SURF-Forum > Fitness > Fitness & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.2013, 08:44
Benutzerbild von Marvin.H
Marvin.H Marvin.H ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 63
Standard Leistenbruch zum 3.mal

Hey Leute.
Leider habe ich zum 3. mal eine bevorstehende Leistenbruch OP an der rechten Seite.
Das erste mal wurde von außen einfach nur zugenäht ( mit 6Jahren ) dann mit 26 ein Netz welches unter der Bauchdecke eingesetzt wurde. Nach dieser 2.OP hatte ich immer wiederkehrende Schmerzen nach Belastung gehabt.
Nun waren diese seit diesen Jahr ( ca. 2 Jahre später ) durch ein ziehen bis ins Bein hinein und durch Magenprobleme begleitet. Daraufhin bin ich zum Arzt der mir sofort ein OP Termin gab und bestätigte das ein erneuter Bruch vorliegt. Nun wird, wie bei der ersten OP, von außen operiert und dort ein Netz aufgelegt welches vernäht wird.

Hatte einer auch schon mal solche Probleme mit den Leisten?
Wann könnte ich wieder nach der OP aufs Brett? Wollte mich auf jedenfall 12 Wochen nach der OP schonen.

VG Marvin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.2013, 09:52
Benutzerbild von goforward
goforward goforward ist offline
seltener(surfender)Nutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Rostock/Teneriffa
Beiträge: 527
goforward eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Habe mir vor drei Jahren zwei Brüche (einer links einer rechts) operieren lassen - minimalinvasive Methode mit Netzen drin. Das habe ich zwar noch so ein halbes Jahr gemerkt, aber dann alles easy. Auf dem Brett war ich wieder nach drei Wochen. Der Arzt sagte zwar 6 Wochen Ruhe, aber ein windsurfender Freund, der diese OP sehr oft selbst ausführt, meinte, dass wenn das Netz nicht nach einer Woche angewachsen ist, wird das nie passieren. Also: Sport und Sex(!) geht schon locker nach zwei Wochen.
Allerdings: "Ziehen im Bein" weist eigentlich auf etwas anderes hin: Manchmal, bei weniger als 1% (sagte mein Kumpel) werden bein Netzantackern auch Nerven erwischt. Das lässt sich z.B. durch Veröden der betroffenen Nerven beheben. Bei einer neueren Methode wird nicht mehr getackert, sondern mit einer Art Schrauben (großflächige Flanken, so wie Gasbetondübel) festgesetzt. Diese lösen sich nach einiger Zeit selbst auf...
__________________

Neu! Günstig mitwohnen bei mir in El Médano! Bilder - klick!
Noch freie Kapazitäten in Médano (Appartement oberhalb vom Flashpoint)
Bilder hier!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.02.2013, 17:32
Benutzerbild von tom_behr
tom_behr tom_behr ist offline
Surfen macht süchtig
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 240
Standard

beidseitig seit 2005 mit Netz,
kann alles machen, merke aber heute noch die "Klammern" bei Wetterwechsel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2013, 11:07
Benutzerbild von Marvin.H
Marvin.H Marvin.H ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 63
Standard

Hey. Wurde am Montag wieder zusammengeflickt. Bei der letzten OP wurde das Netz unter der Bauchdecke aufgelegt, ohne Klammern oder sonstige Fixierungen.
Das Netz hat sich aber leider verschoben nach oben, sodass der alte Bruch wieder offen war. Nun wurde die offenen Enden zusammengelegt, vernäht und zusätzlich ein Netz eingenäht.
6 Wochen werde ich mich schonen, anschließend bis zur 12. Woche leichtes Radfahren, Walken und Schwimmen. Im Juni werde ich dann so langsam wieder anfangen Sport zu betreiben und auch aufs Wasser zu gehen. Die Angst vor einen erneuten Bruch ist ziemlich groß
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:24 Uhr.