SURF-Forum > Tipps & Tricks > Board- & Rigg-Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.03.2017, 13:08
Phillip Hommel Phillip Hommel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Beiträge: 42
Standard Rocket oder Rocket Wide?

Hi Zusammen. Ich suche immernoch nen "großen Bruder" für mein Rocket 125 von 2008.
Ich bin mit dem Board super zufriden und komme damit gut zurecht (Sportliche 88kg bei 1,84m). Fahre meist ein 7,2er North r_Type drauf.
Ich habe auch noch ein S_Type 8.8, was sich auf dem Rocket aber nicht wirklich toll fährt. Ich suche jetzt ein Board für die Tage wo das 8.8er angesagt ist, und ich mit dem 125er Rocket grad so nicht vom Fleck komme (sind hier am Bodensee leider sehr viele Tage!!!).
Da ich mit dem Rocket gut zurande komme, und um es etwas einzugrenzen, schwanke ich zwischen einem Rocket 145 und dem Rocket Wide 138, beide in LTD.
Ich will entspannt freeriden, komme aber gut mit weit aussen liegenden Schlaufenpositionen etc. zurecht und bringe auch ganz gut Kraft aufs Board wenn es sein muss. Ich muss mit dem Setup nicht der schnellste auf dem Wasser sein (Lieber der erste der fährt).
Was ich auch nicht möchte, ist die riesen Materialschlacht mit Warp-Segel, 100% Mast, 10 verschiedene Finnen etc. anfangen. Wie gesagt: entspannt freeriden.
Wer kennt beide Boards und kann mir eine Empfehlung abgeben? (bitte nicht: "Nimm ein Isonic, Falcon, ...". Ich möchte nur einen Vergleich Rocket vs. Rocket Wide!)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2017, 16:32
Benutzerbild von jojoo
jojoo jojoo ist offline
mantafahrer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: monaco
Beiträge: 514
Standard

Ich denk mal das ist wohl Geschmackssache. Der Rocket gleitet schön harmonisch an und gleitet nicht ganz so frei. Bei der Wide-Version scheint es etwas sportlicher zur Sache zu gehen inklusive etwas schwierigererem Angleiten, das Board bedankt sich fürs Pumpen...
Performance mäßig wird man da wohl nur schwer einen Unterschied rausfahren können, wobei das breitere Board wahrscheinlich bei Windlöchern und vor allem auf Amwindkurs einen kleinen Vorteil hat.
Für entspanntes Freeriden ist der klassische und längere Rocket wohl die bessere Wahl...

Jojo
__________________
die coolen Jungs fahren Sinker
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.03.2017, 19:14
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.058
Standard

Moin,
ein Aspekt, den du bedenken solltest:
Der Rocket 125 (gilt baujahrübergreifend) ist DER Rocket - DER beste Rocket.
Der 145er ist eine ganz andere Hausnummer. Er ist und wirkt deutlich größer und behäbiger am Fuss.
Mehr Potential bietet der 138 Wide, wirkt aber ebenfalls recht groß und nicht so lebendig wie der 125er.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.03.2017, 20:19
Phillip Hommel Phillip Hommel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Beiträge: 42
Standard

Klingt nach einem kleinen Vorsprung für den Wide. Anpumpen ist kein Thema und Windlöcher wurden quasi an meinem Homespot erfunden...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.03.2017, 09:25
skerwo skerwo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2003
Beiträge: 173
Standard

Ich habe auch den 125er Rocket, wahrscheinlich sogar gleiches BJ wie deiner, und mir letztes Jahr einen 145er Rocket zugelegt. Der gleitet deutlich früher an, der Unterschied ist deutlich zu merken und geht auch mit größeren Segeln sehr viel entspannter um. Ansonsten ist es einfach ein klassischer Rocket. Einfach zu fahren bei viel Potential wenn man nicht der schnellste auf dem Wasser sein muss / will.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.03.2017, 09:59
funsurfer61 funsurfer61 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 70
Standard

Hallo
Habe auch einen Rocket 145 LTD von 2014.
Fährt sich mit NP V6 in 8,5 sehr gut und gleitet wirklich früh an.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.03.2017, 12:31
Phillip Hommel Phillip Hommel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Beiträge: 42
Standard

Mist, 2:2...ich geh dann mal in die Echoblase
Noch jemand Erfahrung mit beiden Boards?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.03.2017, 13:51
Benutzerbild von sepplist
sepplist sepplist ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2016
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 90
Standard Rocket Wide 138

Ich kann Dir nur eine Teilantwort geben betr. Rocket Wide 138! Ich habe mich voriges Jahr auch hier beraten lassen (fahre Tabou Rocket Wide 138) und habe wunderbare Tips & sehr gute Ratschläge von Smeagle, Rosas-F. & Blinki, u.a. bekommen!!!

Hat alles gepasst, kannst da richtig vertrauen ..

Ich nutze meinen Tabou Rocket Wide 138l:
6,5- 7,8- 8,6- 9,2 qm (im Extremfall sogar 5,5 qm),
fahre dabei nur 3 verschiedene Finnengrößen

Außerdem:
2. SL-Board 108 l: 4,5 - 8,6 qm
3. Wave-Board 70 l: 3,5 - 5,5 qm

Ich wollte den Rocket Wide 138 extra für unsere böigen Binnenspots bei Leichtwind (siehe mein Thread dazu, steht viel von Experten drin!). Und er gleitet früh an, und er gleitet durch Windlöcher durch (für mich noch wichtiger), ist sehr schnell, dabei total gutmütig. Gerne mehr...

HG aus dem Erzgebirge
Sepp
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.03.2017, 14:21
Phillip Hommel Phillip Hommel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Beiträge: 42
Standard

Darf ich fragen wie groß und schwer du bist?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.03.2017, 15:10
Benutzerbild von sepplist
sepplist sepplist ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2016
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 90
Standard Jo!

Zitat:
Zitat von Phillip Hommel Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wie groß und schwer du bist?
1,82 m, 82 kg
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:01 Uhr.