SURF-Forum > Szene > Szene-Treff

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 15.10.2016, 22:05
Benutzerbild von blinki-bill
blinki-bill blinki-bill ist offline
OT erfahren
 
Registriert seit: 13.08.2002
Beiträge: 7.047
Standard

War so schön hier...
Bringt jetzt nix mehr.
__________________
cu
blinki-bill

Geändert von blinki-bill (15.10.2016 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 15.10.2016, 23:15
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.550
Standard

Zitat:
Zitat von silversurfer22002 Beitrag anzeigen
ja, Helge war schnellster (aber nicht mit 7m2 ! sondern 8.6!) und manch Freizeitfahrer war auch schneller als viele prominente Speedfahrer ... und ???
Die Bedingungen waren SEHR grenzwertig und für Speed nicht wirklich passend.
Er hat 2 Kombis am Start gehabt, 111er Isonic mit 7er und einen extra ausgeliehenden 86 Isonic mit 6,3 .
Trotz der wirklich grenzwertigen Bedingungen im Ostmeer(schlechteren Platz zum speeden gibst am Stein wohl kaum) knallte er einen 250m Run hin ,uebrigens mehrmals und auch mit dem 86er von dem Viele nur traeumen koennen.
__________________
Es grüßt der Bernie
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.10.2016, 07:12
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.078
Standard

Zitat:
Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
War so schön hier...
Bringt jetzt nix mehr.
Moin blinkie,
lass dich doch nicht vergrämen....
Nur weil jemand einen kennt, der auch ohne schnell fahren kann?
Sind "die" jetzt das Mass der Dinge?
Warum fahren "die" denn nicht bei so einfachen Bedingungen wie PWA Catalunya auf die vorderen Ränge?
Wenn es einem Spaß macht - gerne...
Verletzungsgefahr: klar, mit jedem zusätzliche Gerät kann man sich verletzen.
Die größere Gefahr geht doch aber einfach von der höheren Geschwindigkeit aus. Man ist es einfach zu selten gewohnt, das Matarial bedeutet Einschränkungen (oder warum kosten Finnen einen mittleren 3-stelligen Betrag).
Gruß
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.10.2016, 07:42
Benutzerbild von MCK
MCK MCK ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 153
Standard du bist kein Knecht

Robert, der einzige der irgendwas entscheidet bist DU. Du alleine hälst die Zügel in der Hand, kein GPS, kein Forum und keine noch so entartigte Entwicklung schreibt dir was vor. Surfen hat was mit Spirit und Einstellung zutun und genau dahin musst Du zurück finden. Schau dir doch die Beispiele der anderen Handicap Surfer und Windsurfer an. einarmig Wellenreiten, mit Bein-Prothese Windsurfer, das sind Dinge die kann kein Forum kein GPS nur ansatzweise honorieren, diese Mädels und Jungs nehmen Ihr Schicksal in die Hand und zeigen dem Rest wer hier am Steuer sitzt.

Hang loose




[QUOTE=robat1;373952]Hi,

kann man das Thema hier neutral diskutieren, oder gibt's da gleich Fronten?

Ich bin süchtig, nein völlig falsch, süchtig ist man ja eigentlich auf Dinge auf die man sich schon vorher freut, oder dochnicht?

Jedenfalls hab ich mir vor 2 Jahren bei einem Kumpel ein GPS mitbestellt als der auf die Idee kam eins zu kaufen.

Obwohl ich ein Langsamer Grufti bin und sehr selten Grund habe nach dem Erfolg der Bestzeitsteigerung süchtig zu werden, stell ich beim vergessen des GPS ein Gefühl fest, wie wenn man morgens ohne Handy aus dem Haus geht und das erst an der U-Bahn merkt. (Ja auch so eine Sucht).

Jedenfalls fühlt sich das ein wenig so an als lohnt es sich garnicht zu surfen wenn ich das scheiß Ding nicht am Arm habe. Könnte ja sein dass ich eine neue Bestzeit verpasse, oder auch nur am Abend nicht sehen kann wie schnell ich war, oder wie viele km ich gefahren bin oder im Gleiten war.

Ungeschönt betrachtet stell ich fest, sogar mein ganzes Surfverhalten hat sich deutlich verändert, um nicht zu sagen negativ verändert.
Früher bin ich noch vor dem Böenende in die Halse geschossen und hab versucht sie in die Gegenrichtung auch noch mitzunehmen, oder eine gelungene Speedhalse hinzulegen, oder über die nächste kleine Welle zu springen.

Heute donnere ich in starken Böen aber ohne Sinn und Verstand auf tiefem Raumkurs in die Flaute um den 500m Durchschnitt nicht zu schmälern, völlig egal wie viel Höhe das kostet. Und Wellen die zum abheben reichen werden zum beschleunigen genutzt.

Auch die Brettwahl wurde vom GPS verändert. Ich hab immer auf meinen lebendigen Hawk geschworen und nun hab ich ihn dieses Jahr verräterisch durch einen JP-Supersport ersetzt weil ich meine lächerlich niedrige Speedgrenze von 42km/h nicht knacken konnte. (Der JPSP hat mich bisher aber auch nur bis 44,2km/h nach vorn gebracht). Die Schnellsten am See fahren über 60km/h, mal als Vergleich.

Das Schlimmste aber ist, dass ich merke dass ich nach einem schönen Gleittag unzufrieden bin, wenn ich nicht wenigstens über 40 gefahren bin und wenn ich das Gefühl hatte, heute war ich sehr schnell, bin ich nach dem Blick aufs GPS regelrecht Enttäuscht, obwohl es ein wirklich toller Tag war.

Es reicht mir seither einfach nicht mehr früher zu gleiten als ein Anderer oder den Vordermann zu überholen, oder einen Verfolger abzuschütteln. Es gibt praktisch ständig einen Gegner den ich nie einholen kann, weil nach jeder Bestzeit der Balken wieder ein Stück höher liegt.

Nun war ich grad in Kroatien und bin öfters ohne GPS nur zum spielen raus und da kam mir dass ich seit dem Kauf nicht mehr zum Spaß surfe und ständig unter Leistungsdruck steh, wie wenn dich ständig so ein Arsch überholen will. ;-)
Auch dass meine Halsen immer schlechter werden, was ich auf ein körperliches Handicap schiebe, geht zumindest zum Teil auf das veränderte Surfverhalten zurück.

Hab mir dann im Urlaub überlegt das Teil zu verkaufen, aber da setzt die Sucht ein. Ich würde ja auch zukünftig zu gern wissen wenn ich mal wieder den persönlichen Rekord breche....... garnicht so leicht loszulassen!!

Mal sehen ob mich der Winter-GPS-Entzug retten kann ;-)

Robert[/QUOTE]
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.10.2016, 04:53
Zeckel Zeckel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 5
Standard Surfen mir GPS

Moin,

um das Thema mal wieder anzuschneiden hier was amüsantes dazu.

http://www.addicted-sports.com/winds...windsurfengps/

Ich habe seit gut einem Jahr die GPS-Billigvariante (Uhr) vom Aldi und nehme die zum Surfen, Radfahren und Joggen. Reicht vollkommen aus das Ding und auf Wasserdichtigkeit wurde sie ausreichend (ungewollt) getestet. Hält! Muss nicht immer teuer sein wenn man auf Speedwettkämpfe verzichten kann.
Morgen gibt´s Wind im Norden, endlich.
Gruß Zeckel

Geändert von Zeckel (27.10.2016 um 12:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:04 Uhr.