SURF-Forum > Tipps & Tricks > Neopren- & Zubehör-Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.10.2016, 16:17
marius_k1997 marius_k1997 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2014
Beiträge: 10
Frage Kite Trapez zum Windsurfen verwenden?

Moin,

Was meint ihr dazu, kann man ein Kite Trapez zum Windsurfen verwenden oder würdet ihr eher davon abraten?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.10.2016, 17:33
Benutzerbild von blinki-bill
blinki-bill blinki-bill ist offline
OT erfahren
 
Registriert seit: 13.08.2002
Beiträge: 7.045
Standard

Gibt’s da einen Unterschied?
Ich mein ion Fuel ist ein Trapez für Windsurfen und Kiten.
__________________
cu
blinki-bill
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.10.2016, 19:04
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.002
Standard

Wie sieht denn der Haken aus? Manche Kite Trapeze lassen den Tampen nur seh rungern wieder los, das kann stören.

- Oliver
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.10.2016, 09:23
Benutzerbild von Cpt.Sternhagel
Cpt.Sternhagel Cpt.Sternhagel ist offline
still rockin'
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.658
Standard

Ein Kitetrapez hat dieses kleine Cuttermesser dabei, mit dem man den nervigen Kollegen die Leinen kappen kann, nachdem sie einen vom Board geholt haben.
__________________

Wasserqualität Niedersachsen: http://www.apps.nlga.niedersachsen.d.../index.php?p=k


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.10.2016, 16:19
th3_dfB th3_dfB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2016
Ort: am Südstrand vom D-Village
Beiträge: 20
Standard

Find die Frage auch sehr interessant...

Vor allem für Frauen (meine Freundin) gibt's bei den Kite-, Multihook-und Hybridtrapezen eine größere Auswahl als bei richtigen Windsurftrapezen.

Mir ist aufgefallen, dass die Haken dieser Multihooks zum ende hin etwas breiter werden. Einige raten einem davon ab sowas zu benutzen, weil sich bei Stürzen das Trapez öfters nicht selbst vom Tampen lösen soll.
Andere wiederum sagen, dass es völlig Wurst ist und man keinen Unterschied merkt, außer dass so ein kleines Messer dabei sei und zwei Ösen für eine extra Leash (habe keine Ahnung vom Kitesurfen).

Leider können wir hier in der Gegend nur eine sehr begrenzte Anzahl an Marken anprobieren. Vor allem die Mystic Trapeze würden wir gerne mal anprobieren, aber kaum jemand hat hier Mystic im Shop.
__________________
HL und beste Grüße
euer Ralle!

p.s.: Fehler in der Rechtschreibung und Grammatik dienen der allgemeinen Belustigung und dürfen gerne behalten werden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.10.2016, 18:54
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 914
Standard

ich würde nicht für Geld mit einem Kitetrapezhaken windsurfen
das Risko, unterm Segel verdreht liegend nicht aus dem Haken zu kommen, wäre mir zu groß
schon beim Schleudersturz sehe ich das mit den breiter werdenden haken kritisch

(ich fahre sogar die 15...20 Jahre alten Hakenplatten mit damals noch konischeren haken an etwas jüngeren Trapezen)

ich weiß allerdings nicht, was das Problem beim Trapezkauf ist
ich hab die Dinger nie im Laden anprobiert, sondern gekauft, teils gebraucht, und einfach benutzt
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.11.2016, 07:30
th3_dfB th3_dfB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2016
Ort: am Südstrand vom D-Village
Beiträge: 20
Standard

Interessanter Punkt Aurum.
Von allen Seiten wird propagiert, dass man anprobieren soll und selbst die Surf hat mal in einem Test geschrieben, dass man super passende Trapeze findet und das total klasse ist blablabla

Ganz ehrlich... welcher Anfänger (mir eingeschlossen) blickt denn da noch durch? Jeder sagt was anderes. Der eine macht dir Angst wegen Hybrid Trapezen, der andere sagt das ist kein Problem. Manch einer sagt man muss anprobieren, andere sagen dass das unnötig ist.

Mir jetzt egal. Ich bestell mir jetzt erstmal ein Mystic Legend (mit gradem Windsurf-Haken; weils eben geht) und für meine Süße ein NeilPryde mit Windsurf-Bar... dann sehen wir weiter!
__________________
HL und beste Grüße
euer Ralle!

p.s.: Fehler in der Rechtschreibung und Grammatik dienen der allgemeinen Belustigung und dürfen gerne behalten werden.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.11.2016, 09:18
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 914
Standard

wobei ich einschränkend sagen muß, daß ich immer Sitztrapeze verwendet habe
bei Hüfttrapezen wäre ausprobieren besser, wobei ich nicht weiß, ob ausprobieren im Shop dafür überhaupt reicht

Hüfttrapeze können schon schlecht sitzen
ein einfaches Sitztrapez ist mir lieber als ein Hightech-schaumstabilisiertes Hüfttrapez, was letztlich doch auf die Rippen drückt

Hybrid-Trapez?
also auch fürs Kiten?
bei den großen Haken, die dort für die Safetyeinfädelung notwendig sind, für mich ein nogo
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.11.2016, 15:18
th3_dfB th3_dfB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2016
Ort: am Südstrand vom D-Village
Beiträge: 20
Standard

Genau Hybrid für kite und windsurfen. Aber davon hab ich mich verabschiedet.

Meine holde Dame nehme ich zum anprobieren mal mit in einen Shop.
Obwohl es mich wurmt dass das favorisierte Mystic wegen des Hakens raus fällt.
__________________
HL und beste Grüße
euer Ralle!

p.s.: Fehler in der Rechtschreibung und Grammatik dienen der allgemeinen Belustigung und dürfen gerne behalten werden.

Geändert von th3_dfB (01.11.2016 um 15:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.11.2016, 13:27
Benutzerbild von wwwerner
wwwerner wwwerner ist offline
~~~~~~~~~~~
 
Registriert seit: 10.06.2010
Beiträge: 477
Standard Problem erkannt, Problem gebannt

Also bei meinem Mystic Warrior Kitetrapez kam ich bei der ersten Halse nicht wie gewohnt aus dem Trapezhaken und musste unfreiwillig absteigen. der Haken hat definitiv mehr Krümmung und gibt den Tampen nicht so schnell frei, wie es bei meinem Vorgängertrapez von Pryde der Fall war.

Konsequenz: Haken ein wenig aufgebogen, alles gut

So sieht der Haken aus...
screenshot.10.jpg

Geändert von wwwerner (04.11.2016 um 13:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.11.2016, 13:50
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 914
Standard

ich sehe sehr problematisch, daß die Kitetrapezhaken zum Ende hin breiter werden
ein über Kreuz auf Spannung verklemmter Trapeztampen läßt sich dann nicht abstreifen
unterm Segel liegend unlustig
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.11.2016, 17:02
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.550
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
ich sehe sehr problematisch, daß die Kitetrapezhaken zum Ende hin breiter werden
Das ist nicht bei allen Kitetrapezen so, mein Da kine Pyro ist nicht mehr tailliert als die Windsurftrapeze:
https://www.dakine-shop.de/de/Dakine...te-Trapez-Neon
__________________
Es grüßt der Bernie
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.11.2016, 17:11
Benutzerbild von Cpt.Sternhagel
Cpt.Sternhagel Cpt.Sternhagel ist offline
still rockin'
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.658
Standard

Zitat:
Zitat von wwwerner Beitrag anzeigen
Also bei meinem Mystic Warrior Kitetrapez kam ich bei der ersten Halse nicht wie gewohnt aus dem Trapezhaken und musste unfreiwillig absteigen. der Haken hat definitiv mehr Krümmung und gibt den Tampen nicht so schnell frei, wie es bei meinem Vorgängertrapez von Pryde der Fall war.

Konsequenz: Haken ein wenig aufgebogen, alles gut

So sieht der Haken aus...
Anhang 23344

Moin Werner,

hilft die doppelte Gurtbefestigung pro Seite tatsächlich, dass der Haken nicht so hochrutscht?? Ich hatte deshalb auch schon mal über dieses Modell nachgedacht.
__________________

Wasserqualität Niedersachsen: http://www.apps.nlga.niedersachsen.d.../index.php?p=k


Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.11.2016, 17:20
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 914
Standard

Bernie, das von dir verlinkte hat aber schon eine deutlich sichtbare Taillierung
haben Windsurftrapeze diese neuerdings auch?

ich bin da nicht uptodate, weil ich mein letztes neues Trapez vor 6 Jahren und schon da ohne Hakenplatte gekauft habe

EDIT

nee, haben sie nicht, selbst innerhalb einer Firma
Bernies Link Kitetrapez
https://www.dakine-shop.de/media/ima...on_600x600.jpg
Windsurftrapez gleicher hersteller
https://www.dakine-shop.de/media/ima...63_600x600.jpg

Kitehaken wird breiter zum Ende, Windsurfhaken wird schmaler (oder ist wenigstens parallel bei anderen Herstellern)
__________________
Gruß , Tilo

Geändert von aurum (04.11.2016 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.11.2016, 10:08
Benutzerbild von wwwerner
wwwerner wwwerner ist offline
~~~~~~~~~~~
 
Registriert seit: 10.06.2010
Beiträge: 477
Standard

Zitat:
Zitat von Cpt.Sternhagel Beitrag anzeigen
Moin Werner,

hilft die doppelte Gurtbefestigung pro Seite tatsächlich, dass der Haken nicht so hochrutscht?? Ich hatte deshalb auch schon mal über dieses Modell nachgedacht.
Moin Uwe,
es rutscht bei mir immer ein bisschen hoch. Nicht viel, aber so, dass ich ab und zu das Trapez wieder in Position bringe. Insgesamt aber sitzt das Trapez recht gut und angenehm und hat eine gute Druckverteilung. Bis auf die starke Hakenkrümmung habe ich nichts zu bemängeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kitesurfen, trapez, windsurfen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:59 Uhr.