SURF-Forum > Szene > Meine Surfstory

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #16  
Alt 20.01.2011, 15:28
Benutzerbild von RaS
RaS RaS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 783
Standard

@jenner: wenn du vor hast, dir irgendwann eigenes Material zuzulegen, könnte es durchaus sinnvoll sein, sich auf eine Wasser-Sportart zu beschränken...z. B. Surfen :P

Wünsch dir in Zukunft noch viel Spaß und Erfolg beim Probieren!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.01.2011, 15:30
Benutzerbild von RaS
RaS RaS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 783
Standard

Zitat:
Zitat von July Beitrag anzeigen
Schuld sind meine Arbeitskollegen auf Norderney gewesen. Ich bin im zum Arbeiten auf die Insel. Meine Kollegen haben dann mitbekommen das ich mich noch nicht so ganz ans Surfen traue. Dann haben sie mir den ersten Kurs geschenkt. Ich habe mich auf dem Brett versucht während ein Teil meiner Kollegen auf dem Deich gesessen hat. Bei jedem Sprung und Sturz ins Wasser haben meine Kollegen herzlich gelacht und hatten so auch ihren Spaß.
Seit dem versuche ich so oft wie möglich zu surfen.
Gurß Julia
Das ist ja super, dass du das als Ansporn nimmst!
Ich kannte das von meinen Anfängen her auch. Es braucht halt auch immer einen, der die Leute unterhält
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.01.2011, 17:59
BerndF2 BerndF2 ist offline
Warmwassersurfer
 
Registriert seit: 01.03.2002
Beiträge: 781
Standard

Hai Ihr Leuts,

ich bin vor vielen Jahren in Tönning am Kattinger Watt ans Surfen gekommen. Damals gab es dort eine Zweigstelle der Surfakademie aus Sankt Peter Ording....na ja das war ein alter Wohnwagen und ein paar Boards mit Segel. Ich also einen Surfkursus belegt.... am 1ten Tag waren wir gut 10 Leute....am 2ten Tag nur noch 5 oder 6 und am 3ten Tag war ich mit dem Surflehrer alleine..... ja das war echt der Hammer, ich konnte so lange auf dem Tümpel rumdüsen wie ich wollte. Ok....habe so manches Mal meinen Gleichgewichtssinn durcheinander gebracht, aber das war es Wert.

Das ist nun gut 16 Jahre her und es macht mir immer noch sehr viel Spaß....ääähhh....das ist eh das was zählt.

Liebs Grüßli...... Bernd
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.01.2011, 18:34
GR-Surfer GR-Surfer ist offline
don´t wait, just windsurf
 
Registriert seit: 13.07.2010
Ort: St.Konrad
Beiträge: 35
Standard

Also ich hab mit 10 Jahren angefangen, das is jetzt auch schon wieder 8 Jahre her
Gelernt hab ich es damals in Griechenland, von meinen Cousin, der surfte schon länger. Ich hab dann gleich mal meine Eltern angebetelt das sie mir Material kaufen
Danach bin ich immer in dem Sommerferien in Griechenland gesurft. So richtig erwischt hat mich der Surfvirus aber dann erst vor ungefähr 3 Jahren, seitdem dreht sich bei mir fast alles nur noch ums Surfen

Grüße
Gabriel
__________________
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur allgemeinen Belustigung
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.01.2011, 22:55
Freeriderin-HH Freeriderin-HH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 7
Standard

Hi!
Ich bin mitte der 80er durch meine Eltern und Campingnachbarn an der Ostsee zum Windsurfen gekommen.Es fing mit dem Dreiecksegel & Schlachtschiff und privaten Surfregatten(sogar Juxregatta!War legendär!) an und wurde immer weiter vom Material her verbessert(das erste Trapez,sah aus wie ne Weste...).Da z.B. hat ein Nachbar die Boards selber gebaut,dann kamen Serienboards usw.und irgendwie bin ich immer noch dabei mit Pausen dazwischen.
Will noch lange dabei bleiben!

Aloha!

Jaze
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 01.02.2011, 21:30
bonny bonny ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 1
Standard

hey ho!
ich bin erst letztes jahr zum surfen gekommen. ich wollte einen coolen günstigen urlaub machen und dann bin ich auf ein surfcamp in spanien gestoßen. ich war damals noch total der anfänger und hab dort von null auf gelernt. jetzt bin ich immernoch nicht gut, aber mich hat das fieber total angesteckt und mein ehrgeiz wurde geweckt.. ich fahr diesen sommer auf jeden fall nochmal surfen!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.02.2011, 19:04
sebi sebi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Heitersheim
Beiträge: 44
Reden Wie ich zum surfen kam?

Also meine Elern sind früher schon gesurft und haben es mir dann mit Kinderbrett und Kinderrigg (0,8qm) und mit ca 4 Jahren am Baggersee beigebracht.
Und so hat es sie dann eben entwickelt.
Mit 10 war dann der erste Surfurlaub.
Wie es weiterging kann sich wohl jeder denken...

Geändert von sebi (01.07.2011 um 18:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.02.2011, 19:37
Benutzerbild von DrMorewind
DrMorewind DrMorewind ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2003
Ort: SR-
Beiträge: 1.445
Standard

eigentlich ist es ganz leicht, dies mit 2-3 Sätzen zu beschreiben,
aber ich habe damals auch mehr dafür gebraucht, als sich die Frage mal stellte, und ich versuchte es zu beschreiben,
...warum hab ich mir eigentlich so einen dösigen Sport ausgesucht? ...hab ich mir nicht, denn es war nicht vermeidbar

>>> hier weiterlesen ??

Aloha
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.02.2011, 19:38
Benutzerbild von Tom
Tom Tom ist offline
mit Dosenhalter am Boom
 
Registriert seit: 27.11.2001
Beiträge: 290
Standard

ich habe so mit 8 Jahren in ´77 angefangen. Auf einem ~4Meternochwas Dufor mit 4,5er Dreieckstuch (und gefühltem 2,80 Meter Gabelbaum), oder (später mit 12Jahren) 7,5er mit ganzen 2 Latten am/im Top.
Damals fuhren sogar Autos mit Surfbrettatrappen auf dem Dach durch die Gegend, weil´s so in war.
Jetzt sind meine Jungs in diesem alter und werden bei Saisonstart zum ersten mal mit dem Virus infiziert
Wird schon schiefgehen

Tom
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.02.2011, 20:36
Benutzerbild von RRD125
RRD125 RRD125 ist offline
Hauptsache Wind
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 249
Standard der Mikel ist Schuld

Man müßte, sollte, könnte mal, das macht bestimmt Spaß ... nächste Jahr probiere ich es aus. Ich kann gar nicht sagen, wie oft (wie viele Jahre lang) ich jeden Sommerurlaub, wenn wir am Gardasee waren, darüber nachdachte, wenn ich kaffeetrinkend am Ufer saß und neidisch auf die Surfer schaute.

Na und vor zwei Jahren war dann der Tag. Kurz bei Shaka in Torbole in den Laden rein und in der Werkstatt den ersten Herrn angesprochen: "Wo is`n hier ne nette Surfschule, für`n Anfängerkurs. Ich will nur mal draufsteigen ... weiß ja gar nicht, ob ich das kann."

Der Herr grinst breit. "Stell dich mal grade hin und folge mit den Augen meinem Finger". Ok, das klappt ganz prima, meine Augen folgen dem Finger und der nette Herr klopft mir wohlwollend auf die Schulter, lächelt wieder und meint, das alles gut wird, ich würde das schaffen. Schöne Verarsche denke ich mir und muß nun selber grinsen, weil sich mein Gegenüber auf meine Kosten regelrecht beeumelt. Ich also auf nach Conca D´Oro und aus einem Kurs wurden zwei.

Und letztes Jahr war ich wieder da. Eigner Stuff, Grundschein in der Tasche, die wichtigsten Sachen klappen schon, ein unheimlich freundlicher Surfer (G-76 DANKE!!) half mir mit meinen Segeln, Conca heißt jetzt Shaka und da ist wieder dieser Herr. "Du bist Schuld" sage ich, als ich mein Geraffel deponiere. Er muß kurz überlegen, dann grinst er wieder und hebt den Finger. Es war Mikel Slijk.

Wenn ich mir diesen Wunsch gleich erfüllt hätte, dann könnte ich vermutlich schon ziemlich gut surfen. Deshalb habe ich mir geschworen, solche Dinge nie wieder so lange aufzuschieben.

Geändert von RRD125 (27.02.2011 um 10:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.03.2011, 13:16
Sascha Sascha ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 5
Standard Meine Geschichte

Bei mir war das ganz anders. Das ich jetzt passionierter Surfer bin, liegt an an meiner Mutter. Als ich 14 Jahre alt war oder 15 - egal, hat sie gesagt ich soll mir eine Tätigkeit aussuchen, die ich machen will. Denn Freunde hatte ich zur Zeit nicht.

2 Wochen später ging es mit in den Familienurlaub - nach Australien. Da angekommen verbrachte ich die ganze Zeit am Strand. Und ein Moment auf den anderen sah einen Surfer...meine Mutter kam vorbei und sagt, das sieht ja toll aus.

Ab diesen Moment war es klar...das will ich auch machen. Lg Sascha
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.03.2011, 09:40
Elronimo123 Elronimo123 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1
Standard

Also bei mir war es wie folgt:

Seitdem ich denken kann (ca seit dem ich 8 Jahre alt war..) hab ich mir alles an Filmen und Sendungen angeschaut, die mit Surfen zu tun hatten.
One of my favorite war "Gegen den Wind" das auf ARD lief...als mein Vater mich dann mit nach Sankt-Peter-Ording genommmen hat wars um m9ich geschehen...mein Dad selbst war begeisterter Windsurfer also war das ganze mir ja quasi in die Wiege gelegt.. hab dann so mit 12 Jahren die ersten versuche gestartet...
Im Laufe der letzten Jahre bin ich dann vom Windsurfen auf Wellenreiten umgestiegen...das hat angefangen als ich das erstemal auf Bali (Indonesien) war...ein super Spot Leute...ein muss für jeden Surfer....
ich hab auch noch einiges vor was das bereisen angeht...ldieses Jahr gehts mit meiner Frau nach Hawaai..ich bin gespannt...
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.04.2011, 08:19
Benutzerbild von Gaston
Gaston Gaston ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 31
Standard

Hi! Ich habe meinen Surfschein auch erst letztes Jahr im Spätsommer gemacht, will jetzt aber endlich loslegen mit regelmäßig Windsurfen.
Dazu gekommen ist es so, dass mein Vater früher mal mit mir in Kroatien auf nem See Windsurfen war, ich saß einfach auf dem Board und er hat gesteuert - Bis uns die blöde Bremse (das kleine Tier) zu sehr bedrängt hat - da bin ich dann vom Brett und wollte nicht mehr, bin dann also ne ganze Weile zurückgeschwommen, mein Vater wollte es noch ein bischen versuchen. Spätestens seit dem wollte ich auch mal Windsurfen, es ist aber nie dazu gekommen (zu teuer, zu aufwendig, ...?)
Irgendwann vor ca. 2 Jahren hab ich mir dann das Surf-Magazin hin und wieder gekauft, einfach um ein bischen was darüber zu lesen, die Bilder anzuschauen und zu träumen...
Bis mir meine Freundin letztes Jahr einen Gutschein für einen Surfkurs geschenkt hat! Den hab ich dann mit nem Kumpel in Stein / Laboe an der Ostsee gemacht, es hat genieselt und der Wind war schwach. UND es hat mega-Spaß gemacht! Irgendwann war der Wind dann etwas stärker und sehr böig, da hat's dann manchmal geklappt etwas schneller zu fahren, aber auch nur seeehr kurz. Da habe ich dann festgestellt, dass es hammermäßig Spaß machen muss, bei so einem Wind (oder noch stärkerem?) NICHT die ganze Zeit in Wasser zu klatschen - wobei auch das garnicht mal sooo schlecht war!
Mittlerweile habe ich ein regelmäßiges Einkommen und hab mir letzte Woche endlich einen Neoprenanzug gekauft, weil ich mir keinen in ner Schule leihen will (zu teuer) und will jetzt loslegen! Die Wege von Hamburg ans Meer sind ja echt kurz, ich werde mir dann erstmal eine Jahreskarte zum Ausleihen von Surfmaterial anschaffen (hab nur n Motorrad, kein Auto). Ein Traum geht endlich in Erfüllung ...Hoffentlich läuft das alles so wie ich mir das vorstelle - Ich werde nachberichten
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.04.2011, 13:20
Benutzerbild von nixxe
nixxe nixxe ist offline
befahrener ernutzer
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: nordhalbkugel
Beiträge: 2.172
Standard

uuhh, ähh,
also, da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern, DEMENZ.
es muss so 1980 gewesen sein.
mit Riesenbrettern (4m, 35kg) und Schlabberriggs (es gab nur 6 qm, watteweich, mit Holzgabeln und Baumarkt-Klempner-Rohr-Mast; auch 35 kg).
nach Hawaii hab ich es nie geschafft, aber nach Füsing.
__________________

kaum macht man was richtig, schon geht es!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.05.2011, 18:07
knurt knurt ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 1
Standard

Mein erstes mal Windsurfen... gar nicht lange her. Ich habe letzten Sommer am Altmühlsee damit angefangen, war auch ehrlich gesagt mein einziges Mal ;-). Aber das war so toll, obwohl ich schwer geblutet habe am Ende des Tages (Blut spenden gehen!), dass ich es diesen Sommer wieder mache und nächsten wahrscheinlich auch und so weiter und so weiter...

Geändert von knurt (14.07.2011 um 10:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was meint ihr zum Lidl Neo? Surfer Grätze Neopren- & Zubehör-Tipps 30 30.04.2009 07:43
Wie war Eure Saison 2008? Wie viele Gleittage hattet Ihr? Murphy Szene-Treff 27 05.01.2009 00:03
Wie schaft ihr das? burny Szene-Treff 58 20.02.2007 10:44
Wie jung oder alt seit ihr eigentlich (nicht wie ihr euch fühlt) Lurchi Szene-Treff 62 26.09.2004 17:04
Zum Surfen im September: nach Rennesse oder zum Gardasee? qwer Reisetips (nur private Infos!!!) 8 05.09.2004 01:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.