SURF-Forum > Tipps & Tricks > Fahrtechnik-Tricks

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.08.2013, 15:11
Benutzerbild von ttfb
ttfb ttfb ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Preetz
Beiträge: 42
Standard Vorfahrts- und Verhaltensregeln !!!!!!

Fahrtechnik-Tricks...

Passt auch ganz gut hierhin dieses Thema!

Hab letzte Woche mal wieder auf Fehmarn einen klasse Surftag gehabt.
Sonne, Wind und flaches Wasser! Was will mann mehr??!
ÜBERLEBEN !!!!! Ja richtig! Überleben....
Am Ende des Tages war ich froh heil wieder aus dem Wasser gekommen zu sein.
Natürlich sind auf Fehmarn immer viele Leute auf dem Wasser und man muss höllisch aufpassen niemanden unter die Finne zu bekommen. Umgekehrt muss man auch sehr darauf achten nicht selbst Opfer zu werden, denn Vorfahrtsregeln oder vorausschauendes Surfen ist anscheinend nicht jedermanns Sache. Abgesehen von einigen Kitern die lustig das offensichtliche Verkehrstrennungsgebiet umgehen und lustige, meterhohe Sprünge im Windsurfbereich versuchen sind auch einige Herrschaften von den Brettseglern mehr als rücksichtslos unterwegs. Von abfallen ohne zu gucken über plötzliche Fahrtrichtungsänderungen bis hin zu Spontanhalsen mitten auf der Strecke direkt in die eigene Fahrspur ohne sich vorher vergewissert zu haben ob überhaupt Platz ist, habe ich mal wieder alles erlebt. Dem einen Surfer hätte ich beim vorbeifahren gut in der Nase popeln können und bin nur fast selbst einem Crash entgangen.
Muss das sein?

Hier mal stellvertretend ein paar Hinweise zur freundlichem Beachtung:
http://www.windsurfen-lernen.de/vorfahrtsregeln.htm
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2013, 15:31
ToBerlin ToBerlin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2011
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von ttfb Beitrag anzeigen
Hab letzte Woche mal wieder auf Fehmarn einen klasse Surftag gehabt.
Sonne, Wind und flaches Wasser! Was will mann mehr??!
Wellen?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2013, 16:19
Benutzerbild von ttfb
ttfb ttfb ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Preetz
Beiträge: 42
Standard

Vorfahrtsregeln in der Welle??!!
Verlangst du da jetzt nicht ein wenig viel?
Bei manchen wird es bei einfachem Geradeaus schon knapp...

Jeder wie er mag
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.08.2013, 13:32
TobiSchu TobiSchu ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2013
Beiträge: 7
Standard

Vielen ist einfach überhaupt nicht bewusst, dass es eindeutige Regeln gibt. An die sich auf dem Wasser auch JEDER zu halten hat. Das ist ein Problem das ich auch immer wieder beobachte. Das betrifft viele Stehsegler, aber vor allem auch Kiter, die im Zuge des phänomenalen Hypes um diesen Sport alles vergessen. Hauptsache schnell aufs Wasser und Springen etc. Was ich auch nicht verstehe, ist der Unfug, der schon an Land getrieben wird (betrifft Kiter). Das es noch nicht mehr Verletzte gibt ist beinahe ein Wunder.
Aber wieder zurück zum Verhalten auf dem Wasser. Jeder kennt die Abseitsregel beim Fußball, aber Lee vor Luv ist den meisten nicht geläufig. Auch der Schulterblick beim Autofahren beherrscht jeder, warum nicht auch auf dem Wasser?
Sollte es tatsächlich mal zu einem Unfall kommen, bei dem sich jemand verletzt, kann das unter Umständen sehr sehr teuer für den Verursacher werden, genau wie im Straßenverkehr.
Schützt euch davor indem ihr einfach ein bisschen mehr Acht gebt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.08.2013, 14:30
Benutzerbild von goforward
goforward goforward ist offline
seltener(surfender)Nutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Rostock/Teneriffa
Beiträge: 524
goforward eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Teuer werden...
Da würde ich doch gerne den Fred entern und mal die ketzerische Frage in den Raum stellen: Wer von Euch hat keine Surfhaftpflichversicherung? Oder wessen Haftpflichtversicherung schließt verursachte Unfälle beim Wind-(Kite-)surfen nicht explizit mit ein?
Los, ehrlich!
Ohne diese, läuft man Gefahr, sich oder/und Andere sehr unglücklich zu machen.

Aber vielleicht sollte ich lieber fragen: Wer hat eine adäquate Haftpflicht?

Natürlich sollte diese nicht rücksichtsloses Verhalten rechtfertigen...
__________________
Noch freie Kapazitäten in Médano (Appartement oberhalb vom Flashpoint)
Bilder hier!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.08.2013, 14:33
Benutzerbild von kira
kira kira ist offline
Surf today… it’s free
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 367
Standard

Wulfen und Gold ist ein Sonderfall. 200 Surfer auf dem Wasser und der Spot ist dicht. Gleich nebenan in Strukkamphuk oder Grossenbrode ist Platz ohne ende. Noch ein paar Tage und die natürliche Auslese setzt wieder ein.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.09.2013, 07:47
Benutzerbild von ttfb
ttfb ttfb ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Preetz
Beiträge: 42
Standard

HAHA Kira, du meinst Urlaubsende und sinkende Temperaturen?
Ich hoffe ich halte da noch ein wenig durch. Hab beide Wochen in den Herbstferien frei. Da geht dann hoffentlich noch einiges.

Die Geschichte mit der Haftpflicht habe ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen und bin zu dem Schluss gekommen mich diese Woche mal genauer bei meiner Versicherung zu erkundigen!

Ein Helm wäre sicherlich auch eine gute Idee! So wie viele Kiter.
Meine Frau meinte dazu:
"Wenn du mit Helm surfst, dann solltest du besser aufhören... sieht sch.... aus!"
Nach der Beule von gestern bin ich aber doch am überlegen.

Ich finde Kiter doof, möchte aber klarstellen, dass jeder tun und lassen kann was er gerne möchte, solange natürlich die Regeln eingehalten werden um nicht sich oder auch andere unnötig in Gefahr zu bringen. Klar, die nehmen ein Übungsstunde, kaufen sich dann so ein Ding und gehen damit aufs Wasser und lassen sich dann unkontrolliert durch die Gegend schleifen. Wir Windsurferr hingegen fallen nur um, wenn es uns abwirft. Dussels die die Vorfahrtsregeln nicht beachten findet man aber gewiss in beiden Lagern!
Nur damit hier keine Missverständnisse enstehen...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.09.2013, 16:23
Benutzerbild von Mattoflat
Mattoflat Mattoflat ist offline
life is 4.7
 
Registriert seit: 08.07.2002
Beiträge: 976
Mattoflat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ach, gut das ich nächste Woche in Schottland bin. Da begrüßen dich die Locals mit Handschlag und freuen sich das noch ein Depp da ist. Three is a crowd
__________________
"less talk, more rock" by Bart Simpson
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.09.2013, 16:13
Benutzerbild von flo am start
flo am start flo am start ist offline
LifeIsJustARide
 
Registriert seit: 21.10.2004
Ort: le
Beiträge: 2.908
flo am start eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ist auch ganz typisch bei uns am See. Unglaubliche Situationen im Sommer bei mäßigem Wind. Sobald richtig viel viel wird oder in der Zeit von Herbst bis Frühjahr gibts Auslese und alles ist entspannt.

Ich hab auch konkret die Erfahrung gemacht, dass viele die Regeln nicht kennen und froh über Aufklärung waren. Sollte man eigentlich an größeren Spots aushängen..
__________________
Zivi Norderney 2006
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.09.2013, 18:56
Benutzerbild von sandbreak
sandbreak sandbreak ist offline
Wellenschlitzer
 
Registriert seit: 05.09.2007
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Zitat von ttfb Beitrag anzeigen

Ich finde Kiter doof, möchte aber klarstellen, dass jeder tun und lassen kann was er gerne möchte, solange natürlich die Regeln eingehalten werden um nicht sich oder auch andere unnötig in Gefahr zu bringen.
Leider hast du Recht das manche Kiter die Regeln nicht kennen oder meinen nicht beachten zu müssen.

Da gleich gilt aber auch für einige Stehsegler die dann mal in Gleiten kommen.

Einfach raus aus dem Stehrevier und alles ist gut.
__________________
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Der Sandbreak ist wie das Leben, unberechenbar.

http://wetnsalty.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.09.2013, 19:55
Benutzerbild von ttfb
ttfb ttfb ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Preetz
Beiträge: 42
Standard

Habe schon gelegentlich mal versucht jemanden auf seine Fahrweise aufmerksam zu machen, immer mit Bedacht nicht als "Oberlehrer" rüberzukommen....
Gestern dann mal wieder so ein Fall.
War mal wieder in Gold auf Fehmarn und eigentlich war gar nicht sooo viel los.
Ich war gerade auf dem Weg ins Wasser , da kam son krasser Held angekachelt.
Geiler Typ eigentlich, mit neuestem Material und schnittiger Frisur. Kurz hinter ihm sein Verfolger den er vorher selbst in Luv überholt hat. Dann urplötzlich den Fuß aus der Schlaufe, raus aus dem Trapez und ab mit Vollspeed in die Halse!
Dem Nachfolgendem natürlich genau in die Spur, der wiederum sichtlich Mühe hatte dem irren Halsenschüler auszuweichen und sich anschließend noch maulige Worte anzuhören hatte.
Vorlaut wie ich nunmal bin konnte ich mir nicht verkneifen den Halsenkünstler in aller Ruhe auf diese Situation anzusprechen habe aber nur erfahren, dass ich mich doch lieber um meinen eigenen Kram scheren solle und ja sowieso die nachfolgenden Surfer auf ihn Acht zu geben hätten...
Vom freundlichen Windsurfer mit dem sagenhaften breiten Grinsen im Gesicht keine Spur...
Oh Gott! Fast höre ich mich an wie der nörgelnde Nachbar von nebenan!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.09.2013, 22:55
Thilo Thilo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Ratingen
Beiträge: 142
Standard

Zitat:
Zitat von ttfb Beitrag anzeigen

Hier mal stellvertretend ein paar Hinweise zur freundlichem Beachtung:
http://www.windsurfen-lernen.de/vorfahrtsregeln.htm

Habe ich es übersehen, oder fehlt hier noch die Regel, dass der Höhe laufende Surfer Vorfahrt gegenüber denen auf Halbwind- oder Raumschotkurs hat?
Es gibt doch auch noch die Experten, die meinem mit ihrem Slalomhobel raumschots durch das überfüllte Revier pflügen zu müssen.

Ich habe es immer so gehalten, dass ich schon lange vorher Abstand nehme und in überfüllten Revieren würde ich sowieso nicht fahren.
Ebenso würde ich Stehreviere meiden - wegen der Untiefen.

Dass man sich vor ner Halse umschaut sollte doch eigentlich von Anfang an klar sein. Man macht doch auf der rechten Spur einer zweispurigen Straße fahrend auch keinen U-Turn ohne sich umzuschauen.

Auf nem Idiotenhügel würde ich allerdings auch nicht damit rechnen, das alle Regeln eingehalten werden.

Ohne Versicherung würde ich nicht aufs Wasser gehen, sollte ich doch mal jemand verletzen.
Mehrere Wochen Krankenhaus können teuer werden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.09.2013, 07:24
Benutzerbild von ttfb
ttfb ttfb ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Preetz
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Habe ich es übersehen, oder fehlt hier noch die Regel, dass der Höhe laufende Surfer Vorfahrt gegenüber denen auf Halbwind- oder Raumschotkurs hat?
Stimmt. Gegen den Wind ausweichen geht ja nicht...

Stehrevier finde ich momentan ganz gut! Habe mir gerade einen relativ neuen "Slalomhobel" zugelegt und bin noch ordentlich am kämpfen mit dem ollen Biest!!! Kann dann nach jedem Schlag in Ruhe mein Setup verändern und hoffen, dass sich etwas bessert.
Daher bin ich zur Zeit mitten drin im Geschehen!

Mein netter Versicherungmensch hat mir letzte Woche nochmal bestätigt, dass meine Haftpflichtversicherung auch das Windsurfen mit einschliessen würde!
Ich könnte mir also durchaus mal einen spontanen U-Turn leisten
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.09.2013, 08:12
Benutzerbild von DMac
DMac DMac ist offline
Je suis un defieur! ;)
 
Registriert seit: 30.03.2006
Ort: zuhause
Beiträge: 1.727
Standard

Zitat:
Zitat von ttfb Beitrag anzeigen
Mein netter Versicherungmensch hat mir letzte Woche nochmal bestätigt, dass meine Haftpflichtversicherung auch das Windsurfen mit einschliessen würde!
immer schriftlich geben lassen oder den/die §§ der bedingungen geben lassen die deinem versicherungsvertrag unterliegen... es gibt über die jahre hinweg immer mehrere bedingungsversionen mit jeder tarifgeneration. da kann es es sein, dass zwar die aktuelle generation das risiko deckt, aber nicht dein vertrag, weil der schon ein paar generationen sprich jährchen alt ist.

hier gilt: nichts glauben - sondern schwarz auf weiß haben!

Zitat:
Zitat von ttfb Beitrag anzeigen
Ich könnte mir also durchaus mal einen spontanen U-Turn leisten
hmmm, spontan? ok, solange kein vorsatz dabei ist, denn den übernimmt keine haftpflichtversicherung der welt

zu den vorfahrtsregeln zurück:

ich habe die erfahrung gemacht, dass das eigene wissen um die vorfahrtsregeln auch bei mir nicht ganz felsenfest ist. daher versuche ich, mich nicht in irgendwelche grenzsituationen zu bringen und bestehe nicht auf meine vorfahrt... das bringt dann auch nichts, wenn ich übergebügelt werde, aber behaupten kann, ich hatte doch vorfahrt.

auf dem wasser halte ich es daher wie im straßenverkehr: immer mit der dummheit der anderen rechnen

Zitat:
Zitat von ttfb Beitrag anzeigen
Vorfahrtsregeln in der Welle??!!
ist schon fast eine königsdisziplin gab mal ein paar interessante threads bei dailydose (oder auch hier... weiß ich nicht mehr) und - so meine ich - einen bericht in der surf...
__________________
cu on water
dmac
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.09.2013, 09:03
Benutzerbild von flo am start
flo am start flo am start ist offline
LifeIsJustARide
 
Registriert seit: 21.10.2004
Ort: le
Beiträge: 2.908
flo am start eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Thilo Beitrag anzeigen
Habe ich es übersehen, oder fehlt hier noch die Regel, dass der Höhe laufende Surfer Vorfahrt gegenüber denen auf Halbwind- oder Raumschotkurs hat?
Das ist aber jetzt nicht ernst gemeint oder?
Es gibt zwischen Windsurfern drei Regeln:

Steuerboardbug weicht Backboardbug
Lee vor Luv
Überholender weicht aus
__________________
Zivi Norderney 2006
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:37 Uhr.