SURF-Forum > Tipps & Tricks > Fahrtechnik-Tricks

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 09.10.2013, 19:35
Seb72 Seb72 ist offline
:-)
 
Registriert seit: 24.06.2005
Ort: S
Beiträge: 1.072
Standard

Zitat:
Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
Also wenn man schon den Regeln hier für Jedermann niederschreiben muß dann aber auch bitte richtig.
Und wie man sieht gibt es Surfer die machen es richtig(und verhalten sich eher defensiv =wie Rosi) oder aber es wird lautstark auf ein Recht gepocht(welches es gar nicht gibt).
Damit haste Recht.
Aber korrigier es doch einfach, anstatt zu sagen: "falsch".
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.10.2013, 19:44
Seb72 Seb72 ist offline
:-)
 
Registriert seit: 24.06.2005
Ort: S
Beiträge: 1.072
Standard

Zitat:
Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
Da fängt es schon mit an:
Wie willst Du beim Manöver des letzten Augenblicks deutlich abbremsen wenn Du auf Raumkurs gehst?????
Außerdem ist es bestimmt nicht lustig wenn es zum Crash kommt wenn man nicht mal mehr das eigene Material als Puffer vor sich hat.
Naja, damit meinte ich nicht den letzten Moment
Normalerweise merkt man doch, wenn das Gegenüber nicht ausweicht.
Wenn das der Fall ist, muss man eben selber Initiative ergreifen und einen Kurs vorgeben, auf dem man niemals kollidieren kann. Ich fall eher ab, weil alle immer nach Luv wollen.
Passiert aber sicher schon bei 50+m Entfernung ... da wirds mir schon langsam ungemütlich
Bei <20m plumps ich eigentlich eher ins Wasser, weil da ist normal schon alles zu spät.
War demnach nicht korrekt von mir, als ich das "Manöver des letzten Augenblicks" erwähnt hab. Denn das ist wirklich erst das irgendiwe Stoppen bzw. Segel nach Lee legen und selber hinterher.
Ich meinte den vorletzten Augenblick ...

Eine Regel wurde ja auch schon erwähnt: viele kennen die Regeln nicht!
Hat also keinen Wert, mit gebrochenem Kiefer im Krankenhaus zu liegen und Recht gehabt zu haben.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.10.2013, 20:05
Seb72 Seb72 ist offline
:-)
 
Registriert seit: 24.06.2005
Ort: S
Beiträge: 1.072
Standard

Zitat:
Zitat von Seb72 Beitrag anzeigen
... Passiert aber sicher schon bei 50+m Entfernung ... da wirds mir schon langsam ungemütlich
Bei <20m plumps ich eigentlich eher ins Wasser, weil da ist normal schon alles zu spät.
...
... hab grad nochmal nachgedacht.
Wenn ich 15m/s fahre dann wären 50m ja grad 3 Sekunden. Also dann schau ich eher schon bei 200m, was so los ist.
Kann das so im Trockenen garnicht genau abschätzen
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 15.12.2013, 12:50
Benutzerbild von craze
craze craze ist offline
Erdfarbener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 200
Standard

... Mal ne Frage:
Ihr surft auf Halbwind, 100m hinter euch aber 20m in Lee ein anderer, gleichschneller Surfer. Ihr wollt Halsen.
Wie verhaltet ihr euch?

Gruß Uli
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 15.12.2013, 12:56
bohne bohne ist offline
joyroy
 
Registriert seit: 07.03.2002
Beiträge: 544
Standard ....ich.....

Zitat:
Zitat von craze Beitrag anzeigen
... Mal ne Frage:
Ihr surft auf Halbwind, 100m hinter euch aber 20m in Lee ein anderer, gleichschneller Surfer. Ihr wollt Halsen.
Wie verhaltet ihr euch?

Gruß Uli
....wende.......
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 15.12.2013, 14:59
stg stg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2007
Beiträge: 675
Standard

100 meter sollten genug strecke für ihn sein um reagieren zu können.

->aus der position kann er dich sehr gut sehen und sieht auch, wenn du ein manöver einleitest
->ist der see zu ende und es ist klar, dass du ein manöver starten wirst sollte er nicht versuchen im letzten moment noch in lee an dir vorbeiziehen zu wollen

->habt ihr beide gut tempo wird dein halsenradius klar größer als 20 meter sein. sprich er muss nur leicht anluven um kein problem mit dir zu bekommen. du bewegst dich ja beim einleiten der halse nicht nur seitwärts sondern anfangs weiterhin auch vorwärts. sprich die strecke für ihn zu reagieren ist eben auch nicht nur 100 meter lang sondern wohl 120-140 meter.

->seid ihr beide langsam hat er die möglichkeit selbst eine halse einzuleiten. wenn er dabei im wasser landet kann er dir beim fahrt wieder aufnehmen übrigens reichlich im weg liegen
oder stattdessen auch einfach anzuluven und eben dort langzufahren wo du deine halse begonnen hast

grundsätzlich ist er 100 meter hinter dir und 20 meter in lee quasi derjenige der zu erhöhter aufmerksamkeit verpflichtet ist
(du zwar auch bevor du deine halse einleitest aber er muss quasi jederzeit damit rechnen)
jedenfalls kann er aus der sitution glaub nicht erwarteten, dass du wegen ihm
->unendlich weiter geradeausfährst
->extra für ihn wende fährst
->freudig grinsend ins wasser springst und wartest bis er vorbeifährt
Dennoch solltest du natürlich deine halse auch so fahren, dass du eben nicht nach beendigung derer quasi zwangsläufig frontal auf ihn zufährst.

---------------------
letztendlich is sowas immer stark situationsabhängig. wie im straßenverkehr eben vorrausschauend und mit rücksicht unterwegs sein.

Geändert von stg (17.12.2013 um 17:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15.12.2013, 15:09
Benutzerbild von jojoo
jojoo jojoo ist offline
mantafahrer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: monaco
Beiträge: 514
Standard

Zitat:
Zitat von craze Beitrag anzeigen
... Mal ne Frage:
Ihr surft auf Halbwind, 100m hinter euch aber 20m in Lee ein anderer, gleichschneller Surfer. Ihr wollt Halsen.
Wie verhaltet ihr euch?

Gruß Uli
Jetzt mal angenommen du fährst mit 10 m/s, dann hat der andere ganze 10 Sekunden Zeit sich deine Halse anzusehen und ein Ausweichmanöver zu fahren. Bzw. du bist 5 Sekunden nach der Halseneinleitung schon auf dem neuen Bug, bleiben also noch 50m Distanz für ein Ausweichmanöver, das ist ganz schön viel.
Selbst wenn ihr beide guten Speed habt und 14 m/s schnell seid, bleiben dem herannahenden Surfer immer noch mehr als 7 Sekunden Zeit deine Halse und deinen neuen Kurs zu beobachten.

Jojo
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 15.12.2013, 21:21
Benutzerbild von craze
craze craze ist offline
Erdfarbener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 200
Standard

Ich finde es immer unangenehm, weil ich ja niemanden voll in den Kurs zu Halsen.
Wenn man Richtung Land kachelt ist's halt auch immer so ein Nervending auch wenn man genau gleich auf ist. Meistens wart ich ab bis der andere halst, aber irgendwann kommt halt auch das Ufer und startende Surfern, die sich auch nicht freuen, wenn man 10m vor ihnen mit Vollgas in eine Halse nagelt.

Wenn ich der Leewärtige bin Versuch ich mich einfach frei zu halten.

Viele Grüße

Uli
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 16.12.2013, 09:45
Benutzerbild von goforward
goforward goforward ist offline
seltener(surfender)Nutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Rostock/Teneriffa
Beiträge: 522
goforward eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wie wär's mit 'ner Wende?
__________________
Noch freie Kapazitäten in Médano (Appartement oberhalb vom Flashpoint)
Bilder hier!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16.12.2013, 10:33
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.058
Standard

Moin,
du hast nach "Lee vor Luv" und "Manöverfahrer hält sich frei" darauf zu achten, dass du niemanden behinderst. Bei 100 m Abstand würde es reichen - wenn es die Situation zulässt - das du etwa abfällst (der Abstand würde größer werden, da du dann schneller bist und beim Einleiten der Halse tauchst du dann nach Lee ab) und dann deine Halse fährst.
Gruß

p.s. wenn das Ufer naht und die keine sichere Halsenmöglichkeit hast, musst du entweder stark anluven oder ein Wendemanöver fahren
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 17.12.2013, 12:43
Benutzerbild von craze
craze craze ist offline
Erdfarbener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 200
Standard

Ich sollte wohl mehr Wende üben...
Das macht auf kleinen Brettern nur so wenig Spass...

Gruß Uli
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.12.2013, 17:10
stg stg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2007
Beiträge: 675
Standard

zitat: Rosas-Fahrer
"du hast nach "Lee vor Luv" und "Manöverfahrer hält sich frei" darauf zu achten, dass du niemanden behinderst."

Interressant in dem Zusammenhang sind vielleicht Regattaregeln für Segler die eben solche Szenarien mit aufgreifen.
http://ewg.tasar-org.de/Wettfahrten11.html
Sie sind eben etwas umfangreicher gefasst als die normalen Ausweichregeln und bilden dass Miteinander auf dem Wasser vielleicht ein wenig besser ab.

Dort wird unter anderem angemerkt, dass 'Lee vor Luv' nur bei Überlappung greift. haben wir hier eine solche Überlappung? ich meine nein.

Eher kann im vorliegendem Fall 'vorn geht vor' anwenden. Sprich der vordere Surfer(also du) ist 'klar voraus' und hat somit 'Wegerecht'.

Wir sprechen ja bei gleichschnellen Surfern in diesem Abstand auch nicht davon, dass gerade ein Überholmanöver stattfindet.



--------------------
Interessant wird übrigens auch, wo du nach deinem Halsenmanöver landest.
Stell dir vor du bist Surfer 2 und hast (auf diesem diesem Bild) deine Halse bereits fertig:
http://www.spotnetz.de/images/7/7e/V...ackbordbug.jpg
Hattest du also vor deinem Manöver den Wind von Steuerbord (und er auch), so bist du nach dem Halsenmanöver ihm gegenüber ausweichpflichtig. Aus dieser Situation heraus wäre es also von dir doppelt dumm ihm in den Kurs zu halsen.

bist du dagegen Surfer 1 (mit bereits fertiger Halse) so muss er eben zusehen, wie er dir auf deinem neuen Kurs ausweicht. genau das kann ihn durchaus verärgern (erst halst du in seinen kurs und dann mußt er auch noch platz machen)

Im Grunde macht es für ihn eindeutig Sinn rechtzeitig anzuluven, wenn er merkt dass du ein Halsenmanöver fahren wirst. Er weiß schließlich
- nicht ob du beim Halsen 'nen Abflug machst
- nach dem Halsen genau auf seinem Kurs landest
- weiter leewärts rauskommst (würde er abfallen statt anluven wäre er eben auch dort...)
Das einzige was er sicher weiß, ist dass du dich beim Halsen eben erstmal leewärts bewegen wirst und nicht richtung luv.

Geändert von stg (17.12.2013 um 17:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17.12.2013, 18:18
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.058
Standard

Moin,
die 3 Regeln (neben den oben genannten Punkten noch "Überholer hält sich frei") greifen doch eben dann, wenn 2 Surfer aufeinander treffen. Wenn der Abstand entsprechend groß ist, spielen sie kaum eine Rolle.

Ich bleib dabei: du hast als Manöverfahrer alles zu unterlassen, was einen anderen behindern könnte.

Das der hintere Surfer natürlich ebenfalls aufzupassen hat, steht außer Frage. Wenn er erkennt, dass ihm ein anderer Surfer zu Nahe kommt, sollte er auch nicht auf seinem (nicht vorhandenen) "Wegerecht" bestehen. Kommt es deswegen zum Crash, haftet er garantiert mit! Und wenn´s mit der Gesundheit ist!!

Dieser Irrglaube von "ich hatte doch Vorfahrt" sollte eigentlich seit Jahren der Vergangenheit angehören.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.12.2013, 18:19
Olli71 Olli71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 52
Standard

Also ich würde in dem Fall auch erstmal die 20 m abfallen, dass ich mehr oder weniger vor ihm her fahre und dann die Halse einleiten.

Damit sieht der Fahrer hinten eigentlich ziemlich klar, was ich vorhabe und hat alle Möglichkeiten entweder in Luv vorbei oder mir hinterherhalsen. Wenn mir die Halse missrät, dann liege ich in Lee von ihm und nicht in seinem Weg.

Grüssle
Olli
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17.12.2013, 18:21
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.058
Standard

Zitat:
Zitat von stg Beitrag anzeigen
Im Grunde macht es für ihn eindeutig Sinn rechtzeitig anzuluven, wenn er merkt dass du ein Halsenmanöver fahren wirst. Er weiß schließlich
- nicht ob du beim Halsen 'nen Abflug machst
- nach dem Halsen genau auf seinem Kurs landest
- weiter leewärts rauskommst (würde er abfallen statt anluven wäre er eben auch dort...)
Das einzige was er sicher weiß, ist dass du dich beim Halsen eben erstmal leewärts bewegen wirst und nicht richtung luv.
Moin,

das ist für mich der falsche Ansatz: natürlich hat der andere Surfer auch aufzupassen. Aber hier klingt es für mich danach, als wenn ich einfach die Halse machen kann und der andere wird schon ausweichen.

Gruß

p.s. wie gesagt: bei 100m Abstand (wie gut seid ihr beim Entfernungsschätzen auf dem Wasser??) sollte es zu keinem Problem kommen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:25 Uhr.