#16  
Alt 10.07.2007, 16:40
Benutzerbild von tim2
tim2 tim2 ist offline
stehsegler?!
 
Registriert seit: 15.05.2003
Beiträge: 535
Standard et ben moi, j´adore la france!!

nach den ganzen horrorstorys mal ne positive erfahrung. ich war schon immer sehr viel in frankreich, sei es mal schnell zum einkaufen (10 min zur grenze) oder mindestens einmal im jahr in urlaub irgendwo an der küste - inzwischen eigentlich so gut wie überall. nie ist irgendwas geklaut worden, nie gabs ärger oder ähnliches...ohne besondere vorsichtsmaßnahmen oder einschränkungen, im gegenteil...im übrigen bin ich nicht der einzige, der frankreich regelmässig schadlos übersteht , kenne da noch nen paar mehr beispiele...also mal nicht den kopf ins korn werfen!

à + timi

ich vergaß zu sagen: bis auf früher mit mami und papi immer mim bus/womo unterwegs und durchaus nicht immer aufm camping genächtigt...

Geändert von tim2 (10.07.2007 um 16:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.07.2007, 18:04
Benutzerbild von Cpt.Sternhagel
Cpt.Sternhagel Cpt.Sternhagel ist offline
still rockin'
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.726
Standard

Zitat:
Zitat von tim2
. nie ist irgendwas geklaut worden, nie gabs ärger oder ähnliches...
eigentlich immer. Von der Polizei dort wird man auch nur verarscht. Einmal haben sie die Typen erwischt. Wir saßen ewig auf der Wache, haben letzendlich nur ein paar Gebrauchsgegenstände zurückbekommen, Kohle aber nicht. Da weiß man dann wer zusammenarbeitet .
Danach -gleicher Urlaub- haben wir die Typen erwischt. Ich war ausnahmsweise mal richtig sauer ...
__________________

Wasserqualität Niedersachsen: http://www.apps.nlga.niedersachsen.d.../index.php?p=k


Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.07.2007, 18:40
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
EX-Surfer...
 
Registriert seit: 16.06.2003
Ort: Pozo Izquierdo
Beiträge: 5.120
Totti-Amun eine Nachricht über ICQ schicken Totti-Amun eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von surf.ace
Mich würde ja mal interessieren, ob es schon jemand geschafft hat auf der Strecke an der Autobahn zu übernachten OHNE überfallen zu werden
Ja, hier. Ich schlafe meist so in der Nähe von Lyon, immer auf der AB.
Sicher schon 30x, auch weiterhin...
__________________
CHECK OUT:
www.surf-wiki.com

www.surf-forum.com

4Sale: diverses
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.07.2007, 18:57
secondsail secondsail ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 7
Standard Ohhhhhh Maaaannnnn.....

mir wird ja ganz komisch dabei wenn ich eure berichte so lese! Ich fahre in 2 wochen runter nach sued Frankreich mit meinem alten auto(audi 80) und nartürlich auch mit surfsachen auf dem dach. Was soll ich denn jetzt denken ? ueberall nur diebe?

Naja ganz so schlimm kann es ja nicht sein! ich werde mich mal an ein paar tipps von euch halten und dann wird das schon klappen.
aber interessieren wuerde mich schon nochmal wie das den aussieht mit Wildcampen in Frankreich sind die leute da sehr streng? ich wollte nämlich ein wenig rum reisen und nicht gleich 20 € immer pro nacht auf dem camping platz zahlen.
Ich denke ich werde doch noch ein paar sicherheits vorkehrung treffen bevor ich fahre. habe keine lust da böse ueberaschung zu erleben.

Ach ja.......hat evt. noch einer von euch ne praktische idee wie man die sachen(Brett etc.) auf dem dach gut abschliessen kann.? (schloss und draht seil habe ich schon nur es gibt keine möglichkeit es am brett durch zufädeln) oder diebstahl sicher machen kann? habe mir schon verschiedene möglichkeiten angeguckt aber meist waren das so kost spielige varianten.

MfG
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.07.2007, 19:00
Benutzerbild von allhellhangsloose
allhellhangsloose allhellhangsloose ist offline
soulcore surfer
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Berlin (Neukölln 44 - tales from the hard side :])
Beiträge: 131
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Nicolelife
Ein wenig Abseits der Autobahn gibt´s solche Bauernhof-Campingplätze (Camping a la ferme) wo man für 2-8 Euro pro Nacht sicher aufgehoben ist. Oder Du übernachtest mitten in einer Stadt wo richtig was los ist. Da gibt´s übrigens meist auch solche Womo-Stellplätze. Die sind OK. (Kann ich Dir gerne mal ´ne Übersichtskarte wo die sind zukommen lassen oder Dir welche empfehlen)
Für die Übersichtskarte wär' auch ich selbst Dir äußerst dankbar. Wir werden auch bummeln (und zwar nicht an der Mittelmeerküste lang sondern quer durch an den Atlantik) und ich hab ebenfalls schon Fürchterliches zu Ohren bekommen. Da kommt so ein Kärtchen ganz passend. Tausend Dank im Voraus...
__________________
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.07.2007, 19:30
Benutzerbild von allhellhangsloose
allhellhangsloose allhellhangsloose ist offline
soulcore surfer
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Berlin (Neukölln 44 - tales from the hard side :])
Beiträge: 131
Idee

Hi,

Zitat:
Zitat von surf.ace
Simpler Tipp: Wir hätten mit einem Spanngurt die beiden vorderen Türen innen zusammenhalten können.
einfach an die Griffe dran? Klingt gut, hoffe nur, dass mein oller T3 dabei nicht seine Griffe aufgibt ...

Zitat:
Zitat von secondsail
aber interessieren wuerde mich schon nochmal wie das den aussieht mit Wildcampen in Frankreich sind die leute da sehr streng? ich wollte nämlich ein wenig rum reisen und nicht gleich 20 € immer pro nacht auf dem camping platz zahlen.

Ach ja.......hat evt. noch einer von euch ne praktische idee wie man die sachen(Brett etc.) auf dem dach gut abschliessen kann.? (schloss und draht seil habe ich schon nur es gibt keine möglichkeit es am brett durch zufädeln) oder diebstahl sicher machen kann? habe mir schon verschiedene möglichkeiten angeguckt aber meist waren das so kost spielige varianten.
...1. Das würde ich allerdings auch gerne wissen. Der Kite and Windsurfing Guide Europe nennt die Bullen da "Flics" und sagt, dass die ganz schön hinterher sind... Gilt wohl auf jeden Fall für die Hauptstrecken.

...2. Da lacht das Anfängerherz: Schwertkasten . Ansonsten habe ich (bei Recherche zum gleichen Thema) hier im Forum gelesen, dass es so'ne Vorrichtungen für die Finnenbox geben soll. Einfach mal suchen.

Ansonsten hoffe ich, dass ich Euch Mitte August berichten kann, dass mit meinem alten T3 rein gar nix passiert ist in Frankreich .

Grüße
Stephan
__________________

Geändert von allhellhangsloose (10.07.2007 um 19:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.07.2007, 20:09
Benutzerbild von sheshe
sheshe sheshe ist offline
ch-surfer
 
Registriert seit: 23.05.2003
Ort: winti
Beiträge: 1.713
Standard

Zitat:
Zitat von allhellhangsloose
Der Kite and Windsurfing Guide Europe nennt die Bullen da "Flics"
die bullen werden in der französischen umgansprache flics genannt sie bezeichnen sich z.t. selbst so... (war in montpellier etwa 2h mit den bullen unterwegs)
__________________
"Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

surf-wiki.com
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.07.2007, 20:34
parramatta parramatta ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 9
Standard

Ich war fuenf Jahre in Toulouse und hab zahllose lange Wochenenden zwischen Gruissan und Atlantic verbracht(es lebe die 35h-woche) und mir ist nix nix passiert; bin wirklich blauaeugig unterwegs mit Kreditkarten im Fussraum und alles was dazugehoert.
Beklaut werd ich nur in Hamburg
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.07.2007, 20:39
Benutzerbild von simon-ger899
simon-ger899 simon-ger899 ist offline
selbstdarsteller
 
Registriert seit: 10.10.2004
Beiträge: 659
Standard

kumpels waren gerade über ostern in port camarque,
der golf von einem wurde aufgebrochen ALLES! weg. wirklich alles! der T5 vom mo haben sie in ruhe gelassen. ein schweizer mit nem T3 hatte richtig pech: ganze karre weg!

ich hatte um hyeres immer glück. ich weiss noch wie ich letztes jahr mal am gabelbaum rumgewerkelt habe aufm parkplatz in la bergerie. ich bin dann mal kurz wind chekcen gegangen und hatte 2 boards neben dem auto rumliegen - da kam der der wolfgang draschner gleich her und hat gemeint ob ich verrückt wäre.... naja mir ist eben noch nix dort passiert.

anders in australien.
hab mit nem kumpel im bus in nem vorort von perth gepennt, direkt am stran unter ner riesen laterne. mit uns noch 3 andere autos.
wir haben grad gepennt, da kam plötzlich die heckscheibe ins auto geflogen, wir wurden dann in badehose aus dem auto gezogen und circa 20 minuten lang richtig krass zusammengschlagen - kumpel hat jetzt einen schwarzen schatten im sichtfeld, den man nicht operieren kann. dann mussten wir eben auspacken und die die 6 typen haben meinem kumpel im 10-sekunden tackt mit dem fuss gegen den kopf getreten- während ich PIN-zahlen und alles rausgeben musste.
jedenfalls laptops, kameras mit wassergehäuse, iPods, pässe, flugtickets - einfach fast alles ausser dem surfzeug weg.

die anderen autos wurden auch ausgeraubt - was waren so vergammelte beach-bums die genau auf dem parkplatz seit 4 monaten gepennt haben - und nie war was!
naja eben verdammt pech gehabt.

dann an den strand abgehauen - gut weil die typen kamen nochmal zurück, weil sie zu blöd waren sich die PINs zu merken und haben dann auch nochmal alles durchwühlt.

und den held brauchst du da garnicht spielen - die typen haben sie nachher geschnappt - 5 drogensüchtige aboriginals zwischen 16 und 20 jahre alt un dein weisser.
die gingen uns bis zur brust, aber wenn du dann ne infizierte spritze odern messer im bauch hast, wars dann halt ganz.

eine woche später wurde uns dann auf dem hostelparkplatz in fremantle nachts wieder die karre aufgebrochen - noch eine video-kamera weg.
3 monate später dann in surfers paradise nochmal während ich auf dem wasser war fenster eingeschlagen, wieder mitttlerweile neue kamera und rucksack weg.
nur beschissen!
und die abgefuckten polizisten kann man sich in austrlaien sowieso stecken - du hälts nachts nachts blut überströmt ein auto an und rufst den notruf und die brauchen eineinhalb stunden bis sie kommen - und kontrollieren 100m vor unserem parkplatz erstmal noch ein paar jugendliche, die auf dem autodach mitgefahren sind - da sind wir dann hin und haben gefragt, ob die polizisten noch ganz dicht sind und vielleicht mal andere prioritäten setzen könnten und wurden fast selber verknackt.

meiner meinung nach sind die meisten polizisten wie lehrer nicht für ihren job geschaffen oder einfach nicht ausreichend geschult. die fetten übergewichtigen aussi-cops in ihren 300PS-Karren sind so die erbärmlichsten F... und dann knüpfen sie reihenweise armen backpackern saulviel geld ab, weil du mit dem bier in nem öffentlichen park sitzt!

was dann wirklich, wirklich schwer fällt ist, tolerant gegenüber aboriginals zu bleiben, von denen bestimmt 4 von 5 besoffen sind, wenn sie dir begegnen...
so schnell kanns dann gehen wenn man in südfrankreich gewisse vorurteile gegenüber algeriern hat...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.07.2007, 20:45
xxmr longxx xxmr longxx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 288
xxmr longxx eine Nachricht über ICQ schicken xxmr longxx eine Nachricht über MSN schicken
Standard

also ich hab in frankreich schon mindestens 16 längere urlaube (2-3 wochen) erlebt,alerdings erst einer als surfer, mit verschiedenenen autos (auch cabrios), und nur 1 mal wurde der Mercedes Campingbus aufgebrochen - am hellichsten tage auf nem angeblich überwachten parkplatz, videocamera, uhr, sonnenbrille, bischen argeld.. kam weg, versicherung hat nicht bezahlt weil war da noch keine diebstahlversicherung fürs ausland hatten, seitdem haben wir sie und es is nie wieder etwas passiert. auch die schlafpause 06 bis 11 uhr morgens auf der autobahnraststätte is nix passiert obwohl man das stoffdach vom cabrio einfach hätte aufschlitzen können.
also von daher kan man die warscheinlichkeit auf 10% schätzen und wenn man die regeln die anfänglich genannt wurden beachtet noch geringer.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 10.07.2007, 21:53
Benutzerbild von allhellhangsloose
allhellhangsloose allhellhangsloose ist offline
soulcore surfer
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Berlin (Neukölln 44 - tales from the hard side :])
Beiträge: 131
Cool

Zitat:
Zitat von sheshe
die bullen werden in der französischen umgansprache flics genannt sie bezeichnen sich z.t. selbst so... (war in montpellier etwa 2h mit den bullen unterwegs)
ooops . hätte ich mal besser doch französisch in der schule nehmen sollen. naja, alt-griechisch und latein sind dann trotzdem viel anwendbarer .

Nee, aber zum Thema: Dank an xxmr longxx. Für den aufbauenden Beitrag. Ist halt doch irgendwie alles Glück bzw. Pech bzw. Zufall. Und wer ein bißchen vorischtig ist und ein Näschen für die Umwelt hat (die menschliche eher als den Rest), der fährt wahrscheinlich ganz gut. Ist mir bis jetzt jedenfalls immer so gegangen.

Also, bitte keine Horrorgeschichten mehr, mir war zwischenzeitlich echt die Lust auf Frankreich total vergangen. Jetzt werde ich mich immerhin wieder an die Atlantikküste trauen (wenn ich den T3 bis dahin wieder fit habe).

Los geht's
Stephan
__________________
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 10.07.2007, 23:39
realbambam realbambam ist offline
immer diese surfer...
 
Registriert seit: 21.01.2003
Beiträge: 40
Rotes Gesicht diebstahl

also ich kenne ja echt viel leute die nach frankreich fahren und davon wurde noch jeder beklaut. was einige nicht abschreckt und die immer wieder hinfahren, was mein ding nicht ist.

wir haben immer in san remo geschlafen, in ventimiglia vollgetankt, sind morgens da los und tagsüber durch frankreich durch und hatten keine probleme. aber nachts? dann lieber zuhause gleich selbst ein loch ins knie schiessen, dann stimmt wenigstens der service.

von surfstuff geklaut und am nächsten tag im örtlichen shop zurückgekauft, bis zu: ich war grad 500m draussen am wasser und da sah ich meinen bus wegfahren, oder gas im womo und komplett ausgeraubt, gibts alles im bekanntenkreis.

meine einstellung ist: wenn es ein land/die polizei nicht schafft seine touristen zu schützen, (einnahmequelle) dann muss man da auch nicht hin. man kann sich für weniger geld auch woanders schlecht behandeln lassen. tolle surfspots hin oder her.

ich will urlaub und nicht ohne kohle auf der wache sitzen, von der gefahr die für das leibliche wohl ausgeht gar nicht zu sprechen. stell dir vor deinem kind passiert was? ist es das wert?

hinter sagen alle nein, warum nicht mal vorher einfach NEIN sagen. tut nicht weh und es gibt alternativen.

deswegen sehen mich die surfspots am roten meer nicht. solange du auf das wohlwollen von fanatikern angewiesen bist, ob dein hotel, oder flieger mal in die luft fliegt, oder der ausflugsbus? solange lass ich das lieber.

dann doch lieber ne beschissene pizza auf hawaii essen ist zwar auch gefährlcih, aber man überlebt es ohne großen schaden.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11.07.2007, 06:34
Benutzerbild von Lurchi
Lurchi Lurchi ist offline
der Lurch aus dem Süden
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: einfach zu weit weg vom Meer!
Beiträge: 3.190
Standard

Zitat:
Zitat von secondsail

Ach ja.......hat evt. noch einer von euch ne praktische idee wie man die sachen(Brett etc.) auf dem dach gut abschliessen kann.? (schloss und draht seil habe ich schon nur es gibt keine möglichkeit es am brett durch zufädeln) oder diebstahl sicher machen kann? habe mir schon verschiedene möglichkeiten angeguckt aber meist waren das so kost spielige varianten.

MfG
Aloha,

da gibt es von Eckla eine Finnenkastensicherung sowie einige andere Möglichkeiten.

http://www.eckla.de/index069.php

Viel Glück in Südfrankreich + guten Wind!

Ciao
Michael
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.07.2007, 07:29
Benutzerbild von Edy-de-Ville
Edy-de-Ville Edy-de-Ville ist offline
...on the road
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 32
Standard ....

meinem vater wurde vom pkw die scheibe eingeschlagen und mit ko gas der wohnwagen ausgeräumt und das nicht in der hauptsaison. ausgeräumt stimmt jetzt auch nicht wirklich... es wurde der autoradio geklaut und im wohnwagen haben sie nicht wirklich was gefunden nur seinen heisgeliebten gameboy mit seiner spielesammlung (und das in seinem pensionistenalter) und kleinkram und zum glück keine papiere karten und so. einem bekannten wurde das auto ausgeräumt in dem er geschlafen hat ---> Gas.

Ich habe das glück das ich vom bodensee komme und mir die route so planen kann das ich in frankreich nicht stehen bleiben muss. fahre am späten nachmittag los und übernachte entweder an der schweiz/französischen grenze oder auf der autobahn zwischen geneve und grenoble (die strecke ist zwar länger und teurer aber dafür sicherer und vorallem schöner). geneve -lyon- valence meide ich zu übernachten da sogar die frächter/ LKW fahrer anweisungen haben nicht in dieser region zu übernachten und das aus gutem grund!
vor zwei jahren gab es diesen link ---> http://www.i-tipps.de/gaunertricks/index.html aber leider funzelt der nicht mehr und da waren berichte über überfälle / KO-Gas übergriffe usw nach länder sortiert. also ein überfall reise info, wo , wie und gute tips was wir tun oder nicht tun sollten aber wie gesagt die seite funzelt leider nicht mehr! SCHADE!!

die meisten von euch kommen sicher vom norden angereist und da wird es schwer die fahrt so zu planen das frankreich bis zur abenddämmerung passiert ist... (from dusk till dawn ) denke das die tips von manchen forenmitgliedern sehr sehr gut sind und ich sie genauso anwenden werde denn die zeit und den aufwand an "mehrkosten" für sicherheit ist immer drin!!

Gruß Edy de Ville
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 11.07.2007, 08:12
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.177
Standard

Zitat:
Zitat von Edy-de-Ville
die meisten von euch kommen sicher vom norden angereist und da wird es schwer die fahrt so zu planen das frankreich bis zur abenddämmerung passiert ist... (from dusk till dawn )
Moin,

trotz der Strecke Bremen - Trier - Luxemburg - Lyon - Rosas
muss man in F nicht nächtigen. Mit einigemaßen Kondition und mit Beifahrer ist für uns in F nicht mehr drin, als einmal zu tanken.

BTW in der Region Lyon gibt es zwei große Rastplätze, die auch von den Truckern genutzt werden. An allen anderen Plätzen siehst du keinen Franzosen halten. Warum wohl?

Uns persönlich ist noch nichts passiert - Mali sei dank -, aber das Gefühl bei einer Rast ausspioniert zu werden ist schon heftig. Allerdings verkürzt es die Rast und damit die Reisezeit enorm

Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Süd Frankreich walter 1212 Reisetips (nur private Infos!!!) 5 02.03.2011 11:12
Frankreich MarcSharck Reisetips (nur private Infos!!!) 0 20.10.2007 20:08
Frankreich Lucky196 Szene-Treff 1 19.03.2006 14:40
Frankreich sonnenstern 333 Treffpunkt am Beach 0 14.03.2006 07:26
S: Mautrechner - Frankreich? johannes Reisetips (nur private Infos!!!) 8 18.02.2005 07:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:53 Uhr.