PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Surf-Festival am Gardasee .........


Ventosurfer
30.05.2005, 00:25
Servus Leute,

war stark beeindruckt vom service des teams von NEIL PRYDE anl. des Surf-Festivals in Torbole. Aus diesem grund wollte ich meine erfahrungen einfach weiter geben:

1. nachdem ich am fr., 27.05.05, bei ora mit meinem eigenen material (fanatic x-ray 160 u. np V8 9,5 m²) meinen surftag nach einem totalschaden an der power u-base (zapfen aus halbkugelförmigem kunststoffteil oberhalb des tendon ausgerissen) als beendet sah und dabei selbst in not geriet (zunächst musste ich ewig meinem board hinter her schwimmen), begab ich mich mit einem sehr kleinen fünkchen hoffnung zum np-stand. Zuvor hatte ich den masstfuß mit dem vorliekstrecker an den rest der base befestigt, um zum strand surfen zu können. das maleur geschah auf halber strecke zwischen conca und dem zieleinlauf des race of champions (für gewöhnlich surfe ich beim hotel ponale; welch ein glück, dass ich nicht so weit gekommen bin). also ging ich mit dem unbrauchbarem heavy duty material (so die aussage vom inhaber des shaka shop in nago beim kauf vor zwei jahren) zu np. dort zeigte ich das bruchstück vor und bekam dieses teil sofort ausgetauscht (der surftag war gerettet).

2. nachdem mein sohn bereits diverses material getestet hatte, wollte ich es ihm am sa., 28.05.05 gleichtun. obwohl ich bereits bei schwach einsetzender ora auf materialsuche ging, erwies sich das als schwieriges unterfangen. glücklicherweise konnte ich einen freerider meiner gewichtsklasse ergattern (mistral explosion 161 ltd). ein geeignetes rigg mit mehr als 8 m²zu bekommen erwies sich als sehr schwierig. schließlich begab ich mich wieder zum np-stand, obwohl nichts geeignetes dort vorrätig schien, wurde ich beglückt. schließlich wurde mir ein rigg meiner größenvorstellung überlassen. nachdem mir freundlicherweise der reißverschluss meines 22 jahre alten neoprens geschlossen wurde, gab man mir noch den hinweis, dass ich wohl den gabelbaum höher einstellen müsse und dass, das segel in ca. 1 stunde für das race benötigt würde. über die leichtigkeit des riggs erstaunt (kein vergleich zu meinem V8 9,5 m²), begab ich mich damit auf´s wasser. nach dem einhängen ins trapez betrachtete ich das segeltuch. ich fuhr also ein NP RS5 mit dem segelaufdruck JP u. V111. nun war mir klar geworden, weswegen ich das rigg zeitgerecht abliefern sollte. der rider des riggs war kein anderer als Ricardo Campello. darüber erstaunt, dass man mir dieses später für dass race benötigte rigg anvertraute, heizte ich mehrfach über den see mit dem gedanken im hinterkopf nur keinen schaden am rigg anzurichten. dabei gelangen mir die halsen und wenden viel einfacher als mit meinem 9,5er. als ich nun meinte, dass bereits eine stunde verstrichen sein dürfte und andere racer sich bereits "warmsurften", entschloss ich mich, an den strand zu surfen. dies war jedoch nicht mehr nötig, da mir jemand mit winkender hand entgegensurfte. nachdem ich den surfer erkannte, stoppte ich die gleitfahrt und wir tauschten die riggs. nachdem ich ricardo nun in englischer sprache versuchte zu erklären, dass er wohl den gabelbaum zurückstellen müsse, bedankte sich dieser bei mir und meinte: "it`s o.k." ich erwiderte, dass ich zu danken habe und wünschte ihm noch eine gute zeit. anschließend lieferte ich das 7,7er Saber bei NP ab und begab mich erneut auf die suche nach einem großsegel. mit dem unhandlichen camberlosen 10,0 m² rigg von YES konnte ich zwar weiter heizen, doch die leichtigkeit der halsen war dahin.

mein 16j. sohn wollte mir die geschichte sowieso nicht glauben; vorsorglich hatte ich jedoch mehrere fotos von meiner "früheren verlobten" schießen lassen.

meine erlebnisse am Lago werde ich in sehr guter erinnerung behalten.

DrMorewind
04.06.2005, 16:14
das Promotionteam von NP ist halt einfach fit :D

hatte in Holland auch die Ehre ein Segel mit der USA6 zu surfen , aber Josh wollte es nicht wiederhaben ,... ich glaub der war gar nicht da :D

:confused: :confused:

Oleeeeeeeee
06.06.2005, 10:05
nich schlecht :-)

guter service so muss das sein

Maniac
19.06.2005, 10:59
Wow, Respekt wer surft schon mal mit Profi Material.

Ich kann mich auch wirklich nicht beschweren über das Surf Festival, viele Leute getroffen, Autogramme geholt, die Ausstellung war auch sehr gut, und die Infos von den Pros bei den Seminaren waren auch gut.

Von den Contest hab ich net alzuviel mitbekommen, war die ganze zeit aufm Wasser, waren wirklich vier gute Tage

Gruß Maniac

Moloch
19.06.2005, 13:06
Ich wusste gar nicht das der Obertrickser auch im Racing fährt :)

Sehr geil, Respekt an NP!

Maniac
19.06.2005, 17:16
Naja er fährt ja auch nicht Racing. War halt das Race of Champions. Als Freestyle Weltmeister fährt er da halt mit, aber so schlecht war er garnicht.

Gruß Maniac