PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erst in die Schlaufen und dann ins Trapez


TomK
05.11.2005, 17:08
Hallo,

wie handhabt ihr das so ab 6Bft + fiese Böen und dadurch immer mal wieder überpowert.
Geht ihr dann erst in die Schlaufen und dann ins Trapez?

Und wie siehts bei Welle aus, muss man da nicht fast erst in die Schlaufen?

Gruss

Tom, dem es eingehängt immer mal wieder vom Board hebelt bevor die Füsse in den Schlaufen sind.

TwinTipWave_Lover
05.11.2005, 18:19
Moin,

also ich hänge mich immer erst ins Trapez ein...

Evtl. mal nenn bisschen mit der Tampeposition spielen, das könnte dir evtl. weiterhelfen.

Gruß, Claudius

BTW: Erst in die Schlaufen halte ich für koplizierter... gerade bei kleinen Brettern.

bastigosurf
05.11.2005, 18:36
also bei richtig hack kannst es eigentlich fast gleichzeitig machen

auf fuerte letztes jahr hatten wirs sogar so heftig dass ich mich im wasser vorm wasserstart immer schon eingehängt hab und mich dann relaxed hochziehen hab lassen :)

Murphy
05.11.2005, 18:47
Immer erst ins Trapez, sonst säuft Dir doch das Heck ab.

Kris
05.11.2005, 19:09
Moin!

Heck säuft zumindest bei mir nicht ab. Wenns hackt oder böig ist stell ich meist den hinteren Fuß zuerst in die Schlaufe, kurz anpumpen und schon flutscht es :D

Murphy
05.11.2005, 23:59
Fährst wahrscheinlich ne Flugzeugträger mit mehr als 130 L :D

Kris
06.11.2005, 05:42
Nö, eher 87 l Wave und 112 l (schmaler -> 58cm) Slalomhobel, eigentlich die zwei Bretter die ich immer benutze wenn es einigermaßen bläst (12 kn+). Darunter noch ein Formula bei dem ich ebenso vorgehe. Sofern es hackt finde ich es angenehmer zuerst in die hintere Fußschlaufe zu schlüpfen, dann Trapez und dann vordere Schlaufe. Gewicht im Moment um die 100 Kg, könnte aber 10 Kg weniger haben :eek: :D

michi the 3rd
06.11.2005, 11:39
ich machs eigentlich auch immer so: erst in die schlaufen, einmal pumpen (bei hack fällt das pumpen weg) und dann in die seile am gabelbaum einhängen. funktioniert ganz gut (auch bei waveboards...)!

Oleeeeeeeee
06.11.2005, 21:29
70 l waveboard und in die schlaufen bei 3 bft :)
mit 62 kg geht alles =)

nee ansonsten kp, einfach rein da, wenn genug wind ist, ists eigentlcih egal was zuerst

dense
06.11.2005, 23:03
bei sehr ruppigen bedingungen schon im wasser in die schlaufen: also klohaltung und rein mit den maucken. klingt jetzt strange, aber son waveschnittchen kann man ganz gut schon beim wasserstart ins wasser drücken. das kann einem hie und da den nächsten waschgang ersparen, weil man das segel ja festhalten kann, das brett aber manchmal doch recht gerne flöten geht...

*FreeStyler*
07.11.2005, 11:46
Also bei 6Bft geh ich zu erst in die Seile und danach in die Schlaufen.

Bei gutem Hack geh ich schon beim Wasserstart in die Schlaufen ab und zu auch schon die Seile aber eher seltener! Hauptsache man kommt weiter und macht keine schleudersturz :p

TomK
07.11.2005, 16:26
Danke für eure Antworten. Das macht mir mut es mal zu üben, erst in die Schlaufen zu gehen.

simon.r.
07.11.2005, 16:55
also ich geh bei heftigen bedingungen auch immer mal kurz aus dem trapez um in die schlaufen zu gehen, hat mich in letzter zeit n paar mal heftig ums selgel rumgezogen als ich die kontrolle verloren hab beim versuch mit dem hinteren fuss in die schlaufe zu gehen wenn ich nich eingehängt bin mach ich das segel einfach kurz auf und ich lieg nicht verdreht und eingehängt unterm segel, was mich persönlich immer n bißchen panisch macht

*FreeStyler*
07.11.2005, 17:43
Da muss man immer die ruhe bewaren sonst kann es auch mal anders aus gehen aber meistens bekommt man ja noch unterm Segel(nur mund über wasser)luft :eek: aber immer locker bleiben und immer nach denken was man macht bevor man es schlimmer macht! Ein kollege von mir hat sich mal in die andere richtung gedreht :D aber wir habn ihn da noch raus bekommen *lach*

Gruß der Paddy

Ps: bei hack nach dem Wasserstart segel kurz ein bisschen auf machen und schaun das man richtig steht so hat man weniger probs mit dem Schleudersturz so mach ich das meistens

Skyhi
08.11.2005, 10:40
ich starte eigentlich immer mit dem hinteren fuß so halb in der schlaufe...
bei leichtem hack... beide füße in den schlaufen... und wenn ich richtig angeballert bin füße drin und im wasser einhängen... das bei 95Kg und 80L board... wobei da 6bft noch moderat sind... boah währe ich gerne leicht :rolleyes: