PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Surfen in Brake/Umgebung am heiligen Abend?


Nicksnuts
21.12.2005, 04:49
Habt Ihr ´nen Vorschlag für mich??
bin nicht so oft da oben.

und wer wäre mit am Start?
(9 Grad plus und 22 KN...aus NW...)

Gruß Nick :D

Fez
21.12.2005, 05:28
Hallo , die Nordseespots kannst Du am Samstag vergessen wegen der Tide . Flut in Wremem ist erst um 18.38 Uhr ... Ansonsten ist mir kein Spot bekannt den Du bei Ebbe und NW Wind fahren kannst . Bleibt also nur noch Binnen das Große Meer , wenn´s hackt ist das auch ganz ok .
Andre

Nicksnuts
21.12.2005, 12:34
Danke!

Aber sagt mal, wie sieht´s denn mit der Weser aus??
(die ist nämlich ca. 120 Meter von meinem dortigen Domizil entfernt...)

und die ist dort ja auch recht breit...
oder ist die Strömung sooo krass, das man das da lassen sollte???
(bei Kirchhammelwarden, gegenüber von Harriersand...)
weiß das jemand?

und falls doch; wo geht man am besten rein??

Gruß Nick :)

Rosas-Fahrer
21.12.2005, 13:03
Danke!

Aber sagt mal, wie sieht´s denn mit der Weser aus??

Moin,
mal abgesehen von der Wasserqualität ist die Weser ab Bremen Schifffahrtsweg (oder so ähnlich) und für Surfer tabu.
Bei Gefährdung Dritter, z.B. weil ein Schiff ausweicht und einen Schaden verursacht, kann´s richtig teuer werden.
Also lieber Richtung ???
Gruß

Nicksnuts
21.12.2005, 15:30
Schade, schade....

hab´da aber mal jemand Surfen gesehen (bei Golzwarden) der
auch nicht von der WSP rausgefischt worden ist.

Und deshalb mal ganz ehrlich: würde es denn gehen??
also so bei Kirchhammelwarden, mit Strömung und Wind und so???bei NW??

Ich meine im Sommer hat´s da doch auch Segler, so richtig unter Segel
und so... und im Endeffekt ist man als Surfer doch nicht anders eingestuft, oder?

Hat da irgendjemand Erfahrungswerte? war da schon mal jemand von Euch
Surfen??

Mir juckt´s schon irgendwie in den Fingern...
Wenn´s Wind hat und warm ist am heiligen Abend.... und 120 Meter
entfernt Wasser ist...

Wie das da dann wohl mit der Windrichtung ist???

und wo man da am besten rankommt...??

Schreibt bitte mal, wenn Ihr was wißt.

(wie war das laut Surf? auf der Binnenalster ist´s doch eigentlich auch
verboten... oder??... also!)

Gruß Nick :D

Fez
21.12.2005, 17:13
Hallo , mit dem Jollenkreuzer war ich da schon oft - aber Surfen noch nie . Bin mir nicht sicher ob das bei der Windrichtung überhaupt geht . Die Strömung ist schon sehr stark , immerhin liegt der Tidenhub über 3m . Die Fahrwasserränder sind allen mit Buhnen versehen .

Eine breite Surfbare Stelle kannst Du bei Kleinsiel/Dedesdorf finden . Der alte Fähranläger würde sich sicher als Einstieg anbieten , läuft ja jetzt alles durch den Tunnel . In Sandstedt am Campingplatz könntest Du vielleicht auch noch gute Bedingungen vorfinden .

Aber denk dran das Surfen im Tonnenstrich nicht erlaubt ist , genauso wie das Jetski fahren oder Kiten . Solltest Dich halt nicht erwischen lassen .

Andre

acid 05
22.12.2005, 09:15
und im Endeffekt ist man als Surfer doch nicht anders eingestuft, oder?
:D
Hallo,
genau das ist eben nicht mehr der Fall.
Surfer sind wie Luftmatratzen-Fahrer usw anzusehen und daher ohne große Rechte. So haben Segler immer Vorfahrt usw....

Grüßchen

Nicksnuts
24.12.2005, 01:08
Danke Jungs!!

Werd´ mal schauen, was so geht...

Mit´m Wind isses ja mittlerweile auch wieder (nur) relativ....

wird aber vermutlich reichen.
(hoffe ich)

Frohes Fest Euch allen,

Hang loose Nick