PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aue-See Wesel?


stoho
22.11.2006, 16:38
Hallo Surfer aus Wesel.
Bin zwar kein 'Weselaner' aber hab mal mit dem Gedanken gespielt auf dem Auesee in Wesel surfen zu gehen. Bin vor 25 Jahren mal zum surfen da gewesen und kann mich nicht mehr so richtig erinnern, wie's auf diesem garnicht sooo kleinen See so zu surfen ist?
Geht das überhaupt noch...bzw. ist es noch erlaubt? Wenn ja, wo wäre der beste Startpunkt?
Vielleicht hat ja jemand aus Wesel ein paar Tipps für einen Borkener Surfer, der keine Lust hat für ne 2 stündige Surfsession nach Nunspeet zu fahren, um sich dort noch über den zu niedrigen Wasserstand zu ärgern.

Besten Gruss
Stefan

P.S.: Ist das überhaupt der s.g. Auesee, der da westlich direkt neben Wesel liegt? Vllt ist das Thema Wesel/Auesee ja auch schon ausreichend hier beschrieben worden. Falls ja....bin zu faul zum suchen gewesen....sorry ;)

daSebü^^
22.11.2006, 18:56
würd mich au interessieren :)

stoho
24.11.2006, 05:16
Keiner aus Wesel?
Gibs ja garnicht!

flsurfer
24.11.2006, 08:44
Hi

also als Ex-Borkener war ich auch einmal auf dem Aue-See surfen. Die einzige Stelle an der man gut ins Wasser gehen kann "gehört" - typisch deutsch - dem ansässigen Surfclub und ist mit dem Auto nicht zu erreichen, da dort so ein Pöller steht :-( Ich war einmal mit eigenem Schlüssel (typischer Dreieckschlüssel, Baumarkt paar Euro) dort, wurde aber direkt von Clubmitgliegern angesprochen, dass ich nur wenn ich dort im Verein wäre dort surfen könnte. Ist schon bissl was her aber war damals schon unerhört teuer.
Man braucht außerdem soweit ich weiß nen Surfschein...
Weiterer Nachteil: der See ist sehr tief und somit auch im Sommer rattenkalt. Also dann doch lieber entspannt in Nunspeet surfen gehen, Harderwijk am Dolfinarium kann ich auch empfehlen. Das geht auch noch am 4.Advent...
Gruß aus FL,
flsurfer

stoho
24.11.2006, 09:14
Naja....das sind ja keine sooo guten Informationen rund um den Auesee!
Das mit dem Surfschein wußte ich ja. Aber das die sich da so dümmlich anstellen...naja, das hätte ich nicht gedacht.
Auch das mit der Tiefe war mir bekannt, weil ein Bekannter dort regelmäßig (tief-)tauchen geht.
Gibt es da nicht auch nen öffentlichen 'Badestrand', wo man sein Material wassern kann?
Nun ja, wenn das da echt so 'typisch' deutsch abgeht, vergeht mir schon auch direkt die Lust! Dann fahr ich halt dann auch lieber ne Stunde länger und geh dann doch im Frühjahr wieder entspannt in Nunspeet bzw. Harderwijk auf'n Teich.

Gruss
Stefan

flsurfer
24.11.2006, 20:57
hey,

also es gibt einen öffentlichen Badestrand, dort kann man zwar sein Brett wässern, aber der Wind kommt bei West auflandig und links und rechts sind die Ufer von Bäumen abgeschirmt, dh man hat eine sehr geringe Strecke zu fahren und andauernd Windabschirmung, da diese öffentliche Stelle am kleinen Teil des Sees liegt. Die einzige Möglichkeit ist das hochkreuzen, aber das ist schon ziemlich weit und dürfte grad jetzt im Herbst/Winter nicht machbar sein. Schade eigentlich, ich kann das gut nachvollziehen, aber da hilft nur nach Holland fahren, gerade weil man durch das flache Wasser noch viel länger surfen kann. Und was geht schon über ne leckere Frikandel nach dem Surfen :cool: ?
In diesem Sinne schönen Abend noch

gruß, flsurfer

_-_Frigates_-_
26.11.2006, 00:55
Hey stoho

Versuchs doch mal mit dem Aasee in Bocholt. Wenn man Glück hat und der Wind aus der richtigen Richtung kommt, dann kann man bestimmt 200m in eine Richtung fahren :rolleyes:
Ich habs noch nicht probiert, aber wenn es irgendwann im Sommer mal warm sein sollte, werde ich das bestimmt mal machen ;)

Fez
26.11.2006, 09:29
Hallo ,
die wohl besten surfbaren Bedingungen in der Gegend findet man auf der Xantener Nordsee , da kannst Du auch vernünftig parken . Bei West kommt der Wind recht frei rein .
Alles natürlich relativ , mit den großen NL Randmeeren kann man es nicht vergleichen und es muss schon gut Wind sein .