PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist in Gold los?


cebu
28.07.2007, 17:12
Parken von 7-22Uhr? Übernachten verboten? Sagte mir ein Aushilfs-Kassierer, dass die 'nen neuen Verpächter haben, der wohl jetzt die Gemeinde selbst ist.Parkplatz o.K. mit Übernachtung müsste das wohl als Campingplatz laufen. Na Klasse. Als Campingplatz gäbe das bestimmt diverse Auflagen. Hmmm. Spassbremse. Wir wollen doch da gar nichts, ausser da stehen dürfen. Habe den Platz auch noch nie vermüllt gesehen.
Gruss cebu

Fanatic-Rider
28.07.2007, 17:24
Tja so ist das manchmal. Scheint so als ob die auf Fehmarn, speziell Gold, nicht mehr so auf Surfer zählen, anstatt dort nen Klohäuschen zu finanzieren und damit den "Lebensmittelkaufenden" usw. zahlreichenden Surftouristen entgegen zu kommen.
Kleiner Tip: in Gold 1 (oder war es Gold 2? , jedenfalls der in Richtung Strukkamp) gibts nen kleinen Parkplatz wo man noch übernachten darf. Aber pssssst ...., nicht weiter sagen.;)


Gruß Fari

cebu
28.07.2007, 17:42
Denke da auch an die Tankstelle hinter der Brücke. Sowas beknacktes leuchtet mir echt nicht ein. Wir tun doch niemandem was. Kann mich auch in irgendein Industriegebiet stellen, mein Transporter fällt nicht auf, solange es nicht schnarcht darin. :) :) Die machen einem jeden Spass kaputt und heulen rum, wenn woanders die Strassen blockiert sind mit Transportern!! Wir sind doch keine Dealer, denen Einhalt geboten gilt! Ich verstehe das alles nicht. Wer da nicht hin will, der kann doch nach Wulfen fahren. Ist für jede körperliche Verfassung was vorhanden. Scheiss Behörden!

noworkteamsurf
28.07.2007, 17:44
also Parkgebühr find ich voll in Ordnung - 2 bzw. 3€ sind okay!!! das da immer nur nen Dixi steht find ich traurig, allerdings besser als nichts!!!

das man da nicht mehr übernachten darf - okay ist schon blöd - aber da darf man sich bei den bedanken die sich nicht an Regeln halten können!!!! und das die Gemeinde lieber will das man auf nen Campingplatz fährt statt da kostenlos zu übernachten ist auch irgendwo zu verstehn - bzw. klar, wenn man sieht das im Winter nix los ist auf der Insel - und die Gemeinde anders an ihr Geld kommen muss!!!!

versteht mich nicht falsch - find das man überall geschröpft wird - z.B. nächste Woche werden Milchprodukte teurer - angeblich weil China und Indien so viel bedarf haben (ja ne ist klar - jetzt geht unsere Milch nach China :rolleyes:)!!!!
aber manche wollen partou alles umsonst haben!!!!

noworkteamsurf
28.07.2007, 17:46
Denke da auch an die Tankstelle hinter der Brücke. Sowas beknacktes leuchtet mir echt nicht ein. Wir tun doch niemandem was. Kann mich auch in irgendein Industriegebiet stellen, mein Transporter fällt nicht auf, solange es nicht schnarcht darin. :) :) Die machen einem jeden Spass kaputt und heulen rum, wenn woanders die Strassen blockiert sind mit Transportern!! Scheiss Behörden!
äh wieso welche Tankstelle meinst du und was ist mit der?????

Wir sind doch keine Dealer, denen Einhalt geboten gilt! Ich verstehe das alles nicht. Wer da nicht hin will, der kann doch nach Wulfen fahren. Ist für jede körperliche Verfassung was vorhanden.
was meinst du damit???

cebu
28.07.2007, 18:04
Na zurück über die Brücke über Nacht zur Tankstelle auf den Parkplatz. Ist doch kein Problem oder? Als LKW-Fahrer darf ich dort auch 10Stunden stehen und die vorgeschriebene Pause machen. Und mit meinem privaten Transporter bin ich genauso müde und muss schlafen.
Mir geht das nur um's Prinziep. Grillen kannste jetzt vergessen dort, ja ohne Bierchen fetzt das ja nicht so richtig. Was wollen die eigentlich.
Fünf Euro hat er glaube ich immer pro Nacht genommen.Und das war o.K. Brrrrr

cebu
28.07.2007, 18:27
Ich meine das so, dass die viele Kosten hätten, um den Platz als Campingplatz zu deklarieren. Aber wir leben ja nicht in Amerika, wo jetzt ein Behinderter da herkommen kann, und eine ''Surfwiese'' verklagen kann, weil das da nicht behindertengerecht eingerichtet ist. Dann muss das eben ausschliesslich als Surfer-und Kiter-Platz ausgewiesen werden, wo die Nutzer auf jegliche Ansprüche verzichten.Ja ja, da müssten dann wieder Feuerlöscher installiert werden, alles Mumpitz.Ist alles nicht so einfach für einen Betreiber. Das weiss ich schon.

noworkteamsurf
28.07.2007, 18:38
cebu du machst mir Angst :D - ich weiss nicht liesst du eigentlich was du schreibst??? ist etwas verwirrend - was bist du gegen den Betreiber der SUrfwiese oder für ihn - weil du ihn einerseits "anklagst" aber auch wieder in Schutz nimmst?!?! naja, hauptsache du weisst was du meinst!!!!

cebu
28.07.2007, 22:02
Ich weiss schon , was ich meine . Ich meine das auch so geschrieben zu haben. Nur diese EU-Richtlinien sind doch zum Kotzen.
Ich habe das wahrscheinlich anders gemeint,alsDu es aufgefasst hast. Nur sollen die doch uns ganz einfach unseren Spaß lassen. Wir Surfer in Gold wollen gar nicht mehr, als was uns da primitiv geboten wird. Jetzt packe ich da stumpf zusammen und fahre nach Wedel nach Hause. Sonst haben wir da lecker gegrillt und den Müll mitgenommen. Ich find's unmöglich, was da jetzt abläuft.

snurfer
29.07.2007, 08:24
Moin Cebu,
sei doch einfach einmal froh darüber, daß der neue Pächter die Parkwiese nicht gleich dichgemacht und umgepflügt hat. So ist wenigstens der Surfspot als solches erhalten geblieben. Als Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf der Insel ausreichend Wohnmobilstellplätze und Stellplatzmöglichkeiten. Sicherlich kostet es auch ein paar Euros, aber bei weitem nicht so viel wie ein CP.

Wenn ich mir meine 25 jährige Surfgeschichte (teils auch auf Fehmarn) durch den Kopf gehen lasse, gab es in Gold schon immer Übernachtungsprobleme. Verstärkt aber erst in den letzten 10 Jahren, da die Surfer immer mehr Müll hinterlassen und sich teilweise recht daneben benommen haben. Es gab auch schon Zeiten, wo die Wiese komplett gesperrt werden sollte.

Wie Du sicherlich schon bemerkt hast, ist die "Surferfreundlichkeit" auf Fehmarn schon lange nicht mehr vorhanden. Sicherlich gibt es noch ein paar kleine Stellen/Spots an denen wir geduldet werden. Aber wenn sich das Surferverhalten in Zukunft nicht ändert (Thema: Spaß haben), können wir den Surfsport ganz vergessen.

Gruß
Cord

cebu
29.07.2007, 10:39
Der Pächter ist doch derselbe geblieben. Nur derVerpächter ist kein Bauer mehr, sondern die Gemeinde.So wurde mir das erklärt jedenfalls.Aber hast schon Recht, lass uns froh sein, dass wir da zum Surfen nur die paar Meter über den Deich müssen.Trotzdem haben die einen an der Murmel. Irgendwann wollen die auch noch Kurtaxe haben, weil irgendwo ein Erholungsbad errichtet wurde für nichtsurfende Senioren.
Es geht um's Prinzip. Die können uns doch da stehen und bezahlen lassen so wie immer.Oder in Wulfen der Macker braucht 'nen neuen BMW und hat bei der Gemeinde Protest angemeldet, dass wir in in Gold für'nAppel und 'nEi stehen und bei ihm besser aufgehoben wären. Das kannste alles haben.:mad:

cebu
29.07.2007, 11:00
Möchte gar nicht wissen, was in so'nem Rathaus alles abgeht und wer da bei manchen Dingen so das Sagen hat!Alle lachen

snurfer
29.07.2007, 11:39
Welches Prinzip ? Dein Prinzip ? Fakt ist, das die Gemeinde Fehmarn uns Surfer nur noch als Tagesgäste an den Stränden duldet. Ansonsten haben wir uns den Gegebenheiten anzupassen und die Übernachtungsmöglichkeiten zu akzeptieren. Ist übrigens nichts anderes als in den anderen Gemeinden der Ost- und Nordseeküste.

Fakt ist, das sich die Surfer mit Ihren Wagenburgen und Grillabenden und dem dazugehörigem Lautstärkepegel in der Öffentlichkeit nicht gerade beliebt machen und aus diesem Grund regelrecht ausgesperrt oder vertrieben werden. Bestes Beispiel ist u.a. Klitmöller. Alle haben mitgemacht, Schuld hat aber keiner !

Hier ein anderes Beispiel: Das windige Wochenende 6-8 Juli in Heiligenhafen. Es waren so viele Surfer mit ihren Wohnmobilen anwesend, daß die Parkplätze am Steinwarder komplett überfüllt waren. Zeitweise waren mehr als 200 Surfer auf dem Wasser. :D Wirklich beeindruckend ! Leider waren aber auch die Leute dabei, die Ihre fahrbaren Untersätze auf Rasenflächen abgestellt bzw. Ausfahrten blockiert haben. Das schlimmste an diesem Wochenende war aber, daß einige Wohnmobilfahrer auf den Parkplätzen vor der "Kikibar" stehen geblieben sind, Markiesen rausgedreht und den Grill angezündet haben. Vor einem Wohnmobil hat sich auf diese Weise ein Grillgelage von mind. 12 Personen gebildet. :mad:
Warum müssen sich die Surfer jede Gasfreundschaft kaputtmachen ? Surfen ist erlaubt, selbst das Übernachten ist zeitweise geduldet und dann das !!!!
Grillgelage auf dem Parkplatz im Kurgebiet. Warum wird hier die Gastfreundschaft mit allen Füßen getreten. In meinen Augen ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Gemeinde in Heiligenhafen die Surferschneise komplett dichtmacht. Wer sich nicht benehmen kann, fliegt nun mal raus.

... und so ist es nun mal auf Fehmarn. Die Surfer haben auch hier den Bogen um ein vielfaches überspannt. :mad: :mad:

Gruß
Cord

Bernd das Brot
29.07.2007, 12:34
Tja so ist das manchmal. Scheint so als ob die auf Fehmarn, speziell Gold, nicht mehr so auf Surfer zählen, anstatt dort nen Klohäuschen zu finanzieren und damit den "Lebensmittelkaufenden" usw. zahlreichenden Surftouristen entgegen zu kommen.
Kleiner Tip: in Gold 1 (oder war es Gold 2? , jedenfalls der in Richtung Strukkamp) gibts nen kleinen Parkplatz wo man noch übernachten darf. Aber pssssst ...., nicht weiter sagen.;)


Gruß Fari


darf man eben nicht ;)

1. bis 2 tonnen
und 2. nur tagsüber (schilder stehen da)

die gemeinde kommt auch ab und zu abkassieren!

cebu
29.07.2007, 13:46
Na ja, müssen wir das so nehmen wie es ist. Das letzte Mal, dass ich 30Mark Strafe bezahlt habe, das war vor zehn Jahren auf Rügen bei den Fischköppen. Reingucken konnten die nicht(doppelt abgeklebte Scheiben), aber die haben mich wohl schnarchen gehört,:D :D Und ich stand da mit meinem Transporter auf einem ganz normalen Parkplatz. Alle lachen Hat mich wohl eine arbeitslose Hausmutti gemeldet bei der Polizei! Der Fischkopp war ja eh schon besoffen, also der hat mich nicht angeschwärzt!!

cebu
29.07.2007, 15:30
Ja die Landesregierung von Schleswig-Holstein gibt es auch noch. Auch ohne unsere Heide. Und da werde ich mein Anliegen mal schildern, wenn ihr es auch tut, dann können wir da vielleicht wieder übernachten.

cebu
29.07.2007, 16:02
Will da keinen vollheulen, aber die sollen mal gucken,wer die Entscheidungen eigentlich trifft und zu wessen Vorteil diese sind. Warum kauft die Gemeinde den Acker? Um dem Bauern finanziell zu helfen? Ich sehe das alles bisschen weitläufiger. Da steckt System dahinter. Das sollen die klären, wer dahinter steckt

noworkteamsurf
29.07.2007, 16:44
also ehrlich gesagt interessiert es mich nicht wer warum und wieso den Acker hat oder wer da der Pächter ist - ich komme zum Surfen, fahre anschliessend wieder nach Hause und wenns nächsten Tag da ballert fahr ich wieder rüber - kein Müll, kein Stress und ab und zu kann man in Landkirchen bei der Raiffeisen billig tanken - und fertig!!!!
und 2 oder 3 € Parkgebühr ist doch kein Problem - hauptsache die Löcher werden zu gemacht und die Wiese wo man Parkt wächst wieder zu einigermassen - fertig!!!! weiss nicht warum man sich aufregt über die PArkgebühr und dass man da nicht mehr Nachts stehen darf - die Insel hat Womoplätze genug nur darf man da eben nicht grillen - aber man kann z.B. die kleinen Restaurants unterstützen - und im Winter hat bestimmt niemand was dagegen wenn man dann doch mal in Gold übernachtet!!!

dirk-b
29.07.2007, 17:22
mal wieder zum thema:

...die parkgebühren kann man vorn im coffeshop gegen bier kaffee oder was auch immer verrechnen lassen - tut also nicht mehr so aua
....die sache mit den 2to ist auch erstmal wieder wech
...und sorry leute - so wie einige in den letzten jahren da nachts die sau rausgelassen haben - braucht sich die szene nicht wundern das die schlinge für surfer immer enger wird

gruss dirk

morpheus
29.07.2007, 17:35
...immer locker bleiben. Im Moment meide ich Fehmarn und düse nach Holland. Da ist der Diesel billiger und die Strände um einiges schöner. Für die Surfer gibts sogar Duschen und extra Parkplätze!!! Durch das Übernachten auf klasse (Mini)Campingplätzen sparts ne Menge Wegstrecke für mich und umweltentlastender ists allemal.

Als Ruhri (Weitanreisender) werde ich (wir) erstmal fleissig die Insel boykottieren und dann werden die Gemeinde, die UnternehmerInnen und die Einheimischen schon verstehen, dass es den Surftourismus als Einnahmequelle braucht. Garantiert bemerkbar wirds, wenn erstmal die Brücke und die vierspurige Autobahn quer neben der neuen Bahnstrecke über die Insel gepflügt sind. Spätestens dann sind wir wieder willkommen, da kein "normaler" Urlauber mehr Lust auf die Durchreise-Insel hat :rolleyes:

noworkteamsurf
29.07.2007, 18:39
...immer locker bleiben. Im Moment meide ich Fehmarn und düse nach Holland. Da ist der Diesel billiger und die Strände um einiges schöner. Für die Surfer gibts sogar Duschen und extra Parkplätze!!! Durch das Übernachten auf klasse (Mini)Campingplätzen sparts ne Menge Wegstrecke für mich und umweltentlastender ists allemal.

Als Ruhri (Weitanreisender) werde ich (wir) erstmal fleissig die Insel boykottieren und dann werden die Gemeinde, die UnternehmerInnen und die Einheimischen schon verstehen, dass es den Surftourismus als Einnahmequelle braucht. Garantiert bemerkbar wirds, wenn erstmal die Brücke und die vierspurige Autobahn quer neben der neuen Bahnstrecke über die Insel gepflügt sind. Spätestens dann sind wir wieder willkommen, da kein "normaler" Urlauber mehr Lust auf die Durchreise-Insel hat :rolleyes:

muhahaha - sorry kann mir das lachen nicht verneifen - als wenn die paar Leute die dann nach Holland düsen regelmässig auf der Insel sind - lol, also will mal behaupten das diese eh meist nur aus Süddeutschland kommen!!!

alle anderen werden trotzdem weiterhin auf der Insel gastieren - und mal ehrlich - umso besser wenn weniger kommen - dann ist am Spot auch mehr platz, Geld lassen eh die meisten nicht auf der Insel - wird ja alles mitgebracht, inkl. Müll der da gelassen wird!!!!

ich fahre weiterhin nach Fehmarn - ist ja auch mit 3/4 Std. fahrt näher dran als Holland^^

morpheus
29.07.2007, 19:20
muhahaha - sorry kann mir das lachen nicht verneifen - als wenn die paar Leute die dann nach Holland düsen regelmässig auf der Insel sind - lol, also will mal behaupten das diese eh meist nur aus Süddeutschland kommen!!! ...dann ist am Spot auch mehr platz, Geld lassen eh die meisten nicht auf der Insel - wird ja alles mitgebracht, inkl. Müll der da gelassen wird!!!!
ich fahre weiterhin nach Fehmarn - ist ja auch mit 3/4 Std. fahrt näher dran als Holland^^

Hej Noworkteamsurf, genau darum ging es mir doch! Wir, die jetzt nach Holland düsen sind die, die mind.´ne Woche oder länger auf Fehmarn waren (wegen der langen Anfahrt) und dort bei wenig Wind in Burg und den Surfläden shoppen waren, Lebensmittel nicht mitgeschleppt haben und Campingplätze nutzten, um ein paar entspannte Tage gegen Euronen zu tauschen. Ebend keine Tages oder WE Surfer ;) aber wie gesagt - die Insel werden wir in Zukunft meiden und den europäischen Austausch von Währung fördern :D

cebu
29.07.2007, 21:40
Als ''2-Stunden-Tourist'' früh, wenn es bläst, fahre ich natürlich auch in Zukunft hin.Klar.

wave-master
30.07.2007, 10:27
moin,
fehmarn war doch noch nie surferfreundlich. ich war viele jahe lang fast jedes we auf fehmarn und hab' da massen von geld ausgegeben. kneipe, restaurant, kino, bäcker,........
das haben die einheimischen aber nie so gesehen.
wenn man legal auf dem zentralparkplatz übernachtet hat, fuhren nachts fehmaraner laut hupend zwischen den womos durch.
dann gab noch es den 2-tonnen-terror am grünen brink mit täglicher kontrolle durch die polizei.
dann kam man auf die idee, bauern kleine campingplätze für womos zu genehmigen. die waren meist billig ( 5 DM ). das passte aber auch wieder irgendjemand auf der insel nicht. so wurde eines tages zu pfingsten ein flugzeug gebucht und die bauernplätze fotografiert. dann wurden die womos gezählt. die meisten hatten zu viele da. es hagelte deftige strafen und die meisten bauernplätze verschwanden wieder.
die straße am alwerstein (gold 2) wurde gesperrt, u.s.w. .............
ich und viele andere kommen daher nur noch selten oder gar nicht mehr nach fehmarn.
ich sitze gerade auf einem cp an einem superspot auf seeland, habe 5,3 und 4,7 m² aufgeriggt und werde mich jetzt in die brandung stürzen.
gruß
rolf

Fanatic-Rider
14.08.2007, 17:28
darf man eben nicht ;)

1. bis 2 tonnen
und 2. nur tagsüber (schilder stehen da)

die gemeinde kommt auch ab und zu abkassieren!
Schilder stehen da? :eek: Als ich während des Festivals da übernachtet hatte stand kein Schild da. Vll meine ich ja doch nen anderen Parkplatz. Wenn ja, bleibt er mein Geheimtip. ;)

BadHunter
15.08.2007, 06:44
Schilder stehen da? :eek: Als ich während des Festivals da übernachtet hatte stand kein Schild da. Vll meine ich ja doch nen anderen Parkplatz. Wenn ja, bleibt er mein Geheimtip. ;)


Wie weiter oben schon steht: Die Beschränkung auf 2 t ist wieder weg, stand letztes Jahr da...
Übernachten ist nicht erlaubt, wurde aber bisher wohl geduldet, ich würde es trotzdem nicht machen, solange es nicht offiziell erlaubt ist, denn genau sowas führt ja leider oft zu Schließungen.... Da kann es noch so sauber hinterlassen werden....

Abgesehen davon hab ich in der Vergangenheit schon öfter Müll, Grillreste, durch Einweggrills verbrannte Rasenstücke und sowas gesehen, wenn auch wenig. Aber das Wenige reicht manchmal schon.....

Gruß, Jens

nixxe
15.08.2007, 16:13
ich begreifs auch nicht, was an fehmarn so toll sein soll. :confused: es sieht weder richtig schnuckelig aus, noch ist es annähernd stressfrei. und teuer, wenn man regulär übernachten will.
das schönste bundesland der welt- schließlich-holzbein - hat zum glück weit bessere plätze zu bieten, ohne abzocke, ohne steine im wasser, ohne massenaufkommen.
nä, rolf, bald zeig ich dir nochmal, wie das geht, da, im mittelpunkt des wässerigen universums.....:D :cool: ;)
ina

replace
15.08.2007, 16:36
Fehmarn ist deutlich günstiger als z.B. die OstOstsee. Ein Gastzimmerchen mit Dusche ist wirklich günstig zu bekommen, Parkplatz incl. und auch meist ein Garten mit Wasserschlauch und Grill.
Bei der Spotauswahl hat Fehmarn 5 Seiten. :D
Wer bei Anette Kaffee trinkt, wohnt, oder abends futtert, parkt ohne Extragebühr.
Echt "cool" sind die Wiesenschläfer, die sich früh in den Sanitärbereich schleichen und nix zahlen. Wer was in Anspruch nimmt, sollte so fair sein, einen gewissen Aufwands-Ausgleich zu gewähren.

Nixxe zeigt es Rolf, o.k. .
Ich surfe nicht am Zeltplatz / Burger Binnensee.

Fehmarn rockt.
Tschüss, replace

snurfer
15.08.2007, 17:20
ich begreifs auch nicht, was an fehmarn so toll sein soll. :confused: es sieht weder richtig schnuckelig aus, noch ist es annähernd stressfrei. und teuer, wenn man regulär übernachten will.
das schönste bundesland der welt- schließlich-holzbein - hat zum glück weit bessere plätze zu bieten, ohne abzocke, ohne steine im wasser, ohne massenaufkommen.
nä, rolf, bald zeig ich dir nochmal, wie das geht, da, im mittelpunkt des wässerigen universums.....:D :cool: ;)
ina

Hallo Ina,

Du hast Recht ! Fehmarn ist wirklich nicht mehr das gelbe vom Ei. Aber die anderen Surfspots sind auch nicht besser. ... und abgezockt wirst Du überall !
In Meldorf wird auf der Seeseite ein toller Spot zugebuddelt. In St. Peter sind die Parkprobleme mit der Surfschneise. Die Schlei ist zwar sehr schön, jedoch ist die Anreise ein wenig länger. Am Schönberger Strand ist zur Ferienzeit und an Badetagen die Hölle los. In Heiligenhafen bzw. Großenbrode kann man nur zum Surfen hinfahren, ansonsten ist dort nichts los.

Sicher gibt es noch einige andere Spots, die aber auch nicht anders aussehen. Probleme gibt es leider doch überall.

Gruß
Cord

nixxe
15.08.2007, 20:09
Jou, Cord, das sind eben 2 paar schuhe: der surfspot und das abendprogramm oder catering....
es gibt aber doch viel mehr zu entdecken: nordstrand, FL-Förde, plöner see (und die anderen da um und bei), manchmal muss man eben einfach mal ans ende einer straße fahren, um zu sehen, dass es dort noch weitergeht.
für mich der vorteil (für viele der nachteil): kaum andere surfer. aber trotzdem menschen, angler, badegäste, segler, kanuten, spazierer, kleine cafes, kostenloses parken, oft auch übernachten, wenn man womo hat...... es funktioniert!
(oke, bei mir nicht wirklich, weil ich noch nicht wieder surfen kann, aber in einigen jahren..... und da weiß ich schon, wohin ich könnte, ohne ende möglichkeiten!)
fehmarn ist gut im winter.
;)
hilsen
Ina

cebu
17.08.2007, 09:04
Fehmarn/Surfer‏
Von: Becker, Albert (WiMi) (Albert.Becker@wimi.landsh.de)
Mittleres Risiko Möglicherweise kennen Sie den Absender nicht. Als sicher markieren | Als unsicher markieren
Gesendet: Freitag, 17. August 2007 07:33:26
An: cebucebulla@hotmail.com
Cc: Kumih, Vera (WiMi) (Vera.Kumih@wimi.landsh.de)


Guten Tag Herr Cebulla,

Herr Bremken von der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein, der im Rahmen eines Projektes auch die Aufgabe hat, das Netzwerk für Reisemobilisten im Kreis Ostholstein auszubauen, hat mir von der Situation in Gold berichtet.

Leider kann ich Ihnen für diesen Bereich keine Hilfestellung geben, da sich der „Parkplatz“ Gold in einem ordnungsrechtlich

äußerst bedenklichen Bereich befindet.

Sinnvoll wäre es, wenn die Stadt Fehmarn sich stärker der Surfer annehmen könnte.

Bitte setzen Sie sich in Ihrer Angelegenheit mit dem Bürgermeister der Stadt Fehmarn

Herr Otto-Uwe Schmiedt
Bürgermeister der Stadt Fehmarn
Burg auf Fehmarn
Am Markt 1
(Zimmer 13)
D-23769 Fehmarn Telefon

:

(04371)506-122

FAX

:

(04371)506-147

E-Mail

:

o-u.schmiedt@stadtfehmarn.de



in Verbindung.

Ach so. also "ordungsrechtlich äußerst bedenklich". Nun wissen wir Bescheid.
Gruß cebu

cebu
17.08.2007, 13:25
Sehr geehrter Herr Schmiedt,

ich schrieb die Landesregierung SH bezüglich des Übernachtungsverbots auf dem Parkplatz Gold an. Was ist denn da so "äußerst bedenklich"? Dass es dort keine amtlichen Regelungen und Vorschriften gibt vielleicht? Die gab es bis letztes Jahr auch nicht, und trotzdem haben sich alle Surfer vertragen und abends jede Menge Spass gehabt.
Thema Lärmbelästigung. Der Ort Gold ist 300m entfernt. Keiner von uns Surfern hat eine Anlage, die soviel Lärm macht, dass es die "Goldjungen" belästigt. Wir wollen nämlich selber unsere Ruhe haben beim Grillen. Und wenn es der Pension gegenüber zu laut wird, dann sollen sie Bescheid sagen. Oder es muss tatsächlich ein Streifenwagen über den Platz fahren und Abmahnungen erteilen. Das würde ich einsehen und das wäre auch richtig, wenn übertrieben wird.
Thema Müll. Von früh um sieben bis abends um zehn darf geparkt werden. Das ist eigentlich die Zeit, wo der meiste Müll ensteht. Dann ist sowieso Feierabend, weil man nach 'nem schönen Surftag kaputt ist und lieber in die Heia geht.Also auch kein Thema.
Thema Pinkeln und Sch.. . Da stehen doch die Dixi-Klos für's grosse Geschäft. Tagsüber pinkeln wir eh in unsere Surfanzüge auf dem Wasser.

Jetzt sind Sie dran, warum das da so "äusserst bedenklich" sein soll. Man kann den Leuten auch mal'n bisschen Spaß lassen. Wulfen brauchen wir nicht.Bezahlen da nicht Duschen ,das Partyzelt und die ganze gepflegte Anlage mit. Brauchen wir nämlich alles nicht. Uns reicht der teilweise total schlammige Parkplatz. Und für den würden wir auch wie früher die Übernachtungs-Gebühr abdrücken.

Ihnen ein schönes Wochenende

Mit freundlichen Grüssen
Markus Cebulla


Geht doch nur ums Prinzip. So ein Pillepalle, da eben zu schlafen. Was soll das denn. Ich kann auch 15Liter Diesel in die Luft pusten und Sonntag da wieder erscheinen.Na wem ist da geholfen. Dieses scheiß Bürokratentum.
Gruß cebu

Daiquiry
17.08.2007, 14:06
Thema Pinkeln und Sch.. . Da stehen doch die Dixi-Klos für's grosse Geschäft. Tagsüber pinkeln wir eh in unsere Surfanzüge auf dem Wasser.


DAS hast du dem nicht wirklich geschrieben oder?


btw ich hab da jedes mal genug leute gesehen die in die umliegenden Felder/Wiesen verschwunden sind (wie immer) zu meist typen :rolleyes:

nixxe
17.08.2007, 16:12
mann cebu, dat sind nicht die behörden, die solchen kram verzapfen, das sind die campingplatzbetreiber, pächter....

wie in meldorf: da kostete 1 übernachtung (inoffiziell, war /ist ja verboten, stehen aber dutzende von campern rum, auch nicht-surfer) 2,60 / 5,20 je nach wagengröße.)
der zuständige verwaltungsmensch ist auch surferfreundlich und hat den camping-chef von büsum heftig zurückgepfiffen, als der den parkplatz für surfer schließen lassen wollte. bzw. die polizei härter durchgreifen lassen wollte, keinerlei übernachtung mehr....
naja, nun ham die da andere probleme....

und müll und krach sind fast immer ein problem, kriegst du vielleicht nicht mit, wenn du nur aufm wasser bist und deinen neo vollpullerst....
andere menschen haben da empfindlichere ohren.
ganz viele surfspots haben sich selbst auf dem gewissen wegen einzelner schweinchen. soll es wie in tarifa sein? der wald hinterm strand ist eine einzige kloake....müll, wc.....1a.

trotzdem sollten in D mehr klos am strand sein, kinder und nichtsurfende begleiter müssen auch manchmal. in dk funzt das. auch ohne kurtaxe. fahr doch dahin. ist eh schöner als die versteinte insel. und von wedel biste auch genauso schnell auf römö...in kegnaes...

übernachten kann man gut auf cp.....muss ja nicht der überteuerte wulfener sein. mich würde es als anwohner auch stören, wenn an jeder ecke übernachter parken und in die landschaft ihre markierungen setzen, ab einer gewissen promillegrenze schamlos auf den bürgersteig.... mahlzeit.

es gibt alternativen, die haben aber kein remmidemmi, somit wollen da viele einfach nicht hin... gut so!

slam1
17.08.2007, 16:47
In Dänemark bauen sie ja sogar teilweise richtige Klohäuschen mit Dusche(sogar Außendusche damit mann auch schon alles vom Salz reinigen kann) und Strom am Strand, KOSTENLOSE benutzung.:D

Das kann man einfach nicht mit Deutschland vergleichen. Liegt wohl auch daran das die Deutschen großenteil einfach ne anderer Mentalität haben.
Wenn bei uns solchen Luxus gäbe, dann würde so nen schönes Häuschen nach einer Woche total Schrottreif sein.;)

Erleben immer wieder nette Sachen in Deutschland, letzen Sommer musste ich z.B aufgrund von Anfängern an Bord mal nach Wulfen. Es war aber so übertrieben voll das alle eben etwas enger parken mussten. Ein Erwachsener Man, mit nichts in der Birne außer Egoismus, war aber der Meinung ER brauche zwei Parkplätze denn ER will ja auch noch irgenwoo aufbauen.:eek:
Dachte schon daran ihn gleich zu Erschießen, damit ich dem Surfvolk so einen (angeblichen Surfer) ersparen kann.:D
Leider war er aber mit Familie da und alle mussten auch noch Zusehen wie er sein Familie befehligt.

Solche Leute trifft man zum Glück in Dk äußerst selten.

Achja, ich bin in ner Stunde in Fehmarn und in ca 4 in Dk.
Fahre also viel öfters nach Fehmarn, aber meide eben die typischen Flachwasser Spots.

snurfer
17.08.2007, 17:04
Moin Markus,

Dein Schreiben hättest Du Dir in dieser Weise an die Wand nageln können, aber nicht an den Bürgermeister von Fehmarn schicken sollen.
Fakt ist, daß zu viel Lärm und Müll entstanden ist und sich sicherlich einige Anwohner darüber beschwert haben. Als weiteres sind die Verunreinigungen am Wegesrand durch "Rumpullern" auch nicht zu übersehen. Oder glaubst Du, daß jeder Surfer, der in einem PKW/Bulli übernachtet, ein Portapotti im Wagen hat. Ist das gleiche Problem wie in Westerbergen, am Grünen Brink und sonstigen Surferplätzen. Glaubst Du, daß die Behörden/Bürgermeister nicht wissen, was da los ist ? Die wissen sicherlich mehr, als Du denkst !

Auf diese Weise wurden übrigens auch schon andere Plätze auf Fehmarn gesperrt. Burgstaaken zum Beispiel. Dort konnte man noch vor 12 Jahren am Binnensee wunderbar übernachten, sein Material auf der Wiese aufbauen und toll Surfen gehen. Dann haben es einige Leute wieder einmal übertrieben und die Anwohner verärgert. Den Rest kannst Du Dir ja denken. Am Südstrand ist es das gleiche Thema.

Vielleicht hätte eine Unterschriftensammlung mehr gebracht. Denk einmal darüber nach.

Gruß
Cord

cebu
17.08.2007, 18:01
Ich gehe halt von mir aus. Ich hinterlasse keinen Müll, den kann mein Vermieter fein entsorgen.Und pinkeln kann ich in Flaschen. Am Besten die 1,5l PET, da geht nichts daneben und die sind verschließbar.
Na gut, ich bin selten da über's Wochenende. Aber ich habe da noch keine tobende Meute gesehen.
Ihr glaubt ja wohl nicht, dass in Wulfen, wenn es dann dunkel ist, noch jemand bis zum klo torkelt.:D

cebu
17.08.2007, 18:17
Nixxe, da hast du Recht. Wie vor vier Wochen oder wann das war.Da standen da 15 Leute vor dem Kunststoffhäuschen. Na so viel Zeit habe ich nicht. Habe ich lieber 'nen warmen rechten Schuh:D :D

Modern_Sports
18.08.2007, 08:34
Sehr geehrter Herr Schmiedt,

ich schrieb die Landesregierung SH bezüglich des Übernachtungsverbots auf dem Parkplatz Gold an. Was ist denn da so "äußerst bedenklich"? Dass es dort keine amtlichen Regelungen und Vorschriften gibt vielleicht? Die gab es bis letztes Jahr auch nicht, und trotzdem haben sich alle Surfer vertragen und abends jede Menge Spass gehabt.
Thema Lärmbelästigung. Der Ort Gold ist 300m entfernt. Keiner von uns Surfern hat eine Anlage, die soviel Lärm macht, dass es die "Goldjungen" belästigt. Wir wollen nämlich selber unsere Ruhe haben beim Grillen. Und wenn es der Pension gegenüber zu laut wird, dann sollen sie Bescheid sagen. Oder es muss tatsächlich ein Streifenwagen über den Platz fahren und Abmahnungen erteilen. Das würde ich einsehen und das wäre auch richtig, wenn übertrieben wird.
Thema Müll. Von früh um sieben bis abends um zehn darf geparkt werden. Das ist eigentlich die Zeit, wo der meiste Müll ensteht. Dann ist sowieso Feierabend, weil man nach 'nem schönen Surftag kaputt ist und lieber in die Heia geht.Also auch kein Thema.
Thema Pinkeln und Sch.. . Da stehen doch die Dixi-Klos für's grosse Geschäft. Tagsüber pinkeln wir eh in unsere Surfanzüge auf dem Wasser.

Jetzt sind Sie dran, warum das da so "äusserst bedenklich" sein soll. Man kann den Leuten auch mal'n bisschen Spaß lassen. Wulfen brauchen wir nicht.Bezahlen da nicht Duschen ,das Partyzelt und die ganze gepflegte Anlage mit. Brauchen wir nämlich alles nicht. Uns reicht der teilweise total schlammige Parkplatz. Und für den würden wir auch wie früher die Übernachtungs-Gebühr abdrücken.

Ihnen ein schönes Wochenende

Mit freundlichen Grüssen
Markus Cebulla


Wenn Du das wirklich so geschrieben hast, dann hast Du der gesamten Surferschaft einen echten Bärendienst erwiesen.

Mit Deiner Argumentation und der Ausdrucksweise bestätigst Du genau das Bild, welches die öffentlichen Stellen auf Fehmarn von uns Surfern haben:

- Egoistische, rücksichtslose und ignoranteTypen, die alles für lau haben wollen und überdies hinaus auch noch in ihren Anzüge pinkeln !

Super, danke ! Bin ich froh, dass ich einen Dauerplatz habe und nicht auf eine Womowiese muss......leichter wird es so bestimmt nicht !

Gruß
Stephan

cebu
22.08.2007, 21:08
Moment mal eben. Ich möchte da nichts für lau haben. Die Woche über fahre ich da auch hin, und sitze mittags wieder am PC zu Hause. So und am Wochenende bezahle ich doch gerne die 5.50€ für die Übernachtung und kann in aller Ruhe mein Bierchen schlürfen. Ich habe das nur verglichen mit dem komischen Campingplatz da drüben.
Gruß cebu

cebu
22.08.2007, 21:46
Ja Du musst ja einen sehr ausziehfreundlichen Anzug und viel Zeit haben"noch in ihren Anzüge pinkeln !" Ist wirklich ekelig. Und die vielen Bakterien,Boa, ganz widerlich.Ist wirklich ganz abartig.:D Weisste was richtig schön ist? Im kalten Wasser Wasserstart machen, bis zum Hals im kalten Wasser, und dann reinstrunzen und die Wärme herrlich bis nach oben durchströmen lassen. Wie am Kamin.

Ph1lla
23.08.2007, 11:32
:confused:

dirk-b
27.08.2007, 10:47
...die parkgebühren kann man vorn im coffeshop gegen bier kaffee oder was auch immer verrechnen lassen

oke...das ist also wieder vom tisch :mad:
jetzt wird also nur noch netto geparkt -
gibt aber ne 10ner karte - volllll preiswert ey:D

und sonst...?
am brink ist jetzt nur noch der hintere teil für womos freigegeben
(cool - was mann mit steinen so alles absperren kann)

windige restwoche

dirk

slam1
27.08.2007, 12:43
und sonst...?
am brink ist jetzt nur noch der hintere teil für womos freigegeben
(cool - was mann mit steinen so alles absperren kann)

windige restwoche

dirk

Bei den maßenhaften Womos gestern in Altenteil und Heiligenhaft finde ich es persönlich nicht schlimm wenn man Flächen auch nur für Autos frei gibt.
In Halli waren gestern nur Womos auf dem Surferparkplatz kein Platz mehr für ein Auto. Genauso in Altenteil nur Womos auf den besten Flächen und das schon früh morgens. Können die Womos auf den genannten Flächen übernachten oder warum sind da, schon früh morgen so viele:confused:

muddy
27.08.2007, 18:32
Moin!

muß mich jetzt auch mal outen: ja, ich war gestern in Orth! Ja, ich war Flachwichserhassen äh Flachwasserheizen. bin morgens in halli angekommen, war flach wie Babypo, dachte ich mir: Fährste halt auf die Insel. Altenteil ging nichts, Westermakelsdorf finde ich scheiße (außer zum Surfen/Wellenreiten, hatte aber kein Board dabei), also erst mal zu Stutzi, ne Runde shoppen. wind frischt etwas auf, bleib ich also in Orth, nen bischen halsentraining kann ja nicht schaden... Komm mit Board unterm Arm übern Deich, da werd ich gleich von so einem Männchen abgefangen: hast du schon Surfbrettgebühr bezahlt? ich denk an nen schlechten Scherz und geh weiter, er mir hinterher. Meint, ich müßte Hafennutzungsgebühr bezahlen, steht ja auch auf den Schildern. Ich ihn ausgelacht, dachte immer noch an einen scherz. er verschwindet nicht. Da denk ich mir: Nee, der ist richtig abgwichst und verarscht die surfer, aber nicht mit mir... Naja, hab dannn angefangen, mit ihm zu kommunizieren, er wollte mich nicht verarschen. meinte dann zu Ihm, daß sie es sich so mit einigen Leuten verscherzen, woraufhin er mir sagt, daß das wohl auch der Sinn der aktion sei, daß die ganzen Möchtegernkapitäne im Bootshafen keinen Bock auf Surfer haben und sich bei der Gemeinde beschwert haben. Fazit: 2,50 € bezahlt und das vorerst letzte mal da gewesen. Schade für Stutzi, hab da immer gern eingekauft, aber nach Fehmarn fahre ich nur noch bei derbem NW, wenn altenteil rockt. Ansonstem kann ich auf die landeier und Möchtegernskipper da verzichten. Bin echt gepisst, lediglich meine erziehung verbietet mir hier zu schreiben, wohin die Wi..er sich ihre Scheißinsel schieben können. <sprengt doch die Brücke, dann habt ihr eure insel wieder für euch allein und könnt die nächsten Jahrhunderte wieder in Inzucht verbringen. Uuups, nu is doch was rausgerutscht... mache mal lieber schluß

Gruß muddy

easy05
27.08.2007, 19:56
Moin,

also die Gebühr gibt es in Orth schon seit Jahren......

Gruß

Easy

teenie
27.08.2007, 20:16
Tschuldigung, ist aber so.
Nie ist Wind, wenn dann haben wir garantiert auf dem falschen Campingplatz eingecheckt... grauslich.
Und sooooo voll unglaublich.

Mir reicht die Fehmarnkur genau 1x im Jahr zum Festival, vielleicht noch zur Not in der Nebensaison.
Da ists ja selbst am Steinhudermeer netter!

Von Hannover sinds eh nach Fahrmarn auch 4 Bullistunden, Blavand in DK sind 5, is klar wos hingeht, oder? Dann die Rückfahrt...oh gott. Entweder gleich um 14.00 los, oder erst um 20.00... und Montags um 5.30 aufstehen...
nee, datmuttnich

Autofahren auf Fehmarn, echt ätzend. Dann ständig dieses gegondel durch Burg. Nee, also Fehmarnliebhaber bin ich nie geworden.

Was in Gold aber teilweise abgegangen ist (auch wir sind mal da im Flachwasser rumgerutscht und haben die Finnenindustrie angekurbelt) nervig. Wenn Fehmarn, dann Burg auf dem Womostellplatz, fettich.

mrtnzurfer
27.08.2007, 20:22
wow...ich hör nur noch schlechtes über fehmarn, besonders hier :o

und ich werd erst 18 und kann dann selber da hoch brettern...
gibt es da auch noch was positives oder übertreibt ihr einfach ein wenig weil ihr gefrustet seid?:rolleyes:
oder soll ich dann gleich nach dk fahren?:)

BadHunter
28.08.2007, 06:50
Ich find Fehmarn garnicht so schlimm... ;)

Klar, bei Nordwest - West ziehe ich Heiligenhafen vor, allein wegen der Wellen, aber bei Südwest, was wir in den letzten Jahren immer öfter haben, fahre ich am Liebsten nach Gold... Der Parkplatz ist zwar am Wochenende und in der Hochsaison voll, aber auf dem Wasser kann man sich schon ordentlich austoben! Man muß nur mal 1-2 Schläge höhelaufen, dann hat man Platz ohne Ende, und wenn man dann noch etwas Richtung Sund rausfährt hat man auch nette kleine Rampen zum Hüpfen!
Da ich nun nicht so weit weg wohne fahre ich eben fast immer morgens hin und abends wieder zurück, trotz Womo...

Wulfen würde ich mir auch nie antun, CP viel zu teuer, Wasser megaflach und voll, das Revier ist wohl eher mit einem See zu vergleichen....

In Gold hab ich erst 1 Finne eingebüßt, vor 2 Jahren, als ich ganz einfach zu weit in den flachen Kiterbereich gefahren bin, wo dann doch noch 1 Felsen unter Wasser lag... Sonst wurde ja ganz gut aufgeräumt....

Als CP zum Surfen würde ich eigentlich nur Strukkamphuk empfehlen, wegen des Spots, aber ich kenne die anderen CPs auch kaum, weil ich wie gesagt meistens Tagesgast auf der Insel bin...

Gruß, Jens

surfmariechen
28.08.2007, 11:30
Moin zusammen,
also ich finde Fehmarn richtig geil. Heiligenhafen (gehört ja fast zu Fehmarn) und Altenteil sind geile Wavespots, Brink bei Ost geil, und in Orth kann man sowohl bei westlichen als auch bei östlichen Winden geil Freestylen. Da reichen ein paar Meter Höhe ziehen und man hat flaches Wasser und Platz. Zahlen kann man auch umgehen, indem man einfach durch das Schaafgatter auf den Deich geht und dort ins Wsser steigt. Und sobald die Ferienzeit vorbei ist hört das eh wieder auf.
Auch die Staus kann man umfahren, manchmal nicht ganz, aber man muss sich halt auskennen. Sobald die Ferien gelaufen sind wird auch das wieder entspannt.
Grüße,
Dave

easy05
28.08.2007, 20:23
Moin,

also schlimm finde ich Fehmarn auch nicht.... Fahre immer wieder gern auf die Insel da sich bei jeder Windrichtung ein netter Spot findet...... Und die "Touris" sind eigentlich auch nur zu Pfingsten und in der Hochsaison schlimm. Aber dann ist eh kein Wind... :D

Gruß

Easy

noworkteamsurf
28.08.2007, 20:41
die meisten hier die nur ablästern über Fehmarn sind Leute die aus Süddeutschland oder Ostdeutschland kommen - Hamburger und Lokals sehen die Sache ganz anders!!!

was kann die Insel dafür wenn Ihr immer dann zum Urlaub hoch kommt wenn kein Wind ist??? nix, was kann die Insel dafür wenn ihr immer nur zur Hochsaison hier seid??? kommt doch mal im Winter - da gibs den ganzen Mist nicht!!!!

also ich fahre immer wieder gern nach Fehmarn - in 1 Std. zu erreichen, Spots für fast alle Windrichtungen, manchmal schöneres Wetter als in Kiel, oft auch etwas Windiger!!! ich finde Fehmarn einfach geil - alsoes sollte sich keiner von den "Ausländern" abhalten lassen dieses Surfgebiet zu besuchen!!!

ich meine wer sagt - er fährt dann lieber mal eben nach Holland und meidet lieber die Insel - der kann ja nicht in der Nähe wohnen - also welches Gewicht hat deren Beschwerde????

Aloha,Lars!!!

racycat
29.08.2007, 06:41
die meisten hier die nur ablästern über Fehmarn sind Leute die aus Süddeutschland oder Ostdeutschland kommen - Hamburger und Lokals sehen die Sache ganz anders!!!


Aloha,Lars!!!

:confused: Wo faengt bei Dir Sueddeutschland an.
Ich habe bisher keinen aus Sueddeutschland gefunden. Mal abgesehen davon, dass die Touris wohl in zwei Wochen Urlaub auf dem CP mehr Geld auf der Insel lassen, wie Leute, die zum surfen hinfahren und 2 Euro Parkgebuehren bezahlen.

PS: Ich finde Fehmarn super. Allerdings stehe ich immer auf einem CP und das in der Nebensaison.

noworkteamsurf
29.08.2007, 06:50
:confused: Wo faengt bei Dir Sueddeutschland an.
Ich habe bisher keinen aus Sueddeutschland gefunden. Mal abgesehen davon, dass die Touris wohl in zwei Wochen Urlaub auf dem CP mehr Geld auf der Insel lassen, wie Leute, die zum surfen hinfahren und 2 Euro Parkgebuehren bezahlen.

PS: Ich finde Fehmarn super. Allerdings stehe ich immer auf einem CP und das in der Nebensaison.

Hinter Hamburg ;) !!!!

das ist wohl klar das Leute auf dem CP mehr da lassen als ich der nur für ein oder auch mal zwei Tage hintereinander da ist!!!
ich frag mich nur warum hier so abgelässtert wird über die Insel - von wegen nie/kaum Wind, Teuer, Abzocke u.s.w. - Wind ist ja wie überall auch, Teuer? nicht teurer wie anderswo, und Abzocke bei Parkgebühr, Kainutzung u.s.w. - das ist doch in Deutschland fast normal - Parkgebühr find ich in Ordnung sofern der Platz auch in Ordnung ist, Kaigebühr darüber lässt sich streiten, ist schon frech!!!! finde nur den dauernden vergleich Fehmarn gegen Holland etwas unlogisch - das andere Länder günstiger als Deutschland sind, ist oftmals so - aber Festland mit ner kleinen Insel zu vergleichen ist schon hart!!! und dabei hab ich noch niemanden über Rügen sowas schreiben gesehn was einige hier vom Stappel lassen!!! ich denke man sollte die Verhältnismässigkeit sehn - und dafür das Fehmarn so klein ist kommen reichlich viele hier her!!!!

racycat
29.08.2007, 07:14
Sch.... ich muss meinen Autoatlas abaendern :)
Ich denke halt, die wollen die Leute auf die CP verfrachten. Eineseits richtig, andererseits in der Hauptsaison nicht durchfuehrbar, da alle CP voll belegt sind.
Ich faende es als Anwohner auch nicht sonderlich toll, wenn 300m weiter jeden Abend Party ist. Die CP sind alle etwas ausserhalb gelegen. Dort spielt es keine so grosse Rolle, ausser der Opa neben Dir hatte einen schlechten Tag und will schlafen.

Frank

Heiko FFM
29.08.2007, 09:17
Ich fahre seit Jahren ständig nach Fehmarn und finde die Insel toll zum Surfen und auch sehr chillig. Es gibt richtig tolle Plätze, die man eben nur finden muß.

Ich denke an den Strand am Flügger Leuchtturm (Fußmarsch von Orth über die Deiche in der Nachmittagssonne ist einfach traumhhaft), dann das Cafe Sorgenfrei (nun in Burgstaaken) mit dem besten Kuchen und wunderschönem Ausblick auf die einlaufenden Segelboote, das Mittagsmenü beim Griechen in Otrth mit Blick auf den Hafen, schöne Radtouren über die Deiche Spaziergänge an der Nordküste, die traumhaften Wohnungen in ruhiger idyllischer Lage (bei Frau S. in A.) mit Blick auf die Pferdekoppel und Strandkorb/Sonnenliegen auf der eigenen Terrase für gerade mal 11 € pro Nase.

Ich denke auch an die genialen Morgensessions um 7 Uhr in Orth, wenn man einfach mit 2 Kumpels bei 6 Bft und Sonne bei silber/gold schimmerndem Wasser mit dem 5,3er in den Sund rausdonnert oder an die Abendsessions in Altenteil.

Vor allem geht mir schon immer das Herz auf, wenn ich bei der Anfahrt auf die Sundbrücke zufahre und bei Heiligenhafen die ersten Schaumkronen sehe. Dann der tolle Blick von der Brücke auf die Orther Reede bei Sonne und die ganzen Schaumkronen und die Vorfreude auf das Surfen...

Vor allem scheint auf Fehmarn fast immer die Sonne.

Ja - ich hänge an Fehmarn. Wenn ich nur einmal pro Jahr surfen könnte und ich hätte die Wahl zwischen 2 Wochen Fehmarn und 2 Wochen Mauritius - ich würde Fehmarn vorziehen - bloß eben nicht in der Hauptsaison.

Übrigens komme ich aus Wiesbaden - also im Süden von der Elbe ;-) und fahre auch oft für nur einen Tag hoch.

Aber ich will auch nicht verschweigen, was mich abstößt: Die Inselbewohner machen zunehmend den Flair der Insel kaputt: Die Verwindspargelung hat absurde Ausmaße angenommen und das Inselinnere kann man nun nicht mehr als schön bezeichnen. Und was jetzt mit der nun genehmigten Belt-Querung noch auf die Insel zukommt, macht mir regelrecht Angst.

Cheers
Heiko

gun1
29.08.2007, 17:37
Können die Womos auf den genannten Flächen übernachten oder warum sind da, schon früh morgen so viele:confused:[/QUOTE]

:p die kamen am Freitag Abend und blieben stehen.Dann ist es schon klar,das du am morgen kein Platz bekommst.Ist ja auch etwas lächerlich,dieser kleine Platz für Surfer.Und dann noch möglichst zwischen den Bojen surfen.Das ist mir echt zu eng,nur wer darauf steht,dem gefällt`s.


Ach so,und in Gold kann man sich das Parkticket,bei unserem Womo wollen sie pro Tag 5 €,im Surfshop auf z.B. nen Trapetztampen oder so,anrechnen lassen.Es gibt Leute,die kommen schon Wochen lang auf den Platz und werfen ihre Tickets in den Müll.Das muss ja wohl nicht sein.

gun1

mrtnzurfer
29.08.2007, 18:18
gibt es auf fehmarn plätze wo man für eine nacht stehen/übernachten darf?
z.B. mit nem faltwohnwagen (also so nen faltzeltanhänger, kp wie die richtig heißen^^)?:confused:

BadHunter
30.08.2007, 06:42
Für Womos gibts ja einige Plätze, aber meist dürfen da ja keine Wowas stehen.

Aber kurz vor Orth (weiß jetzt nicht wie das Dorf davor heißt....) gibts einen Bauernhof, der bietet auch einige Plätze an. Ich meine er heißt "Mini-Camp Kleingarn", der Bauernhof gehört einer Familie Kleingarn und hat 2 Plätze, auf denen Wowas und Womos stehen können, es gibt sogar Strom, Duschen und Toiletten, und ich meine es kostet pro Tag irgendwas bei 11 € incl. Strom...

Gruß, Jens

naishinger
30.08.2007, 08:17
Das Dorf heisst Sulsdorf. Kurz vor Ortsausgang links ab und dann wieder links.
Da stehen auch immer paar Busse mit Surfgerödel.
Vorteil ist halt, dass es recht günstig ist. Zudem muss man häufig zum idealen Spot fahren. Und Orth ist nur 2 Autominuten entfernt.

http://www.bauernhof-kleingarn.de/frameset.html

werner

slam1
30.08.2007, 10:32
Ach so,und in Gold kann man sich das Parkticket,bei unserem Womo wollen sie pro Tag 5 €,im Surfshop auf z.B. nen Trapetztampen oder so,anrechnen lassen.
gun1

Beim Surfverleih meinst du oder?

Danke für die Info

Daiquiry
30.08.2007, 10:54
Beim Surfverleih meinst du oder?

Danke für die Info

oke...das ist also wieder vom tisch :mad:
jetzt wird also nur noch netto geparkt -


nein wäre im Cafe gewesen aaaber wie Dirk schon sagte
ist nicht mehr

O-Ton: "nee dürfen wir nicht mehr...ist aber nicht auf unseren Mist gewachsen"

BadHunter
30.08.2007, 11:16
Danke, genau den meinte ich!

(also den Platz, den Naishinger da beschrieben hat...)

Gruß, Jens

franci
30.08.2007, 11:59
Wir Surfer in Gold wollen gar nicht mehr, als was uns da primitiv geboten wird.

aber wir surferinnen wollen in gold ganz dringend ein ordentliches toilettenhaeuschen!!!!!!!

Daiquiry
30.08.2007, 12:07
aber wir surferinnen wollen in gold ganz dringend ein ordentliches toilettenhaeuschen!!!!!!!

diesen Antrag unstürtze ich sehr! :)

dirk-b
30.08.2007, 12:12
aber wir surferinnen wollen in gold ganz dringend ein ordentliches toilettenhaeuschen!!!!!!!

die flächennutzungsplanänderung der stadt fehmarn
zur 23. änderung des flächennutzungsplanes der ehemaligen
gemeinde landkirchen - wirksam mit dem 21.Okt 2005-
sieht im bereich des "behelfsparkplatzes zur saisonnutzung"
die herstellung einer toilettenanlage und eines kiosk zur strandversorgung
vor.
(wieichdiesesklugscheissenvonmirliebe)

es kann sich also wirklich nur noch um stunden bis zur feierlichen
eröffnung
handeln - bis dahin - durchhalten:D

gruss dirk

Daiquiry
30.08.2007, 12:25
bis dahin - durchhalten:D



du meinst - zurückhalten und verkneifen...

dirk-b
30.08.2007, 12:41
...mal zum nachlesen..
das ist z.zt. die grundlage aller dinge die in gold erlaubt und verboten sind -
insbesondere die sache mit dem übernachten -

https://www.b-planpool.de/doksicht/dokframe.php?ort=19&plan=40&dok=192&did=633205c0d6a94615e3168a348aaa2a63&

gruss dirk

franci
30.08.2007, 12:50
ich will da ja gar nicht uebernachten (man kann ja da gar nicht duschen - :eek: ). aber bin ja beruhigt, dass das wc in planung ist. werde am we gleich mal nachschauen, wie weit sie damit sind! ;)

gun1
30.08.2007, 13:00
Beim Surfverleih meinst du oder?

Danke für die Info


ja genau;)

summer
31.08.2007, 07:11
ich will da ja gar nicht uebernachten (man kann ja da gar nicht duschen - :eek: ). aber bin ja beruhigt, dass das wc in planung ist. werde am we gleich mal nachschauen, wie weit sie damit sind! ;)

aber, aber, .... uns wurde doch erzählt:
"man(n) kann jawohl auch mal ne woche ohne duschen" :eek: :eek:

3,- euro parkgebühren (bei einem ordentlichen toil.häuschen) sind doch ok.
ich fahre gerne nach fehmarn und habe dort noch keine probleme mit unfreundlichen menschen gehabt....
ob fehmarn oder nicht - ist alles geschmacksache und wer es nicht mag, hat ja auch genug ausweichmöglichkeiten in deutschland oder bei unseren nachbarn nl / dk / i.

gun1
31.08.2007, 10:58
ich will da ja gar nicht uebernachten (man kann ja da gar nicht duschen - :eek: ). aber bin ja beruhigt, dass das wc in planung ist. werde am we gleich mal nachschauen, wie weit sie damit sind! ;)

:D da wirst du nicht mehr finden als zwei klokisten,aber besser als nischt

cebu
03.11.2007, 00:55
aber wir surferinnen wollen in gold ganz dringend ein ordentliches toilettenhaeuschen!!!!!!!


Das sei Dir auch gegönnt. Nur dann gäbe es im Rathaus wieder Streitereien, wer zuerst rein rechtlich dieses Klo benutzen darf. Die, die sich zuerst in dem Haüschen befindet? Die andere, die schon die Hälfte in ihren Anzug gepinkelt hat und mit tropfenden Beinenden da rein will? Die dritte, die noch vor'm Pinkelhaüschen ihren Neo wegreisst und dann doch lieber ins Gestrüpp geht?
Ja da wäre eine EU-Verordnung zur Einhaltung der Pinkel-Reihenfolge der Damenwelt fällig. Ganz großes Thema.:)))

cebu
24.02.2012, 13:11
Wie ist die Geschichte denn jetzt weitergegangen mit Gold? Seit dem Campingverbot war ich da nicht mehr auf dieser Insel.

WE-Surfer
24.02.2012, 14:40
Nun, jetzt 5 Jahre nach dem Ende dieses Threads kann man immer noch in Gold surfen, man muss auf dem Parkplatz parken und darf nicht mehr die Straße zum Strand unpassierbar machen. Eine feine öffentliche Toilette direkt am Parkplatz gibt es auch, welche regelmäßig gesäubert wird. Für all den Luxus muss man dem freundlichen Parkwächter ein paar Euros in die Hand drücken.

heng_luhs
24.02.2012, 22:15
Ich war im September 2011 das letzte Mal da: Der Parkplatz ist jetzt gut hergerichtet und die Wege einigermaßen befestigt, das Toilettenhäusschen ist top und wird auch einigermaßen sauber gehalten (bei kostenloser Nutzung!), und das Parken an der Straße ist auf den letzten 100 m vorm Deich durch Poller nicht mehr möglich. Aus meiner Sicht ist die Situation insgesamt dadurch angenehmer weil besser organisiert, und das lange überfällige Toilettenhäusschen ist ein ungeheurer Gewinn. Da hat die Kommune wirklich was getan für die Surfer, und dafür zahle ich dann gerne auch die paar Euro am Tag (waren's 3 oder 5 - ich weiß es nicht mehr). Der Spot ist nach wie vor gut frequentiert, wenn man Platz für sich haben will, muss man eben nach Luv ausweichen (in Lee sind die Kiter).

Im selben Urlaub war ich auch einige Male in Orth, und da war auf der Wiese, die als Parkplatz genutzt wird, Land unter. Tiefe Rillen, eine einzige Schlammwüste und wenn man nicht aufpasste, fuhr man sich im Matsch fest. Zwar zahlt man dort auch ne Ecke weniger fürs Parken, aber dafür hat die Wiese die Bezeichnung Parkplatz auch nicht verdient. Die Unterschiede bei der Parksituation haben dann dazu geführt, dass ich eher nach Gold gefahren bin, auch wenn ich normalerweise Orth bevorzuge. Auf Dauer muss sich m.E. in Orth auch etwas an der Parksituation ändern, damit man da noch hinfahren kann.
Viele Grüße,
heng_luhs