PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ende August am Comer See/ Gardasee


Marci
11.03.2008, 20:06
Hallo Leute,

Wer kann Erfahrungen weitergeben hinsichtlich Comer See und Gardasee im
August bzg.:
- Windausbeute
- bester Campingplatz
- bester Spot
- Ansammlung von Surfern
- dem Vorurteil " Gardasee versnoppt"
- deutschsprachig?

Grüsse:)

Marci

*Bee*
11.03.2008, 20:33
Ich war leider nur einmal kurz am Comer See. Waren da auf der Durchreise und haben da 4 Stunden Pause gemacht, darum kann ich nicht viel über den Wind, Camping etc. machen. Aber ist definitiv super schön da!! Hab mal ein Foto angehängt :)

Marci
13.03.2008, 18:51
Ich war leider nur einmal kurz am Comer See. Waren da auf der Durchreise und haben da 4 Stunden Pause gemacht, darum kann ich nicht viel über den Wind, Camping etc. machen. Aber ist definitiv super schön da!! Hab mal ein Foto angehängt :)


Jau, das schaut doch sehr schön aus.

Vielen dank!

DrMorewind
13.03.2008, 19:34
" Suchen" oben das dritte von rechts hilft hier sicher enorm ;)

Suchbegriffe: Comer See Domaso

und viel Spass beim informieren:eek:

GrDoc

Harrosurfjoker
14.03.2008, 21:04
Hi,

Comer See im August ist windmaessig nicht mehr so pralle. Das Wasser hat sich schon zu stark ewaermt, um noch zu guter Thermik beizutragen. Ausserdem ist die Gefahr von naechtlichen Gewittern extrem hoch.

Gruss

Harro

schnully68
18.03.2008, 16:37
Hi
Ich kann dir den Gardasee nur empfehlen! War vor 6 Jahren im August da und hatte von 14 Tagen 12 Tage Wind für ein 6 oder 7qm Segel!
Vom Wind her waren die Urlaube am Gardasee die besten Urlaube die ich hatte.
War in Torbole auf dem Campingplatz Maroadi,der Platz ist sehr schön,zum Surfen gibt es allerdings bessere Plätze da man dort rauskreutzen muß!
Im August ist es aber sehr voll am Gardasee!Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall auch wieder hin fahren!
Grüsse schnully

Schnatter
19.03.2008, 09:13
Hi! Ich war letzten Sommer auch am Gardasee in Limone, Anfang August. Um mal deine Punkte da abzuklären:

Also, mit Deutsch bist du dort besser dran wie mit Englisch, das hab ich selbst auch gemerkt. Die verstehen das eigentlich ganz gut. Und "versnobbt" ist es dort keineswegs. Super freundlich die Leute da. In Limone zumindest. Gibt dort auch einen Surfstrand mit Surfschule und Materialverleih. Leihen ist aber recht teuer, würd ich nicht empfehlen. Wind kam zumindest bei mir immer gegen Abend, aber bei mir war allgemein nicht so viel WInd. Ist glaub ich in Torbole besser. Wenn du mitm Boot nach Malcesine rüber fährst, gibts dort noch nen morz Surfladen. Und surfen kann man da glaub ich auch.
Wegen Campingplatz, geh mal auf "limonehotels.com" und such dort mal nach "Campeggio Garda". Der soll glaub ich nicht schlecht sein. Wollte mir für letzten Sommer auch ein Bungalow dort mieten, war aber schon alles belegt. Kannst dir ja mal anschauen. Der ist dann in Limone. Ganz tolles Örtchen. Ich wollt gar nicht mehr heim. Schöne Altstadt mit alten Zitronengärten usw.

Hoffe, meine Infos helfen dir weiter.

Liebe Grüße
Schnatter

P. S.

Mein Benutzerbild wurd auch dort aufgenommen ^^

hangloose-hb
19.03.2008, 14:17
moin, moin,
ich war zwar nicht im august dort, aber im mai und im september mehrmals. domaso ist die surferhochburg! besser gefallen hat mir colico. da hast du eine riesige surferwiese, ein super restaurante am spot und einen flachen einstieg.
der wind im september war super!!! und auf die thermik kannst du dich garantiert auch im august verlassen (wenn das wetter gut ist). in colico weht er etwas schwächer als in domaso (düse in domaso). mit campingplätzen mußt du frühzeitig kontakt aufnehmen und buchen. im august haben die italiener noch urlaub. da ist es überall rappelvoll.
einfach mal etwas goggeln, dann findest du alles, was dein herz begehrt :D

*Lizzy
19.03.2008, 16:58
Hey,

wohnte 40 min von Domaso weg, war letzten Sommer oft am Comer See.

Im April/Mai/Juni ist der Comersee super und durch die Erwärmung durch die Sonne geht er schon gegen 11 Uhr los.
Ich bin im Mai oft mit 5,4er gefahren.
Im August ist es in Domaso am Strand sehr voll mit Badegästen. Dann bin ich auch an windschwächeren Tagen öfters ab 13 Uhr mit dem 7er rausgefahren, es lohnt aber auch, von Domaso aus ans andere Ufer zu dümpeln, da sind bis 1,5 bft mehr als in Domaso und man kann parallel zum Ufer gleiten. DORT wäre der beste Spot, ist aber leider bewaldet, abschüssig und nicht erschlossen...

Beste Lage windtechnisch betrachtet hat Camping Paradiso, wo auch das Windsurfcenter Domaso ist, weil die direkt an der Landzunge liegen. Schöner und grösser ist Camping Gardenia fast nebenan. Camping Piccolo ist auch schön, alle anderen weiter unten liegen zu weit von der Winddüse entfernt.

Cremia ganz im Süden ist auch super (einer der besten Spots vom Südwind her), allerdings wurde dort der Strand teilweise zugebaut. Da sind eher die Como-Locals, die nur 1 Tag bleiben.
Fast ebenbürtig ist Pianello del Lario direkt daneben. Der Camping dort ist sehr nett, mit breitem Strand und weniger Badegästen. Da gibts eben nur ein kleines Dorf.
Colico am anderen Ufer ist mehr in Kiterhand, hat fast gleich starken Wind wie Domaso (mal auch mehr), man muss eben auf startende Kiter achtgeben (Kiteschule).
Aber wie schon beschrieben, schön erschlossen dort mit breiter Wiese.

Gardasee/Torbole fand ich im Vergleich zu überlaufen, und den Einstieg am Camping zu schmal und felsig.
Kann aber nicht so viel zum Gardasee schreiben, war nur einmal da (das hat gereicht:) )

Der breite Strand in Domaso ist schon sehr bequem zum Höhelaufen :). Der Wind ist vor allem im Hochsommer böig (aber wo ist er das nicht?) und es gibt leichte Kabbelwelle.


Liebe Grüsse,

Lizzy

frankausdortmund
20.03.2008, 07:35
Hey,

wohnte 40 min von Domaso weg, war letzten Sommer oft am Comer See.

Im April/Mai/Juni ist der Comersee super und durch die Erwärmung durch die Sonne geht er schon gegen 11 Uhr los.
Ich bin im Mai oft mit 5,4er gefahren.
Im August ist es in Domaso am Strand sehr voll mit Badegästen. Dann bin ich auch an windschwächeren Tagen öfters ab 13 Uhr mit dem 7er rausgefahren, es lohnt aber auch, von Domaso aus ans andere Ufer zu dümpeln, da sind bis 1,5 bft mehr als in Domaso und man kann parallel zum Ufer gleiten. DORT wäre der beste Spot, ist aber leider bewaldet, abschüssig und nicht erschlossen...

Beste Lage windtechnisch betrachtet hat Camping Paradiso, wo auch das Windsurfcenter Domaso ist, weil die direkt an der Landzunge liegen. Schöner und grösser ist Camping Gardenia fast nebenan. Camping Piccolo ist auch schön, alle anderen weiter unten liegen zu weit von der Winddüse entfernt.

Cremia ganz im Süden ist auch super (einer der besten Spots vom Südwind her), allerdings wurde dort der Strand teilweise zugebaut. Da sind eher die Como-Locals, die nur 1 Tag bleiben.
Fast ebenbürtig ist Pianello del Lario direkt daneben. Der Camping dort ist sehr nett, mit breitem Strand und weniger Badegästen. Da gibts eben nur ein kleines Dorf.
Colico am anderen Ufer ist mehr in Kiterhand, hat fast gleich starken Wind wie Domaso (mal auch mehr), man muss eben auf startende Kiter achtgeben (Kiteschule).
Aber wie schon beschrieben, schön erschlossen dort mit breiter Wiese.

Gardasee/Torbole fand ich im Vergleich zu überlaufen, und den Einstieg am Camping zu schmal und felsig.
Kann aber nicht so viel zum Gardasee schreiben, war nur einmal da (das hat gereicht:) )

Der breite Strand in Domaso ist schon sehr bequem zum Höhelaufen :). Der Wind ist vor allem im Hochsommer böig (aber wo ist er das nicht?) und es gibt leichte Kabbelwelle.


Liebe Grüsse,

Lizzy

Tolle Beschreibung => animiert mich gerade zu einem spontanem Sonderlob...

...und hat mich darin bestärkt, mal wieder ein anderes Ziel als NL, deutsche Nord-/Ostsee ins Auge zu fassen...:)

watergirl
20.03.2008, 11:05
...Domaso kann ich nur empfehlen! War selbst schon oft dort und bin auch sicher dies Jahr wieder da. > Lizzy..tolle Beschreibung!


greetz Bridget :)

Amerigo
20.03.2008, 12:36
Domaso ist für mich am 1. Mai der Saisonstart. Man muss einfach wissen, dass im direkten Vergleich zum Gardasee die Windausbeute geringer ist, es gibt dort nur ein Windsystem, selten noch Nordwind. Es gibt auch keine Discos, Parties, kein Halligalli dort. Wer das mag, wird am "Comi" glücklich.

Gruss

David

Phiso
20.03.2008, 20:27
Tach- jetzt erzähle ich auch noch was...

@ Lizzy: es ist eigentlich alles gesagt- treffender und ausführlicher geht es kaum!

Ich fahre seit über 15 Jahren mehrfach im Jahr da runter (meist im Norden) auf den Camping "La grande quite"- die sind sehr nett dort, es gibt einen Sandstrand und man hat auflandigen Wind (bei Kindern und/ oder Anfängern ein Argument!).
Ansonsten kann man sehr gepflegte Ferienwohnungen z.B. bei La Breva anmieten- die sind teils direkt am See!
(Bevor sich jemand aufregt: ich bin Privatperson und von keiner Firma gesponsort- ich teile nur meine ganz persönlichen Erfahrungen mit...).

Domaso ist das Surfermekka; man sollte auf die oberen (sprich: südlicheren) Campingplätze kommen, denn sonst ist man manchmal bei Thermik etwas im Windschatten des Landvorsprungs und dümpelt böse rum.
Von Domaso hat man immer Sideshore (meist also von rechts bei Thermik) und kann bequem rauskreuzen. Nordwind ist häufig böig und deutlich stärker (Thermik so im Sommer bis 4 Bft., Nordwind auch mal gerne 7-8 Bft, aber im Sommer recht selten).

Windausbeute im August: sehr unterschiedlich! Wenn es nachts noch runterkühlt, dann kann man seine Uhr nach der Thermik stellen. Ich hatte Sommer mit 12/14! Es kann bei warmen Nächten aber auch mal eine Woche Kartenspielen angesagt sein.

Sonst ist recht wenig los- für Partypeople eher nichts. Wer aber weniger Hektik als am Gardasee (kein Polizei, kein DIebstahl (zumindest mir nicht bekannt), ruhigeres Treiben), tolle Berge (Wandern, Klettern) oder mal eine Shoppingtour nach Como oder Mailand will- ab an den Comer!!!

Bei Fragen kannst Du auch gerne noch mal mailen- beantworte Fragen nach bestem Wissen!

Viel Spaß!

Philipp.

Schnatter
21.03.2008, 09:15
@ Amerigo:

Es kommt drauf an, wann du an den Gardasee gehst und vor allem in welchen Ort. Ich war anfang August letztes Jahr für ne Woche in Limone und da war fast jeden Abend irgendeine Veranstaltung. Gut, Discos hab ich dort jetzt auch nicht gesehen, weiß nicht, wies diesbezüglich in Torbole, Riva oder Malcesine aussieht. Da sind die meisten Touris, deshalb denk ich, dass man eher dort was findet. In Limone sind schon auch viele Touris in der Hauptsaison, aber das ist eigentlich noch ganz erträglich.

Liebe Grüße
Schnatter

Rafa
25.03.2008, 15:52
Also ich war die letzten Jahre immer im August am Gardasee in Torbole und kann nur sagen, dass man da wirklich dir Uhr nach dem Wind stellen kann. Eigentlich war jeden Tag genug Wind um aufs Wasser zu gehen :)
Was das "versnobbte" angeht: ich find die Leute sind da alle super nett, hilfsbereit und auch sonst einfach nur liebenswert.
Campingplätze gibts ja in Torbole viele, weiß jetzt aber nicht genau, welcher da empfehlenswert ist.
Und Abends geht in Riva immer gut was, in Torbole gibts nur paar kleine Bars, die allerdings nen gewissen Charme haben.
hoffe weitergeholfen zu haben,
hang loose, Rafa