PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : absprung bei volcan ect.


weirdo
07.09.2008, 17:28
hi,
ich frage mich, wie man genau bei volcans, flakas, grubbys usw abspiringt!
ich stehe zwar die ein oder andren moves aber ich springe immer wie bei chop hops ab!! oft liest man, das dies genau falsch sein sollt aber wenn ich andre freestyler anschaue, machen diese es auch immer wie beim chop hop!
anders bekomme ich das board einfach ncioht aus dem wasser!
was ist die richtige technik und wie funktioniert sie?
aloha

fuzzy
07.09.2008, 18:04
DU springst schon normal ab.. aber beim Volcan soll man ja nicht grade drehen, sondern die Nose nach unten neigen, weil dann der Drehimpuls stärker ist.
Also du springst ab.. nicht irgendwie auf Höhe oder so.. und dann zeihst du das Heck an, a ber gleichzeitig drückst die Nose nach unten.. so kannst das Ding auch landen bzw. auch mit Nose im Wasser weiterdrehen und fliegst nicht ab.
Ich mach den aber auch meist komplett aussm Wasser und dreh nach nem ganz normalen Chop Hop Absprung, bzw. versuche mich nach Vorne zu neigen und so die Nose etwas runterzubringen.. Viele Leute haben das so gelernt und dann erst lernen die das mit der Nose..Wahrscheinlich isses so aber schwerer.

EDIT: Im Vergleich zum Chop Hop ziehst du also das vordere Bein nicht auch an bzw. nur wenig...

Zu den anderen Moves kann ich nüscht sagen, die kann ich noch nicht ;)

Vieste07
08.09.2008, 16:22
hi, habe auch das problem beim absprung wenn ich den grubby versuche....da man zuerst auf tief raumschotkurs gehen soll, fehlt bei mir total der druck zum rauspoppen.....vielleicht hat ja ein profi mal nen tip auf lager??? abspringen mit anluven auf amwindkurs kein problem aber da bekomme ich nicht die nötige 180 grad zustande.....was tun??? :confused:

flo am start
08.09.2008, 18:06
der sprung nennt sich hop und ist eine tief-hoch bewegung, bei der du mit beinkraft das brett aus dem wasser hebelst und dabei schön mittig über dem brett bleibst. ich halte es nicht für sinnvoll zu sagen, dass man die nose ins wasser bringen soll um den drehpunkt zu bekommen, das geht eigentlich von selbst! also durch tief hoch bewegeung abspringen und dann vulcan einleiten mit segelschiften und nach hinten schauen und der drehpunkt ist von ganz allein da. beim flaka ist der absprung dann aber wieder was anderes.


beim grubby fällst du ab und hebelst auch nur das brett mit beinarbeit aus dem wasser. also kleine windwelle von hinten überfahren und hinteres bein anziehen genügt bei genug geschwindigkeit schon.

weirdo
08.09.2008, 20:54
also im prinzip soll man bei den moves wie vom festen boden ohne brett abspringen?? also das ist eine tief hoch bewegung oder?
also nich hinteres bein runterdrücken und vorderes zieht..
hab ich das so richtig verstanden?
lg

fuzzy
08.09.2008, 23:04
Ja nur ziehst du vorne nicht so hoch, wie bei nem normalen Sprung mit Board, wo du so viel Höhe wie möglich haben willst...