PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Segel waschen


Amerigo
13.10.2008, 09:39
So, bin zurück aus Sardinien ... und beim ersten schönen Herbsttag haben meine Freundin und ich die Segel vom Salzwasser befreit:

http://img337.imageshack.us/img337/6121/segelio3.jpg (http://imageshack.us)
http://img337.imageshack.us/img337/segelio3.jpg/1/w660.png (http://g.imageshack.us/img337/segelio3.jpg/1/)

Greetz

David

Massud
13.10.2008, 10:12
hmm - wenn es denn spass macht, ist aber m.E. überhaupt nicht notwendig.

Sprich: Hab ich seit 2001 nicht mehr gemacht und meinen Segeln geht es nicht schlechter deswegen.

Massud.

flo am start
13.10.2008, 10:37
trotzdem ein sehr schönes bild :D

Massud
13.10.2008, 10:52
das stimmt natürlich.

Maicherinho
13.10.2008, 11:18
eure nachbarn müssen auch denken, dass ihr ein verrückt seid :D

Esposito
13.10.2008, 11:30
Sieht auf jeden Fall sehr ordentlich aus, und auch die 2 Boards sind sehr gut positioniert...

Habt ihr die Boards eigentlich auch gewaschen? :D

Amerigo
13.10.2008, 11:42
eure nachbarn müssen auch denken, dass ihr ein verrückt seid :D

Ja, die Nachbarn haben nämlich nur North Sails :D

Boards sind auch gewaschen worden, klar. Und auch die Masten von Salz und Sand befreit.

Gruss

David

MarcSharck
13.10.2008, 11:51
Ja, die Nachbarn haben nämlich nur North Sails :D




ernsthaft :D?

LordSurfer
13.10.2008, 12:14
... wie hast Du die Segel mit den Latten in die Waschmaschine bekommen :eek: ???

Jens

Massud
13.10.2008, 12:53
aber es fehlen noch die Wäscheklammern :)

bodensee-rainer
13.10.2008, 12:56
Hi David,
Bild ist klasse, meine Segel haben nach dem Sardinienurlaub auch erstmal ne Bodenseewäsche erhalten.
Kann es übrigens sein daß wir zur gleichen Zeit in Porto Pollo waren?
Die Kombination Tabou/Gaastra kommt mir etwas bekannt vor.
Wir waren bis zum 3. Oktober an der Station vom Windsurfvillage.

Gruß Rainer

Esposito
13.10.2008, 14:46
Ich finde, die Beete sollten auch mal durchgeharkt werden... :D

LordSurfer
13.10.2008, 14:49
aber es fehlen noch die Wäscheklammern :)


Ich hätte sie in den Trockner geschmissen :-)

Oder ist da irgendwo ein Label, dass man esnicht in den Trockner tun darf???
:D

Amerigo
13.10.2008, 15:54
Die Kombination Tabou/Gaastra kommt mir etwas bekannt vor.
Wir waren bis zum 3. Oktober an der Station vom Windsurfvillage.
Gruß Rainer

Yeap, wir waren 21. September - 4. Oktober dort.

Hier Bilder der (spontan entstandenen) Crew:

http://img504.imageshack.us/img504/1879/l1010378ur4.jpg (http://imageshack.us)

http://img157.imageshack.us/img157/6240/l1010382tc9.jpg (http://imageshack.us)

Gruss

David (der ganz rechts mit dem braunen Kapuzenpulli)

bodensee-rainer
13.10.2008, 21:04
Hi David,
genau dein Gesicht hatte ich im Sinn, und die anderen auf dem Foto kommen mir auch noch bekann vor, ist ja noch nicht so lange her :)

Großen Respekt auch an den Kollegen auf dem unteren Foto, der hat's mit dem "unkonventionellen" Material gut krachen lassen!

Ich selber habe diese Jahr keine Fotos gemacht, aber vielleicht erinnerst du dich trotzdem an mich, war mit dem Fanatic Falcon und bei Leichtwind NP V8 auf dem Wasser, siehe Bild vom Gardasee aus dem letzten Jahr.

Wir sind ja am Freitag Abend mit der Fähre zurück, seid ihr am Samstag noch auf dem Wasser gewesen?
Muß ja mal so richtig Wind für das ganz kleine Material gehabt haben, so zumindest die Aussage von einem Bekannten, der war noch ne Woche länger dort.

Gruß in die Schweiz
Rainer

steffsoni
13.10.2008, 21:49
Ich glaub mich knutscht ein Elch!

Geiles Foto.

Wenn Ihr zu viel Zeit habt, könnt Ihr bei uns vorbeikommen und die übriggebliebene Urlaubswäsche waschen!

Hab am Gardasee übrigens mein Segel messen wollen, was mir wegen ständig wind nicht gelungen ist, aber orgendwie passe das jetzt mit der Gabelbaumhöhe, das wahr wohl der gute Geist (gut gemeinte) aus dem Pollux seinem Chat.
Gardasee war im September und Anfang Oktober gigantomanisch, hättet gar nicht so weit fahren müssen.:D

Grüßle
Soni
PS: Peter, der mit Randy Naish surft hat übriges auch ein Sitztrapetz, ich fühle mich in guter Gesellschaft:cool:

Amerigo
14.10.2008, 08:12
Ich selber habe diese Jahr keine Fotos gemacht, aber vielleicht erinnerst du dich trotzdem an mich, war mit dem Fanatic Falcon und bei Leichtwind NP V8 auf dem Wasser, siehe Bild vom Gardasee aus dem letzten Jahr.

Wir sind ja am Freitag Abend mit der Fähre zurück, seid ihr am Samstag noch auf dem Wasser gewesen?
Muß ja mal so richtig Wind für das ganz kleine Material gehabt haben, so zumindest die Aussage von einem Bekannten, der war noch ne Woche länger dort.

Gruß in die Schweiz
Rainer

Ob ich mich an dich erinnere? Aber garantiert ... du bist wohl der Grund, dass ich 'nen V8 kaufen will. Ich hab dich dauernd im Gleiten gesehen, wenn die anderen noch am Eiern waren. Es war derart deutlich, das ist wohl noch einigen aufgefallen.

Samstag war richtig Hack. Mistral am oberen Limit, ich war ehrlich gesagt nicht mal draussen. Es war einfach zu heftig und am Abend mussten wir ja auch gesund die Fähre erreichen.

Mein Kollege da, den du erwähnst....der fährt einen Eigenbau, hat er vor 20 Jahren gebaut. Dazu alte Mistral One Design und Gaastra Race Foil Segel. Und wie du gesehen hast, der steht modernem Material in nichts nach, eher im Gegenteil. In die Welle geht er aber auch nicht damit.

Liebe Grüsse

David

bodensee-rainer
14.10.2008, 10:36
du bist wohl der Grund, dass ich 'nen V8 kaufen will.

Ich schieb's eigentlich weniger auf's Segel, das V8er mit 8,1 m² bin ich schon zusammen mit meinem JP Freeride 129 gefahren. Das frühe Angleiten kam aber erst zusammen mit dem Falcon mit nominell 120 Litern (real wohl 115 Litern) und 74 cm Breite zusammen mit ner guten Finne (Hurricane).
Bin ja mit meinen 68 kg auch eher leichtwindtauglich, das wird bei dir nicht anders sein. Also ein 8er Segel (sei's jetzt ein V8 oder auch GTX oder sonst was) mit deinem bekanntermaßen gleitstarken Tabou sollte da ähnlich gut laufen.

Um übrigens die Gleitschwelle bei den meist lauen Bodenseebedingungen noch weiter nach unten zu drücken habe ich mir auf der Interboot (Samstag vor dem Sardinienurlaub) noch nen Falcon 145 mit 85 cm Breite zugelegt. Morgens gekauft und am Nachmittag zusammen mit nem 9,5er Segel am Bodensee/Rohrspitz gleich getestet sah das recht vielversprechend aus, die Bise legte jedoch schnell auf gute 15 Knoten zu, so daß ich die wirklichen Angleitbedingungen mit dieser Kombi noch nicht weiter austesten konnte.


Und wie du gesehen hast, der steht modernem Material in nichts nach, eher im Gegenteil.

Ja, hab's am eigenen Leib zu spüren bekommen, der ließ sich wirklich nicht abschütteln ;)
Hat mir saumäßig Spaß bereitet!

Gruß Rainer

bodensee-rainer
14.10.2008, 10:49
Samstag war richtig Hack. Mistral am oberen Limit, ich war ehrlich gesagt nicht mal draussen.

Wäre mir wahrscheinlich nicht anders ergangen, für mich war am Donnerstag mit 25 bis 30 Knoten zusammen mit dem Falcon und nem 5,2er Segel die obere Grenze so ziemlich erreicht.
Da hätte ich mir am Samstag wohl bei meinem Bekannten oder der Station kleineres Material leihen müssen. Hatten letztes Jahr im Frühjahr dort auch so einen Tag, mit nem 3,7er Segel war das für mich aber mehr Kampf als Spaß :o

bodensee-rainer
14.10.2008, 12:19
Hab am Gardasee übrigens mein Segel messen wollen, was mir wegen ständig wind nicht gelungen ist, aber orgendwie passe das jetzt mit der Gabelbaumhöhe, das wahr wohl der gute Geist (gut gemeinte) aus dem Pollux seinem Chat.

Na dann sind wir jetzt alle glücklich.
Habe mal spaßeshalber ein paar von meinen Segeln abgemessen:
Im ausgerollten Zustand (also nicht aufgeriggt) beträgt die Länge von der Trimmrolle bzw. Öse zur untersten Kante der Gabelaussparung je nach Segel zwischen 100 und 105 cm wenn ich's noch recht im Kopf habe.
Die Gabel zu unterst montiert liegt die dann bei meiner Freundin mit 160 cm Körpergröße auf Schulterhöhe.



Gardasee war im September und Anfang Oktober gigantomanisch, hättet gar nicht so weit fahren müssen.:D

Wenn man die Fährefahrt nicht berücksichtigt ist die reine Autofahrzeit nach Sardinien ungefähr gleich lang (so zirka 6,5 Stunden vom Bodensee nach Genua).
Dafür hat man dann auch schönen Sandstrand :)
Der Sand und das Salzwasser hinterlassen jedoch auch deutliche Spuren am Material:
Einen Mast haben wir nur zu sechst wieder auseinander bekommen,
von den Camberspuren am Mast durch den Sand mal ganz zu schweigen.
Und die Segel, Masten Gabeln, Verlängerungen hatten ne Süßwasserspülung dringend nötig. Alugabeln und Verlängerungen zeigen da teils heftige Korrosionserscheiungen. Das ist nach einem Gardaseeaufenthalt wahrlich nicht nötig.

Von den Surfbedingungen gefällt's meiner Freundin als Aufsteigerin in Sardinien wesentlich besser als am Lago.
So hat's sie jetzt auch ihre ersten Gleiterfahrungen und Schlaufenfahrten machen können.

Gruß
Rainer

Amerigo
14.10.2008, 13:19
Einen Mast haben wir nur zu sechst wieder auseinander bekommen

Hattest du keine Klebstreifen um den Mast gemacht? Das nächste Mal kannst du meine Rolle ausleihen :)

... mir ist auch aufgefallen, wie stark das Material unter solchen Sand/Salz Bedingungen altert. Das ist nicht zu vergleichen mit dem Einsatz am See.

Gruss

David

bodensee-rainer
14.10.2008, 15:17
Hattest du keine Klebstreifen um den Mast gemacht?


Ne, war auch das erste Mal daß ich mit eigenem Material am Meer mit Sandstrand war. Hatte solche Probleme also noch nie. Eine Helferin gab mir auch den Tip die Verbindungshülse vorher mit Vaseline einzuschmieren, werde ich wohl in Zukunft beachten.
Dazu kommt ja noch, daß die Segel dort über die komplette Urlaubszeit aufgebaut bleiben konnten, was einerseits natürlich von Vorteil ist, andererseits aber auch eine starke Beanspruchung darstellt.

Amerigo
14.10.2008, 15:46
Die werden vermutlich weniger beansprucht, als wenn man sie jeden Abend abriggen würde. Mit breitem Klebestreifen geht auch kein Sand in die Verbindungsstelle, ich hatte meine Masten sofort auseinander. Vaseline kann keine gute Idee sein, weil die nämlich Staub/Dreck bindet und so das Problem eher verstärkt.

Liebe Grüsse

David

Massud
14.10.2008, 18:18
Klebestreifen geht echt gut - ist schon RÖMÖ erprobt und wirkt super.

Massud.

bodensee-rainer
14.10.2008, 20:31
Dann werde ich wohl in Zukunft meine Masten abkleben.

poseidon
14.10.2008, 21:03
Hi,

Dann werde ich wohl in Zukunft meine Masten abkleben.

hilft nichts, wenn der Sand vorher schon drin war. Dann wird er von oben in das Verbindungsstück gespült. Also Oberteil unbedingt vor dem Zusammensetzen ausspülen.
Mit der Vaseline bin ich skeptisch. Wenn der Mast in den Sand fällt, kannst du putzen. Aber einen Versuch ist es wert.
Ich habe übrigens mein Material noch nie gewaschen, hält trotzdem 10 Jahre lang, wenn es sonst nicht zerstört wird.

Wenn man die Fährefahrt nicht berücksichtigt ist die reine Autofahrzeit nach Sardinien ungefähr gleich lang (so zirka 6,5 Stunden vom Bodensee nach Genua).
Dafür hat man dann auch schönen Sandstrand
Meer ist durch nichts zu ersetzen. Ist einfach was ganz anderes als ein Binnensee, auch wenn er groß ist.

replace
28.10.2008, 20:54
Seehr schönes Bild!
Bin ich also nich der einzige Knalli hier : das HSM trocknet im Wohnzimmer, der Erstsand liegt noch im Flur und der Ritschi glänzt in der Dusche vor sich hin, eingerahmt von den ganzen schwarzen Neoplünnen....

ahoi! replace


P.S.: keiin Weichspüler ! :p:D