PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Surfspots am Ijsselmeer mit Campingplatz


silversurfer101
02.06.2009, 08:16
Hallo Leute,

wollte erstmal hallo sagen und hab direkt mal ne Frage:

Ich würde ganz gerne ein Paar Surfspots rund um das Ijsselmeer wissen, da dort ja viel Stehrevier vorhanden ist. Meine Freundin ist Anfängerin und somit suche ich etwas gediegenes wo auch ein Ordentlicher Campingplatz mit dran ist.

Über zahlreiche Antworten würde ich mich freuen und am liebsten auch schon mit Bewertung, bzw. Empfehlungen, wann man da am besten hin fährt. :cool:

Grüße
silversurfer101

drownie
02.06.2009, 09:20
Hi,

Makkum, Workum, Hindeloopen und Stavoren (alles Nord-Ost-Seite des Iisselmeeres) kenne ich. Makkum, Workum und Hindeloopen haben einen C-Platz direkt am Spot.
Meine Empfehlung ist Workum, sehr guter Campingplatz, schönes gediegenes Örtchen und ein großer Stehbereich. Leider sind in den letzten Jahren immer mehr Kiter dort, die sich auch nicht an die markierten Ein- und Austrittsbereiche halten, aber ich schätze das ist an vielen Spots so. Makkum ist mir persönlich zu Touri-mäßig, hat aber auch einen großen Stehbereich und von Workum aus kann man dort ziemlich schön am Deich entlang hinradeln. Hindeloopen wäre auch noch eine Alternative, den Campingplatz dort kenne ich aber nicht.

Wichtig: Seegrasfinne bzw. kurze Finnen verwenden, sonst gibt es häßliche Stürze.

viel Spaß
Michael

Urlauber
02.06.2009, 09:20
...Moin,

da wären spontan.....

Holle Poarte in Makkum

Schuilenburg in Hindeloopen

Gruß Torsten

drownie
02.06.2009, 09:22
zur Vollständigkeit:

C-Platz in Workum heisst It-Soal: http://www.itsoal.com/

silversurfer101
02.06.2009, 14:31
Wow...das geht ja hier richtig schnell....schon mal vielen Dank im Voraus!! :cool:

Könnt ihr mir auch eventuel erfahrungsberichte zu dem ein oder anderem Campingplatz liefern?

Interessieren würden mich da z.B. Einkaufsmöglichkleiten, Sauberkeit des Platzes/Waschhäuser....

Würde mich wirklich über mehr Input freuen!

Gruß

DMac
09.06.2009, 07:22
auf die schnelle...

veluwemeer:

http://www.surfreviere.de/surfspots/veluwemeer/veluwemeer.html

ijsselmeer:

http://www.campinghindeloopen.nl/

drownie
09.06.2009, 08:14
Wow...das geht ja hier richtig schnell....schon mal vielen Dank im Voraus!! :cool:

Könnt ihr mir auch eventuel erfahrungsberichte zu dem ein oder anderem Campingplatz liefern?

Interessieren würden mich da z.B. Einkaufsmöglichkleiten, Sauberkeit des Platzes/Waschhäuser....

Würde mich wirklich über mehr Input freuen!

Gruß

Kann ich nur zu Workum, da ich den gut kenne:
Einkaufsmöglichkeit besteht direkt am Campingplatz in Form eines kleinen Supermarkts, in dem man alles bekommt, was man braucht, von Grundnahrungsmitteln und darüber hinaus über Camping-zubehör, Bild Zeitung :rolleyes: und täglich frische Brötchen, Brot, Croissant, ...
Im Ort selber, nicht weit vom CP, gibt es einen größeren Supermarkt "Super De Boer", der keine Wünsche offen lässt.
Die Sauberkeit des Campingplatzes finde ich vorbildhaft. Die sanitären Anlagen werden 2x täglich gereinigt und sind auf einem aktuellem Stand (renoviert innerhalb der letzten 2 Jahre). Auch der Rest vom CP wird sauber gehalten, sodass wir uns seit nunmehr 10 Jahren dort wohl fühlen.

micha

The Hanglooser
09.06.2009, 16:34
Hallo Silversurfer,

ersteinmal willkommen im Forum!
Gute Idee das Ijsselmeer anzutesten, als Lieblings- und Heimatspot habe ich es ins Herz geschlossen. Ich fahre gern nach Molkwerum. Dort geht es beschaulicher ab als in den bekannteren (Surf) Orten Hindeloopen oder Makkum.
Der Camping dort ist auch etwas beschaulicher und familiär: Camping Seleantsje http://www.camping-seleantsje.nl/ Es kommen viele Stammgäste und man kommt mit den Leuten unkompliziert ins Gespräch. Der Platz ist sauber und gepflegt. Ein Wasch- und Spülhaus gibt es auch, mit Wäschetrockner, Schleuder und Bügelbrett. Du kannst Dich also dort voll austoben, und große Wäsche machen.

Im Waschhaus hat es auch eine waschechte Kühltruhe, so ne richtig große wo Du ein frisch geschossenes Deichschaf reinpacken kannst!

Je nachdem wo man sich aufbaut ist es zum Wasser ca. 100m - 200m. In einer Bucht (die durch eine kleine Landzunge geteilt ist, gut in Google Earth zu sehen) gibt es 2 stehtiefe Bereiche mit Sandbänken ca. 30cm-140cm Wassertiefe. Links der Landzunge 150x200m rechts der Landzunge 300x300m angrenzend an ein Vogelschutzgebiet. Kurze Finne zum Buchtsurfen ist Pflicht!

Tip: Auch Bretter die von Hause aus mit 50cm Finnen ausgestattet sind lassen sich mit Flachwasserfinnen (keine Seegrasfinnen) kleiner 30cm sauber fahren. Auch wenn der Händler Dir 10x was anderes erzählt. Selbstversuch macht kluch ;)

Frische Brötchen gibt es auf Bestellung, Einkaufen im nächsten Ort: Koudum 5km. Mit Rad, Paddelboot oder Auto direkt zu erreichen. Rad- Paddel- und Motorbootverleih auf dem Camping, der nächste Surfdealer in Warns (3km)

Am besten Du machst eine Tournee und berichtest hier im Forum :))

Wünsche Euch gutes Wetter (wie zu Pfingsten) und Euch wird der Draht aus der Mütze springen. Wenn ich Zeit hab, stelle ich später noch ein Foto rein.

Hang Loose

Frank

The Hanglooser
10.06.2009, 10:06
anbei ein Foto bei NW 4 aufgenommen.

silversurfer101
15.06.2009, 14:32
Hey Hanglosser,
vielen Dank für das Foto...sieht wirklich ganz nett aus und der Einstieg gestaltet sich wohl auch ganz easy.
Der Campingplatz in Workum scheint wirklich zimelich schön zu sein, zumal ich den jetzt auch schon öfters empfohlen bekommen habe.
Denke ich werde mir den Mal anschauen und dann auch mal drum herum in Makkum und Hindeloopen vorbei fahren um für irgendwann später mal abzuchecken.
Molkwerum ist ja auch nicht wirklich weit.

Gibt es vielleicht auch Spots (falls ich mal alleine fahre), wo kein Stehrevier ist?

Grüße

Michael
15.06.2009, 15:46
Hallo,

in diesem (http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=19003&highlight=Molkwerum) Thread findest du noch Informationen zu Molkwerum. Bei Südwest- oder Nordwest- bis Nordostwind bist du links (westlich) der Bune nach 50 (vielleicht 100) m im tiefen Wasser und hast teilweise richtig Welle.
Die Kombination in Molkwerum mit glatter "Badebucht" östlich der Bune zum Üben und tiefen Wasser westlich der Bune ist schon gut.

Wenn der Wind zu weit nach Süden dreht, kann man leicht nach Stavoren ausweichen. Der Einstieg dort ist südlich des Yachthafens, hat Duschen und einen großen Spiel- und Aufriggbereich.

Noch ein Tipp zum Ijsselmeer: Beachte die Vogelschutzgebiete (gelbe Tonnen mit rot-weiße Topzeichen oder Pfähle mit rw-Topzeichen) !!!! Es wird ständig mit schnellen Schlauchbooten kontrolliert, so dass es teuer werden kann, wenn man im Schutzgebiet aufgebracht wird.

Schönen Gruß

Michael

Hatifschnacke
16.06.2009, 20:00
Gibt es vielleicht auch Spots (falls ich mal alleine fahre), wo kein Stehrevier ist?


ja, gibt es: stavoren. ist der nachbarort von molkwerum (falls man molkwerum überhaupt als ort bezeichnen kann). angeblich gibts dort die "beste welle" am ijsselmeer ;)

als tagesgast kann man direkt am spot auf dem parkplatz vom jachthafen parken. wenn man länger bleiben will, gibt es einen (extrem spartanischen und hässlichen) campingplatz, der auch zum jachthaven gehört, und ca 5-10 gehminuten vom spot entfernt liegt.

bin übrigens auch ein großer molkwerumfan. der platz und die nähere umgebung sind sehr schön, er ist günstiger als die plätze in der umgebung (z.b. schuilenburg) und der einstieg am campingplatz gefällt mir auch sehr gut.

außerdem sind die betreiber extrem nett. mit den den besitzern vom camping hindeloopen habe ich da schon einige nicht so tolle erfahrungen gemacht.

in workum war ich am anfang meiner windsurfkarriere relativ häufig. auf dem platz gibts eine der besten pommesbuden in der umgebung ;), aber zum surfen ists da wegen dem extrem flachen wasser und den vielen kitern eher suboptimal.