PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Föhn am Kochelsee - 14.11.09


Rosas-Fahrer
15.11.2009, 13:10
Moin,
gestern war der Föhn ja mal echt Spitze. 4,5er eigentlich zu groß....
Diverse treibende Boards und Riggs waren die Folge.
Leider wurde ein Rettungsboot- und -hubschraubereinsatz notwendig.
Hoffentlich geht es dem Geretteten wieder besser!
Gruß

Zitronenfalter
15.11.2009, 15:21
dem Pryde Segel geht es wieder gut:D:D:D:D

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen....

Torsten3009
21.11.2009, 13:50
die Bilder dazu gibts hier:
http://www.windinfo.eu/de/windsurfen/galleries/bilder_galerie_2009/141109_kochelsee_hammer_foehn.html

:eek:

Tiefdruck
23.11.2009, 14:33
Wie kann man nach einer solchen Rettungs-Aktion mit Wasserwacht und Rettungs-Hubschrauber so einen Mist von sich geben?

Hier noch der Kommentar von Andy, warum er nicht einfach das Segel losgelassen hat und zurückgeschwommen ist: "Lieber wäre ich gestorben als das Segel loszulassen..."

blinki-bill
23.11.2009, 14:40
Nach som Spruch am Besten gleich wieder reinwerfen.

Francnorth
24.11.2009, 08:44
Zahlen und fröhlich sein... Muß man solche Einsätze eigentlich selbst bezahlen?

blinki-bill
24.11.2009, 11:34
Bergungskosten sind das. Muss man sich M.W. privat gegen absichern. Hat er das nicht, dann könnte er sich für die Kohle ca. 3 NP Riggs hinlegen.