PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windsurfen rund um München


Maicherinho
28.02.2010, 12:17
Hey Dudes,

bin neu in München und wollte mal ein paar Tipps haben wo man bei welcher Windrichtung etc gut surfen kann + wo die Einstiege sind etc.

Hab mir gestern mal Starnbergesee angeguckt, da geht doch bestimmt was bei Süd süd west oder?

Also wo kann man am besten bei welcher Windrichtung surfen und wie siehts Parkplatztechnisch aus?


Danke schoneinmal für die Infos!

Aloha

Freddy
28.02.2010, 20:35
Wenn du früh aufstehen willst:
Tegernsee, Kochelsee
http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...kochelsee.html

Wenn es warm ist:
Walchensee (Thermikrevier) http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...alchensee.html

Ansonsten ...
Im westen von München:
Ammersee (Herschinger Kreuz, Stegen), http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s.../ammersee.html
Starnberger See ( Ambach, St. Heinrich), http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...bergersee.html
Wörthsee (Walchestadt, mein Favorit) http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...woerthsee.html

Im Osten von MUC:
Bagsti (Krohntaler Weiher) http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...er_weiher.html
Chiemsee http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s.../chiemsee.html

Im Norden:
Lechstaustufe 23 (nähe Augsburg) http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...staustufe.html

Noch weiter im Norden
Brombachsee (nähe Nürnberg) http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...ombachsee.html

Schau auch mal hier, da findest du eigentlich fast alles rund um München
http://www.windinfo.eu/de/spotinfo/s...utschland.html
oder hier
http://www.spotnetz.de/index.php/Bayern

Maicherinho
01.03.2010, 18:44
Cool Danke für die Infos,

werde mir das mal alles in Ruhe angucken :)


Rein gehauen

*Lizzy
08.03.2010, 12:17
Hach, ich hab doch auch mal so eine ähnliche Frage gestellt.
(Ein bisschen) schade, dass ich München nun wieder (freiwillig) verlasse.
In den Monaten, die ich dort war, war ich 1 Mal am Kochelsee. Dort gibts beim Surfshop eine weite grüne Riggwiese mit Parkplatz.
Übrigens wunderschön, der See-war nur grade Flaute.

Im November war ich 1 Mal bei Stegen am Ammersee.
Dort hat man ca. 100 m Stehrevier, bevor es tiefer wird- fand ich auch klasse vor allem bei kälteren Wassertemperaturen!

Bei Flaute kann ich Besitzern eines Wake/Kiteboards die Wakeboardanlage Aschheim wärmstens empfehlen :)

Und irren Besitzern eines Wellenreiters: Eisbach!

Have fun:)

Freddy
08.03.2010, 12:24
Ja hast du, und die Antwort war auch von mir *g*
Copy und Past is schon toll :)

Stegen ist schon sehr fein
http://picasaweb.google.com/109785324808764769676/Ammersee28022010?authkey=Gv1sRgCPO9_fnZtar05gE&feat=directlink#

*Lizzy
08.03.2010, 13:12
Deine Antwort habe ich auch nicht vergessen:)

War ich jetzt am Kochelsee oder doch am Walchensee? Aber das ist ja irgendwie dasselbe...

Freddy
08.03.2010, 13:13
Wiese -- Straße -- Surfshop (mit Kiosk) = Walchensee :D

Maicherinho
08.03.2010, 13:50
Werd mein Material mitte März runterbringen und dann werd ich mal ein paar Sessions hier unten starten ;)

Freu mich

LordSurfer
18.03.2010, 07:57
Ach ja .. Surfen und München das ist wie Holland und Ski fahren. ;-)

Ich war froh, dass ich nach 4 Jahren München wieder gen Westen verlassen durfte.

Meine Lösung: Wenn Wind: Ammersee Kreuz.

Wenn Wochenede: Lago Di Como.

Gardasee war immer Hölletour. Walchesee hatte ich mit Frestyler und 6,8er Segel nie Spass.

*Lizzy
18.03.2010, 17:47
Ach ja .. Surfen und München das ist wie Holland und Ski fahren. ;-)

Gleich soo schlimm?
Irgendwie ist niemand mit seinem Homespot zufrieden:)

Torsten3009
05.04.2010, 17:19
Wenn Wochenede: Lago Di Como.

Gardasee war immer Hölletour. Walchesee hatte ich mit Frestyler und 6,8er Segel nie Spass.

Hää?
bei windinfo.eu die Vorhersagen checken, dann klappt es auch mit dem Walchi :-)
Gardasee 3,5h ab München mit dem Auto & sicher mehr Wind als am Comer See.

München bietet für den süden von Deutschland massig Wind, dank Föhn & Thermikrevieren, dazu noch n paar Westfronten, passt doch?!

bildersucher1
19.04.2010, 11:29
Grad entdeckt, keine Ahnung ob das im forum schon irgendwo auftauchte:

Auf der Hompage von diesem Fotografen (Panografen ?) ist ein nettes 360 Grad Panorama, das den Surfspot in München in der Eisbachwelle recht gut zeigt.

In das Bild klicken öffnet ein flash interaktives Panorama, da kann man(n) echt die Äktion sehen und recht und links steuern ( auch nach oben und unten), das ist klasse.

Wie hat der Typ das wohl gemacht, die Kamera scheint genau über dem Wasser zu sein, dort wo die Strömung sehr stark ist... ???

der link zu Panobilder.de:

http://panobilder.de/pano_action/action.html