PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kultboard F2 SX 105 l Window Edition


uhu
21.10.2014, 19:39
Das Kultboard...nagelneu..noch nie auf dem Wasser....Airpipes...schnell u.wendig...siehe Testzitate...incl.passendem Boardbags..zu verkaufen..

Zitat:

Das SX ist aufregend und faszinierend zu fahren, die Benutzerfreundlichkeit und der Einsatzbereich machen es unglaublich vielseitig. Wir können das SX sowohl allen Freizeitspeedpiloten als auch anspruchsvollen Profis empfehlen.

Pro
Unglaubliche Geschwindigkeit einzigartig kombiniert mit einfachem Fahrverhalten und unerschütterlicher Kontrolle.

Contra
Ein gut gebautes Brett, das man vorsichtig und respektvoll behandeln muss, besonders die Kanten der Ausschnitte im Heck.

VB

Standort Kiel

Tel: 0151/15952330

uhu
21.11.2014, 14:12
..............hoch............

DMac
21.11.2014, 14:24
was bedeutet denn "window-edition"? hat das was mit dem sack oder was auch immer das ist auf dem bug zu tun?

aurum
21.11.2014, 16:41
das board sieht im vorderen bereich so aus
http://www.piercing.de/piercingforum/index.php?t=getfile&id=11634&private=0
und der "Sack" liegt nicht drauf, sondern drunter

jetzt verstanden, was window meint? ;-)

acidman
21.11.2014, 17:08
und wat soll das window nu kosten

uhu
22.11.2014, 14:04
Falls Du Interesse hast,ruf an...Tel.ist angegeben...

DMac
26.11.2014, 07:12
:D:D:D das bild vom bug ist aber - wegen dem zweifarbigem boardbag - für einen nichtswissenden wie mich auch irreführend.

was bringt den dieses "bugloch" in puncto fahreigenschaften und haltbarkeit?

Rosas-Fahrer
26.11.2014, 07:57
was bringt den dieses "bugloch" in puncto fahreigenschaften und haltbarkeit?

Moin,
die "Plexiglas"-Scheibe ist deutlich leichter, als das Material, was ansonsten im Bugbereich verbaut ist => Also gerade an der kritischten Stelle, was das Mehrgewicht angeht.
Gruß

Dr. Spin Out
26.11.2014, 08:31
Moin,
die "Plexiglas"-Scheibe ist deutlich leichter, als das Material, was ansonsten im Bugbereich verbaut ist => Also gerade an der kritischten Stelle, was das Mehrgewicht angeht.
Gruß

Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Bugsektion ist deutlich schwerer als eine normale Bugkonstruktion. Um die notwendige Festigkeit des Bugs bei Masteinschlägen (Schleudersturz) zu erreichen, müssen die dünnen Stege rechts und links sehr stabil und damit schwer ausgeführt werden.
Das Bugloch war wie auch die Airpipes ein reiner Marketing-Gag,:eek: um die damals mausetote Firma F2 wieder ins Gerede zu bringen. Baut heute kein Mensch mehr, auch nicht der damalige Shaper PD.

Also als Gag sicherlich ganz interessant, aber ein "Kultboard" ist das ganz bestimmt nicht, eher eine Kuriosität

meint

Dr. Spn Out

silversurfer22002
26.11.2014, 09:15
also nen 10ner für das Brett ? :D

uhu
26.11.2014, 10:31
Deshalb bauen sie bei AHD auch das AFS 1...original Window Board...

MfG Uhu ;)

Dr. Spin Out
26.11.2014, 10:44
Ich glaube, du verwechselst da irgend was, das AFS 1 ist kein Surfboard!
Und es hat auch kein "window" sondern ein Loch ohne Glas.

blinki-bill
26.11.2014, 11:20
Genau das Gegenteil ist der Fall...
Das denke ich auch,
die Marketingabteilung des Herstellers formuliert es folgendermaßen:

http://www.stehsegelrevue.com/products/f2/f2_13.shtml

Dr. Spin Out
26.11.2014, 12:30
Das denke ich auch,
die Marketingabteilung des Herstellers formuliert es folgendermaßen:

http://www.stehsegelrevue.com/products/f2/f2_13.shtml

Sehr schön! :D

Wenn man das jetzt ein paar Jährchen später mal so liest, dann merkt man erst richtig, wie die ahnungslosen Surfer mit diesen Werbesprüchen und den "völlig authentischen" Angaben der Testfahrer verarscht werden. :eek:

Das hat sich auch bis heute leider bei fast allen Firmen nicht verändert, aber F2 war damals sicherlich beim Übertreiben der absolute Weltmeister.

Wenn du ehrliche Herstellerangaben suchst, schaust du bei "lorch" oder bei "surfline munich" oder "ezzy sails" , es geht also auch so! Es gibt natürlich auch noch ein paar andere Firmen, aber von denen kann ich das sicher sagen aus eigener Erfahrung

meint

Dr. Spin Out

uhu
26.11.2014, 13:48
Ich denke,beim AHD wollte man den Bugbereich entlasten,damit die Nase durch den langen Hebel möglichst frei bleibt u.nicht in Richtung Wasseroberfläche gezogen wird.
Auch beim F2 ist der Bugbereich leichter.Da sich das Volumen u.die Abmessungen zur Norm.version nicht geändert haben,wird es weiter nach hinten verschoben d.h.das Board gleitet früher an u.durch.

MfG uhu ;)

P.S....u.die Zitate sind nicht aus einer Pressemappe sondern von Testern einer Surfzeitschrift...d.h.die Fahrleistungen u.die Kontrolle sind Spitze u.auch von Nichtprofis auszureizen...

Rosas-Fahrer
26.11.2014, 14:14
Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Bugsektion ist deutlich schwerer als eine normale Bugkonstruktion.

Moin,
naja - ich kann es nicht mehr nachwiegen und sagen, ob der Schwerpunkt beim Window-Board weiter hinten liegt, als bei identischen Board ohne Window.
Vom Gewicht war meiner allerdings unschlagbar leicht...
Außerdem konnte man in Verdrängerfahrt bei sauberem Wasser die Fisch beobachten oder die Quallen sehen, über die man in der nächsten Sekunde gerauscht ist. Wo hat man dass schon?:p
Wo ihr natürlich Recht habt, sind die Werbeversprechen der Hersteller: wenn die auch nur halb stimmen würden, kämen wir heute mit einem 40l Board und 2,5qm Segel bei 3 kn ins Gleiten....seit 30 Jahren kommt das aktuelle Board oder Segel früher ins Gleiten als sein Vorgänger!
Gruß

Dr. Spin Out
26.11.2014, 15:38
Ich denke,beim AHD wollte man den Bugbereich entlasten,damit die Nase durch den langen Hebel möglichst frei bleibt u.nicht in Richtung Wasseroberfläche gezogen wird....


Und ich denke, sie haben da vorne ein Loch gemacht, damit der Wind dort nicht das Board hochdrücken kann, so wie sie es im Text ja beschrieben haben.

Wenn man sich die Bugsektionen der aktuellen Slalomboards aller Hersteller anschaut, kann man auch ganz genau sehen, wie man erfolgreich Gewicht im Bugbereich einsparen kann. Ganz gewiß nicht durch ein Loch!!!

Rosas-Fahrer
26.11.2014, 17:34
Wenn man sich die Bugsektionen der aktuellen Slalomboards aller Hersteller anschaut, kann man auch ganz genau sehen, wie man erfolgreich Gewicht im Bugbereich einsparen kann. Ganz gewiß nicht durch ein Loch!!!

Moin,
die Bugsektionen sind ja nun schon recht stark ausgedünnt. Irgendwann übertreibt es der erste Anbieter und bei einer Wende (nicht sachgemäßer Gebrauch) tritt man durch.
Wenn das Material vorne ausgedünnt wird, wird ja auch die Haltbarkeit abnehmen - oder wird heute der Rahmen verstärkt, um langfrinstige Steifigkeit zu gewährleisten?
Gruß

blinki-bill
26.11.2014, 18:01
Moin,
die Bugsektionen sind ja nun schon recht stark ausgedünnt. Irgendwann übertreibt es der erste Anbieter und bei einer Wende (nicht sachgemäßer Gebrauch) tritt man durch.
Kein Problem: Plexiglas rein, fertig ist die Windows Edition.

Spaß beiseite: Ich denke nicht, dass man da dann leichter durchtritt, denn das muss ja das Sandwich verhindern. Nur je Dünner das vorne wird, desto mehr neigt der Bug zum Schwingen. Aber auch das ist M.E. zu vernachlässigen, da ja die Randbereiche normal dick sind.

DMac
27.11.2014, 07:23
uhu, entschuldige bitte, dass ich durch meine blöden fragen hier so einen vor/nachteilsfrett aufgemacht habe, das lag mir eigentlich fern. wenn ich mein board verkaufen wollte, und alle ihren vor/nachteilssenf abgeben würden - was sie natürlich zweifelsfrei dürfen - wäre ich nicht so gut zufrieden. aber so ist das nun mal in einem forum :o

uhu
27.11.2014, 08:35
Solange niemand ausfällig wird itst o.k...Außerdem ist Winter u.man hat ja nix anderes zu tun...

MfG uhu :)