Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Surferellbogen????

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Surferellbogen????

    Hallo zusammen,

    habe mir im September so nen kack Surferellbogen zugezogen (ist ungefähr das gleiche wie ein Tennisarm nur an der inneren Seite des Ellbogens). Naja jetzt habe ich Krankengymnastik und den ganzen Kack. Flieg aber Ende Januar nach El Yaque und hab keinen Bock dass wieder kommt. Hat jemand irgendwelche Tips was man da machen kann??
    Bis jetzt weiß ich nur Caipi + Ibuprofen

    #2
    Das habe ich auch schon gehabt. Bei mit entsteht das an Ellenbogen- und Kniegelenken, immer dort, wo gerade der Anzug abschließt. Ich benutze deshalb auch im Sommer nur noch Anzüge, die über die Knie- und Ellenbogengelenke hinaus gehen.

    Außerdem hilft bei mir: Den schmerzenden Bereich mit einem Fön (z.B.) einige Minuten stark erhitzen (nicht dich selbst grillen ) und anschließend eine der o.g Salben auftragen. Neben den üblichen Vorteilen der Wärme hat das den Vorteil, dass die Poren der Haut erweitert werden und die Salbe schneller und besser einzieht.
    Und einige Tage Schonung tun dem Gelenk auch meistens gut .

    Wenn es mehr die Innenseite ist, könnten aber auch die Sehnen betroffen sein.

    Uwe

    Kommentar


      #3
      Zitat von UweRieck
      Das habe ich auch schon gehabt. Bei mit entsteht das an Ellenbogen- und Kniegelenken, immer dort, wo gerade der Anzug abschließt. Ich benutze deshalb auch im Sommer nur noch Anzüge, die über die Knie- und Ellenbogengelenke hinaus gehen.

      Außerdem hilft bei mir: Den schmerzenden Bereich mit einem Fön (z.B.) einige Minuten stark erhitzen (nicht dich selbst grillen ) und anschließend eine der o.g Salben auftragen. Neben den üblichen Vorteilen der Wärme hat das den Vorteil, dass die Poren der Haut erweitert werden und die Salbe schneller und besser einzieht.
      Und einige Tage Schonung tun dem Gelenk auch meistens gut .

      Wenn es mehr die Innenseite ist, könnten aber auch die Sehnen betroffen sein.

      Uwe

      Vielen Dank !!!!!

      Kommentar


        #4
        wodurch kommt sowas überhaupt zustande? kann man da irgendwie vorbeugen, ist das altersbedingt, surft man dann zuviel, macht man sich nicht richtig warm? oder ist das wegen der ungewohnten bewewgung?

        gruss simon
        Die Nötigkeit eines unnötigen Zitats ist nur so unnötig wie die Not eines notwendigen Zitats.




        als würde man nicht shon genug als zivi von der gesellschaft abgestempelt werden, bekommen jetzt Tannenbäume auch Hartz 4

        Kommentar


          #5
          Surferellbogen

          Also mein Arzt hat gesagt wenn der Ellbogen überlastet ist - naja bei 2 Wochen nonstop surfen in Dahab auch irgendwie verständlich - naja und vorbeugen keine Ahnung.
          Problem ist, dass sich der Scheiß ziemlich lange zieht.

          Kommentar


            #6
            was ist denn dann mit dem profi surfern, die pennen doch quasi auf dem wasser?
            Die Nötigkeit eines unnötigen Zitats ist nur so unnötig wie die Not eines notwendigen Zitats.




            als würde man nicht shon genug als zivi von der gesellschaft abgestempelt werden, bekommen jetzt Tannenbäume auch Hartz 4

            Kommentar


              #7
              profisurfer

              Na die sind`s wohl gewohnt und ich bin ein altes Weichei!!!

              Kommentar


                #8
                hatte ich auch

                Tach auch!
                Ich hatte mal nen Tennisellbogen.
                Da haben mir Tipps in diesem Link geholfen
                http://airbed.ch/tennisarm/
                Schau dir das mal an.
                gute Besserung

                der nightsurfer
                ...mehr speed durch höhere Geschwindigkeit

                Kommentar


                  #9
                  Ist tatsächlich eine Frage des mangelden Trainings und zugleich einer Überlastung. Besonders blöd ist wenn das ganz an einem der ersten Surftage passiert, und man dann den anderen zuschauen muss, weils selbst mit Zähne aufeinanderbeissen net so richtig geht.............=>seitdem bin ich trainiert!!!!!!!!!!
                  Grüße Martin



                  !!!Der beste Surfer ist der mit dem meisten Spass!!!

                  ....im Übrigen ist alles nur meine persönliche Ansicht

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von nightsurfer
                    Tach auch!
                    Ich hatte mal nen Tennisellbogen.
                    Da haben mir Tipps in diesem Link geholfen
                    http://airbed.ch/tennisarm/
                    Schau dir das mal an.
                    gute Besserung

                    der nightsurfer
                    hai nightsurfer


                    Die tipps haben mir auch bis jetzt gut geholfen,ist zwar noch nicht weg,aber schon besser.Konnte nach dem surfen im herbst keinen kaffeepott mehr anheben,echt schei..e.
                    Das aushängen an einer stange hilft meinem arm am besten.Dann lösst sich langsam die verspannung.Habe mir jetzt einen gabelholm ins zimmer gehängt,an dem ich mich immer wieder aushänge.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von gun1
                      .........Habe mir jetzt einen gabelholm ins zimmer gehängt,an dem ich mich immer wieder aushänge.
                      wie jetzt? kannst du das nicht mal fotografieren und zeigen??!
                      das würde ich zugerne mal sehen!

                      für den fall, ähäm, wie war das oben...altersbedingt , naja, dann könnte man sich ja mal so ne alte gabel aufheben..........


                      bye

                      Kommentar


                        #12
                        @wind76:
                        Tach auch!
                        Wie wäre es mal, wenn du einfach die Seite wechselst und mit dem anderen Arm...?
                        Blöd, ich weiß, aber ich denke auch, daß etwas Ruhe bis zum abklingen des Schmerzes nicht schaden tut. Aber in anbetracht der aktuellen Wetterlage ist ja eh nicht viel zu machen, oder? Also kurier dich aus damit du bald mit gesundem Ellebnbogen loslegen kannst. Gute Besserung!

                        Kommentar


                          #13
                          wie haste den holm festgemacht?
                          ichn hab mir mal nen holm ins treppenhaus bei uns gehangen.
                          spanngurt durch den holm gezogen.
                          würd ich stärkstens von abraten.
                          guck mal ob die holminnnenkante scharf ist.
                          bei mir ist beim gemütlichen aushängen der gurt gerissen nach knapp nem monat, und ich bin mit angewinkelten beinen auf tie treppenstufen gestürzt.
                          zum glück nur prellung und platzwunde , aber kann böse ins auge gehn.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von barbara67
                            wie jetzt? kannst du das nicht mal fotografieren und zeigen??!
                            das würde ich zugerne mal sehen!

                            für den fall, ähäm, wie war das oben...altersbedingt , naja, dann könnte man sich ja mal so ne alte gabel aufheben..........


                            bye

                            Mir ist letztes Jahr ein Gabelkopf gebrochen,dadurch hatte ich noch diese zwei Holme über gehabt.Das geht aber auch mit einem anderen Rohr,es darf bloß nicht zu dick sein,so das man nur mit den Fingern dran hängen kann.

                            Wir haben in der Küche,auf beiden Seiten neben der Tür Hochschränke.Da hab ich den Holm einfach nur oben drauf gelegt,ohne was zu schrauben.Das geht halt nur zum Aushängen,denn wenn die Kinder ihren aufschwung üben wollen,müsste es schon fest sein,sonst fliegen sie ab.

                            Wenn man diese möglichkeit nicht hat,kann man sich auch zwei Löcher in die Decke bohren,und stabile Ösen/Harken einschrauben,und daran ein Holm/Rohr mit Tampen befestigen.

                            gruß,gun1

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Mr-Twister
                              wie haste den holm festgemacht?
                              ichn hab mir mal nen holm ins treppenhaus bei uns gehangen.
                              spanngurt durch den holm gezogen.
                              würd ich stärkstens von abraten.
                              guck mal ob die holminnnenkante scharf ist.
                              bei mir ist beim gemütlichen aushängen der gurt gerissen nach knapp nem monat, und ich bin mit angewinkelten beinen auf tie treppenstufen gestürzt.
                              zum glück nur prellung und platzwunde , aber kann böse ins auge gehn.

                              nee,nicht durch ziehen,wenn dann auf beiden Seiten binden,dann reisst da auch nix,wenn du stabilen Tampen nimmst.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X