Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

nochmal / immer noch kreuzbandriß...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    nochmal / immer noch kreuzbandriß...

    also leutz,

    nu doktor ich schon seit 9 wochen mit meinem neuen kreuzband durch die gegend..uuuuund es NERVT langsam...

    bidde erzählt mir doch mal, wie lange ihr mit so'ner geschichte im gange wart!?

    war 7 wochen krankgeschrieben und just mit anfang arbeit tat's weh. lege seit 2 wochen bein abends am laufenden band in kühlpackung hoch - trotzdem tut's weh und nervt und die streckung krich ich nich ganz hin und überhaupt und sowieso!!! konnte sogar meine übungen 1 1/2 wochen knicken...

    wäre echt dankbar über ein paar erfahrungen eurereseits....

    danke, felixa
    wer etwas will findet wege, wer etwas nicht will findet gründe...

    #2
    ..
    Hm, bei mir ist es ohne OP überhaupt nicht geworden, auch nach 6 Monaten. nicht, habs dann operieren lassen.
    Nach der OP wars nach etwa 8 Wochen wieder OK
    Sani.Sani@gmx.de
    Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung. GUN

    Kommentar


      #3
      was heißt denn ok? du warst irgendwie nach 2-3 monaten wieder surfen, oder? und konntst du alles wieder genau wie vorher machen nach 8 wochen, oder tat's ab und an dann nochmal weh??
      wer etwas will findet wege, wer etwas nicht will findet gründe...

      Kommentar


        #4
        Nach 8 Wochen bin ich wieder Fahrrad gefahren, geschwommen und ohne Gehhilfen gelaufen, wie früher so zu sagen, ....
        gesurft bin ich nach 10 Wochen wieder.
        Hatte da keine Schmerzen mehr, kein Schwächegefühl mehr im Knie, nur beim Hinknien hat es ab und an etwas geziept.
        Nach etwa, 1 Jahr Post - OP war es als wäre nie was gewesen.
        Ich hab vor der OP auch gut ein halbes Jahr rum experimentiert,
        hat alles nix gebracht, hat geschmerzt ohne Ende und war einfach irgendwie instabil.
        Ist immer wieder angeschwollen und war ständig irgendwie heiß.
        Unter der OP hat man außerdem festgestellt, das sich vom Meniskus ein kleiner Splitter gelöst hatte, der auf den Bildern nicht zu sehen war, der aber ausreichte, das Knie immer weiter zu reizen, so, dass sich sogar noch eine Entzündung gebildet hatte.
        Wenn du eine OP willst, erkundige dich genau darüber wo sie das Ersatzmaterial her nehmen wollen. Mir war es nicht recht, das sie was aus der Patella ( vorne am Knie) nehmen wollten, und bin heute echt froh, dass die Doc´s. sich was anderes ausgedacht haben.
        Würde es jederzeit wieder operieren lassen.
        Übrigens Wolfgang hatte in 20 Jahren 3 mal gerissene Kreuzbänder, und rät auch zur OP.
        Da er z. Z. in einem Knie eine „echte“ Plastik (aus Kunststoff) hat und diese nach etwa 15 Jahren nun ausgeleiert ist, erkundigt er sich gerade danach, wer ihm ein neues Kreuzband
        bastelt, das Problem bei ihm, keiner traut sich den Plastik wieder „auszubohren“.
        Plastik wird aber heute gar nicht mehr eingesetzt, nur körpereigenes Material. (hält länger und ist flexibler)
        Sani.Sani@gmx.de
        Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung. GUN

        Kommentar


          #5
          Hi Sani,

          Wolfgang soll sich mal bei Dr. Dieter Altmann, Krankenhaus Linz/Rhein melden. Er ist selbst Sportler und viele Sportler gehen zu ihm.
          Gruße Lede

          Kommentar


            #6
            Danke
            Gruß
            Sani
            Sani.Sani@gmx.de
            Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung. GUN

            Kommentar


              #7
              laufe auch immer noch mit 2 Schrauben und soner Plastik im Knie rum. (ist jetzt 2 Jahre her) Eigentlich geht alles promblemlos, nur wenn man länger nichts trainiert so wie momentan wirds irgendwie instabil und die Kniescheibe verrutsch ab und an. Aber Schmerzen ...Nöö eigentlich nicht
              also immer 20 K niebeugen am Tag ...Hähä und das bis in alle Ewigkeit. Übrigens Fahradfahren ist zwar gut um die volle Beugung des Knies wieder hinzubekommen, die Muskeln trainierts aber nich, zumindest nicht im Knie.

              also gute Besserung und ich rate auch zu ner Op! kann auch athroskopisch gemacht werden, da wird nix aufgesäbelt bei

              Kommentar


                #8
                ich dank euch erstma' herzlich!! ich glaub,ich bin enfach zu ungeduldig für die nummer...

                ich hab dat neue kreuzband ja schon -ohne plastik und mit milchzuckerschrauben (die sich dann von selbst wieder auflösen), dat band aus der patella-sehne (das ist die größte narbe, allerdings immer noch human und tut auch nicht weh), bin nach 3 wochen ohne krücken gelaufen und schwellung war nie mehr, als 1 cm im gesamtumfang...tut halt nur immer mal wieder weh, seit ich wieder arbeite und is so ein doofes gefühl im gelenk...zwischendurch fühlt es sich etwas steif an, wenn ich länger gesessen oder gelegen hab....aber wie gesagt: das ganze ist jetzt erst 10 wochen her....
                ab januar darf ich wieder draußen fahrrad fahren und normal schwimmen und joggen - mal sehen wie's dann bis märz ist...
                wer etwas will findet wege, wer etwas nicht will findet gründe...

                Kommentar


                  #9
                  Geduld meine Liebe

                  ich hab's vor acht jahren operieren lassen. vorderes und hinteres auf einmal. steckverlust ca. 10 grad. beugung ca. 100 grad möglich. jeden herbst geht's in die therapie.
                  du musst dir einfach mehr zeit lassen und vorallem lieb sein mit dem knie. für eine prothese bist du noch zu jung... dafür bin ich sogar zu jung. rad fahren hat mich zeimlich viel weiter gebracht. und wieso man dabei keine muskulatur aufbauen kann, weiss ich auch nicht. bei mir gings :-))

                  hang loose and take care of you

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Cat!

                    Da Du aus Bremen kommst, wende Dich mal an Therapiezentrum für Physiotherapie in der Westerstr. in Bremen (ich glaube das gehört noch zur Neustadt). Die sind recht kompetent was gezieltes Aufbautraining nach Kreuzband OP angeht.

                    Hang Loose Blacky

                    Kommentar


                      #11
                      Hatte mir im Mai 03 mein hinteres Kreuzband zerrissen (Fahrradunfall).
                      Bin den Rest des Jahres mit angezogener Handbremse weiter gesurft, aber nicht mehr in der Welle gefahren.
                      Ende November habe ich mir in Berlin Virchow- Klinikum beim Dr. Weiler eine Ersatzplastik aus meiner Semitendinosussehne einsetzen lassen mit resorbierbaren Schrauben fixiert.
                      Wichtig ist die Physiotherapie vor und nach der OP. Um so mehr Muskulatur in den Oberschenkeln um so besser kann man die Stabilität und Festigkeit wieder herstellen.
                      Besonders wichtig bei dem hinteren Kreuzband ist die Erfahrung des Operateurs.
                      Wobei zu 20 % nicht die volle Stabilität wieder hergestellt wird (bei Dr. Weiler 50 OP´s im Jahr wurde mir und kann ich nur empfehlen).
                      Das hintere Kreuzband reißt sehr selten weil bedeutend stärker (zu 95 % das vordere Kreuzband) wird aber bedeutend mehr gebraucht.
                      Die Heilung ist entsprechend auch länger (12 Wochen).
                      Das hintere Kreuzband kann im Gegensatz zum vorderen bei entsprechender Behandlung (ruhig Stellung ) auch ohne OP wieder zusammenwachsen, muß aber unmittelbar nach Unfall erfolgen.
                      Das Problem ist meistens die schnelle Diagnose und die Unwissenheit. Schnelle MRT Untersuchung notwendig.
                      Bei Fragen Mail schicken .
                      Gruß Thorsten

                      Kommentar


                        #12
                        hallo leidgeprüfte

                        ich habe mir vor 4 jahren beim frontloopversuch das hintere kreuzband gerissen. schuld war auch mein board: ich hatte ein tiga wave 254, und das hatten hinten nicht eine, sondern zwei schlaufen. ich konnte mich also nicht mittels zehenheben in der schlaufe halten, da dort die andere schlaufe war. idiotisch, hinten eine doppelschlaufe für ein waveboard. ich hätte tiga eigentlich verklagen sollen... würde mich interessieren, ob jemand schon mal ähnliche probleme hatte.

                        jedenfalls war mein erster arzt ganz heiss aufs operieren, isoliert hinteres kreuzband ist selten, so dass er sich schon die hände rieb. da hab ich mir bei dr. drobny (hat martina hingis operiert, nachdem die vom gaul gefallen ist) eine second opinion eingeholt und seine worte waren: "das würde ich NIE operieren!". und tatsächlich bin ich bisher gut gefahren. ich surfe, jogge, spiele mittlerweile auch wieder tennis. voraussetzung ist jedoch, dass ich mich zweimal pro woche im gym abquäle, um den tonus zu erhalten. trainieren ist absolut crucial, und man muss sich quälen, sonst bringts nichts.

                        nach drobny ist die chance, dass das knie nach der operation besser ist als ohne operation (aber mit training), sehr klein. hinzu kommt das ganze operationsrisiko. zudem braucht es einen spitzenoperateur, weil sich eben selten operationsmöglichkeiten ergeben (ganz im gegensatz zum vorderen kreuzband natürlich).

                        also mein tipp: hart trainieren, squats und kniebeuger bis zum umfallen (mit anfänglicher physiotherapeutischer Begleitung), und dann schauen, ob die instabilität nachlässt. hat man mal ein gewisses kraftniveau, hält sich der trainingsaufwand in grenzen (2 stunden wöchentlich). vom unfall bis ich wieder auf dem brett stand hat's ein jahr gedauert. mit dem knie ist halt nicht zu spassen.

                        good luck!

                        ps: den frontloop hab ich seither nicht mehr probiert. aber ich werd' ihn schon noch stehen, und wenn's das letzte ist was ich tu!

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Cat!
                          Bis ein Kreuzbandriß vollständig verheilt und belastbar ist,dauert es rund 6 Monate. Um Deine Muskulatur und die Beweglichkeit des Gelenks wieder optimal herzustellen, solltest Du Dich in die Hand eines erfahrenen Sportphysiotherapeuten begeben der die Zusatzausbildung MAT/MTT (Medizinisches Aufbautraining/ Medizinische Trainingstherapie) hat. Der wird Dich bestimmt wieder fit und schmerzfrei hin bekommen!

                          Viel Erfolg und gute Besserung

                          Kommentar


                            #14
                            Vorderes Kreuzband nicht komplett ab

                            Hallo,
                            meine Tochter hat eine Teilruptur am vorderen Kreuzband am linken Knie
                            durch voltigieren. Nun sagt ein Arzt es könnte wieder zusammenwachsen,
                            ein anderer meinte es muss operiert werden.
                            Da sie vor zwei Jahren bereits eine Kreuzband OP am rechten Knie hatte
                            und weiß was auf sie zukommt, möchte sie im moment lieber abwarten,
                            ob es von alleine wieder wird.
                            Allerdings betriebt Sie zusätzlich Leistungsturnen.
                            Wer hat Erfahrung mit einer Teilruptur (Riss einige Fasern sind noch intakt).?

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von moni3600
                              Hallo,
                              meine Tochter hat eine Teilruptur am vorderen Kreuzband am linken Knie
                              durch voltigieren. Nun sagt ein Arzt es könnte wieder zusammenwachsen,
                              ein anderer meinte es muss operiert werden.
                              Da sie vor zwei Jahren bereits eine Kreuzband OP am rechten Knie hatte
                              und weiß was auf sie zukommt, möchte sie im moment lieber abwarten,
                              ob es von alleine wieder wird.
                              Allerdings betriebt Sie zusätzlich Leistungsturnen.
                              Wer hat Erfahrung mit einer Teilruptur (Riss einige Fasern sind noch intakt).?
                              Hi Moni,
                              mich würde mal interessieren, wie der behandelnde Arzt eine Teilruptur diagnostiziert. Kann man doch eigentlich nur durch Arthroskopie erkennen, oder kann man das auch im MRT sehen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X