Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

schwanger und surfen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    schwanger und surfen

    Liebe Surferinnen,

    habt Ihr Erfahrung mit schwanger und surfen? Im welchem Monat wart Ihr noch surfen? Wollte im 4. Monat schwanger an den Gardasee. Ich surfe nicht schlecht fahre sichere Powerhalsen. So ein Sturz ist mehr für mich- weil meine Bänder im Moment total weich durch die Hormone sind - etwas gefährlich aber das Baby ist im Bauch gut geschützt und im 4. Monat normal kein Problem. Meine Bedenken ist weniger die Sturzgefahr sondern die ständigen Erschütterungen die beim Gleiten über die Miniwellen am Lago entstehen???.
    Wahrscheinlich trau ich mich eh nciht wäre aber nett wenn ihr mir Rat gibt.

    Danke

    #2
    Hallo Mania. Du hast ne PN von mir.

    Besten Gruß
    Stefan

    Kommentar


      #3
      Hier wird im 6. Monat noch hart gerippt!!!

      http://www.hotsailsmaui.com/forum/viewtopic.php?id=2464

      Würde ich aber glaube ich nicht machen/trauen. Obwohl ich letztens noch einen Vortrag gehört habe über die Vorteile von Sport in der Schwangerschaft.
      Da gab es unteranderem das Beispiel reiten. Da sollte es auch die ein oder andere Erschütterung geben!!!

      Gruß Niklas
      Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

      Kommentar


        #4
        Zitat von Niklas S. Beitrag anzeigen
        Würde ich aber glaube ich nicht machen/trauen. Obwohl ich letztens noch einen Vortrag gehört habe über die Vorteile von Sport in der Schwangerschaft.

        Gruß Niklas
        Na endlich gibt die Fachfrau mal einen nützlichen Tip!
        Weiter so
        gruss bernie
        Es grüßt der Bernie

        Kommentar


          #5
          Surfen und schwanger

          Moin,

          mein Mädchen ist in der 1. Schwangerschaft auch noch bis in den 5. Monat gesurft, einfach bis der Anzug nicht mehr passte.
          Jetzt bot es sich nicht an, weils einfach über den Winter zu kalt war.

          Sie hatte folgende Ausschlusskriterien: Zu kalt und zu windig.

          Beim Kabbel hätte Sie keine Probleme, ich denke die Erschütterungen schaden nicht, ist beim Autofahren auch nicht anders.
          Ansonsten ist bis kurz vor der Entbindung auch noch Rad gefahren...

          ist halt auch abhängig davon wie beschwerlich die jew. Schwangerschaft verläuft...

          Grüße
          teenie
          Wind, Wasser und Wellen- gibts was schöneres?

          Kommentar


            #6
            Sehr mutig von Euch... Bin zwar keine Frau (meine Frau ist schwanger ), aber ich würde es mir nicht trauen, zu surfen und meine Frau hält tapfer ebenfalls durch. Versteht mich nicht falsch, aber es reicht doch schon aus, wenn der Mast/Gabelbaum einmal - aus welchen Gründen auch immer - volle Lotte zuschlägt. Trotzdem... allet jute!

            Kommentar


              #7
              Zitat von Blue_Soul Beitrag anzeigen
              Sehr mutig von Euch... Bin zwar keine Frau (meine Frau ist schwanger ), aber ich würde es mir nicht trauen, zu surfen und meine Frau hält tapfer ebenfalls durch. Versteht mich nicht falsch, aber es reicht doch schon aus, wenn der Mast/Gabelbaum einmal - aus welchen Gründen auch immer - volle Lotte zuschlägt. Trotzdem... allet jute!
              ...ist dir jemals der gabelbaum auf den bauch geschlagen?!

              schwangere sind doch keine rohen eier. ich würde solange alles tun was mir spaß macht wie es durch die entsprechenden umstände geht. und das gefällt dem baby auch. die natur hat es nicht vorgesehen, sich im vierten monat in watte zu packen und nicht mehr zu bewegen. sicher merkt jede frau von selber, was sie wann noch gerne tut und kann, daher glaube ich kaum, dass hier allgemeine tips und schon gar nicht von männern, überhaupt viel bringen!
              alles gute und grüße, barbara

              Kommentar


                #8
                Hi,

                habe zwei Beispiele, mich und meine Freundin:
                Mir gieng es total dreckig während der Schwangerschaft, konnte recht bald vor Schmerzen nicht mehr radfahren, habe keinen Lärm ertragen und bin nur so ruhig vor mich hingelümmelt.
                Meiner Freundin ging es zur gleichen Zeit supergut. Mit Kugelrundem Bauch ist sie biken gegangen (auch über Randsteine und Wurzeln) etc. Das Baby hat im Bauch ordentlich zurückgerumpelt.

                Das Ergebnis: ich hatte ein total ruhiges, ausgeglichenes fröhliches Baby, während meine Freundin vom ersten Tag an ein "Schreibaby" hatte, das bei etwas lauteren Geräuschen oder Erschütterungen losgebrüllt hat.
                Abgesehen von eventuellen außerplanmäßigen Ereignissen beim Surfen (die einem auch auf offener Straße passieren können) sollte man, so denke ich das Lebewesen im Bauch beachten.
                Wenn es mir gut gegangen wäre, hätte ich mir das Surfen wahrscheinlich nicht verkneifen können. Aber ich denke man sollte darauf achten, dass es der Passagier im Bauch komfortabel hat dabei; etwas langsamer machen und nicht gehen, wenn viel los ist auf dem See. Ich hätte keine Lust gegen die mütterlichen Knochen zu rumpeln.

                Wünsche Dir eine schöne Zeit und viel Spaß dann mit Deinem Sonnenschein!
                Ciao Ragazzi en completo nero

                Kommentar


                  #9
                  Moin,

                  zuerst, die besten Glückwünsche an die werdenden Mutter, aber...

                  Zitat von barbara67 Beitrag anzeigen
                  daher glaube ich kaum, dass hier allgemeine tips und schon gar nicht von männern, überhaupt viel bringen!
                  ...dann dürften Männer auch keine Schwangerschaftsberatung oder ähnliches beruflich machen. Scheidungsberatung ginge dann auch nur von Geschiedenen, Trauerbegleitung nur von Menschen die schon viel Grund zum trauern hatten.

                  Auch Männer sind Schwanger, wenn ihre Partnerinnen es sind.

                  Ich gebe Steffsoni vollkommen Recht, wenn sie sagt, dass es vom Verlauf der Schwangerschaft und der Persönlichkeit bzw. der Befindlichkeit der Frau abhängig ist. Das sollte auch mit dem Arzt abgeklärt werden.
                  Schwanger heißt nicht krank!
                  Wobei es sicher auch nur Zufall ist, dass das Baby ihrer Bekannten ein Schreikind ist. Das hat vieleicht etwas mit dem Lebenswandel der Mutter zu tun, muß aber nicht. Kinder kommen eben selten nach anderen Eltern.

                  Meine Schwester hat insgesamt 5 Kinder und ist auch am Tag der jeweiligen Geburt noch 1-2 Stunden auf ihren Pferden im Gelände geritten. Sie hatte nie Probleme mit dem gebähren, obwohl sie eine sehr starke Muskulatur hatte.
                  M.f.G.

                  Markus

                  wer nicht gleitet, hat nur ein zu kleines Segel...und zu groß gibt es da nicht!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von gereli
                    Hallo alle zusammen! Die Schwangerschaft wird nicht immer so lange erwartet, wie Sie möchten. In solchen Fällen können Sie die Dienste verschiedener Medikamente in Anspruch nehmen. Wenn Sie plötzlich Angst haben, direkt in die Apotheke zu gehen, hilft Ihnen “this product at Deutsche Medz“ auf jeden Fall ohne Probleme. Die Online-Apotheke ist mittlerweile beliebt und viele Internetnutzer geben gerne ihre Bestellungen auf.

                    Vielen Dank!
                    Ich bin nun schon seit 13 Jahren schwanger und wusste nicht, ob ich noch surfen kann.
                    Endlich wird mir geholfen!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X