Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rückenschmerzen nach surfen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rückenschmerzen nach surfen

    Moin zusammen

    ich habe jetzt in der Jahreszeit oft Rückenschmerzen nach dem surfen. Bei einer eher ruhigen Session gehts noch einigermassen, aber wenns mal ruppig spür ich den Rücken noch gut 3 Tage später.

    Die Symptome sind in etwa die selben wie bei einem Hexenschuss. Also Schmerzen im Kreuz, vor allem wenn man sich gerade hinstellt oder nach hinten beugt.

    Bin ich der einzige mit solchen Problemen? Wenn ja, hilft da dehnen oder die geläufigen Übungen?

    Grüsse
    Steven

    PS: bin erst 23, also am Alter kanns nicht liegen
    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

    surf-wiki.com

    #2
    Hi,
    klingt auf die Ferne nach Vorwölbung, der Vorstufe zum Vorfall. Ein weit verbreitetes Problem. Hat nur begrenzt was mit dem Alter zu tun. Bei mir ging das ebenfalls mit mitte 20 los. Nu bin ich über 40.

    Meine Tipps:
    • Muskelaufbau in der Mukkibude, Dehnen dabei nicht vergessen. Zum Anwärmen Crosstrainer, da bewegst du den Rücken schön harmonisch.
    • längere Tampen montieren, Gabel etwas nach oben.
    • Nicht komplett durchgestreckt, sondern in leichter "Kackhaltung" surfen und so die Schläge vom Brett mit den Knien abfedern.
    • Lieber "nur" 2 Stunden Gas geben, als dann weitere 1-2 Stunden ausgepowert rumquälen. Der Akku ist leer.
    • Vielleicht mal ein uncooles Sitztrapez probieren.
    • Last but not Least: Warm halten! Am Besten alles.

    Surfe nach Jahren mit Schmerzen und viel Wirbel um die Säule die letzte Saison wieder komplett schmerzfrei. Ich denke hauptsächlich wg. der Mukkibude.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 15.11.2010, 15:37.
    check: www.surfshop-muenster.de

    Kommentar


      #3
      wow, dachte nicht, dass in diese rubrik überhaupt wer schaut

      vielen dank für die tips! sitztrapez habe ich mir auch schon überlegt, muss ich mal ausprobieren, muckibude mache ich aus prinzip nicht, ich mache dafür jeden abend schön meine übungen mit dem eigenen körpergewicht (also auch rumpf-übungen). ich denke, sobald man die rückenmuskulatur wieder einigermassen aufgebaut hat, wird das schon wieder weniger...

      das mit den nur 2h gas geben ist halt schwierig, wenns mal ballert - das kennst du sicher selbst

      mein dad hatte schon 2 diskushernien, es könnte also durchaus sein, dass ich da ein bisschen vorbelastet bin.

      ich nehme mir deine vorschläge mal zu herzen. falls sonst noch jemand erfahrungen diesbezüglich hat, nur her damit.

      grüsse
      steven
      "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

      surf-wiki.com

      Kommentar


        #4
        Hallo sheshe,

        ich hatte das am Sonntag vorm Surfen etwas. Hab aber aufm Wasser nix mehr davon gemerkt.
        Und wenn ich Blinki´s Liste lese: genau das mach ich immer alles automatisch (außer Muckibude ).
        Das "mit dem Knie abfangen" macht selbst meinem Titan-Knie nichts (merkbares).

        Ich denke Du solltest das mal beherzigen (alles oder schrittweise). Ich persönlich hatte gaaaanz früher n Hüft-Trapez das hochgerutscht ist --> führte manchmal schnell zu den Symptomen.

        Ansonsten mal zu ner Krankengymnastin gehen und nach Übungen fragen, die haben nämlich viele solche Patienten.

        Hang stable

        Kommentar


          #5
          Hi Schiii,
          Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
          ich habe jetzt in der Jahreszeit oft Rückenschmerzen nach dem surfen.
          Na sowas, dabei ist das Wasser gerade doch sowas von warm! Sind doch mindestens noch 8° oder? oder waren das gefühlt doch -2°?
          Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
          ruhig geht...aber wenn ..mal ruppig ...
          also wenn ich mir die Fotos von Eurer Session so anschaue, das hatte doch maximal 8 BFT, da ist das wirklich alarmierend, wenn einem schon bei 8 BFT was wehtut!

          Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
          Die Symptome sind in etwa die selben wie bei einem Hexenschuss.
          Riecht nach überlasteter Muskulatur.

          Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
          Bin ich der einzige mit solchen Problemen?
          Also wenn ich mich zu Dir ins kalte Wasser geschmissen und an meinen Segelchen rungerissen hätte, würde es mir genauso gehen wie Dir.
          Da ich aber über 20 Jahre älter bin, Du den Spaß hattest und ich den Neid hinterm Ofen muß ich halt ein bisschen auf Dir rumhacken, tschuldige, ich mach das nächstes Jahr beim Black-Forest-Grillen wieder gut.
          - Reicht ein Apfelkuchen?

          Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
          Wenn ja, hilft da dehnen oder die geläufigen Übungen?
          Ich denke Muskeln bewegen ist immer gut, Schmerzen sind immer schlecht. Der Körper kann kein Deutsch, der spricht eine andere Sprache. im Zweifelsfall geh mal zum Dolmetscher - Orthodäde oder so?

          Wenn die Muskelkraft nachlässt, kriegen das doch vermutlich die Sehnen, Knochen und das übrige ab und irgendwann sind die dann halt mal sehr beleidigt.

          Als alte Frau kann ich Dir nur sagen, dass ich 20 Jahre gebraucht habe, um das gesunde Mittel zwischen wollen und können einzukreisen. Und jetzt muß ich halt öfter mal langsam machen, deswegen. Ich hoffe für Dich, dass Du es schneller lernst als ich.

          Dann mal Gute Besserung! Und viele Grüße an Deine Knochen, sie sollen Dir nicht mehr allzu böse sein!

          Blacksonny
          Ciao Ragazzi en completo nero

          Kommentar


            #6
            Hallo

            bei mir ist es umgekehrt-mir tut der Rücken vorher weh und nach den surfen ist alles gut!! Ach so -Hüfttrapez!

            dirk

            Kommentar


              #7
              Zitat von Dirk36 Beitrag anzeigen
              Hallo

              bei mir ist es umgekehrt-mir tut der Rücken vorher weh und nach den surfen ist alles gut!! Ach so -Hüfttrapez!

              dirk
              Mir ging es ähnlich!
              Nach Umstellung auf Hüfttrapez und Umstellung auf Cambersegeln sind die Schmerzen passe.
              Es grüßt der Bernie

              Kommentar


                #8
                Blinki hat Erfahrung, meine volle Zustimmung zu den Tipps.


                Normalerweise gehe ich fast jedes Wochenende Surfen und habe dadurch ein „Sixpack“,eine durch trainierte Rückenmuskulatur. Meine Wirbelsäule bedankt sich und macht keinen Ärger.

                In diesem Jahr, mangels Wind, mangels Mucki`s, plagen mich auch ab und an Rückenschmerzen. Zwei Wochen dauerte der Spaß bei mir, und plötzlich waren die Rückenschmerzen wie vom Winde verweht.

                Ich versuche in der Zeit den Rücken nicht zu verkrampfen, keine Schmerzhaltung einzunehmen. Die Muskulatur muss locker bleiben. Ansonsten - Sofa ist tabu, vor dem PC sitze ich auf einem Gymnastikball. Das führt zu einer geraden Rückenhaltung und wirkt Wunder.

                Auf dem Gymnastikball bitte nicht einschlafen – so wie ich – das könnte ein schmerzhaftes erwachen werden.

                Surfen gehe ich in dieser Jahreszeit nur noch im Trockenanzug. Wie Blinki schon sagt: Warm halten! Am Besten alles.

                Auch Durchtrainierte Rückenmuskeln machen bei Kälte ganz schnell schlapp.



                Und noch ein Zitat:“Auch bei Jugendlichen nimmt die Häufigkeit der Beschwerden zu. Statt teurer Therapien hilft meist schon ein sportlicher Lebensstil.“

                also Windsurfen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
                  Hi,
                  klingt auf die Ferne nach Vorwölbung, der Vorstufe zum Vorfall. Ein weit verbreitetes Problem. Hat nur begrenzt was mit dem Alter zu tun. Bei mir ging das ebenfalls mit mitte 20 los. Nu bin ich über 40.

                  Meine Tipps:
                  • Muskelaufbau in der Mukkibude, Dehnen dabei nicht vergessen. Zum Anwärmen Crosstrainer, da bewegst du den Rücken schön harmonisch.
                  • längere Tampen montieren, Gabel etwas nach oben.
                  • Nicht komplett durchgestreckt, sondern in leichter "Kackhaltung" surfen und so die Schläge vom Brett mit den Knien abfedern.
                  • Lieber "nur" 2 Stunden Gas geben, als dann weitere 1-2 Stunden ausgepowert rumquälen. Der Akku ist leer.
                  • Vielleicht mal ein uncooles Sitztrapez probieren.
                  • Last but not Least: Warm halten! Am Besten alles.

                  Surfe nach Jahren mit Schmerzen und viel Wirbel um die Säule die letzte Saison wieder komplett schmerzfrei. Ich denke hauptsächlich wg. der Mukkibude.
                  Respekt zu dieser Fern Diagnose.
                  Ich kenne keinen (ernst zu nehmenden) Orthopäden, der das so schnell schafft. Therapie inklusive.
                  Warum sitz ich eigentlich immer stundenlang im Wartezimmer rum, frag doch einfach Doc Blinkie.
                  Da wird Dir geholfen.

                  @Sheshe: Deine Probleme können alles mögliche sein. Von einer blöden Fehlhaltung bis zum vollendeten Vorfall.
                  Daher auf jedem Fall ärtzlich abklären lassen.
                  Und von den tollen Tip´s wie Sitztrapez und Muckibude erst mal die Finger lassen, könnte kontraproduktiv sein.
                  Und: vor Abklärung, was Du nun wirklich hast( hört sich nicht wirklich gut an), tät erst mal nicht mehr auf´s Wasser gehen. Denn wenn´s Dich im Kreuz mal richtig erwischt, kommst Du nicht mehr nach hause, und das ist bei den Temps nicht mehr witzig.
                  Zuletzt geändert von Murphy; 16.11.2010, 01:10.
                  Gruß Murphy

                  Say no to big Boards.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
                    Warum sitz ich eigentlich immer stundenlang im Wartezimmer rum, frag doch einfach Doc Blinkie.
                    Vielleicht wegen der Gala? Oder der Sprechstundenhilfe

                    Hast aber recht: Besser erstmal zum Arzt gehen. Und auf keinen Fall mit Schmerzen irgendwelche Kraft Übungen machen.

                    Aber: Fitness und Ausgleichstraining schadet nicht. Ich denke, dass ein Großteil der Rückenprobleme daher rührt, dass wir zuviel und zulang auf dem Hintern sitzen.
                    Zuletzt geändert von blinki-bill; 16.11.2010, 09:01.
                    check: www.surfshop-muenster.de

                    Kommentar


                      #11
                      also ich war heute beim hausarzt, der konnte nichts gravierendes feststellen. also keinen bandscheibenvorfall o.ä. wird wohl eher richtung hexenschuss gehen. mittlerweile ist es auch schon wieder besser, habe gestern ein sprudelbad genommen und das war super.

                      er meinte, ich solle immer schön wärmen und diverse dehnübungen machen wie z.b. in den türrahmen stellen und sich durchstrecken.

                      ich denke für den moment reicht mir das, aber wenns nochmals vorkommen sollte, dann werde ich sicher den orthopäden aufsuchen. in der zwischenzeit (wenn ich wieder fit bin) werde ich vermehrt rückentraining machen. zum surfen komm ich eh nicht mehr diesen winter, mittlerweile liegt nämlich schon der erste schnee!

                      vielen dank für eure beiträge und ich habe auch keine ferndiagnose erwartet, sondern lediglich ein paar tips von jemanden, der schon das selbe hatte.

                      viele grüsse aus der kalten schweiz
                      steven
                      "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

                      surf-wiki.com

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
                        er meinte, ich solle immer schön wärmen und diverse dehnübungen machen wie z.b. in den türrahmen stellen und sich durchstrecken.

                        ....

                        vielen dank für eure beiträge und ich habe auch keine ferndiagnose erwartet, sondern lediglich ein paar tips von jemanden, der schon das selbe hatte.

                        viele grüsse aus der kalten schweiz
                        steven

                        Moin,
                        ich kann nach eigenen Erfahrungen nur davon abraten, ohne genaue Diagnose irgendwelche Behandlungen oder Medikationen durchzuführen.
                        In meinem Fall hatte ein Orthopäde bei Schmerzen im Fuss nach oberflächlicher Untersuchung eine Bänderdehnung diagnostiziert. Behandlung: regelmäßiges Cremen mit Voltaren, dazu bestimmte Bewegungen.
                        Nach 6 Wochen keine Besserung. Ab in Kernspinto. Ergebnis: Mittelfußbruch! die tägliche Bewegung war gift für die Heilung, Creme war völlig überflüssig!
                        Sicher - vielleicht ein Einzelfall. Aber sich auf Tipps die vermeintlich das Gleiche hatten zu hören.....
                        Gruß

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
                          also ich war heute beim hausarzt, der konnte nichts gravierendes feststellen. also keinen bandscheibenvorfall o.ä.
                          Oh, hat er schnell ein MRI gemacht in der Praxis? Toll, zum diesem Hausarzt will ich auch!

                          Scherz beiseite: auch wenn du da schon Warnzeichen bekommst, der Arzt kann da nicht so viel machen. Du tust dir selber einen sehr grossen Gefallen, wenn du den Rücken gezielt stärkst.

                          Gruss

                          David
                          Zuletzt geändert von Amerigo; 22.11.2010, 13:39.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X