Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kultboard F2 SX 105 l Window Edition

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Dr. Spin Out Beitrag anzeigen
    Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Bugsektion ist deutlich schwerer als eine normale Bugkonstruktion.
    Moin,
    naja - ich kann es nicht mehr nachwiegen und sagen, ob der Schwerpunkt beim Window-Board weiter hinten liegt, als bei identischen Board ohne Window.
    Vom Gewicht war meiner allerdings unschlagbar leicht...
    Außerdem konnte man in Verdrängerfahrt bei sauberem Wasser die Fisch beobachten oder die Quallen sehen, über die man in der nächsten Sekunde gerauscht ist. Wo hat man dass schon?
    Wo ihr natürlich Recht habt, sind die Werbeversprechen der Hersteller: wenn die auch nur halb stimmen würden, kämen wir heute mit einem 40l Board und 2,5qm Segel bei 3 kn ins Gleiten....seit 30 Jahren kommt das aktuelle Board oder Segel früher ins Gleiten als sein Vorgänger!
    Gruß
    Zuletzt geändert von Rosas-Fahrer; 26.11.2014, 15:18.

    Kommentar


      #17
      Zitat von uhu Beitrag anzeigen
      Ich denke,beim AHD wollte man den Bugbereich entlasten,damit die Nase durch den langen Hebel möglichst frei bleibt u.nicht in Richtung Wasseroberfläche gezogen wird....
      Und ich denke, sie haben da vorne ein Loch gemacht, damit der Wind dort nicht das Board hochdrücken kann, so wie sie es im Text ja beschrieben haben.

      Wenn man sich die Bugsektionen der aktuellen Slalomboards aller Hersteller anschaut, kann man auch ganz genau sehen, wie man erfolgreich Gewicht im Bugbereich einsparen kann. Ganz gewiß nicht durch ein Loch!!!

      Kommentar


        #18
        Zitat von Dr. Spin Out Beitrag anzeigen
        Wenn man sich die Bugsektionen der aktuellen Slalomboards aller Hersteller anschaut, kann man auch ganz genau sehen, wie man erfolgreich Gewicht im Bugbereich einsparen kann. Ganz gewiß nicht durch ein Loch!!!
        Moin,
        die Bugsektionen sind ja nun schon recht stark ausgedünnt. Irgendwann übertreibt es der erste Anbieter und bei einer Wende (nicht sachgemäßer Gebrauch) tritt man durch.
        Wenn das Material vorne ausgedünnt wird, wird ja auch die Haltbarkeit abnehmen - oder wird heute der Rahmen verstärkt, um langfrinstige Steifigkeit zu gewährleisten?
        Gruß

        Kommentar


          #19
          Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
          Moin,
          die Bugsektionen sind ja nun schon recht stark ausgedünnt. Irgendwann übertreibt es der erste Anbieter und bei einer Wende (nicht sachgemäßer Gebrauch) tritt man durch.
          Kein Problem: Plexiglas rein, fertig ist die Windows Edition.

          Spaß beiseite: Ich denke nicht, dass man da dann leichter durchtritt, denn das muss ja das Sandwich verhindern. Nur je Dünner das vorne wird, desto mehr neigt der Bug zum Schwingen. Aber auch das ist M.E. zu vernachlässigen, da ja die Randbereiche normal dick sind.
          Zuletzt geändert von blinki-bill; 26.11.2014, 19:05.
          check: www.surfshop-muenster.de

          Kommentar


            #20
            uhu, entschuldige bitte, dass ich durch meine blöden fragen hier so einen vor/nachteilsfrett aufgemacht habe, das lag mir eigentlich fern. wenn ich mein board verkaufen wollte, und alle ihren vor/nachteilssenf abgeben würden - was sie natürlich zweifelsfrei dürfen - wäre ich nicht so gut zufrieden. aber so ist das nun mal in einem forum
            cu on water
            dmac

            Kommentar


              #21
              F2

              Solange niemand ausfällig wird itst o.k...Außerdem ist Winter u.man hat ja nix anderes zu tun...

              MfG uhu

              Kommentar

              Lädt...
              X