Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TIGA FREE X 152 Liter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    TIGA FREE X 152 Liter

    Gut erhaltenes 2001er Freeride-Raceboard günstig abzugeben!

    TIGA FREE X mit 152 Liter Volumen, 281cm Länge, 69cm Breite inkl. originale Trimbox-SELECT-Finne 46cm, Original-Fußschlaufen und hochwertigem GAASTRA-Boardbag.

    Abhol-Preisvorstellung: VB € 280.-

    Standort: Bayern/Oberallgäu/KE/Rettenberg
    Kontakt: surfing.geri@yahoo.com oder 0172/1382647
    Zuletzt geändert von surfing.geri; 09.11.2018, 13:17. Grund: Preiskorrektur

    #2
    Zitat von surfing.geri Beitrag anzeigen
    Gut erhaltenes 2001er Freeride-Raceboard günstig abzugeben!

    TIGA FREE X mit 152 Liter Volumen, 281cm Länge, 69cm Breite inkl. originale Trimbox-SELECT-Finne 46cm, Original-Fußschlaufen und hochwertigem GAASTRA-Boardbag.

    Abhol-Preisvorstellung: VB € 380.-
    Einen so hohen Preis für ein fast 20 Jahre altes Board empfinde ich als Wucher.
    Ein Bic Techno 283 / 152 l. hatte ich vor vielen Jahren einmal für 75 € verkauft.
    Wenn du, je nach Zustand, 75-100 € aufrufen würdest, wäre das fair, denke ich.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Essener Beitrag anzeigen
      Einen so hohen Preis für ein fast 20 Jahre altes Board empfinde ich als Wucher.
      Ein Bic Techno 283 / 152 l. hatte ich vor vielen Jahren einmal für 75 € verkauft.
      Wenn du, je nach Zustand, 75-100 € aufrufen würdest, wäre das fair, denke ich.

      Bist Du jetzt der "Regulator" hier ?

      Wie Du den Preis empfindest ist doch vollkommen egal. Der Verkäufer bietet an und wenn sich ein Käufer findet, war es dem das wert oder sie haben sich entsprechend geeinigt. Zumal da ja auch VB (= Verhandlungsbasis) steht.
      Die Volumensklasse ist absolut gefragt und man kann deutlich höhere Preise dafür erzielen, als für kleinere Boards dieser Baujahre. Wenn Du ein Brett für so wenig Geld abgegeben hast, dann ist das doch auch Deine Sache.

      Ich finde, dass sich solche Einmischungen in Verkaufsanzeigen nicht gehören. Ich bin nicht mit dem Verkäufer verwandt, befreundet oder so was. Mich nerven nur Besserwisser und Oberlehrer.
      ALLES, was ein Surfer braucht....
      ...www.lorch-boards.de und www.gunsails.de !

      Kommentar


        #4
        Zitat von Insider Beitrag anzeigen
        Wie Du den Preis empfindest ist doch vollkommen egal. Der Verkäufer bietet an und wenn sich ein Käufer findet, war es dem das wert oder sie haben sich entsprechend geeinigt. Zumal da ja auch VB (= Verhandlungsbasis) steht.
        Die Volumensklasse ist absolut gefragt und man kann deutlich höhere Preise dafür erzielen, als für kleinere Boards dieser Baujahre. Wenn Du ein Brett für so wenig Geld abgegeben hast, dann ist das doch auch Deine Sache.

        Ich finde, dass sich solche Einmischungen in Verkaufsanzeigen nicht gehören. Ich bin nicht mit dem Verkäufer verwandt, befreundet oder so was. Mich nerven nur Besserwisser und Oberlehrer.
        Die potentiellen Käufer haben hier oft überhaupt keine Ahnung und Hintergrundwissen.

        Es handelt sich oftmals, wie in vielen Threads zu lesen, um Anfänger / Neueinsteiger in dieses Hobby.

        Ein erfahrener Surfer kennt die Preise, ein Anfänger / Neueinsteiger nicht.
        Er weiß nicht, was ein Windsurfartikel wert ist.

        Zitat von Insider Beitrag anzeigen
        Bist Du jetzt der "Regulator" hier ?
        Generell kommentiere ich Angebote nicht, doch empfinde ich es hier als angebracht um Anfänger / Neueinsteiger zu informieren.

        Bist du jemand, der deutschlandweit Surfmaterial einkauft um es dann zu maximal möglichen Preisen weiterzuverkaufen?

        Das ist nicht verboten, aber wenn das so ist, wundert mich dein Beitrag nicht.

        Kommentar


          #5
          es gebietet die FAIRNIS eben Leute, die den Markt nicht so gut kennen, zumindest etwas bei der fairen Preisfindung zu helfen

          Kommentar


            #6
            Zitat von silversurfer22002 Beitrag anzeigen
            es gebietet die FAIRNIS eben Leute, die den Markt nicht so gut kennen, zumindest etwas bei der fairen Preisfindung zu helfen
            Die Fairness gebietet, korrekte Angaben zu machen: Baujahr, Zustand, Reparaturen, Schäden usw.

            Die Preisvorstellung ist absolut individuell. Ob der Verkäufer sie realisiert oder wo er sich mit dem Käufer/Interessenten einigt, wird sich zeigen.
            ALLES, was ein Surfer braucht....
            ...www.lorch-boards.de und www.gunsails.de !

            Kommentar


              #7
              Zitat von Essener Beitrag anzeigen
              Die potentiellen Käufer haben hier oft überhaupt keine Ahnung und Hintergrundwissen.

              Es handelt sich oftmals, wie in vielen Threads zu lesen, um Anfänger / Neueinsteiger in dieses Hobby.
              Ja und diese erhalten auf dieser Plattform ja auch die Möglichkeit, sich zu informieren oder zu fragen und da der Anbieter sogar das Baujahr dazu schreibt, realisiert ja auch der unerfahrenste Interessen, wie alt das Board tatsächlich ist....

              Zitat von Essener Beitrag anzeigen
              Ein erfahrener Surfer kennt die Preise, ein Anfänger / Neueinsteiger nicht.
              Er weiß nicht, was ein Windsurfartikel wert ist.
              Woran misst Du denn den "Wert" ? Am Alter, am Zustand ?
              Da gibt es noch einige andere Kriterien, die durch die Nachfrage gesteuert werden. So wirst Du für ein 18 Jahre altes Freemoveboard mit 100 l kaum mehr als 100,- € erzielen können. Boards zwischen 130 und 150 l sind unglaublich nachgefragt und erreichen (zum Teil unvernünftig) hohe Preise.


              [QUOTE=Essener;379833]Generell kommentiere ich Angebote nicht, doch empfinde ich es hier als angebracht um Anfänger / Neueinsteiger zu informieren.[QUOTE=Essener;379833]

              Über was ? Kennst Du die echten Straßenpreise ? Weißt Du, was das Board einem möglichen Interessenten, warum auch immer, wert ist ?

              Zitat von Essener Beitrag anzeigen
              Bist du jemand, der deutschlandweit Surfmaterial einkauft um es dann zu maximal möglichen Preisen weiterzuverkaufen?
              Ich habe 3 Kinder und surfe selber seit Jahrzehnten, benötige immer wieder (auch gebrauchtes) Material und verkaufe auch immer wieder Sachen und helfe meinen Surfkumpels bei der Materialsuche. Und ich finde es legitim, den bestmöglichen Preis zu erzielen, wenn die Angaben zum Material korrekt und ehrlich sind. Die Preisgestaltung geht niemand anderen etwas an und keiner wird gezwungen zum "vorgeschlagenen" Preis zu kaufen.

              Gehst Du denn auch in einen Shop und warnst potentielle Interessenten, ein neues Board zu kaufen ? Die wären dann im Umkehrschluss zu den heutigen Neupreisen auch vollkommen überteuert.....

              Und diesen "ich will doch nur den Unbedarften helfen Quatsch" nehme ich Dir ganz einfach nicht ab. So ein Beitrag zu einer Verkaufsanzeige, die Dich gar nicht betrifft, ist pure Selbstdarstellung, wie ich finde.
              ALLES, was ein Surfer braucht....
              ...www.lorch-boards.de und www.gunsails.de !

              Kommentar


                #8
                Zitat von Insider Beitrag anzeigen
                Ja und diese erhalten auf dieser Plattform ja auch die Möglichkeit, sich zu informieren oder zu fragen und da der Anbieter sogar das Baujahr dazu schreibt, realisiert ja auch der unerfahrenste Interessen, wie alt das Board tatsächlich ist....



                Woran misst Du denn den "Wert" ? Am Alter, am Zustand ?
                Da gibt es noch einige andere Kriterien, die durch die Nachfrage gesteuert werden. So wirst Du für ein 18 Jahre altes Freemoveboard mit 100 l kaum mehr als 100,- € erzielen können. Boards zwischen 130 und 150 l sind unglaublich nachgefragt und erreichen (zum Teil unvernünftig) hohe Preise.


                Zitat von Essener Beitrag anzeigen
                Generell kommentiere ich Angebote nicht, doch empfinde ich es hier als angebracht um Anfänger / Neueinsteiger zu informieren.
                Über was ? Kennst Du die echten Straßenpreise ? Weißt Du, was das Board einem möglichen Interessenten, warum auch immer, wert ist ?



                Ich habe 3 Kinder und surfe selber seit Jahrzehnten, benötige immer wieder (auch gebrauchtes) Material und verkaufe auch immer wieder Sachen und helfe meinen Surfkumpels bei der Materialsuche. Und ich finde es legitim, den bestmöglichen Preis zu erzielen, wenn die Angaben zum Material korrekt und ehrlich sind. Die Preisgestaltung geht niemand anderen etwas an und keiner wird gezwungen zum "vorgeschlagenen" Preis zu kaufen.

                Gehst Du denn auch in einen Shop und warnst potentielle Interessenten, ein neues Board zu kaufen ? Die wären dann im Umkehrschluss zu den heutigen Neupreisen auch vollkommen überteuert...

                Und diesen "ich will doch nur den Unbedarften helfen Quatsch" nehme ich Dir ganz einfach nicht ab. So ein Beitrag zu einer Verkaufsanzeige, die Dich gar nicht betrifft, ist pure Selbstdarstellung, wie ich finde.


                Ich halte dich für ungeeignet, Neueinsteigern, Anfängern oder weniger Informierten zur Seite zu stehen, wenn es dir hier hauptsächlich ums Verkaufen geht und um den maximal möglichen Preis zu erzielen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Essener Beitrag anzeigen
                  Ich halte dich für ungeeignet, Neueinsteigern, Anfängern oder weniger Informierten zur Seite zu stehen, wenn es dir hier hauptsächlich ums Verkaufen geht und um den maximal möglichen Preis zu erzielen.
                  Ich habe weder den Anspruch gestellt, noch behauptet, dass es mir nur ums Verkaufen geht. Ich stelle nur fest, dass Du von marktüblichen Preise recht wenig Ahnung hast und dass es sich einfach nicht gehört, fremder Leute Verkaufsanzeigen als "warnender, mahnender Preiswächter" zu kommentieren.
                  ALLES, was ein Surfer braucht....
                  ...www.lorch-boards.de und www.gunsails.de !

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Insider Beitrag anzeigen
                    Ich habe weder den Anspruch gestellt, noch behauptet, dass es mir nur ums Verkaufen geht. Ich stelle nur fest, dass Du von marktüblichen Preise recht wenig Ahnung hast und dass es sich einfach nicht gehört, fremder Leute Verkaufsanzeigen als "warnender, mahnender Preiswächter" zu kommentieren.
                    Bzgl. Marktpreise gebe ich Dir (teilweise) recht, aber: In einem Forum ist es absolut richtig, bei überzogenen Preisen Warnungen an Einsteiger zu schreiben. Das ist der Vorteil für den Käufer in einem Forum. Sonst könnte man ja gleich auf Ebay einkaufen, wo jeder unwidersprochen alles behaupten kann.

                    Sollte man halt vielleicht nicht allzu aggressiv formulieren, ok, aber hart in der Sache.

                    Gruß,
                    - Oliver

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
                      Bzgl. Marktpreise gebe ich Dir (teilweise) recht, aber: In einem Forum ist es absolut richtig, bei überzogenen Preisen Warnungen an Einsteiger zu schreiben. Das ist der Vorteil für den Käufer in einem Forum. Sonst könnte man ja gleich auf Ebay einkaufen, wo jeder unwidersprochen alles behaupten kann.

                      Sollte man halt vielleicht nicht allzu aggressiv formulieren, ok, aber hart in der Sache.

                      Gruß,
                      - Oliver
                      Hi Oliver,
                      so weit, so gut, aber wer definiert denn, wann ein Preis überzogen ist und welche Merkmale liegen dem zugrunde ? Zumal, wenn ein Preis sogar als Verhandlungsbasis angegeben wird (d.h., die echte Preisfindung hat noch gar nicht stattgefunden). Letztlich definiert sich der Preis über die Nachfrage und damit dem Wertverständnis und der persönlichen Zahlungsbereitschaft des Käufers.
                      Wenn jemand unbedingt diesen Tiga Free X sucht (aus welchen Gründen auch immer), dann ist er auch bereit, dafür einen gewissen Preis zu zahlen....
                      Und „warnen“ finde ich gefährlich, denn das unterstellt auch eine gewisse Betrugsabsicht und wir wissen erstens nicht, auf welchen (niedrigeren) Preis sich der Verkäufer einlassen würde und zweitens zwingt er ja niemanden zum Kauf.
                      Zudem sind auch Einsteiger und/oder weniger Informierte in der Lage, sich vor dem Kauf weitere Informationen zu besorgen.....
                      Da braucht es, meines Erachtens, keinen „Forums-Preis-Polizisten“....das ist in meinen Augen pure Selbstdarstellerei.
                      ALLES, was ein Surfer braucht....
                      ...www.lorch-boards.de und www.gunsails.de !

                      Kommentar


                        #12
                        Ohmann ich musst mich gerade kringeln vor Lachen
                        Wenn man einmal nicht da ist...

                        Hallo Oliver, hallo INSIDER(ich kenne leider deinen Namen nicht)

                        Ich hab mir tatsächlich nichts schlimmes dabei gedacht und hab das Board vielleicht etwas zu hoch auf VB angesetzt, was sich natürlich auch negativ auf die Nachfrage auswirken kann... ganz richtig INSIDER(Danke an dieser Stelle für die äußerst kompetente Verteidigung) meine eigene Entscheidung. Fakt ist halt echt, dass der Gebrauchtmarkt ähnlich wie ein Teppichbasar abläuft bei dem viele Käufer erst ein gutes Gefühl haben, wenn sie ein begehrtes Objekt möglichst weit runtergehandelt haben. Nur dass der Teppichverkäufer bei 170% ansetzt und vielleicht erst bei 120% einschlägt Nur liegt ja auch für jeden die Attraktivitätsgrenze unterschiedlich hoch, um genau den richtigen Anreiz zu schaffen!?

                        Viele Grüße, Geri

                        PS: Ich hab den VB-Preis runtergesetzt, das Boardbag gibt‘s gratis dazu

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X