Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Segelrange

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Segelrange

    Liebe Surfgemeinde,
    in den letzten Tagen konnte ich mal wieder surfen, wobei das typische Problem auftrat: Einige konnten bereits über den Wulfener Hals rutschen, man selber dümpelte größtenteils an der Gleitgrenze herum...
    Also meine Frage:
    Welches Segel könnt ihr empfehlen bei folgenden Voraussetzungen:
    - Körpergewicht 85kg bei 193 cm Körpergröße
    - Brett 145 l RRD Fireride aus 2011
    - Mast 460cm Constant Curve
    - möglichst keine Camber
    - bisherige Segel: 6,4m² North Sails Duke, 7,8m² North Sails Natural (das Duke soll bleiben, das Natural kann ersetzt/ergänzt werden)

    Ich dachte vielleicht an ein Severne NCX in 7,5m² oder 8,0m²??? Oder Ezzy Cheetah in ähnlichen Größen???
    Oder habt ihr bessere Tipps/Erfahrungen bzw. schlechte Erfahrungen mit den genannten Segeln?

    Hang Loose,
    Schtoffel

    #2
    Besser 9qm

    Kommentar


      #3
      Das Severne NCX und Gator keine Frühgleiter sind, ist kein Geheimnis. Nach oben raus und im Handling aber top, nur nützt das wenig im unteren Windbereich.
      Ich habe gute Erfahrungen mit dem Vandal Stitch in 7,5 oder 8,0 gemacht. Das sind frühgleitende Segel mit gutem Handling und auch nach oben raus gut zu kontrollieren. Preislich liegen die auch im unteren Segment.
      Einfach mal googeln, wo man die noch bekommt.
      ~Surfshop Münster~

      Kommentar


        #4
        Moin.
        Mein Frühgleit-Tipp: Speedster 8.2

        Ein Freund von mir hat die Ezzy Cheetah. Das geht auch wohl früh los.
        check: www.surfshop-muenster.de

        Kommentar

        Lädt...
        X