Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich will endlich wieder !!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich will endlich wieder !!!

    Meine Surfsaison 2005/6 oder auch die Geschichte des Knies !!!

    Es war einmal ....
    Nein also das letzte mal wo ich mit dem Wind kämpfen konnte war bis zum 12.08.2005 , da nahm das Schicksal dann seinen Lauf ........ !!!!
    Am 12.08.2005 schoss ich mir blöderweise durch eine Dummheit, mit der Luftpistole, in die linke Hand.
    Bis zum 14.09. bedeutete dieses das ich leider nicht Surfen konnte, auch die Regatta (Wurster Langschlag) .
    Am 15.09. ging ich 1 woche ins Krankenhaus. Vorbereitung , Säubern und Mikrofraktuieren !! Da bei mir eine Umstellung des Kniegelenkes am 26.Oktober gemacht werden sollte (letzte Möglichkeit vor einer Prothese). Planung war so das ich im Frühjahr mit allen durch bin und die Saison wieder losgehen kann !!!!!!!
    Doch am 2.Oktober nahm das Schiksal seinen Lauf !!!!!!
    mit starken Wadenschmerzen begab ich mich zu meinem Hausarzt, meine Diagnose war Muskelkater von den Übungen beim Krankengynastem,
    Diagnose vom Arzt ....... Verdacht auf Thrombose (obwohl ich die Spritzen nahm), sofort zum röntgen.
    Hier wurde dies leider bestätigt...... :-(
    Damit war auf alle fälle schon mal der Zeitplan ausser Kraft gesetzt worden.
    Mein Arzt im Krankenhaus erklärte mir „also die OP wird mind. Um 3-6 Monate verschoben“ in der Zeit musste ich Blutverdünner nehmen aber trotzdem durfte ich ohne Belastung an Gehilfen laufen zumindest bis mitte November.
    Anfang Dezember durfte ich wieder ohne Gehilfen laufen, ein grosser Lichtblick denn ich konnte mich wieder mit meinem Sohn richtig Beschäftigen !!!!!!
    Auch konnte ich im Windsurferspoint wieder auf andere Gedanken kommen in dem ich zumindest Bretter reparieren konnte .
    Leider wusste ich noch keinen neuen OP-Termin :-( auf mein drängen ging ich wieder zur Kontrolle mein OP-Arzt erklärte ich auch das ich so schnell wie möglich unters Messer wolle . Dieser wollte aber sicher sein und überwies mich zu einem Hemathologen oder so (auf alle Fälle son Blutarzt der das ganze Blut checkt (wegen der Thrombo) .
    Ergebnis keine Gefahr , strike.
    Nun musste ich nur hoffen das ich so schnell einen Termin bekomme.
    Am 20.12.05 rief mein Arbeitgeber an ich musste mich zum Arzt nach Oldenburg begeben .
    Diagnose : ich könnte sitzende Tätigkeiten machen.
    21.mein erster Arbeitstag seit langen wenn auch nur Proforma denn da gabs nicht viel zu machen .
    Am 6.1.06 ein Anruf !! :-) !!
    Ich könnte, wenn ich wollte, am Freitag den 13. 01.2006 operiert werden !
    Ob ich wollte umso eher davon .
    Am 12.01 wurde ich im Krankenhaus eingewiesen und ein Tag später hatte ich die OP hinter mir.
    Nun hab ich einen Keil im Schienbein und eine Platte die dies befestigt.
    Nach 2 Wochen war ich dann endlich wieder bei meinem Frau und Jungen.
    Nun durfte ich ca. 8 Wochen ohne Belastung mit Gehilfen laufen, zum Krankengynasten usw.
    Am 09.02.2006 ca. 16.00 Uhr der grosse Schock extreme schmerzen.
    Ab zum Hausarzt . Morphin gegen die schmerzen und dann musste er (war mir bischen peinlich) gleich den Notarzt rufen , ab in den Krankenwagen und ab ins Krankenhaus.
    Blutest, Röntgen usw. Diagnose noch nicht bekannt evtl. muss ich mich am 10. Februar mit OP abfinden.
    Morgens um 6 kam der Arzt rein erklärte mir dicke Infektion wenn ich ganz doll pech habe künstl. Kniegelenk oder Platte raus.
    14.Uhr ich werde in den OP geschoben und komme abends ohne Platte wieder raus, dafür habe ich diesen komischen Fixateur im Bein (Ohgott)
    3 wochen lag ich nun wieder im Krankenhaus dann 3 Wochen wieder zuhause .
    Heute am 23. 03. wurde dann der Fixa wieder ausgebaut , hab zwar leider einen Gibs der mein Bein Steif hält aber naja der ist auch nur 2 wochen dran !!! Wenn dann dieser ab ist, hoffe ich das ich wieder mit der Belastung anfangen kann um dann im Herbst wieder aufs Wasser.

    So dat wars fürs erste
    Holgi
    Angehängte Dateien
    www.windsurferspoint.de

    #2
    Boah.. ganz schön übel! Ich hoffe mal für dich dass das klappt!
    Nur mal so nebenbei, wie kann man sich mit ner Luftpistole selber in die Hand schießen? omg!
    Flo
    Zivi Norderney 2006

    Kommentar


      #3
      ...gute Besserung!!!!!!!!!

      Das klingt nicht gut. Hab ja ein bisschen mit sowas zu tun und weis was das heißt.
      Ich spiele nebenbei vereinsmäßig Fußball und komm hin und wieder auch mit 'glühenden' Knien nach Hause. Möchte nicht wissen was in denen los ist.
      Wie ging das eigentlich los mit den Beschwerden?

      und

      Wie schießt man sich mit der Pistole in die Hand? (Brausebrand?)
      Wind ist nur durch mehr Wind zu ersetzen.

      Kommentar


        #4
        Hey,

        tut mir leid für dich...

        Mein vater hatte auch Thrombose. Dauernd Aufenthalt in Krankenhäusern usw...
        Er muss jetzt Tabletten nehmen.

        Das Bild sieht ja wirklich schrecklich aus. Ich kann mir gar nicht vorstellen so ein Ding im Bein zu haben !!!

        Dir auf jeden Fall eine gute Besserung.

        Kommentar


          #5
          Gute Besserung

          hey,auch von mir gute besserung!

          seh erst mal zu,das du wieder fitt wirst.und dann denk ans surfen! wind gibts bestimmt noch länger über die jahre gesehen!

          alles gute !

          Kommentar


            #6
            What a nightmare

            Meine Güte, was für ein Alptraum...
            Sieh mal zu das Du wieder gesund wirst, dann kannst Du immer noch surfen bis die Finne glüht.
            Mein Tipp: Kauf eine Gitarre und fang an Musik zu machen :-))

            Kommentar


              #7
              Danke für eure Anteilnahme, ein Trost ist (Ihr werdet mich hassen ) das die saison so spät begann!! Naja Montag kommt Gips ab und dann Muskelaufbau !!!
              Bin Ende Juli in Makkum und wollte dort spätestens meine ersten Schläge fahren, zumindest die neuen Sails ausprobieren.
              Achso das mit der Hand , ich wollte meine Meerschweinchen beschützen !! (Mehr darf ich aus rechtlichen Gründen nicht sagen !
              Gruß
              Holger
              www.windsurferspoint.de

              Kommentar


                #8
                Wünsch dir auch eine gute Besserung und dass du bald wieder uneingeschränkt surfen kannst!

                Zitat von tekknoholgi
                Achso das mit der Hand , ich wollte meine Meerschweinchen beschützen !!
                Ach so, dann wollte wohl deine linke Hand den Schweinchen zu Leibe rücken und die rechte hat es dann verhindert! Da haben die Schweinchen aber mal Schwein gehabt, würd ich sagen!
                Zuletzt geändert von curve360; 05.04.2006, 10:07.

                Kommentar


                  #9
                  nice

                  also wirst es schon packen da mit surfen usw
                  alles wird gut :O
                  xD
                  aber hast klar pluspunkte gesammelt bei mir weil du die meerschweinchen beschützt hast
                  schöne aktion :>
                  meerschweinchen 4 effer
                  steh auf wenn du am boden bist

                  Kommentar


                    #10
                    üble Story. Alles gute auch von mir!
                    Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen! - Homer Simpson

                    Kommentar


                      #11
                      Armer Kerl,
                      auch von mir Gute Besserung,
                      möge die Macht mit Dir sein

                      Gruß aus Holland
                      Wir suchen lang um nichts zu finden
                      Könnte man das nicht verbinden
                      Wer hält schon was er verspricht

                      Kommentar


                        #12
                        Erst wenn man solche Storys liest, wird einem bewußt das solche Sachen wie Heuschnupfen, Jodallergie und son Kram eigentlich lächerliche Zimperlein sind. Da kann ick mich echt glücklich schätzen mit solchen Kleinigkeiten umgehen zu müssen.
                        Vor allem wird mir mal wieder bewußt,man sollte jeden Tag in vollen Zügen genießen und auch dankbar für die kleinen Dinge des Lebens sein.

                        Mit diesen Worten wünsche ick dir jute Besserung verliere nie die Hoffnung !

                        Grüße Ralph
                        "... Ich mach´s einfach wie der liebe Gott. Der lässt sich auch nicht so oft blicken, hat aber trotzdem ein gutes Image. ..."
                        sigpicZitat Stromberg

                        Kommentar


                          #13
                          Wünsch dir alles Gute.
                          Habe die Kniegelenke auch kaputt und habe damals viel zu früh wieder mit dem Sport angefangen.
                          Also nichts übertreiben - lieber einen Monat zu spät, als einen Tag zu früh. Muskelaufbau ist das A und O.
                          Wünsche dir viel Glück und hoffe, dass du es besser machst als ich.

                          Gruß Ralf

                          PS: Es ist keine Schande mit Bandagen zu surfen- auch wenn es Scheiße aussieht!

                          Kommentar


                            #14
                            PS: Es ist keine Schande mit Bandagen zu surfen- auch wenn es Scheiße aussieht![/QUOTE]

                            um Bandagen mach ich mir keine Sorge hatte schon vor 16 Jahren schwere Knie OP daher kenn ich Bandagen surfen, hab sogar eine aus Neopren :-)
                            www.windsurferspoint.de

                            Kommentar


                              #15
                              Auch von mir Gute und baldige Besserung.
                              Habe einen Knorpelschaden im linken Knie und von Zeit zu Zeit Schmerzen. Aber wenn ich Deine Story lese, habe ich ja noch richtig Glück.
                              Habe von einem Arzt Anfang diesen Jahres gesagt bekommen, daß ich sofort komplett mit Sport aufhören soll (war sogar ein Sportmediziner ). Aber auf Empfehlung einen besseren Arzt gefunden der den ersten Befund für völlige Scheiße gehalten hat. Bis jetzt geht alles noch gut. Hoffentlich bleibt dies noch lange so.
                              Ein Leben ohne Sport (speziell surfen) ist für mich momentan nicht vorstellbar!
                              http://www.dropsman.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X