Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

... wie wichtig ist euch das Windsurfen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ... wie wichtig ist euch das Windsurfen?

    Hallo Zusammen,

    ja, wieder eine Umfrage - aber vielleicht wollt ihr sie euch trotzdem mal anschauen....

    ... habe am Wochenende mit jemanden gesprochen, der sozusagen "freischaffend" arbeitet und in erster Linie seinen "Traum leben kann".


    Wie sieht es bei Euch aus... seit ihr total vom "Windsurfvirus" gepackt und richtet ihr derzeit und in naher Zukunft eurer Leben danach oder zählen für Euch andere Werte wie Freunde, Familie, Arbeitplatz, ein guter Verdienst (etc.) viel mehr.
    Es geht hierbei allein um die Frage, wie ihr eurer Leben "gestaltet" bzw. was euch am Wichtigsten ist und welche Kompromisse ihr eingeht...

    *Unter "Sonstiges" fällt z.B. dass Euch beides sehr wichtig ist und ihr es geschafft habt, Beruf und Hobby miteinander zu vereinbaren*
    78
    Ja, das Surfen steht an erster Stelle - ich lebe meinen Traum - egal was passiert
    52,56%
    41
    Nein, Beruf und Familie, Freunde bzw. ein "geregeltes Leben" hat Vorrang
    30,77%
    24
    Sonstiges...
    16,67%
    13
    Zuletzt geändert von Wasserfloh; 19.09.2007, 19:48.
    Die mit dem Wind um die Wette düst - und bevor sie fliegt, noch einmal grüßt...

    #2
    Lebensplan

    von 1977 bis 1992 stand surfen an 1. Stelle,
    dann war ich 10 Jahre überhaupt nicht mehr auf dem Wasser
    und jetzt mindestens 2, häufig 3 mal pro Woche aber Prioritäten setze ich nicht mehr. Meine Freundin, mein Job, mein Hund und meine anderen Hobbys stehen nicht in Konkurrenz zueinander.
    Gruß, Stephan

    Kommentar


      #3
      ich bin Selbstständig und versuche es so oft möglich zu machen wie es geht aufs Wasser zu kommen - aber immer klappt es nicht!!! Familie ist natürlich ziemlich wichtig, aber es gibt genug Windarme Tage wo man mit ihnen Zeit verbringen kann, da können sie auch mal zurückstecken wenn Wind ist! allerdings hab ich noch keine Kinder, daher ist das noch etwas einfacher!!!

      aber eben auch arbeit geht vor, nicht immer lassen sich Termine verschieben, aber es ist einiges Möglich!!! allerdings darf man nicht vergessen die Arbeit macht das Hobby ja erst möglich - deshalb sollte man da aufpassen das das "frei" nehmen nicht überhand nimmt!!!!

      manchmal muss man ein "fetten" Tag ziehen lassen, weil es wichtigeres gibt!!!
      Ich fahre Segel die Polarisieren!!!!

      Kommentar


        #4
        so gut wie es neben der schule (11te klasse tech. gymnasium) eben geht wenn das nächste revier 1,5 stunden weg iust und mann auch noch von den eltern abhängig ist.
        Hang loose

        Daniel

        Kommentar


          #5
          ich probier einfach immer alles so zu planen, dass nichts zu kurz kommt...

          allerdings habe ich das gleiche problem wie "xxmr longxx", nur das ich im mom auch noch für ein jahr in sevilla bin und das macht das ganze nicht wirklich einfacher da man nun nicht mehr nur von den eltern sondern von (noch) Fremden abhängig ist -ich hatte eigentlich gehofft näher ans wasser zu kommen ...-

          aber als ich noch zu hause war, ist das surfen eigentlich an jedem wochenende das wichtigste gewesen wenn nicht gerade ein HSV-heimspiel oder irgendeine andere Sache anlag...

          ich denke man sollte ein gutes mittelmaß finden und im moment hab ich das -es sei denn der Wind mach einem mal wieder einen Strich durch die rechnung und macht am wochenende pause^^- ...

          vG
          Don´t destroy what you enjoy!!
          !!!LERN SURFEN!!!

          Kommentar


            #6
            Ohne arbeit gehts leider nicht, aber surfen steht an allererster Stelle. auch, wenn es nicht immer zeitlich so klappt, wie ich es mir wünsche... Ich bin zwar nicht selbständig, kann aber trotzdem im Aussendienst meine Zeit weitgehend frei einteilen!
            Die Familie fordert auch ihren Tribut ab und zu, aber wenn ich vor der Wahl stünde, Familie oder Surfen, dann würde ich mich für das Surfen entscheiden!
            Seit 25 Jahren ist das mein Sport und mein leben, wenn auch 7 Jahre lang etwas in den Hintergrund getreten, weil ich viele andere Hobbies intensiver betrieben habe (Boot, Motorrad, Dauercamping)...
            Aber nun seit Jahren wieder mit Womo und neuem Material würde ich mir das nicht mehr nehmen lassen.

            Gruß, Jens

            Kommentar


              #7
              Surfe seit 1991... und bis vor 4 Jahren habe ich meinen Surftraum gelebt und war so oft wie möglich auf dem Wasser... (mein Rekord waren 37Wochenenden in einem Jahr zzgl. Urlaubstage)...


              ...aber vor 4 Jahren habe ich meine Frau kennen und lieben gelernt, die mich immer surftechnisch unterstützt und alle Urlaube und WE's (mit Wind) werden nach dem Hobby ausgerichtet. Allerdings ist mir meine Familie (Sohn 2Jahre 8mon.) mittlerweile wichtiger und so schiebe ich keinen Frust mehr, wenn es nicht bläst, sondern genieße die Zeit mit meinen Liebsten...

              ...Job und Verantwortung lassen mich den Sport einfach zu einer der schönsten Nebensachen werden...
              Ich bin Windsurfer, kein Astronaut!

              Kommentar


                #8
                Klar Surfen spielt eine große Rolle in meinem Leben. Zumal wenn es sich wie bei uns mangels Wasser und Wind leider auf die Urlaub beschränkt. Da gehts vom ersten bis zum letzten Tag immer ans Wasser. Ich finde allerdings dass man neben dem Surfen auf jeden Fall noch andere Hobbys haben sollte. Sonst fällt man nämlich wenn man z.B. aus körperlichen Gründen nicht in der Lage sein sollte zu Surfen in ein riesengrosses Loch. Umziehen würde ich fürs Surfen nicht. Dafür gefällts mir in der wärmsten Stadt Deutschlands viel zu gut.
                Sonnige Grüsse aus Freiburg
                elyaque

                Kommentar


                  #9
                  Surfen hat einen recht hohen Stellenwert als Hobby bei mir. Allerdings gehen Studium, Freundin und sonstige Verpflichtungen vor.
                  Dazu kommt noch, dass ich leider kaum Leute kenne, mit denen ich mal spontan zum Spot fahren könnte, was natürlich dazu führt, dass ich effektiv kaum aufs Wasser komme. Scheiß Spiel irgendwie aber trotzdem würde ich Surfen mit als meine wichtigste Freizeitbeschäftigung bezeichnen...

                  Schöne Grüße

                  Manuel, der mal wieder niemanden gefunden hat, der mit ihm nach Holland fährt, und deshalb vorm PC resigniert...

                  Kommentar


                    #10
                    Dazu kommt noch, dass ich leider kaum Leute kenne, mit denen ich mal spontan zum Spot fahren könnte, was natürlich dazu führt, dass ich effektiv kaum aufs Wasser komme....Manuel, der mal wieder niemanden gefunden hat, der mit ihm nach Holland fährt, und deshalb vorm PC resigniert...
                    ... das kommt mir so bekannt vor...

                    LG, Floh
                    Die mit dem Wind um die Wette düst - und bevor sie fliegt, noch einmal grüßt...

                    Kommentar


                      #11
                      Tja, da ist mir zuviel Zwischenraum um ein Häkchen zu setzen. Ich sags mal so:

                      Windsurfen ist für mich die wichtigste Nebensache.
                      check: www.surfshop-muenster.de

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Wasserfloh
                        ... das kommt mir so bekannt vor...

                        LG, Floh
                        Tjaja, da bin ich ja wenigstens nicht alleine. Hab mir extra ein großes Auto mit Dachbox und die eigene Ausrüstung gekauft, um endlich unabhängig zu sein und jetzt sagen mir alle, sie hätten keine Zeit...

                        Also ich suche mir jetzt offiziell neue Freunde: Wer will mich?

                        Schöne Grüße!

                        Manuel

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von blinki-bill
                          Tja, da ist mir zuviel Zwischenraum um ein Häkchen zu setzen.
                          Für mich auch! Es gibt ein Leben dazwischen...

                          Also, Windsurfen ist mein Hobby Nr. 1! Ganz klar.

                          Wir, als Surfing-Family gestalten unsere Freizeit nach dem Wind. Wenn's irgendwie geht, sind wir auf dem Wasser. Mit kleineren Kindern ist man aber dennoch ziemlich eingeschränkt. Allein die Schule verlangt schon mal eine Verlegung der Hauptsurfzeit in die Ferien. Spontantrips über's WE nach Holland werden da eher zum Stresstrip. Deshalb fahren wir lieber öfter zum Dümmer.

                          Aber es gibt auch andere wichtige Dinge. Da wird schon mal ein guter Windtag für ein wichtiges Fussballspiel meines Kurzen, oder die Geburtstagseinladung meiner Lütten, sausen gelassen...

                          So ist das nun mal.
                          Insgesamt kann ich aber von Glück reden, dass meine Familie auch surft, denn sonst wäre ich sicherlich nicht so oft auf dem Wasser.
                          Zuletzt geändert von curve360; 20.09.2007, 17:07.

                          Kommentar


                            #14
                            Eigentlich ist mir WIndsurfen wurst.
                            Gehe lieber jeden Samstag ins Fußballstadion, hab viel spaß mit Tunig meines Golf GTI´s, schaue jeden Tag GZSZ, mein Top Urlaubsziel ist Mallorca (Ballermann), war großer Schumi Fan, Freunde hab ich keine, Sport mache ich bei Kicker und Dart Turnieren, Bin jedes Jahr 2 Wochen aufm Oktoberfest, und Spiele gerade mit dem Gedanken mal einen Kite Kurs zu besuchen ...

                            aber Windsurfen, NEIN DANKE
                            WIND IST NUR LUFT DIE ES EILIG HAT!!!

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von xxmr longxx
                              so gut wie es neben der schule (11te klasse tech. gymnasium) eben geht wenn das nächste revier 1,5 stunden weg iust und mann auch noch von den eltern abhängig ist.
                              dem kann ich mich nur anschließen...
                              nur dass ich in der 12ten bin und da vieeel weniger zeit zur verfügung steht
                              Excuse me, while I kiss the sky!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X