Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GPS oder eine wahre Geschichte !!!! (Ich will endlich wieder 2. Teil)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    kommt nicht oft vor - aber ich stimme mit Bernies Worten überein - genau das ist es was ich hier nicht begreife - da "outet" jemand zur Warnung eine Story sozusagen - und eine Hand voll meint da nen Strick draus zu drehn! einmal ne Meinung dazu ist ja okay,jeder denkt ja anders darüber - nur die militante Art ist einfach nur unterste Schublade meiner Meinung nach.

    Aber es fehlt mir die musse dazu noch was zu sagen, und ich denke es hat eh keinen Zweck, deren Meinung ist zu festgefahren - vielleicht wird ja mal ne Hartz4fandungsstelle frei, da könnt ihr Euch dann austoben und Hartz4schmarotzer ausfindig machen!!!


    Aloha!!!
    Ich fahre Segel die Polarisieren!!!!

    Kommentar


      #62
      @ Bernie: Dein Post kam ja schon fast wie von einem Brettmoderator rüber, danke also, dass Du erstmal ein bißchen für Ordnung gesorgt hast!
      Mit Deiner Aussage von "2 schweren, fast identischen Verletzungen" möchte ich Dich aber gerne mal beim Wort nehmen und Dich bitten, das mit Fakten zu belegen. Kein Wadenbeinbruch oder Oberschenkelprellung, was zwar nicht nett, aber noch lange keine Tibiakopffraktur ist. Wie gesagt, beim Schnellbrettsegeln kann ich nicht mitreden, aber eine derartig schlimme Verletzung ist schon extrem selten!
      Oder Welle und Freestyle sind tatsächlich Kinderkram im Vergleich zu Speed.

      Noch freies Doppelzimmer in Médano über Weihnachten/Silvester Bilder - klick!
      ...auch sonst noch freie Termine im Winter - auch Einzelbett im Zweierzimmer.

      Kommentar


        #63
        ist selten, deshalb hätte ich an dem tag auch lottoschein abgeben können !!!
        eins noch !
        dies ist nicht mit sogenannten speedsurfen festzumachen !!!
        hatte so einen sturz auch schon in der welle , da ab un zu auch leider viel treibgut schwimmt !!!
        hatte damals vorteil, war nicht eingehakt im trapez !! hatte nur typische surferverletzung einen innenbandanriss!!!




        Zitat von goforward Beitrag anzeigen
        @ Bernie: Dein Post kam ja schon fast wie von einem Brettmoderator rüber, danke also, dass Du erstmal ein bißchen für Ordnung gesorgt hast!
        Mit Deiner Aussage von "2 schweren, fast identischen Verletzungen" möchte ich Dich aber gerne mal beim Wort nehmen und Dich bitten, das mit Fakten zu belegen. Kein Wadenbeinbruch oder Oberschenkelprellung, was zwar nicht nett, aber noch lange keine Tibiakopffraktur ist. Wie gesagt, beim Schnellbrettsegeln kann ich nicht mitreden, aber eine derartig schlimme Verletzung ist schon extrem selten!
        Oder Welle und Freestyle sind tatsächlich Kinderkram im Vergleich zu Speed.
        www.windsurferspoint.de

        Kommentar


          #64
          Hoffe DAS war jetzt mal hilfreich. Die Feststellung, dass dieser Finnenhänger nix mit Speeden zu tun hat. In bestimmten Revieren sind solche Abgänge leider an der Tagesordnung. Z.B in Hindelopen. Abgesehen von den fatalen Folgen beim Holgi.
          check: www.surfshop-muenster.de

          Kommentar


            #65
            Zitat von goforward Beitrag anzeigen
            Mit Deiner Aussage von "2 schweren, fast identischen Verletzungen" möchte ich Dich aber gerne mal beim Wort nehmen und Dich bitten, das mit Fakten zu belegen. Kein Wadenbeinbruch oder Oberschenkelprellung, was zwar nicht nett, aber noch lange keine Tibiakopffraktur ist. Wie gesagt, beim Schnellbrettsegeln kann ich nicht mitreden, aber eine derartig schlimme Verletzung ist schon extrem selten!
            Oder Welle und Freestyle sind tatsächlich Kinderkram im Vergleich zu Speed.
            Hallo
            bei dem Einen habe ich mitgeholfen, Ihn an Land zu bringen und habe mich auch noch mit Ihm unterhalten, bis der Rettungswagen kam.
            Dabei nehme ich mir aber keinen Fotoapparat und dokumentiere es und mache gleich noch ein Interview

            Bei der 2. Person möchte ich auch nichts Näheres aussagen, denn da steht die berufliche Laufbahn auch auf der Kippe aber vielleicht berichtet die Person
            selbst irgendwann darüber.
            Bis dahin solltest Du meiner Aussage glauben schenken.

            Ich weiß nicht ob es spezifische Untersuchungen gibt(glaub es eher nicht), deshalb finde ich solche Berichte so wichtig.
            Oder hättest Du sonst von Holgers Verletzungen gewußt?
            Und nur weil man etwas nicht weiß, kann man nicht behaupten es wäre atypisch und Windsurfen wäre eigentlich relativ ungefährlich.
            Fakt ist es gab Todesfälle(gerade eben wieder), schwere Verletzungen wie die von J. Hönscheid damals und eben Verletzungen, über die man nichts hört, aber die trotzdem öfters vorkommen.
            Rein vom Gefühl her gebe ich Dir aber Recht, die meisten anderen sportlichen Hobbies dürften verletzungsgefährdender sein.

            @ blinki:
            Naja, es dürfte schon einen Unterschied machen bei der Schwere der Verletzung, ob ich bei Cruisen mit 35-40km/h stürze oder bei 70 und mehr km/h.
            Und beim Speeden sind nicht nur Untiefen der Horror, sondern eher der Spinout, der sich recht oft einstellt. Von dem ist noch kein Speeder verschont geblieben.
            Gruß Bernie
            Es grüßt der Bernie

            Kommentar


              #66
              Jep, nach dem was Holgi schreibt steckte er grad ein paar m in den Schlaufen und holte dicht. Tempo: ca. 45 km/h, also in etwa flottes Cruisen.

              Der Fluch des GPS ist also ehr der des inneren Schweinehunds, der ihn nicht hat aufhören lassen, wenn es Zeit dazu gewesen wäre.

              Jetzt seid aber mal ehrlich: Wer kennt das denn nicht. Dabei ist es egal, ob es in der Welle oder auf dem Speedstrip ist. Manchmal bekommt man einfach kein Ende. Dabei sind die Arme schon lang, die Konzentration läßt nach und die Kondition ist sowieso im Arsch. Und am aller allerletzten denkt man an die Solidargemeinschaft der gesetzlich oder freiwillig Versicherten. Denn das Motto heißt: Wird schon schiefgehen. Daher finde ich diese Diskussion deplaziert.

              @replace, Deine Signatur ist wohl Programm
              Zuletzt geändert von blinki-bill; 11.10.2009, 10:30.
              check: www.surfshop-muenster.de

              Kommentar


                #67
                Hi,

                da jammert man in einem anderen Thread um 5EUR Parkplatzgebühr, die berechtigt sind und sieht die Problematik in diesem Fall nicht, wo es um ganz andere Größenordnungen geht.

                Ein anderer tritt als Vermittler auf und das muß man mal einfach für die Nachwelt (und die Suchmaschinen) festhalten. Sicher ein gutes Beispiel für die Tätigkeit eines Moderators in einem Forum:

                Zitat von Bernie B
                Ich glaub ich sollte hier mal vermittelnd und deutlich dazwischengehen(Ansätze gabs ja schon, halfen aber nicht), bevor es hier noch völlig eskaliert.
                Also sehen wir es uns mal genauer an:
                Holger hat seine Erfahrung hier geschildert, um auf Risiken und Gefahren hinzuweisen, die mit Speedsurfen einhergehen.
                Finde ich toll und auch mutig, da man hier auch sieht, wie Einige sich eifrig bemühen, noch bei Schaden, der genug straft anfangen mit dem Finger auf dem Verletzten zu zeigen und dann mehrmals nachtretend Ihre Genugtuung ???? aus der Sache ziehen!

                So etwas ist völlig uncool!!

                Andere versuchen zu bagatellisieren"man fährt nun
                mal in solchen Bedingungen, atypische Verletzung, tragischer Einzelfall etc"

                Das hilft auch in keiner Weise!

                Fakt ist wenn ich anfange Windsurfen an seine Grenzbereiche zu bringen, egal ob es nun Speedsurfen(ganz besonders in flachen Gewässern), bei Orkanen in der Welle(am besten noch bei unter 10Grad) oder auch nur beim Freestylen, wo man die ausgefallensten Moves zelebriert, das Risiko steigt immens und Unfälle sind keine tragischen Einzelfälle!

                Das sollte man immer vor Augen haben und auch im Hintergedanken, denn Windsurfen schüttet bei guten Bedingungen soviele Glückshormone aus, das man sich oftmals leichtsinniger verhält.

                Zum konkreten Fall:
                Diese Verletzung ist keineswegs atypisch, denn seit diesem Jahr haben wir am Stein ca 250 m vor der Einsatzstelle eine Sandbank mit tückischen Untiefen. Dort sind bestimmt 100 Surfer zum Sturz gekommen(selbst Seegrasfinnen halfen nicht)und eine Menge Bruch hinterlassen.
                Von zerstörten Segel, Masten und Boards will ich gar nicht reden, sondern von 2 schweren fast identischen Verletzungen, die auch Holger zu beklagen hat.
                Desweiteren haben sich mehrere Surfer Rippen angeknackst, gezerrt, geprellt oder nur blaue Flecke zugezogen.
                Deshalb finde ich es richtig und lobenswert, das jemand den Mut hat, Sein persönliches Schicksal offenzulegen und als warnendes Beispiel zu veröffentlichen.

                Kommen wir nun zu den Herren die sich nicht benehmen können:
                Worum gehts Euch?
                Zeigt Ihr gern auf Andere, die schon den Schaden haben, und weidet Euch noch daran?
                Oder macht es einfach nur Spaß, Ihn auch noch mehrmals öffentlich an den Pranger zu stellen?
                Ich will Holger nicht in Schutz nehmen, doch Lehren wir er sicher aus diesen Unfällen ziehen, und meiner Ansicht nach ist Er übermässig!!! hart getroffen worden mit den Konsequenzen.
                Und zu der unsäglichen Diskussion über Sozialsysteme in Deutschland, profiliert Euch in irgendwelchen Politforen(denn bei Einigen wittere ich rechtes Gedankengut), das hat hier aber überhaupt nichts zu suchen!
                Wem es nicht gefällt mit dem Sozialsystem, kann gern passende Parteien wählen oder auswandern.
                Ich hoffe ich habe mich klar und deutlich ausgedrückt und muß nicht noch im Einzelnen darauf eingehen und selber Leute an den Pranger stellen.
                Es grüßt ein sehr verärgerter Bernie B
                Gruß
                Poseidon

                Kommentar


                  #68
                  hier nochmal der Beweis: Speedsurfen ist nicht gut (Finger verstaucht)

                  http://www.youtube.com/watch?v=CyVQjUnRZ0g

                  Kommentar


                    #69
                    Und ich dachte schon, es wäre etwas ernstes. Dabei war das ja nur ein Kiter... Ohnehin,daß ist ja noch nicht mal ne Luxation.
                    "Okay ...ich will was backen ..."
                    "Backen ... 'n Apfelkuchen?"
                    "Ja, nen Apfelkuchen. Mein Ziel ist ein riesiger Apfelkuchen."
                    "Sehr gut Adam ... Ist die richtige Einstellung. Aus so einer Einstellung entstehen Kuchen!"

                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von Pancho Beitrag anzeigen
                      Und ich dachte schon, es wäre etwas ernstes. Dabei war das ja nur ein Kiter... Ohnehin,daß ist ja noch nicht mal ne Luxation.
                      Oh mann, wie peinlich!
                      Das ist nicht "irgendein" Kiter, das ist der schnellste Kiter, der den Wahnsinnsrekord von 50 Knoten unter "Segeln" gebrochen hat. Wenn man denn von Segeln sprechen kann. Immerhin eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 94 km/h und eine Maximalgeschwindigkeit von 102 km/h!!! Respekt!

                      Der neue Rekord wird aber von der WSSRC nicht anerkannt, da er nur mit einem GPS Gerät gemessen wurde...

                      Was meinst du Pancho, wie schnell bist du?

                      Kommentar


                        #71
                        Beim Dümpeln? Die Oma mit Rollator am Ufer packe ich noch immer gerade so. Natürlich nur mit heftig anpumpen und abfallen.
                        "Okay ...ich will was backen ..."
                        "Backen ... 'n Apfelkuchen?"
                        "Ja, nen Apfelkuchen. Mein Ziel ist ein riesiger Apfelkuchen."
                        "Sehr gut Adam ... Ist die richtige Einstellung. Aus so einer Einstellung entstehen Kuchen!"

                        Kommentar


                          #72
                          Kann das sein, dass der Kiter auf dem Video eine ganz schoene Abdrift hat? Ich dachte, man wuerde Bretter mit kleinen Finnen verwenden, hm.

                          Gruss
                          Tourensurfer

                          Kommentar


                            #73
                            Zitat von tourensurfer Beitrag anzeigen
                            Kann das sein, dass der Kiter auf dem Video eine ganz schoene Abdrift hat? Ich dachte, man wuerde Bretter mit kleinen Finnen verwenden, hm.

                            Gruss
                            Tourensurfer
                            Wie es aussieht hat Tilmann im ersten Teil des Videos Höhe geknüppelt
                            (dabei gibt es Abdrift) um es dann Raumwind (2. Teil des Videos) richtig krachen zu lassen.

                            Kommentar


                              #74
                              genau so ist es.
                              Das kann man auch am Tacho ablesen: Beim Höheknüppeln wird der im Navi eingestellte Schwellenwert nicht überschritten. Deshalb werden abwechselnd der Topspeed und der 10-sec-Wert des vorangegangenen Runs angezeigt (86 bzw. 82 km/h).
                              Erst als ich immer mehr abfalle, dabei immer schneller werde und der Schwellenwert von 40 km/h überschritten wird, wird der aktuelle Speed auf dem Display angezeigt. Gleichzeitig geht der Beeper los, um Beschleunigung (lang) und/oder Verbesserung des 10-sec-Schnitts (kurz) anzuzeigen. Dazu verstärkt sich - mit einem Extra-Mikro aufgenommen - auch immer mehr das Trommelgeräusch des Boards auf dem Wasser.
                              Zuletzt geändert von tilmann; 29.10.2009, 15:03.

                              Kommentar


                                #75
                                fazit: speeden ist mist!!!
                                hat meiner meinung nach sowieso am wenigsten mit surf (spirit) zu tun
                                höher schneller weiter........................
                                hoffentlich fängt dunki demnächst old school freestyle an

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X