Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GPS oder eine wahre Geschichte !!!! (Ich will endlich wieder 2. Teil)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • replace
    antwortet
    ähh ähm

    Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
    @replace, Deine Signatur ist wohl Programm

    Ola Blinki, meinst Du das mit dem Bus oder das mit den Tintenfischen? Muß ich mal was Neues bringen?

    Btw.: beim Rennrad-Fahren hab ich im letzten Jahr 2x ordentlich Tapete gelassen und die Verbandsmaterialhersteller großzügig in Anspruch genommen.
    Ein innerlicher Respekt verbleibt und beim nächsten mal 95 bergab auf GranCanaria bremst man doch anders..

    Obermoderator Berniebärchen hab ich übrigens auf ignore, damit nicht jeder lange Brief an Mutti das Lesegefühl irritiert.

    Es grüßt der Horst Köhler unter den Kraken
    replace

    Einen Kommentar schreiben:


  • dets
    antwortet
    welcome back!
    Freut mich für dich!( ich weis wie's is)

    viel glück!

    Grüße dets

    Einen Kommentar schreiben:


  • Seb72
    antwortet
    Von mir auch viel Spaß aufm Wasser und denk an den Spirit und das Metall.
    Gibt auch viele Porsche- und Ferrarifahrer, die langsam sind

    Alles Gute,
    Sebastian

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Und lass dein GPS zuhaus!

    Einen Kommentar schreiben:


  • DMac
    antwortet
    na dann, alles gute und hoffentlich hats wind!

    Einen Kommentar schreiben:


  • tekknoholgi
    antwortet
    Soooo es ist wieder soweit , werde (hoffentlich) mich im Urlaub nächste Woche in Makkum zum ersten mal wieder auf dem Board versuchen !!!
    Hoffe es klappt wieder !!
    Gruß Holgi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Zitat von Fez Beitrag anzeigen
    Moin

    Ich sehe das genauso wie Werner (Blinki) , finde es einfach klasse sich am Ende eines gelungen Tages nochmal alles am PC ansehen zu können , wo bin ich überall auf dem See rumgekurvt , wie viele KM habe ich heute zurückgelegt , die Böe des Tages - wie schnell bin ich da gewesen ? Einfach genial ! Dabei ist es doch nun völlig egal welches Material ich fahre und ob mein Topspeed nun bei 25 , 30 oder gar 40 Knoten liegt .

    Am Strand Horst treffen sich an guten Tagen mittlerweile bestimmt ca. 100-150 GPS Surfer - Tendenz steigend und alle haben dabei ihren Spaß . Von Frust und Sklaverei keine Spur , ganz im Gegenteil – es sind wieder mehr Leute gemeinsam auf dem Wasser die Spaß am Surfen haben .

    Aus NL machen schon fast an die 1000 Leute bei GPS Speedsurfing mit , daher behaupte ich mal das GPS war eine der besten Innovationen der letzen Jahre im Surfbereich . Das geile dabei ist doch jeder kann mitmachen , egal wo er sich auf der Welt befindet und an welchem Spot er surfen geht .

    Übrigens , im Surf-Forum.com fahren wird einen aus , jeder der ein GPS hat kann mitmachen . Am Saisonende werden unter allen die mitgemacht haben Preise verlost , es hat also jeder eine faire Chance was zu gewinnen – egal wie schnell er ist . Finde ich eine klasse Sache .

    Gruß Andre ( Platz 759 der GPS Weltrangliste )

    Moin,
    es ist doch supie, wenn jeder seinen Bereich findet, der ihm/ihr Spaß macht. Es ging mir mit den Hinweis auch nur darum, dass man sich in etwas verrennen kann und so viele andere postiven Seiten unseres schönen Sportes verloren gehen.
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fez
    antwortet
    Moin

    Ich sehe das genauso wie Werner (Blinki) , finde es einfach klasse sich am Ende eines gelungen Tages nochmal alles am PC ansehen zu können , wo bin ich überall auf dem See rumgekurvt , wie viele KM habe ich heute zurückgelegt , die Böe des Tages - wie schnell bin ich da gewesen ? Einfach genial ! Dabei ist es doch nun völlig egal welches Material ich fahre und ob mein Topspeed nun bei 25 , 30 oder gar 40 Knoten liegt .

    Am Strand Horst treffen sich an guten Tagen mittlerweile bestimmt ca. 100-150 GPS Surfer - Tendenz steigend und alle haben dabei ihren Spaß . Von Frust und Sklaverei keine Spur , ganz im Gegenteil – es sind wieder mehr Leute gemeinsam auf dem Wasser die Spaß am Surfen haben .

    Aus NL machen schon fast an die 1000 Leute bei GPS Speedsurfing mit , daher behaupte ich mal das GPS war eine der besten Innovationen der letzen Jahre im Surfbereich . Das geile dabei ist doch jeder kann mitmachen , egal wo er sich auf der Welt befindet und an welchem Spot er surfen geht .

    Übrigens , im Surf-Forum.com fahren wird einen aus , jeder der ein GPS hat kann mitmachen . Am Saisonende werden unter allen die mitgemacht haben Preise verlost , es hat also jeder eine faire Chance was zu gewinnen – egal wie schnell er ist . Finde ich eine klasse Sache .

    Gruß Andre ( Platz 759 der GPS Weltrangliste )

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rosas-Fahrer
    antwortet
    Zitat von netteversand Beitrag anzeigen
    Wenn Sie Spaß daran haben, sollen Sie doch machen.
    Moin,
    nett dass du dermaßen reagierst...
    BTW jeder so wie er mag - auch mein Motto. Wenn jemand bei auflandigen 6-7 bft an der Nordsee sein Racezeugs auspackt, jemand bei böigen 3-4 auf den ultimative Speedritt wartet...bitte...soll ertun.
    Es ging hier darum, mal zu überlegen - in sich zu gehen - ob der eingeschlagene Weg richtig ist. Ich kann von mir sagen, dass ich einige Jahre auf Race pur gesetzt habe. Mittlerweile bin ich der Überzeugung, dass dies nicht notwendig ist und mehr Kosten und Nachteile mit sich bringt, stattdessen bin ich auf den Freerace-Zug gekommen. Der ist billiger und für mich als Hobbysurfer ausreichend.
    Von daher ist auch der GPS-Hit zu hinterfragen.
    Gruß
    P.s. persönlich würde ich gerne ein san miguel mit dir trinken - allerdings bin ich am 15 . 07. nach 4,5 Wochen Rosas schon wieder weg...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Crazy Horst
    antwortet
    Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
    Da
    Freu mich jetzt schon wieder wie ein Schnitzel auf die Wintertage in Horst, wo viele GPS Heizer am Start sind.
    wer hat mich gerufen?

    was habt ihr denn wieder für eine verbissenheit am start?

    war wieder schlechter wind?
    aber keiner von euch hat wohl mit dem kfurter see zu kämpfen so wie ich!
    dort ist mal schlechter wind.
    deshalb zeig ich jetzt wie man entspannt ist und sag nichts.

    und übrigens: wozu jetzt noch das geifernde sozialschmarotzerbashing?
    guido und angela werdens schon richten - also geduld!


    gute besserung holgi.

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Zitat von Pancho Beitrag anzeigen
    ...Sich selbst zu hinterfragen, scheint hier ja ein Tabou zu sein. Ansonsten würde hier nicht gleich immer so eine aggressive Stimmung aufkochen.
    Das kann man doch auf das Windsurfen im allgemeinen beziehen. Ständig klickt man auf die Windvorhersage. Die Urlaube und Freizeit wird auf den Sport abgestimmt. Partys bei Wind abgesagt. Freunde -und Partner- vernachlässigt... Hochbedenkliche Suchterscheinungen die einen in die Vereinsamung führen...

    Und nu kommt das GPS. Guido hat es doch in seinem ersten Posting super beschrieben. Ist doch toll, wenn er nach 20 Jahren hin und her Windsurfen neue Motivation für den Sport durch das Loggen von Daten bekommt. Mir gehts ganz ähnlich. Abgesehen davon, dass es schon 30 Jahre sind. Kein Waverevier vor der Haustür. Kein Talent für Freestyle. Kein Mumm für den Frontloop. Was bleibt ist Heizen. Da der Homespot auch dafür ungeeignet ist bleibt es im Wesentlichen eben beim Loggen. Wo ich zugegebenermaßen auch mal ein paar km Höhe knüppel. Kaum zu glauben aber wahr: Das macht Spaß!

    PS:
    Freu mich jetzt schon wieder wie ein Schnitzel auf die Wintertage in Horst, wo viele GPS Heizer am Start sind.
    Zuletzt geändert von blinki-bill; 09.11.2009, 08:41.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DMac
    antwortet
    also mir wär das völlig egal, ob jemand beim "selbstversklaven" spaß hat, soll er/sie das doch tun. und wenn er/sie dann keinen spaß mehr hat, sollte er/sie das wieder lassen - wie michael schon sagte: bischen mehr toleranz bitte - jeden das seine, so lange niemand anderes dadurch gefährdet wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pancho
    antwortet
    Zitat von netteversand Beitrag anzeigen
    Was soll der Mist heißen? Ich surfe mit einem Tacho. Ich fahre auch Fahrrad mit einem Tacho. Ich laufe Marathon mit Pulsuhr. Ich hab meinen ersten Thriathlon mit Tacho + Pulsuhr + Trittfrequenzmesser am Fahrrad absolviert.
    Ich stehe auf wenn der Wecker klingelt. Ich schaue gerade auf die Uhr und es ist 5 Minuten vor 19:00 Uhr -- und bin ich jetzt versklavt?
    Jo -- was bin ich für ein armes Arschloch, das ich endlich mal wissen wollte wie schnell es mit meinem isonic vorangeht. Oder wieviele km ich an einem geilen Surftag so abspule. Danach noch ein wenig Spaß am PC um sich die Tracks an zu schauen und auf google earth ein Blick, wo man auf diesem Planeten gefahren ist. Das hat nix mit Sklaverei zu tun. Aber auch nix mit dem Thema um das es hier in dem Thread ging....
    Du beschreibst ja selbst, wie sehr du dich auf diese Technik eingelassen hast.
    Wenn die Pulsuhr sagt, Puls zu hoch, wirst du langsamer, wenn der Tacho sagt, Durchschnitt zu gering wirst du schneller, wenn der GPS sagt, knapp am Rekord vorbei, ärgerst du dich und sagst dir, beim nächsen Versuch pack ich es.

    Es geht hier nicht zwangsweise um besser/schlechter, sondern um die Erkenntnis, was man eigentlich macht. Sich mal besinnen und von außen betrachten. Surf ich für mich oder mein GPS, ist mir mein relatives Körper- oder Geschwindigkeitsgefühl wichtig oder der absolute Messwert. Sich selbst zu hinterfragen, scheint hier ja ein Tabou zu sein. Ansonsten würde hier nicht gleich immer so eine aggressive Stimmung aufkochen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • netteversand
    antwortet
    Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
    Moin,
    ganz einfach: wenn du nur nach dem persönlichen Rekord strebst, kann dir ne Menge Spaß verloren gehen - und dafür ist doch schließlich ne Funsportart da.
    Beispiel: am Walchi kannst du Richtung Sachenbach bei der entsprechenden Bö richtig Gas geben und raumschots die Finne zum Glühen bringen. Leider führt dies dazu, dass man anschließend einige Schläge im Dümpeln braucht, um da wieder raus zu kommen, teilweise muss der ein oder andere Surfer auch schwimmen. Ohne GPS dreht man i.d.R. vorher ab und ist wieder ab zum anderen Ufer....
    Und daher die Frage: Was ist mehr wert? Spaß ohne Ende oder vermeitlich neuer GPS - Rekord (d.h. auf dem Display steht eine neue max. Zahl) mit anschließender Frusteinlage?
    Gruß
    p.s. nett das per versand als mist zu beschreiben
    Ich habe die pauschale Kritik an einem Teil unseres Sports als Mist bezeichnet-- genau! Was fällt Dir dazu ein? Meinen Benutzernamen in diesem Forum ins lächerliche zu ziehen?

    Super Rosas Fahrer. Wann bist Du nächstes Jahr in Rosas? Ich vom 15.07, und habe kein Probelm damit, auch mit Leuten ein Bier zu trinken die manchmal für mich komische Dinge schreiben und wie der Oberlehrer um die Ecke kommen.

    Es geht mir mit GPS am Arm nicht immer um den perönlichen Rekord. Aber anscheinend euch Hüter des "FUNSPORTS" ist das sehr wichtig, darauf hin zu weisen, dass genau das kein Fun ist.

    Ich habe surfer erlebt die 2km höhe laufen um dann Raumschoots wieder die Strecke runter zu ballern. Ich würde das nicht tun,weil ich da keinen Bock drauf habe. Ich würde aber nie (vielleicht bin ich zu tolerant für diese welt)einen von den Jungs dafür kritisieren. Wenn Sie Spaß daran haben, sollen Sie doch machen. Ich habe auch Jungs erlebt die am Guincho bei 6 meter Welle raus sind, während an dem Wochendende 3 Schwimmer ersoffen sind. Jeder muss doch selber das Risko bewerten und entscheiden woran er Spass hat.

    Was interessieren mich irgend welche Surfer am Walchi? Ist Walchi ein Dackel? Hab ich geschrieben, dass ich mit dem GPS am Walchi Spass habe und es geil finde aus so einer komischen Bucht raus zu schwimmen? Ne hab ich nicht! Warum meinst Du beurteilen zu können, wo ich oder andere Spaß dran haben müssen oder wo uns der Spaß vergeht? Ich kann das nicht beurteilen will ich auch nicht.
    Aber zum Thema: Gute Besserung an alle Surfer die manchmal Schmerzen haben. Auch wenns nicht immer die Knie sind die weh tun....

    Gruss
    Guido
    Zuletzt geändert von netteversand; 08.11.2009, 20:43.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tilmann
    antwortet
    in der Liste der bescheuertsten Sportarten (Leistungssport) steht Speedsurfen aber mit Sicherheit nicht an der Spitze. Da gibt`s weitaus Schlimmeres.
    Ich sage nur Kugelstoßen, Schnellgehen oder auch Schwimmen z.B. (da geht´s ja gar nicht voran )
    Mehr fällt mir so schnell nicht ein

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X