Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer kann Helfen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wer kann Helfen

    Hallo
    Kann mir jemand über das Bord was sagen das einzige was ich erfahren habe
    ist es müsste ca. 30 Jahre alt sein
    Angehängte Dateien

    #2
    Hallo,

    was willst du hören ?

    das das Brett uralt und mit aktuellen Segeln wahrscheinlich nicht mehr sinnvoll nutzbar (Druckpunkte, Mastfußposition ...) ist, wird dir doch klar sein

    es ist und bleibt ein tolles Dekostück, was trotzdem viel Freude bereiten wird.

    Kommentar


      #3
      Hallo Armin,

      ich weiß zwar auch nicht, was genau Du wissen willst, aber vielleicht helfen Dir diese zwei Links weiter:

      http://forum.surf-magazin.de/archive...hp/t-6178.html

      http://www.theboarder.de/theboarder/...l_flamingo.htm

      Gruß

      Bernd

      Kommentar


        #4
        Damit bist du der Burner auf jeder 80er Party!
        check: www.surfshop-muenster.de

        Kommentar


          #5
          Shape und Design von Andy selbst - das müßte also noch vor 1985 gewesen sein. Auch der unverstärkte Finnenkasten spricht dafür. Die Boards wurden in Clarkfoam und Polyester gebaut und wogen so ca 10 kg.

          Ab 1985 bis 1990 hatte ich mehrere "Flamingos", geshaped von ? Karsten Becker?

          Ich habe den Flamingo Jungs damals auch das Laminieren von Surffinnen beigebracht, hat aber nicht wirklich funktioniert. Es waren immer wieder andere Leute beim Finnenbauen, das war ja so einfach. Aber nicht, wenn man das Auftragen von Trennmittel in der Form dauernd vergessen hat.

          Letztendlich lief es dort alles recht chaotisch ab und als die Tinkler-
          und Softtail-Zeit vorbei war und die Sandwichzeit begann habe ich den Laden aus den Augen verloren.

          Das Design der damaligen Boards war legendär, zumal es unter der dicken durchsichtigen Polyesterschicht eine enormen Glanz ausstrahlte.
          Kein Vergleich mit dem heutigen austauschbaren "individuellen" Einheitsdesign.

          mfg
          Dr. Spin Out

          Kommentar


            #6
            mit nicht grad dem kleinsten (aktuellen) Segel in der hintersten Mastschienenposition und Finne vorn könnte es evtl. fahrbar sein

            ich würds aber nichtmal geschenkt haben wollen
            Gruß , Tilo

            Kommentar


              #7
              Moin,
              selbst die Deko-Zeiten für so ein Board sind Geschichte.
              Vielleicht für´s Surf-Museum von den Charchualla - Brüdern auf Fehmarn?
              Gruß

              Kommentar


                #8
                Ich hab so einen im Keller hängen. Macht sich Prima.
                check: www.surfshop-muenster.de

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,
                  du hast ein ganz tolles Board super! Das würde sich so geil machen bei mir im Wohnzimmer als ein ganz tolles Deko stück an der Wand.

                  Kommentar


                    #10
                    Flamingo

                    mach ein Angebot ich brauchs nicht mehr
                    MFG Armin

                    Kommentar

                    Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                    Einklappen

                    Lädt...
                    X