Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

El Medano Teneriffa / 2. bis 23. August

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wallhalla
    antwortet
    es war schon super dort, aber das zeigt hier auch mal wieder die verschiedenen Perspetiven. Ich war die letzen 2 Wochen da, an 5 Tagen hat es zum Windsurfen für mich gereicht mit 5,3 und 4,7. Für 4,2 hat es leider nicht bie mir gereicht, auch wenn ich schon einige damit draußen gesehen habe.
    Aber schön war es und die die Tipps hier haben sehr geholfen. Auch die zu den Gezeiten und Steinen.

    Danke und Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • *Lizzy
    antwortet
    August geht ab. 4,7 und 4,2 die letzten Tage.

    Einen Kommentar schreiben:


  • goforward
    antwortet
    Wenn da bei Rudi 20 gemessene Knoten angezeigt werden, fahre ich entspannt 4,7...

    Einen Kommentar schreiben:


  • robat1
    antwortet
    Hi

    keine Ahnung wo die 20ktn gemessen werden aber auf der Webcam neben der Fruttibar glaube ich auch jetzt am Abend nur kleine Segel zu sehen.
    Leider wurde das Bild der Webcam im Vergleich zu früher verkleinert dass amn es nicht mehr ganz so gut beurteilen kann.

    http://www.csf4u.com/de/webcam.html

    Robert

    Einen Kommentar schreiben:


  • wallhalla
    antwortet
    Danke für gute Beschreibung der Felsen - werde ich mir mal ausdrucken und mitnehmen.
    Und auch danke für die Segeltipps.
    Im Momnet schaue ich täglich auf die Webcams und
    http://cabezo.bergfex.at/wetterstation/
    da scheint sich der Wind eher so um die 20kn eingependelt zu haben. Das wird ja selbst mit 5.3 knapp für mich ;-)
    Da muss ich wohl doch noch das Kitezeug einpacken.

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • robat1
    antwortet
    Hallo Andre

    nein wir waren danach nochmal in el Medano und du untreue Seele hattest keine Zimmer für uns frei ;-)

    Robert

    Einen Kommentar schreiben:


  • goforward
    antwortet
    od. waren es schon 3?
    Das ist sogar noch länger her, Robert: Dez. 2010 ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • robat1
    antwortet
    Hallo

    Dort ist meistens mehr als angesagt, zumindest die 14Tage die ich dort war.
    Ich empfehle euch ein 85L Waveboard und die o.g. Segelgrößen. Am mesiten wird dort 4,5-5,0qm gefahren.
    VG
    Sehe ich auch so.
    Mit deinen 88kg wirst du das 3,7er nicht oder höchstens mal 1-2 Sunden benötigen.
    Eben nicht oft genug dass du es mitschleppst und das Gepäckgewicht für was größeres blockierst.

    Als wir das letzte mal vor 2 (od. waren es schon 3?) Jahren an Weihnachten dort waren sind wir zwar täglich immer nur 3,7qm gefahren, aber ich wiege auch nur 70kg und meine Freundin unter 60kg und wir sind zudem schon Gruftis.

    Zudem werden die Segel in und zwischen den Böen immer ruppiger je kleiner man sie wählt.

    Robert
    Zuletzt geändert von robat1; 28.07.2014, 14:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • goforward
    antwortet
    Mit den Gezeiten verhält sich das auf Teneriffa wie an den meisten Spots auch: bei Flut sind die Wellen sehr chaotisch (mushy) und bei Ebbe sind die Wellen eher kleiner.
    Wie die aktuellen Gezeiten (weltweit!) sind, bekommt man mit diesem pfiffigen Programm: Wxtide Das funzt komplett offline - also auch an den entferntesten Ecken dieser Welt!
    Dort gibt es bei der Spotauswahl zwar nur "St.Cruz de Tenerife" - auf die angegebenen Zeiten etwa ne halbe Stunde aufaddieren!
    Wichtig ist zu wissen, dass die Springtide bis zu über 2 Meter Differenz zw. Ebbe und Flut ausmacht und diese bei Nipptide kaum über 70cm beträgt.
    In der Südbucht bemerkt man die Gezeiten kaum. An der Mole ist zu beachten, dass man bei Ebbe und Springtide im Bottomturn auch schonmal Riffkontakt mit der Finne bekommen kann. Allerdings sind die (Wellen-)Bedingungen an der Mole bei Ebbe am besten - 3-4 Frontsideturns sind dann nicht selten möglich.
    Bei Springtide und Flut ist der Gozilla (der große Felsblock rechts vom Einstieg) am Cabezostrand z.B. nicht zu sehen = absolute Finnengefahr! Bei Springtide und Ebbe gibt es an der Stelle, aber etwa 20m weiter draußen, noch einen "Babygozilla", der seine oberste Spitze nur bei absoluten Niedrigwasser zeigt. Kurz vorher und danach auch hier: Finne ab!
    Bei Flut, Springtide und großem Südswell ist der Felsen links vom Cabezoeinstieg ebenfalls sehr gefährlich. Bei Ebbe kann man da gemütlich im Sand entlangspazieren und 7 Stunden später wird an der Stelle angetriebenes Material komplett zu Kleinholz verarbeitet.

    ich war 10 tage in November da - davon einen tag mit 7,5er und 110L draußen gewesen
    Ich habe den letzten November in deutlich besserer Erinnerung, nämlich so:
    Novemberreport in der Dailydose

    edit: Springtide ist übrigens immer 2 Tage nach Voll- und Neumond, wobei die Differenz von Ebbe und Flut bei Neumond sogar noch einen Tick größer, als bei Vollmond ist
    Zuletzt geändert von goforward; 28.07.2014, 13:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wallhalla
    antwortet
    Zitat von *Lizzy Beitrag anzeigen
    ... Dazu die Tidentabelle, wenn man lieber bei Ebbe surft
    ..
    Wie ist denn das in EL Medano mit den Gezeiten? Bei Flut mehr Wasser unter der Finne ist klar, aber vielleicht sieht man ja bei Ebbe die Flesen besser?
    Was wann ist es am geschicktesten, was sollte man beachten, Wellen, ....?

    Danke und Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • wallhalla
    antwortet
    bisher scheint der Juli ja enttäuchend zu sein, was den Wind angeht. Mal schauen, was das für den August heißt - vielleicht holt er dann ja alles nach? ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Berliner82
    antwortet
    naja mit der materialplanung ists immer sone Sache.
    ich war 10 tage in November da - davon einen tag mit 7,5er und 110L draußen gewesen-- den rest der Zeit war konnte man jede Sportart betreiben, solange sie nicht mit wind zu tun hat

    Aber TWS ist echt zu empfehlen, tolle Auswahl an unterschiedlichstem zeugs.

    Ich hatte z.b. rrd firemove LTD, ezzy cheetah 7,5 mit passendem 91% mast und al360 Carbon boom -- alles tutti - nix billig billig

    Einen Kommentar schreiben:


  • *Lizzy
    antwortet
    Der Forecast vom Surfcenter Médano ist gut und hat mich noch nie betrogen. Dazu die Tidentabelle, wenn man lieber bei Ebbe surft

    Hab mir 4.2 er und 4.7 er Segel angeschafft auf Anraten von TWS Center direkt am Spot, grad war ne Woche, wo ich 3.7er gebraucht hätte...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marvin.H
    antwortet
    Ich komme gerade aus Medano zurück.
    Schaut einfach mal bei:
    http://www.muchoviento.net/
    wenn dort 20KN stehen war ich mit 4,5qm draußen, bei 15KN 5,3qm bei 30KN 4,0qm.

    Dort ist meistens mehr als angesagt, zumindest die 14Tage die ich dort war.
    Ich empfehle euch ein 85L Waveboard und die o.g. Segelgrößen. Am mesiten wird dort 4,5-5,0qm gefahren.
    VG

    Einen Kommentar schreiben:


  • ujuice
    antwortet
    ich geb euch mal nen Tipp,wartet doch einfach die Vorhersage ab.
    Letztes Jahr im Juli gabs kaum mehr als 5Bft.Kein Mensch kann jetzt schon sagen was kommen wird .Man kann das am Tag vorm Abflug immer noch entscheiden.
    Viel Spass auf jeden Fall

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X