Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Router + Modem? Hilfe!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Router + Modem? Hilfe!

    Hoi,
    haben ab heute Alice-Internet ... haben sogar über 14Mbit ... nur aber auch ein Problem:


    Wir gehen von der Telefondose zum Alice-Modem...

    ... vom Modem zum Router ...
    ... vom Router zu 2 PC´s ...

    -> klappt nicht!
    (Es konnte keine Verbindung hergestellt werden)


    Wenn ich aber folgendes mache, kann ich online gehen:

    Telefondose -> Modem -> 1 PC direkt an´s Modem

    Dann kann der Alice-Konfigurator laufen und ich bin online.



    Das Problem liegt offentsichtlich beim Router.

    Wer hat Tips, was kann man tun?

    Danke
    Mathematik kann so einfach sein ....

    T1 + Warp = Spaß + Speed - Stress

    #2
    Bin zwar keine Experte, aber ich versuche mal eine Antwort.Auch wenn ich Gefahr laufe, dass ich relativ großen Unsinn erzähle .

    Habe selber einen Router und muss über ein Wireless LAN oder über Kabel meinen PC (bzw. die Netzwerkkarte) mit dem Router verbinden. Der Router wird dann mit dem Splitter verbunden und dieser mit der Telefondose. Einen Router und ein Modem anzuschließen wäre dann ja doppelt gemoppelt, da m.E. der Router ja die Modemfunktion beinhaltet. Oder meinst du keinen Router, sondern einen Splitter? M.E. müsste doch folgendes funktionieren: Beide PCs mit dem Router verbinden und dann den Router mit dem Splitter bzw. wahlweise direkt mit der Telefondose. Ein Router muss eigentlich konfiguriert werden. Ansonsten funktioniert er nicht. Für den Router sollte es eine Anleitung geben, die den Konfigurationsprozess aufzeigt.

    Kommentar


      #3
      also bei uns geht es nur, wenn man so einen stecker in die telefonsteckdose steckt, der dsl und analog trennt. und dann einfach bei dsl einstecken und es geht... weiss halt nicht ob es an dem liegt...
      "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

      surf-wiki.com

      Kommentar


        #4
        Also gerade bei kleineren Providern gehen nur Modems, die getrennt vom Router arbeiten, z.B. auch bei Net Cologne.
        Willst du denn über Wlan die PCs anschließen, oder über Netzwerkkabel an den Router.
        Wlan sollte eigentlich kein Problem sein. Musst nur einmal den Router konfigurieren, am besten ohne die Alice Software aber nur fürs konfigurien mit Netzwerkkabel. Dann kannst du mit dem zweiten Rechner einfach das eingerichtete Netzwerk suchen.
        WIe du das Netzwerk mit dem 1. rechner konfigurierst sollte in der Routeranleitung stehen. Ist leider nicht immer gleich. Musst meist im Internetexplorer die IP des ROuter eingeben z.B.: http://192.168.2.1
        Dann erscheint ein Konfigurationsassisten mit dem und deinen Internetzugangsdaten, die du von Alice hoffentlich bekommen hast, sollte das dann klappen.
        Der zweite Rechner kann dann einfach an das Drahtlosnetzwerk angeschlossen werden.
        Wenn du allerdings beide Rechner mit Kabel ans Netz kriegen willst, wird dir wahrscheinlich die Alice Software ärger machen. Weiß nicht so genau, ob die mehrere Rechner dulden. Manche Provider verlangen dafür auch aufpreis.
        Kannst aber erstmal das gleiche Prozedere wie bei einem WLAN Netzwerk versuchen. Also ohne die Software von Alice zu nutzen.

        Gruß Niklas
        Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

        Kommentar


          #5
          hallo,
          danke erstma für die antworten


          bisher hatten wir freenet-dsl


          fritzbox (mit einem ausgang) -> router -> 2pc´s


          den router brauchen wir auch beim neuen modem, um mit beiden pc´s unabhängig voneinander online gehen zu können

          bei fritzbox + router ging das nachdem ich die kabel angesteckt habe


          bei alice-modem + router sagt mir die konfig. des routers immer, dass kein netzwerkadapter vorhanden ist ... aber nachweislich gibt es einen


          hmpf
          Mathematik kann so einfach sein ....

          T1 + Warp = Spaß + Speed - Stress

          Kommentar


            #6
            Moin Bernd,

            ich habe mich auch gerade durch die Umstellung der Hardware wieder mal ein paar Haare ausgerauft.

            Ich konnte bei meinem Nachbarn über dem sein W-Lan ins Internet; nur nicht über meinen Zugang da ich genau die Fehlermeldung auch bekam die Du da hast.

            Dabei habe ich festgestellt das ich den Router nur per Kabel konfigurieren konnte und dann erst den Wireless Zugang bekam. Von der Reihenfolge war es folgendermaßen:

            Software aufspielen - Kabel an Router anschliessen - über Browser dann die IP Adresse des Routers ansprechen und dann klappte die Konfiguration.

            Vielleicht hilft es ja - auf jeden Fall viel Glück und Geduld.

            Bis bald
            Michael

            Kommentar


              #7
              hey lurchi

              zum glück habe ich kein wlan ... den router kann ich per ip auch ansprechen und es öffnet sich das gesamte setup des routers


              nur was muss ich tun, damit meine variante funktioiert: modem + router + 2 pc´s


              oder gibt es ne andere mgl?

              grüßle
              Mathematik kann so einfach sein ....

              T1 + Warp = Spaß + Speed - Stress

              Kommentar


                #8
                Weißt du denn, ob deine Fritzbox ein eingebautes Modem hat.
                Versuchst du komplett ohne die Alice Software ins Netz zu kommen?
                Hat dein 2. PC eine automatische IP oder eine fest zugewiesene?
                Hast du beide Rechner mal versucht einzeln anzuschließen und erst den einen bzw. den Ausführen
                cmd ein
                dann ipconfig/all
                und guck mal was dann bei dem Rechner der scheinbar kein Netzwerk hat für eine IP Adresse etc. steht.
                Vielleicht bekommt der nur nicht die richtige Adresse zugewiesen.

                Gruß Niklas
                Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

                Kommentar


                  #9
                  Was zum Nachlesen:
                  http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=78686

                  http://www.hansenet-user-forum.de/vi...0d399c2f73fb2f
                  Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!

                  Kommentar


                    #10
                    Ich bin drin!

                    Hab leider auch nur Halbwissen:

                    Für mich hört sich das so an, als ob dein Router versucht sich mit den alten freenet Zugangsdaten anzumelden. Deshalb gibts keine Verbindung. Versuch das mal über die IP des Routers im WAN Menü entsprechend zu ändern.


                    @Move:
                    Nicht jeder Router hat gleichzeitig ein Modem. Das muss dann so angeschlossen werden: Telefondose->Splitter->Modem->Router.
                    Zuletzt geändert von blinki-bill; 13.11.2007, 17:16.
                    check: www.surfshop-muenster.de

                    Kommentar


                      #11
                      Du mußt hier zwei Einwahlmethoden unterscheiden:
                      Bei der Kombination Telefondose -> Modem -> 1 PC wählt sich der PC mit einer DFÜ-Verbindung ein (das Alice-Einwahlprogramm ist nichts anderes)

                      Bei Telefondose -> Modem -> Router -> mehrere PC tut dies der Router. Wenn Du das da mit dem Einwahlprogramm versuchst kann es nicht funktionieren, da eine DFÜ-Verbindung immer eine 1zu1-Verbindung ist (also Internet-1PC)

                      Also mußt Du erst den Router mit den erforderlichen Daten füttern:
                      1. Netzwerk-Verbindung herstellen (wenn Du das Konfigurationsmenü des Routers sehen kannst, klappt das bereits)
                      2. Daten Eintragen: - BenutzerName/Login(oder so): Bei Alice ist das die
                      Tel.Nr des Anschlußes
                      - Passwort: Solltest Du selber wissen, oder steht auf der
                      Anmeldung
                      - Verbindungsart ist PPPoE
                      - IP-Adresse automatisch beziehen einstellen

                      Das reicht aus damit sich der Router einwählen kann. Dann kann man meistens noch die ZEit einstellen, nach denen automatisch wieder getrennt wird und anderer Schnickschnack.

                      Wenn das immer noch nicht klappt, schreib mal welchen Router Du benutzt.
                      Ente fliegt, Fisch schwimmt, Mensch surft!

                      www.sus-stormarn.de (Surfclub mit Sitz auf Fehmarn)
                      ________________________________________________
                      Wie in Foren üblich ist dies nur meine persönliche Meinung

                      Kommentar


                        #12
                        Moin Bernd,

                        hast du ISDN oder Analog? Evtl von Analog auf ISDN gewechselt? Und was für einen Router hast du? Also mein jetzt nicht die Fritzbox, evtl, wenn er nicht zu alt ist, kann der ja 14 mbit unterstützen.

                        Wenn du ISDN hast, hast du dann noch einen Splitter und einen NTBA bekommen oder hast du sowas zu Hause rumliegen?

                        Finde die Fritzbox persönlich nicht so genial, gerade weil sie nur einen Lan-Anschluss hat. Außerdem sind davon viele Fehlerhaft, meine Mutter hat seit einer Woche einen und sie muss ihn manchmal um überhaupt ins Netz zu kommen mehrmals vom Strom nehmen damit es funzt.

                        Bei ISDN verbindest du den Splitter zuerst mit der TAE (Telefondose), vom Splitter ein Telefonkabel zum NTBA, vom NTBA ein Lan-Kabel zur Fritzbox. Bei der Fritzbox dann ein Lan-Kabel von der Fritzbox zum Router. Den Router kann man bestimmt irgendwie so einstellen dass er als Hub oder Switch agiert. Klappt das nicht entweder deinen Router statt der Fritzbox nehmen wenn der denn die 14 mbit unterstützt.

                        Bevor du aber den Router an die Fritzbox anklemmst versuch doch erstmal nur einen PC über die Fritzbox ins Netz zu bekommen.

                        Kommentar


                          #13
                          Hey Bernd,

                          Bin auch seit kurzem bei Alice und geh über
                          PC-->Router-->Modem-->Splitter--->Telefondose
                          ins Internet
                          Funktioniert einwandfrei.

                          Du musst beim Router irgendwo die Daten für den Zugang von Alice eingeben.
                          Sollte irgendwo unter dem Punkt "WAN" zu finden sein.
                          Verbindung PPoE und dynamische IP Adresse einstellen.

                          Und um zum Router zu connecten verbind dich einfach damit (IP Adresse des Routers im Browser eingeben).
                          Meistens sind das 192.168.1.1 oder 192.168.2.1
                          Die Adresse sollte aber irgendwo im Handbuch von deinem Router stehen.

                          ciao
                          Markus

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von WE-Surfer
                            Du mußt hier zwei Einwahlmethoden unterscheiden:
                            Bei der Kombination Telefondose -> Modem -> 1 PC wählt sich der PC mit einer DFÜ-Verbindung ein (das Alice-Einwahlprogramm ist nichts anderes)

                            Bei Telefondose -> Modem -> Router -> mehrere PC tut dies der Router. Wenn Du das da mit dem Einwahlprogramm versuchst kann es nicht funktionieren, da eine DFÜ-Verbindung immer eine 1zu1-Verbindung ist (also Internet-1PC)

                            Also mußt Du erst den Router mit den erforderlichen Daten füttern:
                            1. Netzwerk-Verbindung herstellen (wenn Du das Konfigurationsmenü des Routers sehen kannst, klappt das bereits)
                            2. Daten Eintragen: - BenutzerName/Login(oder so): Bei Alice ist das die
                            Tel.Nr des Anschlußes
                            - Passwort: Solltest Du selber wissen, oder steht auf der
                            Anmeldung
                            - Verbindungsart ist PPPoE
                            - IP-Adresse automatisch beziehen einstellen

                            Das reicht aus damit sich der Router einwählen kann. Dann kann man meistens noch die ZEit einstellen, nach denen automatisch wieder getrennt wird und anderer Schnickschnack.

                            Wenn das immer noch nicht klappt, schreib mal welchen Router Du benutzt.
                            Dies hier ist der richtige Lösungsweg!

                            Und in diesem Zusammenhang bleibt noch die Frage, ob nicht vielleicht soger noch die 'alten' Daten in der Routerkonfiguration eingetragen sind?

                            Aber auch das läßt sich mit dem vom WE-Surfer beschriebenen Lösungsweg schnell überprüfen und ggf. ändern.

                            Besten Gruss
                            Stefan

                            P.S. @Bernd: Wenn du ne Flat hast ....wovon ich ausgehe....dann kannst du die automatische Trennung vermeintlich sogar abschalten. Im übrigen gilt die Geschichte mit der 'automatischen IP' dann auch für deine Netzwerkkarten!

                            Siehe auch der beiden Bilder! -> in den Eigenschaften deiner jeweiligen LAN-Verbindung die Eigenschaften des 'Internetprotokolls (TCP/IP)' via Doppelklick aufrufen. --> Dort dann auf automatische IP-Adressenvergabe einstellen.
                            Sollte dann funzen.
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                              #15
                              danke, hab es

                              *freu und hüpf* ^^
                              Mathematik kann so einfach sein ....

                              T1 + Warp = Spaß + Speed - Stress

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X