Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schweinegrippe Impfung ja oder nein ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von MartinHormann Beitrag anzeigen
    Dem werde ich mal nachgehen. Schon länger fällt mir auf, das ich, so zwischen 7.00 und 16.00 Uhr, unter extremer Müdigkeit leide. Mit den Worten eines großen Bayern:" Ich leide dann wie ein Hund"
    Witze sollte man darüber nicht machen. Se einfach froh, wenn bei Dir alles gut ist und bleibt.

    Meine Kritik an die Leute, die für die Impfung sind, bezieht sich auf das völlige Ignorieren von Risikofaktoren. Ich will niemanden überzeugen, aber darauf hinweisen, das es inzwischen eine Anhäufung von Berichten auf wissenschaftlicher Grundlage gibt, die gegen eine Impfung sprechen.
    Es wird sogar davon gesprochen, dass der Impfstoff, der in Deutschland verwendet wird, eigentlich illegal ist.
    Wenn jemand sich trotzdem impfen läßt, dann soll er das tun, aber ich halte es für verantwortungslos, andere Menschen davon überzeugen zu wollen, sich impfen zu lassen.
    Zuletzt geändert von Quicksurfer; 15.11.2009, 21:11.
    Aloha

    Kommentar


      Zitat von bigmama Beitrag anzeigen
      als tierarzt musst du das ja wissen und ich glaube dir auch was du sagst...
      ich habe beim googeln halt nur dies hier von wikipedia im kopf gehabt...
      ist das denn falsch, was da steht oder habe ich mich falsch ausgedrückt oder was falsch verstanden?
      Die Wiki ist in diesem Falle mißverständlich, es war bisher jedoch immer so, dass Influenca A H1N1 und H3N2
      den Schweinen mehr getan haben, als den Menschen. Nach Mutation des Virus hat sich das mal wieder geändert.

      Grüße, Stephan
      Zuletzt geändert von Brigge; 16.11.2009, 07:50.

      Kommentar


        So als Einzelschicksal:

        http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/m...story/16378684

        Wäre vielleicht nie an der Grippe erkrankt, der Mann. In seinem Fall hat sich die Impfung also vermutlich nicht gelohnt (er ist gestorben).

        Gruss

        David

        Kommentar


          Zitat von poseidon Beitrag anzeigen
          Hi,



          Wie unterscheidet sich der Impfstoff für Schweine von dem Impfstoff für Menschen?
          Wie viele Schweine hatten Nebenwirkungen?
          Wie viele Schweine sind an der Impfung gestorben?
          Wie viel kostet die Impfung pro Schwein, Material, Arbeit?
          1. andere Stämme (zur Zeit nur von H3N2) und aggressivere Adjuvantien (Mineralöl, Aluminiumhydroxid und die Quecksilberverbindung Thiomersal)
          2. und 3. vom Landwirt gibt es da nur was zu hören, wenn so ein Tier stirbt.
          ist mir aber nie passiert (ob aktuelle Impfstoffe für die Schweine aggressiver sind, weiß ich nicht, weil ich seit 5 Jahren keine Schweinebetriebe
          mehr betreue)
          4.Heutzutage impfen die Landwirte selbst, der Impfstoff kostet pro Tier etwa
          1,00€ (Je nach dem, wieviel die betreuende Praxis einkauft, kann das bis unter 0,50€) gehen. Eine Automatik-Spritze (ca.3 Jahre Nutzungsdauer) kostet 30,00€. Ein Landwirt schafft etwa 100 Schweine pro Stunde.


          Grüße, Stephan

          Kommentar


            Nee, mach ich nicht. Ich vertraue auf die Immunisierungskraft der Natur, von Vitaminen und Outdoor-Abhärtung.

            Der Erste ist schon gestorben, weil er Stoffe im Impfstoff nicht vertragen hat. Verschiedene Stellen berichten total gegeneinander in der Meinung, ein Kieler Internist redet von Gefahren durch den Impfstoff, was Nierenbelastung bzw. Nebenwirkungen angeht, eine andere Stelle wieder fordert dazu auf, man könne auch Kiddies bedenkenlos impfen. Keiner scheint wirklich sicher zu wissen, wie gefährlich oder harmlos 1. die Impfung und 2. der Erreger überhaupt ist.
            Ich halte das ganze Aufsehen darum eher für inflationär, wenn man die Zahlen der an der gewöhnlichen Grippe jährlich Gestorbenen vergleicht.
            Die Verschwörungsfantasien sehe ich verhältnismäßig neutral, eine Gewinnspanne kann ich mir aber aus sekundär erstandenen Produkten und Effekten gut vorstellen. Es gibt schon Werbung für Hygieneartikel, bei deren Einsatz die Schweinegrippe angeblich keine Chance bekäme... insofern wird mit der grade noch fertiggemachten Pandemie-Panik bereits Geld verdient.

            Und vom Vogelgrippe-Erreger redet schon wieder keiner mehr. Die 'kleinen' Eierproduzenten sind kaputt, die 'größeren' haben das Rennen überstanden.
            Vielleicht sind nächstes Jahr mal wieder die Rinder an der Reihe ( BSE ) , oder die Puten bzw. Schafe...
            Alles ok, solange die Seehunde nicht Staupe kriegen. Sonst wird es bloß noch schwierig mit ungehindert ans Wasser kommen.
            Freedom is the melody of Wind

            Kommentar


              Zitat von BoardCaddyBC Beitrag anzeigen
              Alles ok, solange die Seehunde nicht Staupe kriegen. Sonst wird es bloß noch schwierig mit ungehindert ans Wasser kommen.
              endlich mal ein guter Kommentar zum versauten Thema.

              Gruss

              David

              Kommentar


                Zitat von Quicksurfer Beitrag anzeigen
                Witze sollte man darüber nicht machen. Se einfach froh, wenn bei Dir alles gut ist und bleibt.
                Oink, oink, nur das Ringelschwänzchen hat sich noch nicht eingestellt.

                Kommentar


                  ich werde auch immer unsicherer...
                  gut, meine tochter und oma+opa sind geimpft udn ahbend as gut überstanden, aber ich mache mir echt imemr mehr gedanken bzgl. evtl. nicht erkannter allergien egegn irgendwelche stoffe.. vor alelm, wenn man eh schon gegen irgendwas allergisch reagiert... wer weiß wa da alles drin ist...
                  ich glaube ich zieh mir einfach die normale grippeimpfung rein udn gut ist...
                  andererseits tauchen bei mir imbetrieb imemr mehr leute auf bzw tauchen nicht emhr auf, wo nachweislich die schweinegrippe ausgebrochen ist.. sei es bei deren kids... in den schulen geht es eh rum hier.. sei es bei den kollegen selber...
                  ich weiß nix mehr... bin am händewaschen... und hoffe ich krieg die nciht...

                  jetzt nutzt sohnemann den mittwoch aus um sich "abzuhärten".. halli oder püttsee... kleine "kneippsche" kur... tut gut.. allerdings mit segel
                  verrückte wintersurfer... und ich MUSS arbeiten

                  gruß

                  Kommentar


                    Hallo,

                    also ich hab die erste Woche Schw.Gr.Impfung ohne Nebenwirkungen überlebt. Die Influenza Impfung hab ich mir heute geholt.
                    Hab auch nichts Anderes erwartet.

                    Gruß
                    Detlev

                    Kommentar


                      Schweinegrippe und die normale Grippe Impfung...

                      im Doppelpack bekam ich am Freitag, bis dato noch keine negativen Auswirkungen, lediglich am Samstag hatte ich ein Gefühl wie eine leichte Erkältung, das wars, ich persönlich hatte ja nach den im www verbreiteten Gerüchten und Verschwörungstheorien, die hier auch angesprochen worden sind, zumindest irgendwas dramatisches erwartet, Schweinsnase, Ringelschwänzchen oder so..
                      "when the rider is ready, the bike will appear"

                      Kommentar


                        Auswirkungen der Schweinegrippe, geimpft oder nicht geimpft ?

                        http://www.greatdreams.com/swine-flu-pig-001.jpg

                        Kommentar


                          Verdammt...

                          Zitat von MartinHormann Beitrag anzeigen
                          Auswirkungen der Schweinegrippe, geimpft oder nicht geimpft ?

                          http://www.greatdreams.com/swine-flu-pig-001.jpg
                          wo haben die denn mein Foto her??

                          "when the rider is ready, the bike will appear"

                          Kommentar


                            Moin,
                            laut ARD - Monitor wurden in den vergangenen Monaten in Mexico - also dem "Ursprungsland" der Schweinegrippe folgende Zahlen bekannt gegeben:

                            Mexico Bevölkerung: 110.000.000
                            Anzahl der entsprechend nachgewiesenen Todesfälle: 67

                            Da fehlen keine Nullen.

                            Gruß

                            Kommentar


                              Die Wahrheit

                              Hier mal was für die Unentschlossenen unter Euch...

                              http://www.pei.de/cln_180/nn_1715010...t-squalen.html

                              Kommentar


                                Zitat von curve360 Beitrag anzeigen
                                Hier mal was für die Unentschlossenen unter Euch...

                                http://www.pei.de/cln_180/nn_1715010...t-squalen.html
                                Und das ist im Spiegel und was weiss ich wo von der guten Frau selbst revidiert worden..
                                My Webs

                                Kommentar

                                Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                                Einklappen

                                Lädt...
                                X