Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geiz ist geil oder kauft Ihr nur Second Hand ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Ok... ich gebe meinen Senf auch mal zu diesem Thema:

    Ich kaufe den Großteil meines Materials gebraucht, weil es mir einfach zu teuer ist, nagelneues Material zu kaufen, wenn man es ein halbes Jahr später für einiges weniger bekommt. Zum Teil kauf ich im Internet oder bei eBay, meist aber am ehesten über Surfforen wie hier, Surf-Forum.com, Daily Dose oder Soulrider, kommt aber auch drauf an, was ich wo finde und zu welchem Preis. In meiner Gegend gibt es zum einen überhaupt keinen Shop und der nächste, Surf-Schuhmacher in Nürtingen hat nen Laden, da vergeht einem die Lust auf Kaufen, weil der Laden eher nie Rümpelkammer ist als ein gut sortierter Shop. Die nächsten Shops sind dann am Bodensee zu finden, ist aber auch über 70km von mir entfernt... also bleibt mir nur der Kauf über Internet.
    Zum anderen kommt bei mir hinzu, daß ich kein kleines Material mehr fahre, weil es sich nicht lohnt, Zeug mitzuschleppen, daß ich höchstens 1-2x im Jahr fahren kann. Deshalb habe ich alle Segel unter 7qm verkauft wie auch mein kleines Board mit 105lit, weil ich es am Bodensee, wo ich 80% des Jahres surfe, nicht die Bedingungen finde und mich momentan nur auf Formula und Slalom spezialisiere, was aber wiederrum auch mit meinem Körpergewicht zu tun hat und daß ich mich auf großen Boards mit großen Segeln einfach wohler fühle als auf kleinem wackeligen Boards sowie kleinen bauchlosen Segeln, wo ich keinen Zug in den Armen spüre. Und da ich nur an den Wochenenden zum Surfen komm, stelle ich mir mein Zeug so zusammen, daß ich möglichst oft ins Gleiten komm, wenn ich schon 75km mit dem Bus fahren muß, um überhaupt an einem Surfsee heizen kann, der größer ist als ein kleiner Baggersee.
    Segel gibt es in den Shops höchstens bis 10qm und wenn dann auch nur von einem Hersteller, eben dem, den der Shop vertreibt... also bleibt auch nix anderes als der Kauf über Internet.

    Mein neustes Segel ist ein Point7 AC-1 11,0 von 2011, das ich 2x gebraucht von einem deutschen Spitzenfahrer gekauft hab für grad mal die Hälfte des Neupreises und dazu auch noch den passenden Masten, ebenfalls für die Hälfte des Neupreises. Auf der Suche nach einer langen Carbongabel von 240-310cm Länge mit breitem Heck brauch ich auch nicht in Shops kucken, weil es diese Gabeln dort überhaupt nicht gibt... und da diese Teile neu noch schweineteuer sind, bleibt mir auch nichts anderes übrig, als sie gebraucht zu kaufen oder mir das Geld über einige Monate zusammen zu sparen.

    Das alles sind meine Gründe, warum ich gebraucht und nicht neu sowie über Internet und nicht im Shop kaufe!
    Ein weiterer Grund, warum ich nicht im Shop kaufe, ist aber auch die meist mangelhafte Beratung oder wenn ich in den Augen der Verkäufer nur noch das $-Zeichen blitzen seh, wenn er mir irgend nen Scheiß andrehen will, den ich überhaupt suche oder gebrauchen kann und mich schon im Vorfeld informiert habe, was bzgl. meines gesuchten Materials gut oder schlecht ist!

    Wenn ich aber doch mal in nem Shop bin und was finde, was ich noch gebrauchen kann, kaufe ich aber auch mal im Shop ein. Das ist aber eher selten der Fall.
    Hang Loose!
    Guido

    Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können!!!

    www.windsurver.de

    Kommentar


      #77
      Zitat von tim2 Beitrag anzeigen
      allgemeiner teil:
      wenn man mal auf den fred titel und den anfangspost des erstellers eingeht, werfen sich fragen auf, die bislang nicht oder nur unzureichend thematisiert wurden.
      wenn ich jetzt also ein feind von geiz bin und jedes jahr neuen stuff möglichst ohne rabatte zu verhandeln im shop kaufe, was mache ich dann alljährlich mit dem alten stuff?
      na klar - gebraucht verkaufen...
      unterstütz ich damit nicht nen geiz ist geil käufer?
      lager ichs dann nicht lieber in der garage ein, damit andere auch gezwungen sind neu zu kaufen?
      usw.

      persönlicher teil:
      ihr werdet lachen, aber mein local shop ist gun sails. da muß man jetzt ne komplett neue schublade aufmachen...
      Es ist ja auch klar das es im Surfbusiness nicht so total überzogen ist wie bei Elektro Artikeln. Schau dir die Sachen bei Ebay an und in den Shops, bei z.B. Segeln oder Boards, da ist praktisch 0 Unterschied, bei neuen Produkten.

      Ich denke diese Schweinepreistreiberei wird es auch so nicht geben, wenn nicht mal der totale Boom aufgeht.

      Kommentar


        #78
        Also meine Klamotten die Shorts etc kaufe ich alles neu und meistens online, ich hab da ein paar Seiten auf den mehrere Shops gebündelt sind wie Shopstyle oder Stylight so kann man sich in Ruhe entscheidenen obs die Billabong oder die Quicksilver Shorts sein soll und außerdem sind hier eh die meisten Sachen schon wieder reduziert, aber meine Surfausrüstung habe ich gebraucht gekauft von einem Freund allerdings der sich ein neues Brett gekauft hat...

        Kommentar


          #79
          Gehöre auch zu den ewigen Knausern. Fast alles nur gebraucht. Wenn man so wie ich nicht gerade ein idckes Einkommen hat, dann muss man eh schon alles für den Urlaub am Meer zusammenkratzen. Nigelnagelneue High End Ausrüstung geht dann einfach nicht mehr...

          Kommentar


            #80
            Bald können sich meine lokalen Surfshops wieder über Bestellungen freuen, denn mein Material braucht bald eine Grundüberholung. Ich denke, 2012 wird mein Weihnachtsjahr !

            Kommentar


              #81
              Also ich tendiere eher zu Qualität, wurde mich also weder für "Geiz ist geil" noch für "Second Hand" entscheiden. Habe mir einen Händler meines Vertrauens entschieden und bei dem bleibe ich auch. Vergleiche zwar Preise und verhandle dann, aber das ist ja auch ok.

              Kommentar

              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

              Einklappen

              Lädt...
              X