Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

UMTS Stick + Fritzbox + AirCam Ip Kamera /windfinder

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    UMTS Stick + Fritzbox + AirCam Ip Kamera /windfinder

    Hallo zusammen,

    ich brauche Hilfe von surfenden IT-lern :-) oder denen die eine Leidenschaft dafür mitbringen.

    Kurz: Wir haben an unserem Spot keine Telefonleitung. Daher nutzen wir für unsere Windfinderdaten eine Surfstick (ZTE von 1&1). Dieser Surfstick wird per USB an die Fritzbox 7362-SL angeschlossen und unter den Einstellungen wird quasi das Mobilenetzwerk freigegeben. Und jetzt die Challenge.

    Die Fritzbox ist von Außerhalb nicht erreichbar, sie generiert nur eine "Lokale" Netzwerk IP. Um aber die Bilder der IP Kamera von extern abrufen zu können, benötige ich eine erreichbare Internet IP Adresse. Der Surfstick hat bei einer aktiven Internetverbindung eine, aber der Stick gibt nur die Internet-Freigabe im Lokalen Netzwerk. Im Lokalen Netzwerk können wir die Daten der Camera Abrufen.

    Nun, ich hatte meinen sehr affinen IT-Kollegen on Board, und er sagt es liegt ganz klar daran, das die Camera sich nur in einem Lokalen Netzwerk befindet . Denn die Internet Verbindung stellt nicht die F!B her, sonder der Stick via Tethering. Die F!B denkt das die IP Adresse zwischen F!B und Stick die öffentliche Internet IP ist, was sie aber nicht ist.

    Meine Frage an alle die ebenfalls eine IP Cam (möglicherweise auch die aus dem Windfinder Set [quelle: https://weerhuisje.nl/index.php?acti...000059&lang=EN ), ohne Telefonleitung verwenden.

    Welche Lösung könnte mein Prob, beseitigen?

    Mein Kumpel meint das die UMTS F!B die Lösung wäre, da sie die Internet Freigabe nicht über Tethering freigibt... Kostet 180€ bevor ich die aber dem Kassenwart verkaufe möchte ich sichergehen...

    #2
    Die 1.Herausforderung ist du musst die Firewall bzw. NAT Tabelle konfigurieren, damit die IP und der Port der Kamera nach außen durchgereicht werden. Das müsste auch vom stick gehen.

    Die 2. Herausforderung ist, du hast bei 1&1 nur ein dynamische IP, d.h. Du brauchst noch einen Anbieter der dir dafür eine Umsetzung von Dynamisch auf eine URL macht. Diesen Provider muss man dann auch in der Fritzbox konfigurieren. Ich bin bei selfhost.

    Mit ein wenig Googlen müsstest du dafür howdoi finden.
    Bin gerade unterwegs sonst würde ich dir was raussuchen.

    Kommentar


      #3
      Hilft nicht - das durchreichen des Signals durch die NAT hatten wir eingestellt. DynDns haben wir auch getestet.

      Kommentar


        #4
        Dann hat vermutlich der stick auch eine eigene Nat Tabelle, hat der keine konfigurationsoberflache?

        Dann hilft nur Router mit eingebautem lte modem

        Kommentar

        Lädt...
        X