Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Gasstra-Reklamation

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Probleme mit Gasstra-Reklamation

    Ich habe gerade Probleme mit Gaastra in Frechen.

    Zur Geschichte: Ich habe mir im September 2006 ein 2006er Gaastra Vapor 10qm mit 520er Masten gekauft.
    Über Ostern ist mir am Lago der Mast im Segel gebrochen und hat die Masttasche im unteren Drittel total zerrissen.

    Ok, kein Problem, kenne ich von North, die tauschen das…ist ja Garantie.Jaja.

    Falsch, bei Gasstra. Die meinten gerade am Telefon das der Mast, welcher max. 15mal gesurft wurde und keine 10 Monate alt ist ja brechen muss, da die Cams sich im Mast verewigt haben mein eigenes Verschulden ist.

    Angebot von Gaastra… Sie übernehmen die Versandkosten und wollen beim Surfshop für einen günstigen Masten werben.

    Was ist mit dem Segel und den 2 Jahren Garantie des Masten und dem vielen Geld für beides?
    The best surfstation ever: klick hier!

    #2
    Ich würde die Rekla über den machen von dem du gekauft hast.
    Mit wem hast du denn bei Gaastra telefoniert?
    Wenn alles nichts hilft würde ich einen Rechtsanwalt einschalten.

    Kommentar


      #3
      Hallo Pascal,
      gekauft hab ichs beim Sport Roth und der hat den Abholauftrag, Email mit Fotos usw alles gemacht.

      Wie ist denn das bei Masten, zwecks Garantie/Gewährleistung?
      The best surfstation ever: klick hier!

      Kommentar


        #4
        Gaastra= Budig?, das wäre wohl der Importeur. Wenn hier das Ende der Verhandlungen erreicht ist, würde ich wohl auch zum RA greifen, aber vorher die Situation im -englischsprachigen-Gaastra Forum beschreiben. Vielleicht gibt`s dann von dort noch ein Zeichen an den deutschen Importeur.
        Schaden kann es ja nicht..
        Gruß
        Der Dativ ist dem Genitiv sein Feind

        Kommentar


          #5
          ich schaetz eh mal, dass liest hier einer von gaastra und du hast dein zeug ruckzuck ersetzt...
          jedenfalls kommt die ein laengerer thread ueber reklamationsprobleme wohl eher teurer zu stehen - schaetz ich jetzt mal...

          Kommentar


            #6
            Zitat von Bluewater1982
            Hallo Pascal,
            gekauft hab ichs beim Sport Roth und der hat den Abholauftrag, Email mit Fotos usw alles gemacht.

            Wie ist denn das bei Masten, zwecks Garantie/Gewährleistung?
            Hy Bluewater,
            zu der Reklaabwicklung bei Gaastra kann ich dir nichts sagen.
            Bei Pryde haben die mir das Segel geflickt (RS6 2x auf dem Wasser gewesen)
            das durch den X9 Mastbruch beschädigt wurde,und als ich meine ganzen Neilprydesegel im www. zum Verkauf angeboten habe,bekam ich am übernächsten Tag sogar meinen neuen Mast der bis dato nicht lieferbar war. Aus welchem Jahr ist denn dein Mast-ich meine mich erinnern zu können,dass ein DWC Fahrer letztes Jahr gleich mehrere grosse Gaastra-masten während einer Veranstaltung geknickt hat.
            Halt uns mal auf dem laufenden hatte die Neuanschaffung von zwei neuen Vapor im Auge aber wenn die sich so anstellen werde ich wohl mal was anderes ausprobieren.
            Viel Erfolg,
            Gruss Pascal

            Kommentar


              #7
              Das Segel ist ein ´06er und der Mast aus ´05, aber neu gekauft.
              Bin vom Fahren her total zufrieden. Habe auch das 11er und wollte mir ein 9er noch kaufen.
              Davon nehme ich aber erstmal Abstand und warte mal ab was passiert und welche Tips ich noch bekomme.
              The best surfstation ever: klick hier!

              Kommentar


                #8
                hallo ....

                ...Michi, war ja dabei als dein Mast sich verabschiedet hat. War der Meinung das wäre alles schon geklärt!?. Setze dich nochmal mit Michael Roth in Verbindung auf dem ist Verlass. Immerhin ist er einer der größten Budig Abnehmern. Ich habe erst einen North Mast Vapor ersetzt bekommen. Der MA von Boards and More war im Laden, und hat auch etwas herumgezickt, und wollte ihn nicht ersetzen. Der Michael hat dann ein klärendes Wort gesprochen, und ich hatte meinen Mast. Warum Budig so zickt, kann ich nicht verstehen, die wissen doch, das sie Garantie geben müssen. Ist keine gute Werbung. Den Mast müsstest du ersetzt bekommen,allerdings auch dann nur einen 2005er. Beim Segel, denke ich müsste die Reparatur übernommen werden. Versuche es evtl. noch über Philip Horn, der hat doch beim Budig gearbeitet, vielleicht hat der einen Einfluss. Wenn nichts geht.......ich kanns mir einfach nicht vorstellen. Viele Grüße Jochen
                Jochen GER-249

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Jochen,
                  jetzt wo ich dich lese, fällt mir glatt ein das ich Lagobilder von dir habe. Muss ich dir mal die Tage schicken.

                  Also die Michael Roth war überrascht als ich heute mit ihm telefoniert habe.
                  Er wusste aber nicht genau wie Gasstra die Garantie/Gewährleistung auslegt.
                  Das Problem ist, das zwei Gaastraleute sagen, der Mast hat X-Spuren der Cam´s und muss so sein.
                  Ich sage, da sind normale typische Rotationsspuren und ist klar das es es nach 10-15mal nicht neu ausschaut.

                  Zu B&M kann ich nur sagen, ging auch immer problemlos, kann aber daran liegen das ich selbst vor der Tür bei denen in München stand.

                  Jedenfalls habe ich den Michael Roth so verstanden das er sich mal schlau machen will....ich werde ihn also morgen noch mal anrufen.

                  Was ich aber noch so zu meinem Frust sagen kann....ich habe beides den Diesntag nach Ostern gemeldet....schau mal aufs heutige Datum.
                  The best surfstation ever: klick hier!

                  Kommentar


                    #10
                    Hi,

                    also dass camber spuren hinterlassen ist absolut normal!!! dass dadurch gaastra die reklamation ablehnt ist eine absolute sauerei! in deutschland gibt es 2 jahre gewährleistung auf mängel und wenn ein mast nach 15x fahren so tiefe camberspuren aufweist dass es davon bricht dann ist es auch ein mangel am masten und gaastra müsste hierfür und natürlich für folgeschäden (kaputtes segel) geradestehen!!!! und es geht noch weiter normalerweise steht dir auch eine entschädigung für entgangene surftage zu!!!

                    die gaastra segel sind super keine frage aber dieses jahr brechen die masten so wie in prydes besten zeiten nur dass pryde immer ohne mit der wimper zu zucken die masten erstzt hat und die segel entweder repariert hat oder gleich neue spendierte ( so was nennt man SERVICE)!!!!!!!!!!!!!!!

                    du solltest zukünftig dein geld bei firmen investieren wo der SERVICE passt!!! denn die segel sind mittlerweile überall sehr gut aber beim SERVICE gibt es wie man leider sieht riesen unterschiede.

                    ich für mein teil werde jedem abraten gaastra zu kaufen! sollte nichts vorwärts gehen empfehle ich dir den gang zu rechtsanwalt! dann wirds halt für gaastra richtig teuer weil dann noch die ganze entschädigung für entgangene surffreuden dazukommt und natürlich noch des rechtsanwalts honorar.

                    Kommentar


                      #11
                      Also erst mal muss ich sagen

                      solltest du deinen Stuff bei einem Händler kaufen, der weiss wie seine Marke ihre Reklamationen abwickelt. Gerade so eine Billigheimer wie Sport Roth sollte das wissen(möchte es vielleicht aber gar nicht), verkauft ja nicht grad wenig Zeug aus dem Hause BUDIG/Gaastra... Also schön ihn malträtieren, da dein Garantieanspruch in erster Linie mal gegen den Verkäufer geht.
                      Schätze aber bei seinen Schweinepreisen ist eine eventuell kulante und aufwendige Garantieabwicklung nicht einkalkuliert und möglich...
                      Da beisst sich nämlich der Hund in den Schwanz (Insider wissen was ich meine, hehe)

                      Abrasion durch Camber am Masten ist bis zu einem gewissen Grade normal und fallen, sollte es zum streitigen Verfahren kommen, unter das Thema Abnutzung, wie z.B. auch bei Tampen, Neopren usw. Trotzdem sollte dies nach 15x surfen aber nicht zum Mastbruch führen.
                      Vielleicht stimmte der Camberdruck der Kombi 05er Mast mit 06 Segel nicht überein. Solltest mal schauen ob ein 06 Spargel den gleichen Durchmesser hat wie dein 05er (der kam von Triana aus Italien und hat einen kleinen grauen Seriennummernkleber mit Strichcode), bzw. baugleich ist und nur ein anderes Logo hat. (Gaastra hat den Mastenhersteller 2006 gewechselt, eventuell waren die 06er Segel auf die neuen Masten ausgelegt)
                      Ausserdem können sie sich immer mit dem Argument, das du nicht den "recommended Mast" benutzt hast, rausreden.

                      Ist so wie bei Pryde, "keine Garantieansprüchen bei Nutzung in Wellenbedingungen usw. oder wie bei LORCH, wo es pauschal keine Garantie für Regattafahrer gibt. Lächerlich wie sich so mancher Hersteller um die Gewährleistung drückt.
                      Ein Rechtsanwalt bringt eventuell also nichts, ausser Kosten.

                      Auch Tips wie, ruf doch mal den Phillip Horn an, sind absolut schwachsinnig, da er mittlerweile nichts mehr mit KB zu tun hat und für Choppywater /BIC /Tiga/ Fiberspar arbeitet.

                      Auch was Plasma 180 empfiehlt ist sehr gefährlich, kann man als verleumderisch auslegen... also aufpassen.

                      Kommentar


                        #12
                        Reaktion von Gaastra

                        Hallo Bluewater1982 und alle anderen...

                        Da sich kein neuer Account erstellen lässt, muss ich wohl auf meinen alten ungenutzten Surf-Forum Account zurückgreifen, da wir (New Sports Frechen / Gaastra) diesen Threat (obwohl es sonst nicht unsere Gepflogenheit ist sich an Forumsdiskussionen u.ä. zu beteiligen) nicht so stehen lassen wollen.

                        Im vorliegenden Fall gab es wohl folgendes Missverständnis:

                        Wir haben die Meldung von Sport Roth bekommen das ein Schaden eines Mastes und Vapor Segels unserer Marke Gaastra vorliegt.
                        Obwohl Garantiefälle erst einmal über den Händler laufen haben wir versucht das Segel abholen zu lassen. Der erste Versuch scheiterte jedoch, da bei der uns angegebene Adresse in München niemand angetroffen wurde und UPS auch niemand Tel. erreichen konnte. Nachdem wir es auch probiert haben kam es ca. 1 Woche später zum Kontakt und uns wurde mitgeteilt, das ein Umzug nach Ulm bevor stünde. Dort haben wir das Segel dann abholen lassen.

                        Nach der Prüfung des Schadens mussten wir die zitierten Abnutzungen durch den Camber als Grund des Mastbruches feststellen. Da uns leider keine Kaufquittung vorlag, haben wir aufgrund der Abnutzung und der Tatsache dass es sich um einen 2005 Mast handelte die Reklamation abgelehnt.

                        Da dies aber verständlicherweise immer eine unbefriedigende Antwort ist haben wir dem Kunden das Angebot gemacht, er könne über Sport Roth ein Kulanzangebot über einen Mast bekommen und wir würden unseren Segelmacher das Segel reparieren lassen und würden zusätzlich noch die Frachtkosten tragen.

                        Um anders zu entscheiden müssen wir die Kaufquittung zugesandt bekommen und werden in dem vorliegenden Fall trotz der starken Abnutzung und des nicht vorhanden sein eines Material/ Produktionsfehlers dann ein anderes Angebot machen.

                        Wie so oft gibt es zwei Seiten der Geschichte und wir sind bei allen bemüht (wie auch unser Vorgehen und Bemühen in diesem Fall beweißen) für jeden Kunden die bestmögliche Lösung zu finden.

                        Ich hoffe diese Antwort beruhigt die Gemüter ein wenig.
                        Gruß aus Frechen
                        Zuletzt geändert von smiling.alex; 23.05.2007, 11:19.

                        Kommentar


                          #13
                          @Gaastra Frechen

                          Tach zusammen, ist es noch richtig , dass ohne Beleg keine Gewährleistung/Garantie? Und der Gesetzgeber sieht zwei Jahre Garantie für den Endverbraucher vor, aber nur sechs Monate Gewährleistung für den Händler. Der Händler hat somit das Problem am Hacken? Ist das richtig? Wie ist die Abwicklung beim Tabou/Gaastra-Importeur? Gruss Jaksurf

                          Kommentar


                            #14
                            @ Jaksurf

                            Ja, ohne Beleg keine Garantie oder Gewährleistung. Das ist ja auch das Problem im vorliegenden Fall.

                            Zum Thema "an den Hacken": Natürlich stärken wir unseren Händlern den Rücken und lassen sie nicht im Regen stehen, aber müssen natürlich immer jeden Einzelfall prüfen.

                            Kommentar


                              #15
                              Also, bin ich noch auf dem aktuellen Stand. Da Sport Roth ja viel versendet und ich vermute, dass die Ware ein Versandauftrag war, liegen die Auftragsdaten dem Händler vor. Ich hab da so was von fünf bis sieben Jahren gesetzlicher Aufbewahrungsfrist im Kopf (muss aber nicht stimmen). Der Händler leitet die Daten an Euch weiter, schon ist der Beleg wieder da und die ganzen Emotionen sind aus dem Rennen, oder?

                              Gruss Jaksurf

                              p.s. bin übrigens nahezu kpl auf Tabou/Gaastra umgestiegen.
                              Zuletzt geändert von Jaksurf; 23.05.2007, 13:28.

                              Kommentar

                              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                              Einklappen

                              Lädt...
                              X