Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teilname Speedkini Bodensee

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Aber ich sehe bei gp3s nur eine hochgeladene Session von dir. Was ist da los?
    Ich lade nur hoch was nach Leistung ausschaut und nicht nach Kaffeekränzchen. Aber hier ist grad immer nur Leichtwind. Dafür Foilt es sich immer besser
    Ja das mit dem durchgleiten wäre mal was, ich komme gefühlt aber immer näher bei der verf*** Halse
    Letztes Mal bin ich mit nem Vereinskollegen gefahren, der Kerl ist mit mit 100l und 6,4 jedes Mal davongerauscht (ich mit 9,0 und 135l). Aber die Lehre daraus war, mal Böen anzupumpen bei denen ich bisher dachte die gingen gar nicht, und siehe da: ging doch. Jetzt brauch ich nur noch was längeres als 45cm für die Kombi, damit fliegts nämlich nicht...
    Also alles work in Progress.

    Und noch was ist mir aufgefallen, ich versuche es mal zu beschreiben: Manchmal komme ich super in diese Haltung vorderes Bein gesteckt, hinteres leicht gebeugt, und manchmal ist das unmöglich (glaube sobald der Wind marginal wird). Und dann fängt es im unteren Rücken auf der Masthandseite an zu ziehen wie irre, ich komme aber auch nicht aus der Haltung raus. Klar Ferndiagnose, aber geht das anderen auch so, sprich ist da normal?
    Fanatic Hawk 95 (2008?) - Tabou Rocket 125 (2011) (for sale) - Fanatic Falcon TE 85cm (2017) - RRD X-Fire v10 108 (2018)//
    North Hero 4.2 & 4.7 - Duke 5.0, 5.4 & 5.9 - North Warp 5.6, 6.2, 7.0, 7.7, 8.4, 9.0// Winheller Fins

    For Sale

    Kommentar


      #32
      @GP3S: Ich lade alles hoch. Nur so bekommt man eine gute persönliche Statistik, was, wann, wie oft, wie schnell, wo überhaupt. Irgendeiner ist immer schneller. Von daher ist es egal.

      Das sich die Körperhaltung bei unterschiedlich starkem Zug ändert ist normal. In den Löchern muss das Gewicht nach vorn Richtung Mastfuß, damit du im Rutschen bleibst. Dann ist das vordere Bein nicht mehr gestreckt, sondern angewinkelt und das hintere ist gestreckt. Nimmt der Wind wieder zu verschiebt sich das Ganze wieder Richtung Heck, bis eben das vordere Bein gestreckt und das hintere angewinkelt ist.

      Der Druckpunkt vom Segel geht in den Löchern auch ein kleines Stück nach vorn. Von daher ist vorn schon mehr Zug. Mit dem Windeltrapez spüre ich dadurch aber keinen größeren Zug am unteren Rücken.
      Zuletzt geändert von blinki-bill; 17.07.2020, 09:15.
      check: www.surfshop-muenster.de

      Kommentar


        #33
        Die Statistik habe ich im Windsport Tracker
        Fanatic Hawk 95 (2008?) - Tabou Rocket 125 (2011) (for sale) - Fanatic Falcon TE 85cm (2017) - RRD X-Fire v10 108 (2018)//
        North Hero 4.2 & 4.7 - Duke 5.0, 5.4 & 5.9 - North Warp 5.6, 6.2, 7.0, 7.7, 8.4, 9.0// Winheller Fins

        For Sale

        Kommentar

        Nicht konfiguriertes PHP-Modul

        Einklappen

        Lädt...
        X