Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Onda Road - Wind und nicht windskaten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Onda Road - Wind und nicht windskaten

    hier mal ein Video zum Onda Board / boarden
    Windskaten startet ab 2:25

    https://vimeo.com/89554158

    Also ich mass sagen, das Onda Board ist genial zum windskaten. Dadurch, dass es so gut rollt, muss man nicht übertrieben schnell fahren und wenn man die weichen Gummi reinpackt ist es super wendig.
    Auch ohne Segel nutze ich es immer mal gerne.
    Zuletzt geändert von wallhalla; 10.04.2014, 12:16.

    #2
    Schönes Video ich hab auch schon seit längerem ein Onda Board und da kann ich dir nur recht geben: die Rolleigenschaften sind wirklich ein Genuss und zum Windskaten ist das Teil richtig gut geeignet
    http://www.windfluechter-boards.de + www.neilpryde.com
    ..."the right stuff"

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      ich habe mir auch ein Onda Board angesehen und wollte wissen, ob die schmalen Reifen genug Gripp haben, oder ob ihr hinten Spinouts habt? Bis zur welcher Segelgröße fahrt ihr so?

      Die Größe der Räder hat sicherlich einen Vorteil gegenüber der üblichen Longboards, aber sind die Luft gefüllten Reifen der ATB/ Moutainboards nicht besser?

      Danke
      Facebook: Christoph Hinze

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        die haben massig gut Grip! Sliden geht fast gar nicht, nur mit gewalt. Also zum Windskaten ideal!

        Rollen vieeeeel besser/leichter als Luftreifen.

        Bin bis maximal 7,2qm gefahren, mehr geht sicher auch, ist aber unhandlich. Geschwindigkeiten bis 45km/h, da wird es dann mit rot/schwarz etwas zu weich. Werde mal schwarz/schwarz probieren, die härteste Einstellung.

        Gruß,
        - Oliver

        Kommentar


          #5
          Es ist übrigens das neue Onda Board rausgekommen: Onda Longa - sieht sehr geil aus und fährt sich auch ziemlich gut.
          https://vimeo.com/112952910

          Durch das größere Deck hat man mehr Platz. Ich muss aber noch was basteln um mein Rigg ranzubekommen. Man könnte natürlich einfach ein Loch reinbohren, aber dafür wäre es mir doch zu Schade irgendwie ;-)

          Kommentar


            #6
            von der Rigg-Befestigung ist es ja leider schlecht/aufwendig zum Windskating geeignet.

            Sei doch so gut und häng an das damalige Thema deine Befestigungslösung vom Rigg auf dem Onda an, damit alle Lösungen in einem Thema zu finden sind und nicht über viele verstreut.

            http://forum.surf-magazin.de/showthr...skating&page=2


            Und hier hab ich den Oli auf dem Onda gefilmt.

            http://www.youtube.com/watch?v=cBKsr...ature=youtu.be
            Zuletzt geändert von robat1; 28.11.2014, 17:15.

            Kommentar


              #7
              also bei meinem alten Skatboard hatte ich einfach ein Loch ins Holz gebohrt und da den Mastfuss rein. Das geht beim Longa sicher auch - abe ich will das schöne Deck nicht anbohren. Daher werde ich vermutlich die 4 Schrauben nutzen, mit denen die Achse befestigt ist. Die sind auch sehr lang. Ich brauche nur mal etwas Zeit zum basteln.

              Meine Befestigung für das Onda Core habe ich ja bereits in dem Thema drin - funktioniert überigens immer noch gut.
              Das gleiche würde übrigens auch beim Longa gut gehen, aber man bastelt ja gerne ;-)

              Schönes Video übrigens - wo ist denn das? Direkt über der Autobahn?

              Kommentar


                #8
                Hallo Wallhalla,

                Zitat von wallhalla Beitrag anzeigen
                Es ist übrigens das neue Onda Board rausgekommen: Onda Longa - sieht sehr geil aus und fährt sich auch ziemlich gut.
                D.h. Du hast selbst beide Boards? Ist das Longa schwerer als das Core? Habe da widersprüchliche Angaben... Hätte schon gerne die neuen Trucks, aber schon das Core ist ja relativ schwer...

                Und ist das Longa eher weicher (so sieht das auf einigen der Videos aus) als das Core? Weil beim Core darf ich mich schon nicht ganz in die Mitte stellen, was ich aber auch nicht mache Nur noch weicher sollte es wirklich nicht sein.

                Zitat von wallhalla Beitrag anzeigen
                Durch das größere Deck hat man mehr Platz. Ich muss aber noch was basteln um mein Rigg ranzubekommen. Man könnte natürlich einfach ein Loch reinbohren, aber dafür wäre es mir doch zu Schade irgendwie ;-)
                Naja, Truck abschrauben, 10mm Loch in die Mitte zwischen den Bohrungen und M8 Einschlagmutter von unten her versenken... Dann normalen Mastfuß dort verschrauben, eventuell noch mit Distanzscheibe damit es gut aufliegt. Oder? Sollte das Board nicht schwächen und wenn der Mastfuß nicht drauf ist, stört doch so ein Gewinde-im-Loch gar nicht, oder?

                - Oliver

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von wallhalla Beitrag anzeigen
                  Schönes Video übrigens - wo ist denn das? Direkt über der Autobahn?
                  Ja, das ist genau die Autobahnbrücke. Leider ist der Wind ja meistens längs zur Piste... Die ist ja für Flugzeuge gedacht, die mögen Seitenwind nicht so wirklich Die seltenen Tage mit Wind quer zur Piste sind dann nochmal was ganz besonderes, wenn man die ganze Länge der Piste abheizen kann, ein Traum!

                  https://www.youtube.com/watch?v=4WtOXgAk9j0

                  Gruß,
                  - Oliver

                  Kommentar


                    #10
                    Also ob das Longa schwerer ist weiß ich nicht - müsste ich mal nach wiegen. Wird sich vermutlich nicht viel tun.
                    Weicher? - definitiv ein besserer Flex. Aber mit knapp 90kg Abtropfgewicht habe ich mir da noch keine Sorgen machen müssen ;-)

                    Hier sieht man ganz gut, wie es flext und rollt sowie die Bodenfreiheit:
                    https://vimeo.com/112952910


                    Befestigung für den Mastfuss habe ich jetzt auch dran - ohne das Board anbohren zu müssen. Beim Windskaten nehem ich jetzt lieber das Longa wegen des breiteren Decks.

                    Ich arbeite noch an einem Video,...

                    Kommentar


                      #11
                      So hier mal ein neues Video - mit dem Onda Longa.

                      https://vimeo.com/159711896

                      Zum Windskaten wirklich super. Man sollte auch ganz erkennen, wie man das Rigg festmachen kann. Wenn nicht einfach nachfragen.

                      windskating rules :-)
                      Zuletzt geändert von wallhalla; 21.03.2016, 15:48.

                      Kommentar


                        #12
                        Cool,

                        die engen Kurven gegen Ende, ist das der natürliche Radius vom Board oder slidest Du da? Wäre ja immens wendig für ein Board dieser Größe.

                        - Oliver

                        Kommentar


                          #13
                          Moin,
                          ne, ich bin nicht so der Slider ;-)

                          Das Board ist echt so wendig. Das macht dadurch super Spaß und Du bekommst fast jeden Radius hin. Auf einer Straße klappt locker ein 360 rauf, ohne Probleme, zumindest nicht vom Board her ;-)

                          Das sind die spezielle Achsen.

                          Gruß

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X