Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SUPen auf der Alster?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SUPen auf der Alster?

    Moin,

    solange es noch einigermaßen mild ist, möchte ich noch mal mit dem SUP in Hamburg auf die Alster. Hier auf der Seite gibt es ja auch einen netten Touren-Tipp.

    Hat jemand von euch schon Erfahrungen auf der Alster? Wie ist es mit der Brückenhöhe, etwa zwischen Binnen- und Außenalster? Und kann man auch (statt am Nordende in den Kanal zu paddeln) die Alster selber Richtung Alsterdorf rauffahren oder gibt es da Hindernisse?

    Danke schonmal für Tipps,

    VG Tobi

    #2
    War jetzt nur im Kajak unterwegs, aber da gilt ja das selbe.

    Brückenhöhe ist kein Problem, schließlich fährt die weiße Flotte da auch regelmäßig. Die fährt dich auch über den Haufen, wenn du im Weg stehst.

    Im Alster(ober)lauf gibt es ein paar Wehre die aber immer eine seitliche Rampe zum passieren für Kanuten u.a. haben.
    Ente fliegt, Fisch schwimmt, Mensch surft!

    www.sus-stormarn.de (Surfclub mit Sitz auf Fehmarn)
    ________________________________________________
    Wie in Foren üblich ist dies nur meine persönliche Meinung

    Kommentar


      #3
      War bisher nur auf den Seitenkanälen unterwegs (ab dem Isebekkai und dann so ca. 1h auf den Kanälen rundrum), auf der Außenalster bisher nur bei Bobby Reich vorbeigepaddelt, aber nicht weiter runter. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht, nur dass bei schönem und warmen Wetter auf den Seitenkanälen ziemlich viele Kanuten sind, sodass es schon ma eng werden kann.

      Kommentar

      Lädt...
      X