Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lets Twist ..

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Moinsen,

    mir stellt sich jetzt eigentlich nur noch die Frage ob das auch bei Gnu - Segeln funktioniert

    LG
    Sven

    Kommentar


      #47
      Zu Beginn wurde nach der Windgeschwindigkeit in verschiedenen Höhen gefragt:

      aus Wikipedia:
      http://upload.wikimedia.org/wikipedi...ndgradient.jpg


      Man datt ballert draussen und ich komme nicht los

      Sven

      Kommentar


        #48
        Moin,
        was ist eigentlich mit den Verwirbellungen beim RAF-Segel auf der Luvseite direkt am Mast?
        Gruß

        Kommentar


          #49
          Zitat von curve360 Beitrag anzeigen

          Wie gut, dass wir unter uns sind und hier keiner mitliest...


          Dooooch, tu ich - und ich genieße es.

          Jetzt noch die Geschichte von meinem "umgeschnittenen" 5,7er Force und die Bude kocht.
          Wasserqualität Niedersachsen


          http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

          Kommentar


            #50
            Zitat von Cpt.Sternhagel Beitrag anzeigen
            Dooooch, tu ich - und ich genieße es.

            Jetzt noch die Geschichte von meinem "umgeschnittenen" 5,7er Force und die Bude kocht.
            Warum
            Gerade das ist doch ein Beispiel, wie man ohne Twist mehr Vortrieb im unteren Geschwindigkeitsbereich erreichen kann
            Es grüßt der Bernie

            Kommentar


              #51
              Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
              Nee, immer noch nicht.
              Sollte ich mir mal so einen kleinen Kläffer zulegen,
              dann weiß ich schon wie ich ihn nennen werde
              check: www.surfshop-muenster.de

              Kommentar


                #52
                theorie mit praxis oder theorie und praxis

                secht ma ihr alten albert einsteins, kann einer von euch auch surfen, ich meine so richtig mit segel und so... herje, wann kommt wind
                cu on water
                dmac

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
                  Sollte ich mir mal so einen kleinen Kläffer zulegen,
                  dann weiß ich schon wie ich ihn nennen werde
                  blinki wie Er wirklich ist!
                  danke schön
                  Es grüßt der Bernie

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
                    Warum
                    Gerade das ist doch ein Beispiel, wie man ohne Twist mehr Vortrieb im unteren Geschwindigkeitsbereich erreichen kann

                    Es ist ja nicht ganz ohne Twist - oder besser gesagt anstelle des LL hat es eine andere Kleinigkeit, die ich nicht verrate.

                    Vor etwa 500 Jahren, als ich mal Student war (oder so was in der Art), haben wir auf ner Ossi-Insel mal ne Möwe gefangen und der ne Kamera aufgesetzt. Die Frage war, warum die Biester bei wenig Wind und bei Sturm gleichermaßen locker dahingleiten können.

                    Nun wollte ich ja nicht extra ein Segel für ein irrsinniges Experiment zerschnippeln. Aber nach dieser völlig vermurksten Reparatur im letzten Frühjahr, bei der der Segelschneider das LL fast vollständig entfernt hatte, konnte ich ja nicht mehr viel kaputt machen.
                    Ergebnis:
                    Dieses Segel gleitet definitiv viel besser als mein 6,8er.
                    Aber auch im Highwindbereich ist es extrem kontrollierbar und schnell. Nur fahre ich doch lieber kleinstmögliche Segel - weißt du ja.
                    Wasserqualität Niedersachsen


                    http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

                    Kommentar


                      #55
                      Mann Mann Mann......wenn's hier schon um 'Tiernamen' gehtn...naja..dann wirds echt Zeit das es wieder etwas wärmer UND vor allem auch windiger wird!

                      .....äh....ich möchte in diesem Zusammenhang erwähnen, daß mein holdes Weib und ich im April für 2 Wochen nach Hurghada ....ja...zum surfen fliegen!

                      ....und jetzt....bitte weitermachen!

                      Besten Gruß
                      Stefan (dem erklärten Winterhasser!)
                      Zuletzt geändert von stoho; 26.02.2009, 21:01.

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von Cpt.Sternhagel Beitrag anzeigen


                        Dieses Segel gleitet definitiv viel besser als mein 6,8er.
                        Aber auch im Highwindbereich ist es extrem kontrollierbar und schnell. Nur fahre ich doch lieber kleinstmögliche Segel - weißt du ja.
                        Das glaub ich Dir (das mit dem gleiten)
                        Mit dem schnell auch.
                        Das mit dem Kontrollierbar eher nicht, doch da werden wir unterschiedliche Definitionen zum Thema Kontrollierbarkeit haben
                        Ich weiß ich hasse irgendein Zug an der Gabel
                        Da fällt mir ein, wofür wir Twist brauchen:
                        Früher wo Segel noch nicht richtig twisteten, machten wir bei jeder kräftigen Böe nen Schleudersturz.
                        Zuletzt geändert von Bernie B; 26.02.2009, 21:15.
                        Es grüßt der Bernie

                        Kommentar


                          #57
                          Sorry

                          .. aber irgendwie wird mir so langsam einiges klar:

                          1. Die eingefügte Grafik ist korrekt und sieht für mich durchaus aus wie ein Segel: Gleiches Profil auf der Leeseite.

                          2. Wenn wir also davon ausgehen, dass die Leeseite 70% des Vortriebs produziert, dann ist es nicht so essentiell, ob es vollprofil ist oder nicht.

                          3. Wenn keiner von Euch weiss, wie die Aerodynamik im Segel und die Hydrodynamik an der Finne funktioniert, seid ihr mitnichten in der Lage Segel korrekt zu trimmen und die richtige Finne auszuwählen. So bleibt grade der Trimm nur durch 2 Faktoren bestimmt: Abschauen und try and error.

                          4. Ihr reflektiert keine Argumentation. Den Beweis für die Behauptungen seid Ihr nach wie vor schuldig.

                          Wenn Ihr aber nicht versteht wie ein Segel funktioniert, ist eine Diskussion über den Twist sinnlos... schade.

                          Aus Wikipedia:

                          Antrieb durch dynamischen Auftrieb (Tragflächeneffekt) [Bearbeiten]

                          1 Luftstrom
                          2 umgel. Luftstrom
                          3 Kraft auf das Segelsiehe auch Artikel Auftrieb.

                          Werden Schratsegel in einem bestimmten Winkel (Anstellwinkel etwa 5° bis 30°) angeströmt, funktionieren sie nach den gleichen Prinzipien wie die Tragfläche eines Flugzeugs oder der Flügel eines Hängegleiters. Wird der Anstellwinkel größer, reißt die Strömung ab und es überwiegt der Anteil Antrieb durch Widerstand (siehe oben).

                          Die am Segel entlang streichende Luft bewirkt eine Kraft, die etwa am ersten Drittel angreift und im wesentlichen senkrecht zum Tuch steht. Sie ist das Resultat unterschiedlicher aerodynamischer Vorgänge:

                          Durch die Umlenkung des Luftstromes auf der Luvseite des Segels entsteht nach dem dritten Newtonschen Gesetz (Kraft = Gegenkraft) eine Kraft auf das Segel. Die Größe dieser Kraft entspricht der Impulsänderung der mittels des Segels umgelenkten Luftmasse pro Zeiteinheit (siehe stark vereinfachte Skizze rechts).

                          Die Leeseite des Segels beschleunigt sehr effektiv die benachbarte Luft nach hinten. Wenn sich hinter dem Segel die beschleunigte Luft mit der kaum beschleunigten Luft der Luvseite des Segels vereinigt, ergibt sich eine Umlenkung der Strömung mit einer vektoriellen Beschleunigungskomponente senkrecht zum Segel in Richtung Luv. Daraus ergibt sich eine weitere Kraft auf das Segel in Richtung Lee, aufgrund des dritten Newtonschen Gesetzes.

                          Wird die Luftströmung um das Segel im Detail betrachtet ist festzustellen, dass die Luft auf der Leeseite des Segels schneller fließt als auf der Luvseite. Dies führt gemäß dem Bernoulli-Effekt zu erhöhtem Druck auf der Luvseite und verringertem Druck auf der Leeseite des Segels. Auch dieser Druckunterschied bewirkt eine Kraft auf das Segel.

                          Wenn Segel nahe beieinander angeordnet sind, können sie sich positiv beeinflussen. Ein Beispiel ist die langgestreckte Düse, die sich bei Sluptakelung im Raum zwischen Vorsegel und Großsegel ausbildet. In dieser Düse herrscht auf Grund des Venturi-Effektes eine höhere Strömungsgeschwindigkeit als in der Umgebung. Dadurch entsteht zusätzlicher Auftrieb am Großsegel[1]. Die Ansicht, dass es zwischen Vor- und Großsegel zu einer Düsenwirkung kommt, ist allerdings umstritten[2].
                          Was mich aber am meisten stört, dass im Maße der zunehmenden Unwissenheit die Meinungsäußerung umso renitenter wird.

                          Schreibt doch mal den Segelhersteller Eures Vertrauens an und fragt nach wie es funktioniert.

                          Da fällt mir ein, wofür wir Twist brauchen:
                          Früher wo Segel noch nicht richtig twisteten, machten wir bei jeder kräftigen Böe nen Schleudersturz
                          Warum bloß: Weil das Segel im Top nicht umströmt war, sondern der Wind platt hinein wehte, deswegen die Querkraft zunahm, dadurch der Segeldruckpunkt nach oben wanderte und einen aus den Schlaufen riß, weil die Hebelkräfte für den Surfer ungünstig wurden.
                          ______________________________________
                          Surfing is the natural way of being stoned!
                          ______________________________________
                          jens.gersdorff.de
                          ______________________________________

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von Bernie B Beitrag anzeigen
                            blinki wie Er wirklich ist!
                            danke schön
                            Hey Bernie, er wird natürlich "Schröder" heißen, was dachtest du denn

                            Ja Lord, wir sind schon ein ungebildetes Pack.

                            Das Thema wird auch unter Seglern heiß diskutiert. Mit ähnlichen "Ergebnissen"

                            Wenn die Antwort auf diese Zusammenhänge so einfach wäre, dann gäb es längst das einzig wahre Profil. Für den Speedrekord würde ein Vollprofil gebastelt und gut ist.

                            Zum Glück ist das Begreifen der aerodynamischen Zusammenhänge nicht erforderlich um aufs Wasser zu gehn. Es wär verdammt leer am Spot
                            Zuletzt geändert von blinki-bill; 27.02.2009, 08:50.
                            check: www.surfshop-muenster.de

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von Cpt.Sternhagel Beitrag anzeigen
                              Es ist ja nicht ganz ohne Twist - oder besser gesagt anstelle des LL hat es eine andere Kleinigkeit, die ich nicht verrate.

                              .

                              Moin,
                              sach nicht, du meinst mit Kleinigkeit eine dieser Leechlines, die es früher in jedem Segel gab, mit dem man das "auswehen" des Achterlieks verhindern können sollte...
                              Gruß
                              P.s. wie kommt ihr eigentlich darauf,das SEgel früher nicht twisteten.
                              Selbst die North Ezzy Segel hatten doch am Mastfuß diesen Twistcontroller

                              Kommentar


                                #60
                                Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen

                                Das Thema wird auch unter Seglern heiß diskutiert. Mit ähnlichen "Ergebnissen"
                                Da gibt es nichts zu diskutieren, sonder nur fehlendes Wissen zu erwerben.
                                Für alle, die sich an Erklärungen mit Vollprofilen stören:
                                Link zu einer Seite der Uni Wien:
                                http://www.univie.ac.at/pluslucis/FB...reiss/kap3.htm
                                Zuletzt geändert von Brigge; 27.02.2009, 08:34.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X