Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lets Twist ..

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Niklas S.
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen

    Es gibt Masten mit folgenden Biegelinien:

    Flextop
    Consant Flex (blöder name... felxt der konstant?)
    Consant curve ..

    Jens
    Hard Top nicht vergessen!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Niklas S.
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen
    Pryde ..

    Never .. die haben so Mischdinger (Prgessiv Flex) ,... den verzweifelten Versuch was komfortabels zu machen.

    Jens
    Nö. Alle SDMs bei Pryde sind Flex Top Masten. Die RDMs nicht. Das soll mal wieder einer verstehen!!!

    Dass die ihre Masten jetzt als Progressive Flex bezeichnen, tut nichts zur Sache!!!

    Gruß Niklas

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet
    Genau ..

    Es gibt Masten mit folgenden Biegelinien:

    Flextop
    Consant Flex (blöder name... felxt der konstant?)
    Consant curve ..

    Neu gibt es auch Progessive Flex, was aber eine andere Biegeline darstellt...

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:


  • CloseTheGap
    antwortet
    was meinst du mit flex top? doch wohl das die base ziehmlich steif und das top eher weich ist, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet
    Pryde ..

    Never .. die haben so Mischdinger (Prgessiv Flex) ,... den verzweifelten Versuch was komfortabels zu machen.

    Aber echte FTs gibt es nicht ... Ezzy geht da noch ein wenig...

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:


  • CloseTheGap
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen
    Welche Firma hat denn noch FlexTop im Angebot???


    Jens
    ähm z.b. pryde

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet
    Zitat von Boddenflitzer Beitrag anzeigen
    Da kennst du aber nicht sehr viele Segel....
    Welche Firma hat denn noch FlexTop im Angebot???

    North war sehr lange noch dabei, hat aber auch vor ca. 10 Jahren umgestellt ..

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:


  • Boddenflitzer
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen
    Aber es gibt kaum noch Segel die auf FT geschnitten sind. Und mir sind auch nur noch CC Masten bekannt :-)
    Da kennst du aber nicht sehr viele Segel....

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet


    Doch wenn die Biegelinie der Masten nicht stimmt, kann ich mich noch so bemühen(eigene Erfahrung), da passt kein Trimm.
    Liebelein: Biegeline muss passend sein .. weiss doch jeder! Aber es gibt kaum noch Segel die auf FT geschnitten sind. Und mir sind auch nur noch CC Masten bekannt :-)

    DAS ist also mit Nichten und Cousinen ein Problem, odda??

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernie B
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen
    Moin Bernie....

    Also, es sind ha noch ein paar Faktoren, die den Twist mitbestimmen: Masthärte, Flexverhalten (100% Carbon flext anders als ein 60% Carbon), Fahrergewicht, etc.

    All das kann der Designer nicht berücksichtigen, sondern ist zu trimmen.

    Auch haben die Segel einen "Trimm-Bereich". Also einen Range von Einstellungen, in denen das Segel immer nocht hervorragend funktioniert!

    Deswegen ist die Frage, Wie ein Segel getrimmt werden muss vom Twist nicht einfach auf den Segelmacher abwälzbar, oder? ...

    Btw: Trimmst Du immer nur die angegebenen Werte ohne nachzusehen, wie es steht?

    Jens
    Moin Jens,
    ganz klar, auch ich teste verschiedene Vorliekstrimms auf persönliche Vorlieben und manche Segel haben einen breiten Trimmbereich(meine Racesegel sind ein hervorragendes Beispiel)
    Doch es gibt auch Leute, die sich nicht so viel Mühe machen oder Denen auch ein wenig Erfahrung fehlt.
    Die haben dann eine gute Grundeinstellung, wenn Sie nach den Angaben der Designer trimmen.
    Doch wenn die Biegelinie der Masten nicht stimmt, kann ich mich noch so bemühen(eigene Erfahrung), da passt kein Trimm.
    Bezgl Flexverhalten vom 100% Masten:
    Die fahren dann auch anders; soll heißen die fühlen sich noch deutlich direkter und unruhiger an.
    gruss bernie

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet
    Moin Bernie....

    Also, es sind ha noch ein paar Faktoren, die den Twist mitbestimmen: Masthärte, Flexverhalten (100% Carbon flext anders als ein 60% Carbon), Fahrergewicht, etc.

    All das kann der Designer nicht berücksichtigen, sondern ist zu trimmen.

    Auch haben die Segel einen "Trimm-Bereich". Also einen Range von Einstellungen, in denen das Segel immer nocht hervorragend funktioniert!

    Deswegen ist die Frage, Wie ein Segel getrimmt werden muss vom Twist nicht einfach auf den Segelmacher abwälzbar, oder? ...

    Btw: Trimmst Du immer nur die angegebenen Werte ohne nachzusehen, wie es steht?

    Ich hatte mal eine 2 cm zu kurze Northgabel. Wenn ich da einfach nur die Werte eingestellt hätte, wäre nichts gegangen ... erst beim Trimm habe ich bemerkt, das der Baum zu kurz war!

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernie B
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen

    Je härter z.B. ein Mast ist, umso weniger "einstellend" ist aber der Twist .. das war der Vorteil der FT-Masten...

    Jens
    Jens, auch wenn Du es nicht glauben willst, die Designer schneidern extra auf einen bestimmten Mast das Segel(das gewährleistet den optimalen Twist), dadurch twistet es auch richtig.Es wird aber über die Biegelinie nicht nur der richtige Twist bestimmt, sondern auch das Profil(und seine Stabilität).Segel und Mast sind eine Einheit!(Richtige Vorliekseinstellung vorausgesetzt)
    Wer da experimentiert, wird(kann) Probleme bekommen.
    Nimm einfach mal einen Mast mit anderer Biegelinie; Du wirst merken der Twist(und auch das Profil) ist völlig anders.
    gruss bernie
    Zuletzt geändert von Bernie B; 06.03.2009, 14:39.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet
    Doch wie gesagt, meine Segel regulieren den Twist selbständig.
    Erkennbar ist das in Tests( egal welches Magazin) daran, ob ein Segel mit einem Vorliekstrimm einen großen Windbereich abdeckt.
    Das macht es ja ... es geht mir darum, wenn ich z.B. bei meinem 6,8er (mein größtes Segel) bei knappen 3 - 3,5 bft rausgehe, wie trimme ich, um die Max. Angleitpower zu haben ... dann rennt es aber bei 4,5 - 5 immer noch gut.

    Aber wenn es eh schon soviel hat und ich dann das große Segel nehme, mache ich es wegen maximaler Geschwindigkeit ... also trimme ich es da anders.

    Je härter z.B. ein Mast ist, umso weniger "einstellend" ist aber der Twist .. das war der Vorteil der FT-Masten...

    Es geht also nicht um dauerndes Nachtrimmen, sondern um das Trimmen auf eine optimale Eigenschaft, wie z.B. Optimales Anglöeiten oder optimaler Speed!

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernie B
    antwortet
    Zitat von LordSurfer Beitrag anzeigen
    Si ... deswegen fahre ich in der Brandung auch mehr Twist...

    Wir haben mal bei 4,5 m/sec auf Augenhöhe (und den damit verbundenen Wellchen) gemessen und hatten über wasser nur ,5 - 1,2 m/Sek. Also 1bft.

    Auf 4,5m waren es aber satte 8 - 10 m/sec

    Da macht Twist dann schon Sinn, oder?

    Jens
    Klar doch
    Doch wie gesagt, meine Segel regulieren den Twist selbständig.
    Erkennbar ist das in Tests( egal welches Magazin) daran, ob ein Segel mit einem Vorliekstrimm einen großen Windbereich abdeckt.
    Denn es deckt auch die auftretenden Unterschiede durch unterschiedliche Wasseroberfläche mit ab.(und falls nicht genug, kann ich immer noch mehr Vorliek geben)
    Lese ich da, ich muß ein Segel öfters umtrimmen, um den gesamten Bereich abdecken zu wollen, würd ich Dir es empfehlen.
    gruss bernie

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordSurfer
    antwortet
    Aber wenn die Wasseroberfläche wellig ist, muß das Segel noch mehr twisten, da die Unterschiede noch gravierender werden je mehr Wind ist.
    Si ... deswegen fahre ich in der Brandung auch mehr Twist...

    Wir haben mal bei 4,5 m/sec auf Augenhöhe (und den damit verbundenen Wellchen) gemessen und hatten über wasser nur ,5 - 1,2 m/Sek. Also 1bft.

    Auf 4,5m waren es aber satte 8 - 10 m/sec

    Da macht Twist dann schon Sinn, oder?

    Jens

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X