Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

surfcamp... ...surfen lernen im urlaub... ...aber wo???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    surfcamp... ...surfen lernen im urlaub... ...aber wo???

    Hallo liebe Surfer!

    Da meine Freundin und ich sehr vom surfen fasziniert sind würden wir das endlich gerne in unserem Sommerurlaub (Juli) lernen.

    Natürlich haben wir schon das Forum und Web durchsucht, ich bin aber irgendwie verwirrt und unsicher...

    Ein Surfcamp in Potugal fanden wir klasse (Wellenreiten),
    aber es wird min. 5h am Tag gesurft...
    Schafft man das als Anfänger, ist das zu heftig? Was ist wenn mir das gar nicht liegt...

    Sonst dachten wir daran nen Pauschal-Urlaub, also Hotel mit einem Kurs zu verbinden. Da bietet sich scheinbar besonders Fuerte Ventura an.

    Habt ihr da Tipps oder Erfahrungen?
    Danke euch

    #2
    Hallo Waveboarderx,

    ob deiner Freundin und Dir das Surfen liegt......hhmmm....kann Dir wohl keiner sagen, also versuche es einfach.
    5 Stunden am Tag sind eigentlich nicht zu viel, wenn Du schon eh sportlich bist, ansonsten gibts Muskelkater.
    Lasst euch nicht von Fehlschlägen entmutigen, surfen klappt nicht sofort, aber wenn Ihr erst mal einen Erfolg seht und merkt......hey da geht was.... ist man schnell mit dem Surfvirus infiziert und kommt nicht mehr los davon.

    Das Gefühl mit dem Wind oder den Wellen zu " spielen " ist sagenhaft.

    Ich denke ein Surfurlaub ist genau das Richtige, ob es Portugal oder Fuerte ist, kann ich nicht beurteilen......kommt drauf an was Ihr möchtet....Wellenreiten oder Windsurfen.

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spass bei der Vorplanung.

    Gruß.... Bernd

    Kommentar


      #3
      Beim Windsurfen koennte es fuer einen Anfaenger zu viel (an Muskelkater) sein, jedenfalls wenn das Segel kein Schulsegel mehr ist, sondern das was alle fahren.

      Aber beim Wellensurfen stell ich mir das eher easy vor. Vielleicht schwimmt man da eher viel?
      Mit 5h Surfen ist vielleicht eher die Aufenhaltsdauer auf dem Wasser gemeint, also auch jetski, zugucken usw. das passt schon. Und schliesslich machen die das jeden Tag, wissen also was man den Leuten zumuten kann.

      Ich wuerde es machen, schon alleine, damit mans auch mal probiert hat. Es ist ja auch ein sehr schoener Sport. Sinnlos immer jedes Jahr das gleiche koennen ja andere machen.

      Gruss
      Tourensurfer

      Kommentar


        #4
        Super danke,

        das hilft mir schon weiter, glaube manchmal bin ich einfach ein wenig zu ängstlich

        Ich weiß zwar nicht, ob meine Kondition dafür gut genug ist, bin kein besonders guter Schwimmer, aber zu Not muss ich mich kraftlos an den Strand spülen lassen und auf Greenpeace warten.

        Dann wird es wahrscheinlich Portugal (kennen wir noch gar nicht und Fuerte ist nicht so mein Ding), wenn alles klappt.

        Danke schon mal und viele Grüße,

        christian

        Kommentar


          #5
          Mit nem Neoprenanzug schwimmst du von alleine Da mach dir mal ueberhaupt keine Sorgen. Das Zeug hat einiges an Auftrieb. Auch Salzwasser bringt mehr Auftrieb.

          Portugal find ich sehr schoen. Wenn ihr im Sueden an der Algarve seid, dann ist Lagos oder Albufeira sehr nett, um den Abend zu verbringen. Auch Lissabon soll empfehlenswert sein, da war ich allerdings noch nicht.

          Gruss
          Tourensurfer
          Zuletzt geändert von tourensurfer; 05.05.2010, 11:16.

          Kommentar

          Nicht konfiguriertes PHP-Modul

          Einklappen

          Lädt...
          X