Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Parken auf der BOOT: Wo?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Parken auf der BOOT: Wo?

    Hallo,

    wo parkt man denn auf der BOOT am besten?
    Dh. am nächsten zur Halle 2, für den Fall, daß man was größeres mitnehmen muß.

    Kann man da auch am Rheinufer parken?

    Gruß

    Hajo

    #2
    es stehen ausreichend parkplätze in gewisser entfernung zur verfügung. Ein Shuttelbus fährt dann die jeweiligen Eingänge an. Direkt am Eingang wirst du leider nicht parken können. so war es zumindest letztes Jahr.

    Kommentar


      #3
      stimmt..... genug Parkplätze sind vorhanden und ein Bus fährt auch....

      Die Busse sind meistens sehr voll, ich denke da könnte ein Großeinkauf etwas schwierig sein....aber machbar ist es.....


      MIt Parkplätzen am Rheinufer sieht es meine Meinung nach schlecht aus
      So wie ich bisher gesehen habe, stehen dort viele der Aussteller mit LKW und Kleinbussen.

      Gruß... Bernd

      Kommentar


        #4
        Parken für den Großeinkauf

        Hallo.
        Um den Großeinkauf nicht schleppen zu müssen, gibt es ein Tor bei Halle 1 & 2. Der Ausgang ist am Ende des Ganges "D", direkt neben Surf-Sport Rheinhausen. Auf dem Parkplatz stehen die LKW der Aussteller. Wenn man dem Messeangestellten am Tor die Kaufquittung zeigt, kann man dort seine Sachen raustragen und bequem ins Auto laden.
        Also erst das Auto holen und dann mit der Quittung wieder rein und dann die Sachen.
        Am besten aber vorher beim Kauf den Händler fragen und vor dem Rausgehen den Kollegen am Tor, dann sollte eigentlich nix schief gehen....

        Kommentar


          #5
          Ich habe vor Jahren mal € 50,- Pfand am Tor hinterlegt (und Rechnung gezeigt) und durfte mit dem Bulli die Einkäufe an der Halle abholen.
          Vielleicht geht das ja immer noch.
          sigpic
          Bilder Boot Düsseldorf

          Kommentar


            #6
            so ändern sich die Zeiten, bei mir waren es 100 € und du hattest 1 Stunde Zeit ..
            (geschätzt 4-5 Jahre her)

            Kommentar


              #7
              ICh hab mein erstes Surfbrett 1990 auch auf der Boot gekauft. 330 lang, dazu Mast Segel und Gabel. Und dann ab in den vollen Shuttlebus. Da halten dann halt alle Mitfahrer auch mit fest und helfen. Das sehe ich seitdem jedes Jahr wieder. Manchmal sind auch heute noch die Menschen hilfsbereit

              Kommentar

              Lädt...
              X