Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windsurfen einfach gemacht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Windsurfen einfach gemacht!

    Ein aufblasbares Windsurfboard. Klingt blöd, ist es aber nicht. Das ist doch mal eine echte Innovation...

    http://www.windsurfers.de/einzeltest/artikel_3585.html

    #2
    Nette Sache.

    Aber der Preis ist absurd hoch.

    - Oliver

    Kommentar


      #3
      und mit dem aufblasbaren Segel Rigg Irig One inflatable muss man nur noch pusten ... https://www.youtube.com/watch?v=0m11QOMhgiQ

      ihre

      Kommentar


        #4
        irgendwie kann ich mich mit diesen xxl Schläuchen nicht anfreunde, wobei ich einige Vorteile in der Nutzung sehe. ich bleibe aber beim klassischen "Brett"

        Kommentar


          #5
          Schließe mich dem vollkommen an.
          Klassisch ist auch für mich persönlich zum vorteil.
          Aber das sieht ja auch jeder persönlich anders.

          Kommentar


            #6
            glaube ich nicht,
            die Meisten ziehen doch eher die härtere Variante vor, ich sah bisher ein WS-Luftschiff im Jahr, aber viele reine Luft-SUPs

            Kommentar


              #7
              RRD hat ein recht neues aufblasbares Wind-SUP herausgebracht, mit Kante, Verstärkungen, etc. . Wer etwas für den hinteren Sitz im Auto sucht, warum nicht. Mir ist das harte Board auf dem Dach lieber

              http://www.robertoriccidesigns.com/ ....


              Kommentar


                #8
                Hi

                bin ich blind?
                Wo steht denn dass das aufblasbar ist?

                http://www.robertoriccidesigns.com/y.../#av_section_1

                Robert

                Kommentar


                  #9
                  nene, Holzweg, dieses hier:

                  http://www.robertoriccidesigns.com/y...surf-freeride/

                  Kommentar


                    #10
                    ich durfte nun ein voluminöses und recht leichtes Starboard-WindSUP mit Klebekante im Sommer testen, nein, nicht Sommer 2018 , der davor, und war überrascht, wie leichfüßig das Board bei etwas Wind davonrauscht, da es schon oben auf dem Wasser liegt und nur noch angleiten muss.

                    Es bleibt natürlich ein Gummiboot mit allen bekannten Nachteilen, hat jedoch echt Spaß gemacht.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X