Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grasmaht am Dümmer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grasmaht am Dümmer

    Hallo,

    nachdem sich der Besitzer der Surfeinsatzstelle in Hüde intensiv
    für ein Mähen des Seegrases eingesetzt hat, erfolgt nun innerhalb der nächsten 10 Tage das Mähen von Seiten des Landes.
    Grundsätzlich ist das Vorkommen des Seegrases zu begrüßen, da es ein Anzeichen für die gute Wasserqualität im See ist.
    Daher wird es Schneisen von der Surfeinsatzstelle zur freien Seeefläche geben,
    damit nun auch wieder Surfen ohne Seegrasfinne möglich ist.

    #2
    Die Ursache ist aber leider immernoch nicht bekämpft worden !
    Backbord vor Steuerbord !

    Kommentar


      #3
      und die Grasproblematik ist ja nicht nur vorne am Einstieg, sondern fast überall auf dem Wasser vorhanden

      einer ist Sonntag mit ner 52er Slalomfinne gefahren. Ich hätte mich das nicht getraut, denn selbst mitten auf dem See war reichlich Grünzeug am Boden und auch größere Flächen oben (welches bis zur Wasseroberfläche hochwuchert)
      Zuletzt geändert von silversurfer22002; 25.06.2014, 20:02.

      Kommentar


        #4
        Ist weiter draußen kein Problem. Bin Freitag und Samstag da auch ohne Grasfinne gefahren -mit ein paar anderen. Bloß hinkommen war etwas mühsam
        Abgesehen davon wird sich das Grasproblem vermutlich in den nächsten Tagen / Wochen erledigen, denn das Zeug stirbt ab und sinkt auf den Grund.
        check: www.surfshop-muenster.de

        Kommentar


          #5
          Moin,
          rumdoktern an den Symthomen....
          Seegras (gibt es doch laut Def. nur im Salz- oder Brackwasser) als Zeichen für sauberes Wasser - warum sind eigentlich schon Blaualgen am Ufer und in vielen anderen Bereichen?
          Korridore reinmähen nachdem seit Wochen das Problem in noch nie gekanntem Aussmaß besteht (wenn man mal die rosarote Brille abnimmt)...und draußen legst du dich dann auf die Fresse - > Boardschaden und Rippenprellung lassen grüßen, gell
          Kann man da dann eigentlich jemanden für haftbar machen
          Ich kann echt nicht mehr! Wenn´s geht an andere Reviere, wenn´s der Dümmer sein muss - nur Seegrasfinne!
          Gruß

          Kommentar


            #6
            Das "Seegras" war auch ca. 2003/2004 mal eine massive Plage am Steinhuder Meer. Es war nicht das Seegras wie von der Ostsee, es waren Wassergewächse mit langen Stengeln, ca 3 mm dick und so alle 7 cm eine 4er Blattrosette rum.

            Es war wirklich so schlimm, daß regelrecht Kanäle freigemäht werden mußten von den Bootsstegen ins freie Wasser, sonst sind die Segelboote stecken geblieben.

            Man konnte das im Frühjahr schon erahnen, denn das Wasser war damals überraschend klar, man konnte in 1 m tiefem Wasser deutlich die Füße sehen.

            So konnten also auch die Sonnenstrahlen bis auf den Grund scheinen und haben den Pflanzenwuchs explosionsmäßig beschleunigt.

            Die Pflanzen wuchsen nur bis zu einer Wassertiefe von ca. 1,5 m, tiefere Stellen waren völlig frei.

            Hinter den "Seegraswiesen", die bis an die Oberfläche gewachsen waren, gab es absolut perfekte Speedbereiche, auch bei 6-7 bft Flachwasser ohne jede Welle. Also für Speedfahrer sind Seegraswiesen wie Weihnachten!!!

            Nach 2-3 Jahren hat sich durch die viele abgestorbene Biomasse am Grund das Problem von selbst erledigt, das Wasser ist wieder modderig braun und da können die Pflanzen nicht wachsen.


            Also - was kann man machen?

            Man könnte eine Seegrasfinne fahren, dann sind fast alle Probleme gelöst, wenn man Fahrtechnik und Boardtrimm auf die Verhältnisse abstimmt.
            Man kann auch ganz normale, steile Slalomfinnen fahren, muß sich aber dann mühsam einen Weg durch die Graswiesen bahnen und sollte dann immer schnell fahren. Dann zerschneidet eine scharfe Profilnase die dicken Stengel ganz gut, da die Blattrosetten so stark bremsen, daß der Stengel reißt.

            Oder man wartet auf nächstes Jahr, oder übernächstes Jahr, oder überübernächstes Jahr
            und wenn sie nicht gestorben sind, dann warten sie noch heute

            meint

            Dr. Spin Out
            Zuletzt geändert von Dr. Spin Out; 25.06.2014, 20:19.

            Kommentar


              #7
              Steinhuder Meer

              Damals gabs doch große Diskussionen ob die sauteuren Mähaktionen überhaupt irgendwie sinn machen werden.
              Ich glaube es war am Ende ein 7-stelliger Betrag.

              Meiner Erinnerung nach war das aber so 1998/99? Oder gibts da sowas wie einen Schweinezyklus?

              Ich meine auch die haben nur 'für die Segler' gemäht, vor der Surfeinsatzstelle aber eher nicht, stimmt das?

              Grüße
              teenie
              Wind, Wasser und Wellen- gibts was schöneres?

              Kommentar


                #8
                google findet reichlich Beiträge zu den Jahren 2001/2002 und 2006, denn da sind viele Segler abgewandert!

                Kommentar


                  #9
                  Mähdingens

                  Ich habe das Mähdingens damals in action gesehen. War rel. unspektakulär das Teil. Soll aber irgendwie ne Sonderanfertigung aus 'Holland' gewesen sein?
                  Vielleicht deswegen so teuer die Aktion...

                  Aber 2000 kann auch hinkommen...

                  Grüße
                  teenie
                  Wind, Wasser und Wellen- gibts was schöneres?

                  Kommentar


                    #10
                    Hier gibt's aktuelle Infos...
                    Quelle: Diepholzer Kreisblatt 26.6.2014
                    [ATTACH]21323[/ATTACH]
                    ~Surfshop Münster~

                    Kommentar


                      #11
                      Sowas auch, ich dachte die Mäh Aktion wär einzig und allein auf dem Engagement und Einsatz des Pächters der Einsatzstelle in Hüde begründet
                      check: www.surfshop-muenster.de

                      Kommentar


                        #12
                        Man kann die Holländer förmlich lachen hören! Erst wird deren Gülle auf unseren Feldern gegen teures Geld bei uns auf den Feldern verklappt. Dann müssen wir auch noch deren Geräte gegen teures Geld leihen, um die Folgen der überflüssigen Gülle zu beseitigen.

                        Das nenn ich mal kaptiale Krötenwanderung
                        Vollgas ohne Abgas

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Lucky Surfer Beitrag anzeigen
                          Man kann die Holländer förmlich lachen hören! Erst wird deren Gülle auf unseren Feldern gegen teures Geld bei uns auf den Feldern verklappt. Dann müssen wir auch noch deren Geräte gegen teures Geld leihen, um die Folgen der überflüssigen Gülle zu beseitigen.

                          Das nenn ich mal kaptiale Krötenwanderung

                          Genau, und dann geht's am Stein wieder los, denn da kommt der größte Teil der Gülle aus der Hunteregion südlich des Dümmers jetzt hin. Ich weiß jetzt gerade nicht genau, welcher Smily jetzt der passende wäre.
                          Wasserqualität Niedersachsen


                          http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

                          Kommentar


                            #14
                            Ein Smiley der den Kopf schüttelt wäre wohl passend
                            Vollgas ohne Abgas

                            Kommentar


                              #15
                              Moin,
                              und - gab es die Maht?
                              Wenn ja wie breit und wo???
                              Gruß

                              Kommentar

                              Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                              Einklappen

                              Lädt...
                              X