Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grasmaht am Dümmer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    soll am Montag losgehen.Wenn, ja wenn nichts dazwischenkommt.

    Kommentar


      #17
      Zitat von MartinHormann Beitrag anzeigen
      soll am Montag losgehen.Wenn, ja wenn nichts dazwischenkommt.
      Habe ein Bericht gefunden von so einer Seegras Mähaktion.
      http://www.badische-zeitung.de/emmen...-19321263.html

      Schade, würde gerne wieder auf dem Dümmer surfen, aber die Problematik mit Blaualgen in den letzten Jahren und jetzt Seegras haben mich doch davon abgehalten.

      Gruß Dieter

      Kommentar


        #18
        Zitat von MartinHormann Beitrag anzeigen
        soll am Montag losgehen.Wenn, ja wenn nichts dazwischenkommt.
        Wird bestimmt viieell zu windig sein zum Mähen!!!

        Kommentar


          #19
          Und wurde jetzt gemäht?
          Wasserqualität Niedersachsen


          http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

          Kommentar


            #20
            http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...smag14542.html

            http://www.ndr.de/nachrichten/nieder...uemmer290.html
            ~Surfshop Münster~

            Kommentar


              #21
              Hm, wir schrumpfen also auf Baggerseeniveau.
              Wasserqualität Niedersachsen


              http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

              Kommentar


                #22
                ...

                was ist denn nun am Dümmer ???

                geht oder geht nicht ?? haben die nur eine Fahrrinne gemäht, oder wie soll man sich das vorstellen ??
                Wenn ja, was für Windrichtungen funktionieren dann wieder und ist das Gras überall weg, bis auf die Zuflußstellen ???

                Reini1008

                Kommentar


                  #23
                  Es scheint ja keinen Wind mehr zu geben - zumindest nicht ohne Gewitter, also findet wohl kaum jemand den Weg zum Spot. Ich hoffe, ich finde mal wieder etwas Zeit, dann könnte ich den Teich mal wieder abpaddeln.
                  Wasserqualität Niedersachsen


                  http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

                  Kommentar


                    #24
                    Also gestern sah es in Hüde nicht so aus, als wäre dort gemäht worden.

                    Habe gestern per Mail die Info bekommen, dass es heute losgehen soll mit dem Mähen. In Hüde zuerst, dann in Lembruch. Angeblich soll das bis zum Wochenende durch sein. Zumindest ist es so geplant.

                    Andererseits habe ich vor Ort die Info bekommen, dass vorerst nicht gemäht wird, solange sich Fischlaich im Kraut befindet.

                    Tja, was stimmt denn nun?
                    ~Surfshop Münster~

                    Kommentar


                      #25
                      Moin. Das ist nicht richtig übergekommen. Es soll in Hüde gemäht werden, bevor es in Lembruch weitergeht. In Lembruch ist von Langhorst bis Steinbrecher und von Schlick bis ca. zur Boje 0 gemäht worden.
                      Zuletzt geändert von blinki-bill; 14.07.2014, 17:23.
                      check: www.surfshop-muenster.de

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
                        Moin. Das ist nicht richtig übergekommen. Es soll in Hüde gemäht werden, bevor es in Lembruch weitergeht. In Lembruch ist von Langhorst bis Steinbrecher und von Schlick bis ca. zur Boje 0 gemäht worden.
                        Vielleicht hätten sie nicht nur die oberen 2cm abmähen sollen. Mit dem SUP war heute von Lemburch aus kein Durchkommen, bzw. mega-anstrengend mit so'nem Kilo Gestrüpp am Paddel. Wirklich freie Wasserflächen sind mir nicht aufgefallen. Ganz hinten, wo es etwas kabbeliger aussieht, soll es wohl frei sein, aber bis dahin habe ich es nicht geschafft bei Kraut und straffem Gegenwind.

                        Wasserqualität Niedersachsen


                        http://www.badegewaesser.niedersachsen.de/index.php?p=k

                        Kommentar


                          #27
                          Moin. Ich hab auch nur diese Info. Ein Korridor in den freien Bereich soll es von Schlick aus geben. Hast du es da versucht?
                          check: www.surfshop-muenster.de

                          Kommentar


                            #28
                            Moin,
                            ist diese große Ausdehnung der erste, auch für Nicht-Experten, sichtbare Schritt zur Verlandung des Sees?
                            Gibt es eigentlich jetzt mal eine verläßliche Aussage, warum es seit 2-3 Jahren zu so klarem Wasser und damit zu einer solchen Ausdehnung des Pflanzenwachstums kommt?
                            Wenn es in der stetig steigenden Geschwindigkeit weitergeht, wird man in ein paar Jahren wohl gar nicht mehr wassersportlich aktiv (also Segeln und Surfen) werden können...
                            Gruß

                            Kommentar


                              #29
                              Guckst du einfach noch mal bei # 6 und beobachtest bitte zB die Sonnenflecken.

                              In ca. 500 Jahren wird man dann mehr wissen. Da die natürlichen Schwankungen der Wettereinflußgrößen gar nicht bekannt sind (Beobachtungszeit ist viel zu kurz), sind auch irgendwelche Prognosen oder Erklärungen wissenschaftlich gar nicht haltbar, da die Werte immer noch im Rahmen der natürlichen Schwankungen liegen.

                              Die derzeitigen Prognosen über die Umwelterwärmung sind nicht besser fundiert wie die Vorhersagen durch den Vogelflug vor dem Capitol in Rom vor 2000 Jahren.

                              Vor lächerlichen 15 000 Jahren hatten wir hier im Norddeutschland 1,5 km dick Eis liegen, der Anstieg der Meere lag in den darauf folgenden 2000 Jahren bei ca. 66 m. Und jetzt jammern alle, daß der Meeresspiegel in 100 Jahren vielleicht um 75 cm steigt!!! Macht dann in 2000 Jahren mal locker nur 15 m, also bitte, wo ist denn nun die "unnormale" Katastrophe???

                              Nicht das Wetter ist die Katastrophe - die vielen Menschen sind die Katastrophe!!!

                              meint

                              Dr. Spin Out

                              nein, ich habe nix falsches geraucht!
                              Zuletzt geändert von Dr. Spin Out; 15.07.2014, 19:42.

                              Kommentar


                                #30
                                Moin,

                                Zitat von Dr. Spin Out Beitrag anzeigen
                                Guckst du einfach noch mal bei # 6 und beobachtest bitte zB die Sonnenflecken. ::]

                                ich nehme mal an, dass du deinen letzten Satz meinst.

                                Zitat von Dr. Spin Out Beitrag anzeigen
                                Das "Seegras" war auch ca. 2003/2004 mal eine massive Plage am Steinhuder Meer. Es war nicht das Seegras wie von der Ostsee, es waren Wassergewächse mit langen Stengeln, ca 3 mm dick und so alle 7 cm eine 4er Blattrosette rum.

                                Es war wirklich so schlimm, daß regelrecht Kanäle freigemäht werden mußten von den Bootsstegen ins freie Wasser, sonst sind die Segelboote stecken geblieben.

                                Man konnte das im Frühjahr schon erahnen, denn das Wasser war damals überraschend klar, man konnte in 1 m tiefem Wasser deutlich die Füße sehen.

                                So konnten also auch die Sonnenstrahlen bis auf den Grund scheinen und haben den Pflanzenwuchs explosionsmäßig beschleunigt.

                                Die Pflanzen wuchsen nur bis zu einer Wassertiefe von ca. 1,5 m, tiefere Stellen waren völlig frei.

                                Hinter den "Seegraswiesen", die bis an die Oberfläche gewachsen waren, gab es absolut perfekte Speedbereiche, auch bei 6-7 bft Flachwasser ohne jede Welle. Also für Speedfahrer sind Seegraswiesen wie Weihnachten!!!

                                Nach 2-3 Jahren hat sich durch die viele abgestorbene Biomasse am Grund das Problem von selbst erledigt, das Wasser ist wieder modderig braun und da können die Pflanzen nicht wachsen.


                                Also - was kann man machen?

                                Man könnte eine Seegrasfinne fahren, dann sind fast alle Probleme gelöst, wenn man Fahrtechnik und Boardtrimm auf die Verhältnisse abstimmt.
                                Man kann auch ganz normale, steile Slalomfinnen fahren, muß sich aber dann mühsam einen Weg durch die Graswiesen bahnen und sollte dann immer schnell fahren. Dann zerschneidet eine scharfe Profilnase die dicken Stengel ganz gut, da die Blattrosetten so stark bremsen, daß der Stengel reißt.

                                Oder man wartet auf nächstes Jahr, oder übernächstes Jahr, oder überübernächstes Jahr
                                und wenn sie nicht gestorben sind, dann warten sie noch heute

                                meint

                                Dr. Spin Out
                                du kommst - mit welcher Finne auch immer - nur mit minimalster Geschwindigkeit durch das Dickicht. Ist aber alles Natur und biologischer Laichgrund...
                                Es fehlt nicht viel an Phantasie und man kann glauben, dass es in 5 jahren unseren Sport gar nicht mehr am Dümmer geben wird.
                                Gruß
                                Zuletzt geändert von Rosas-Fahrer; 15.07.2014, 20:00.

                                Kommentar

                                Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                                Einklappen

                                Lädt...
                                X