Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Listenpreise - no ganz normal??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Listenpreise - no ganz normal??

    Moin,
    beim Stöbern der einschlägigen Internetseiten habe ich erstmals seit einiger Zeit wieder auf die Preise geschaut.
    Was soll ich sagen - da wird mir schlecht.
    Ein bißchen Kunststoff in Form gebracht, als ProTeam oder LTD oder auch Gold-Edition bezeichnet und mal eben 2.690 € drangeschrieben....Die G10 Finne braucht man natürlich noch und dazu ein Bag, da es das Board nicht heil überstehen wird, wenn es nackt am Beach abgelegt wird. Ach ja - das Bag darf natürlich nicht um das Board gewickelt bleiben, wenn das Board noch ein wenig feucht ist - Osmose lässt ansonsten grüßen.
    Oder 9qm Folie mit integrierten Segellattentaschen hübsch designt - und - über 1.300 € verlangen!
    Von den Zubehör-Preisen will ich gar nicht reden...O.k. Listenpreise zahlt ja eh keiner und man kann ja auch günstiger kaufen....
    Guckt man dann z.B. auf asiatischen Verkaufsplattformen, gibt es ganz andere Preise...
    Zahlen wir also nur noch für Steuern, Transport und Zwischenhändler, oder wer macht sich da eigentlich die Taschen voll?

    Gruß

    #2
    Die ganze Surfbranche lebt doch nicht dafür, daß sich jemand die Taschen voll macht , sondern dafür, daß sie dir die Taschen leer macht.

    Ein "normales" Board kostet heutzutage € 1000,- und ein "normales" Segel ist immer für € 500,- zu haben, deine Vergleichszahlen stammen aus der Ferrari-Abteilung!

    Ansonsten gilt die Faustregel:
    Fabrikabgabepreis ab China ist x
    Großhandelspreis in Europa ist 2x
    Empfohlener VK in Deutschland ist 4x

    Also ist es wohl billiger, in China zu kaufen.
    Ich wünsche viel Glück dabei, du wirst es brauchen

    meint

    Dr. Spin Out

    Kommentar


      #3
      Naja,

      für 1000 gibts aber kein reguläres Board, oder? Also aktuelle Saison, vom Listenpreis will ich gar nicht erst reden Aber ich würde eh kein aktuelles Material kaufen, solange das Vorjahres-Material nach wie vor verfügbar und halb so teuer ist.

      Dummerweise sind die Stückzahlen in der Branche halt nicht soooo üppig, da schlagen die ganzen Marketingkosten halt so richtig durch auf das Einzelboard. Tut schon weh.

      Gruß,
      - Oliver

      Kommentar


        #4
        Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
        ... Aber ich würde eh kein aktuelles Material kaufen, solange das Vorjahres-Material nach wie vor verfügbar und halb so teuer ist....
        Ab Herbst kann man immer gute Boards der Saison für € 1000,- kaufen, die Topseller sind etwas teurer, die Gurken sind deutlich billiger.

        Und wenn man mal wirklich Geld sparen will (wer will denn das? normalerweise will ich ja Geld ausgeben!), dann sollte man sich mal die aktuellen Preise der 2014er Vandal-Segel bei unserem lieben Freund aus Pforzheim ansehen. Besser geht es nicht, super Segel zu unglaublichen Preisen!!!

        Die sind allerdings nicht aus der Ferrari-Abteilung

        meint

        Dr. Spin Out
        Zuletzt geändert von Dr. Spin Out; 16.11.2014, 20:53.

        Kommentar


          #5
          Hey sorry für meine Ausdrucksweise:

          Wenn ihr mich fragt und man sich diese Mondpreise anschaut, und dann für was das Zeug im Shop während dem Auslauf oder auf Messen vertickt wird, dann ist das doch nichts anderes als ein für den Kunden völlig undurchschaubares und nicht mehr nachvollziehbares Geschacher. Wem das wurscht ist, der kann sich natürlich auch mit Glück mal was wirklich günstiges schießen.

          Aber sonst frage ich mich doch jedesmal: Was soll das eigentlich? Im Endeffekt dienen diese satten Rabatte am Ende der Saison doch nur der Verarsche am Kunden! Am Ende denkt man sich: "Klasse, das Brett habe ich mit 40% Rabatt bekommen, da hab ich ja richtig gespart".

          Naja Pustekuchen, die Regelmäßigkeit, mit der der Preisverfall bei jeder Marke am Ende der Saison eintritt, lässt nur einen Schluss zu: Da steckt Systematik dahinter.
          Wahrscheinlich wird bei der Produktion schon mit den späteren Auslaufpreisen kalkuliert.
          Aufgrund dieser Tatsache fühle ich mich als Kunde, als ob ich von den Shops und Importeuren für einen dahergelaufenen Depp gehalten werde, der von Marktwirtschaft nichts versteht.

          Die Konsequenz:
          Seit einiger Zeit liegen bei mir in der Garage immer mehr Segel von Gun. Wenn ich da ein Segel und einen passenden Mast kaufe, weiß ich dass der Preis fair und realistisch kalkuliert wurde und zwar so dass ich am Ende ein tolles und hochwertiges Produkt bekomme und Gun am Ende des Jahres mit schwarzen Zahlen dasteht. Am Ende sind Gun und ich zufrieden, weil sich keiner von uns mit irgendwelchen Unwägbarkeiten wie beim Kuhhandel rumschlagen muss.

          Für mich zeigt Gun hier außerdem, was eigentlich der wirkliche Marktpreis vom Material ist. Und dazu muss ich sagen, ich gehe gerne in Surfshops, quatsche gerne mit den Leuten und lasse mich beraten und kaufe da auch gerne wenn der Preis passt. Da ist mir auch klar, dass hier die Preise von Gun nicht gehalten werden können, womit ich kein Problem habe. Was mich aber richtig ankackt, ist wenn man dann über die Preise redet wie Teenager über Sex: Alle wissen alles aber keiner sagt alles.
          Overall also eine Situation die den Shops nicht gut tun kann. Es wird einfach Zeit dass hier ordentlich kalkuliert wird und am Ende jeder weiß was er hat und damit auch zufrieden sein kann.

          Jojo
          Zuletzt geändert von jojoo; 16.11.2014, 22:19.
          die coolen Jungs fahren Sinker

          Kommentar


            #6
            Zitat von jojoo Beitrag anzeigen
            ....Aber sonst frage ich mich doch jedesmal: Was soll das eigentlich? Im Endeffekt dienen diese satten Rabatte am Ende der Saison doch nur der Verarsche am Kunden! Am Ende denkt man sich: "Klasse, das Brett habe ich mit 40% Rabatt bekommen, da hab ich ja richtig gespart"...
            Ich denke, die Verarschung der Kunden findet nicht am Ende der Saison statt, sondern am Anfang der Saison!

            Die "Auslaufpreise" sind die echten Preise, denn keine Marke verschenkt ihr Material oder legt sogar noch Geld dazu! Mit der Auslaufware wird ganz normal Geld verdient in allen Ebenen. Die Listenpreise am Anfang der Saison sind eben für die Typen, die immer alles ganz neu haben müssen um sich damit wohlzufühlen, das wäre dann ok. Für dieses gute Gefühl müssen diese Kunden eben ein paar Taler mehr auf den Ladentisch legen und man kann an dem ganzen Marketingaufwand erkennen, daß dieses Gefühl mit sehr viel finanziellem Aufwand von den Firmen erzeugt werden muß und es fallen auch genügend Leute auf diese Verlockung rein.

            Aber wie oft stellt man fest, daß die "Neuheiten" des Jahres doch erst im Herbst mal richtig auf dem Wasser zu sehen sind, weil erst dann der Abverkauf mit den richtigen "Auslaufpreisen" zu nennenswerten Abverkäufen führt.

            Also, wer bei Standardware (Brot und Butter) Listenpreise zahlt ist selber schuld. Der Auslaufpreis ist der "echte" Preis.


            Ganz unabhängig davon gibt es natürlich außer Brot und Butter auch noch Champagner und Hummer.
            Diese top end Produkte unterliegen ganz anderen Bedingungen, ein Ferrari oder ein Bentley kosten eben soviel, wie sie eben kosten. Und wer sich das nicht leisten kann, der kann dann eben mal über die völlig überzogenen Autopreise rummoppern.

            Ein Veuve Clicquot kostet nun mal € 35,-
            muß man nicht, aber könnte man

            meint

            Dr. Spin Out

            Kommentar


              #7
              Schade ist nur, dass GUN keine Boards baut

              Kommentar


                #8
                Moin,
                bleibt die Frage wieso denn die UVP so hoch sind, wenn die am Anfang und am Ende der Saison keiner bezahlt. Ich wills euch sagen: Stände am RSR statt 1300 € gleich 900 € dran würden die nicht ein Segel mehr verkaufen. Im Gegenteil als normalsterblicher Deutscher brauchst du das Gefühl einen satten Rabatt -natürlich nur für dich- ausgehandelt zu haben

                Wer in der nächsten Saison einen Schnapp machen will sollte mal einen Blick auf die Warps F 2015 werfen. Die sind rd. 200 € günstiger als die F 2014.

                Selber kauf ich mein Zeug dann wenn ichs brauche oder meine es zu brauchen.
                Zuletzt geändert von blinki-bill; 17.11.2014, 08:01.
                check: www.surfshop-muenster.de

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen

                  Selber kauf ich mein Zeug dann wenn ichs brauche oder meine es zu brauchen.
                  Das ist doch genau der Punkt: Es kann mir doch keiner erzählen, dass die Nachfrage von Material über das Jahr so stark schwankt, dass solche Preisschwankungen zustande kommen. Stattdessen, muss ich bei Materialbruch o.ä. immer erst auf den Auslauf warten, anstatt einfach in den Shop zu gehen und da Ersatz zum fairen Preis zu bekommen.
                  die coolen Jungs fahren Sinker

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von jojoo Beitrag anzeigen
                    Das ist doch genau der Punkt: Es kann mir doch keiner erzählen, dass die Nachfrage von Material über das Jahr so stark schwankt, dass solche Preisschwankungen zustande kommen. Stattdessen, muss ich bei Materialbruch o.ä. immer erst auf den Auslauf warten, anstatt einfach in den Shop zu gehen und da Ersatz zum fairen Preis zu bekommen.
                    Es ist doch im Allgemeinen so, dass der Preis schwankt. Die Sommerschuhe sind im Frühling doch teurer als im Sommer wenn schon die Herbslatschen am Start sind. Egal ob Laufschuhe oder Wintersportartikel, alles wird zum Ende der Saison billiger.

                    Niemand muss jedes Jahr seine Brocken durchtauschen. Außerdem kann noch Auslauf ganzjährig irgendwo geordert werden. Musst du aber ein NP RSR MK7 im Frühjahr am Start haben, dann musste eben etwas mehr löhnen. Dafür wirst du auf dem See mit einem Topp Segel belohnt, super Fahreigenschaften und die nächsten 12 Monate wirst du kaum verwechselt
                    Zuletzt geändert von blinki-bill; 17.11.2014, 19:08.
                    check: www.surfshop-muenster.de

                    Kommentar


                      #11
                      Verschiebung des Kaufzeitpunktes am Markt beachten

                      Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
                      Es ist doch im Allgemeinen so, dass der Preis schwankt. Die Sommerschuhe sind im Frühling doch teurer als im Sommer wenn schon die Herbslatschen am Start sind. Egal ob Laufschuhe oder Wintersportartikel, alles wird zum Ende der Saison billiger.
                      Volle Zustimmung.
                      Hinzufügen würde ich noch, dass der Preisfall im Herbst zusätzlich noch dadurch beschleunigt wird, da man zu diesem Zeitpunkt oft schon Material vom nächsten Jahr ordern kann.
                      So ist klar, wenn ich jetzt im November schon einen 2015er JP Freestyle WAVE kaufen kann, dass dann der 2014er, der wiederum bereits im Herbst 2013 zu haben war, zwangsläufig billiger sein muss.
                      Aloha

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
                        Es ist doch im Allgemeinen so, dass der Preis schwankt.
                        Genau! Und mit etwas Marktbeobachtung und Recherchen findet man immer irgendwo ein Schnäppchen. Saisonauftakt-Rabatte im Frühjahr, Season Closing Sale im Herbst, Mid Season Sale im Sommer, Auslaufware über die ganze Saison oder Sonderverkäufe wie bei uns bis morgen Nacht: Black Friday Surf Sale mit 40 % Rabatt auf viele Produkte ;-)

                        VG
                        Micha
                        http://www.surfshop-w7.de

                        Kommentar


                          #13
                          Gut gut gut gut gut gut!

                          Und bei euch geht die Internetseite ja sogar, sofort bestellt, Herrn Simmer wirds freuen!!!

                          Kommentar


                            #14
                            Bläck Freiday

                            40% auf Simmer Sails?
                            Beispiel: 2014 Simmer Icon 5,3 Green - 407.40 €
                            Ist das der Black Friday Preis?

                            Da krieg ich das Segel beim Surfshop Amazon aber günstiger
                            http://www.amazon.de/Simmer-2014-Ico.../dp/B000NPWWFI
                            ~Surfshop Münster~

                            Kommentar


                              #15
                              und hier noch'n Knaller...aus 2013

                              Für alle, die jetzt zu einem korrigierten Preis kommen...

                              Da stand ursprünglich:
                              2013 Simmer Icon 5,3 Purple - €179,40 EUR
                              <TABLE style="FONT-SIZE: 12px; FONT-FAMILY: arial , helvetica , sans-serif; COLOR: rgb(51,51,51); CLEAR: both; MARGIN-TOP: 10px" cellSpacing=0 cellPadding=0 width="100%" align=center border=0><TBODY><TR><TD style="FONT-SIZE: 12px; FONT-FAMILY: arial , helvetica , sans-serif; VERTICAL-ALIGN: top; COLOR: rgb(51,51,51); PADDING-BOTTOM: 0px; PADDING-TOP: 12px; PADDING-LEFT: 10px; PADDING-RIGHT: 10px" align=left></TD><TD style="FONT-SIZE: 12px; FONT-FAMILY: arial , helvetica , sans-serif; VERTICAL-ALIGN: top; COLOR: rgb(51,51,51); PADDING-BOTTOM: 0px; PADDING-TOP: 12px; PADDING-LEFT: 10px; PADDING-RIGHT: 10px" align=right></TD></TR></TBODY></TABLE>
                              Zuletzt geändert von wwwerner; 28.11.2014, 14:12.
                              ~Surfshop Münster~

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X