Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

North Sails & Duotone - Der Markenwechsel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Robby (Munich)
    antwortet
    Zitat von smoo Beitrag anzeigen
    Das eigentlich Schlimme an dieser Geschichte ist, dass das Sterben einer alten großen Marke ein Symptom dafür ist, das der Windsurfsport langsam stirbt.

    Die Entscheidung den Namen North Sails nicht mehr zu lizensieren, wurde mit Sicherheit aus höchster Not heraus getroffen. Freiwillig werden die das bestimmt nicht gemacht haben. Die können sich die Lizenz aufgrund immer schlechterer Umsätze schlicht nicht mehr leisten!

    Diese Entwicklung betrifft aber nicht nur B&M, sondern die ganze Branche.

    Das ist es, was mich eigentlich traurig macht.
    Die Windsurf Branche hat den Tiefpunkt bereits Durchschritten und erholt sich wieder leicht. Der Grund sind Umsteiger aus dem noch wachsenden SUP Segment. Einige SUP Paddler langweilen sich und steigen dann zum Windsurfen um.
    Aufblasbare Segel sind bei den SUP Surfern sehr beliebt:
    https://shop.duotonesports.com/de-de/home_irig
    Zuletzt geändert von Robby (Munich); 21.07.2019, 09:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thommy
    antwortet
    Ich sollte mit meiner zukünftigen Ehefrau sprechen. Nicht das ich Sie nicht mehr liebe, wenn sie einen anderen Namen hat!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spacecowboy
    antwortet
    Zitat von Aleksandros Beitrag anzeigen
    Die neue Seite soll hier entstehen: www.duotonesports.com
    Die Seiten sind jetzt übrigens mit Inhalt gefüllt und die Segelmodelle sind in der Tat identisch geblieben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wwwerner
    antwortet
    Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
    Werner, du liest ein Kitemagazin?
    Naja, man muss ja auf dem Laufenden bleiben

    Einen Kommentar schreiben:


  • blinki-bill
    antwortet
    Werner, du liest ein Kitemagazin?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spacecowboy
    antwortet
    Na, einfach mit Duotone bewährte Produkte kaufen und jedesmal gleich davon ein paar mitbestellen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Ist ja krass.

    Aber betrifft scheint's nur Kitesurfing?

    Also komplett neuer Hersteller mit neuen Produkten unter alter, bekannter Marke. Und die "bewährten" Produkte und deren Weiterentwicklungen unter neuer, unbekannter Marke? Schräg. Bin gespannt, wie das ankommt am Markt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wwwerner
    antwortet
    https://www.kitemagazin.de/news/d/no...ist-nicht-tot/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spacecowboy
    antwortet
    Zitat von ameland50 Beitrag anzeigen
    Heard a very strong rumour that North are now in progress with their own approach at the wind and kite suf market using ex Pryde product guys, Neil Pryde having recently divested himself of any shares and controls in that and other businesses and the bean counters moved in and started shredding unprofitable arms of the business.
    Dann müssten dann alle, die in Zukunft North fahren wollen, Duotone kaufen, und diejenigen, die Pryde wollen, North kaufen

    Oder North Sails übernimmt nicht nur die Leute sondern auch die Marke NP (mit deren Modellen)... Die Namensrechte an aktuell(er)en NS Segeln (Hero, Session, Warp, Volt, Idol) liegen ja bei Boards & More und könne von North nicht mehr verwendet werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ameland50
    antwortet
    Von englischen forum:
    Heard a very strong rumour that North are now in progress with their own approach at the wind and kite suf market using ex Pryde product guys, Neil Pryde having recently divested himself of any shares and controls in that and other businesses and the bean counters moved in and started shredding unprofitable arms of the business.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spacecowboy
    antwortet
    Mir persönlich ist es am Ende lieber, wenn der Name eines guten Produktes ändert, als wenn das Produkt oder dessen Eigenschaften sich - oft vom Kunden unbemerkt - ins Negative ändert. Da werden bei vielen alltäglichen Sachen immer noch billigere Komponenten von Lieferanten aus noch ferneren Ländern verbaut oder Produktionslinien von Deutschland und der Schweiz nach Ungarn, Thailand, Vietnam, China oder wtw verlagert, ohne dass der Brand, die Typenbezeichnung oder der Preis ändert. Auch werden gewisse ehemals renomierte Marken von Multis "wiederbelebt", ohne noch etwas mit dem Ursprung zu tun zu haben.

    Manchmal stolpert man per Zufall über solche Fälle, z.B. gab mir der Verkäufer beim Neopren anprobieren im Ausverkauf Ende Saison unterschiedliche Grössen einer bestimmten Marke in die Hand, denn die aktuellen seien aus einer anderen Fabrik als die vom Vorjahr. Qualität muss durch sowas natürlich weder besser noch schlechter geworden sein.

    Da man ja nicht immer jedes Produkt bis ins Detail analysieren und recherchieren kann, bleibt schlussendlich für den Kunden oft nur das Vertrauen in den Hersteller übrig und deshalb entsteht bei vielen Leuten eine solche (fast religiöse) Markentreue. Kompliziert wird's halt, wenn der Hersteller nicht mehr mit der Marke übereinstimmt. Ich hoffe einfach, Duotone wird es besser ergehen als zum Beispiel "Heritage Guitars" aus Kalamazoo...

    Einen Kommentar schreiben:


  • wwwerner
    antwortet
    Zitat von doc Beitrag anzeigen
    und:

    - wenn sie das Geld für die Namensrechte sparen, sollten die Segel deutlich billiger werden

    Es wird sich wohl, mit Ausnahme des Namens, nichts ändern. Davon gehe ich mal stark aus..

    Einen Kommentar schreiben:


  • doc
    antwortet
    Ich verfolge die Diskussion jetzt auch schon etwas:

    - ja ich war entsetzt, dass es nicht mehr North Sails geben wird.
    - ja ich finde Duotone nicht wertig als Namen

    aber:

    - wichtig ist mir, dass ich meine Masten weiter auch für neue Duotone-Segel nutzen kann

    und:

    - wenn sie das Geld für die Namensrechte sparen, sollten die Segel deutlich billiger werden

    Einen Kommentar schreiben:


  • silversurfer22002
    antwortet
    Zitat von Surf-Ha Beitrag anzeigen
    Stell sich mal einer Vor, das iPhone kommt nächstes Jahr von Nakamichi. Tja, das würde nie passieren. Denn damit würde extrem viel in die Tonne geworfen.

    Meinetwegen wird das iPhone dann nach wie vor weiter in China gebaut. Das "gelernte" würde verloren gehen. Die Bindung wird gelöscht. Mag sein, dass die Mannschaft bleibt, der Kern einer Marke ist futsch!
    schaue mal nach TRIo / Kenwood ... und dann wer Accuphase gegründet hat ;-)
    das "Abschiedsgeschenk", welches die TRIo Entwickler gebaut haben, habe ich hier herumstehen

    ja, Namen sind wichtig und diese aufzubauen kostet viel Geld & Ausdauer, aber Qualität setzt sich irgendwann (fast (VHS vs Video 2000)) immer durch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Smeagle
    antwortet
    Zitat von Surf-Ha Beitrag anzeigen

    Und wie gut Boards an More seine DUOTONE Rechte gesichert hat, sehr ihr hier:
    Worauf willst Du hinaus? Für mich als Laien sieht das OK aus.


    Der Eintrag für die Snowboards ist vom 07.12.1994. Allerdings nicht von Boards&More sondern "On Demand GmbH, 7000 Eisenstadt, AT"!?

    Vom Boards&More finde ich den Eintrag vom 15.12.2017:

    Klasse(n) Nizza 22: Seilerwaren; Säcke; Segel; Segeltücher; Kitetücher (Canopy); Zelte; Planen; Fasern zur Herstellung von Segel-/Kitetüchern.
    Klasse(n) Nizza 25: Bekleidungsstücke einschließlich Sportbekleidung und Spezialbekleidung für Wassersport; Neoprenslipper; Neoprenshorts, Neoprenshirts; Badeanzüge; Sportbekleidung und Spezialbekleidung für Radsport; Schuhwaren; Schuhe; Sportschuhe; Kurze Radhosen, Radhemden, Radhosen, Radkapuzenpullover, Radjacken, Radnackenwärmer, Radsocken, Radmützen, Radarmwärmer, Radwesten; Neoprenanzüge; Neoprenhandschuhe; Neoprensocken; Neoprenhauben; Neoprenboots; Thermotops.
    Klasse(n) Nizza 28: Turn- und Sportartikel; Wassersportgeräte und deren Zubehör; Boards zum Wellenreiten, Kitesurfen und Windsurfen; Boards und Paddel für das Stand-Up-Paddling; Segel, Masten, Gabelbäume für das Windsurfen; Kites (Lenkdrachen und Schirme für das Kitesurfen und Snowkiten); Kiteboards; Kitezubehör, insbesondere Lenkstangen, Chickenloops und Leinen für Kites; Trapezgurte; Protektoren; Knieprotektoren; Ellenbogenprotektoren; Hüftprotektoren; Protektorhosen; Protektorensocken; Hals-/Nackenprotektoren; Schulterprotektoren; Brustprotektoren.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X